100 Quadratmeilen Sandbox: Epic Games stellt Kite-Demo bereit

Unter der Überschrift "A Boy And His Kite" hatte Epic Games schon im März eine Gameplay-Demo gezeigt, die pünktlich zum GDC 2015 die Vorzüge der neuen Unreal Engine 4.8 beleuchten sollte. Jetzt kann die beeindruckende Kite-Demo heruntergeladen ... mehr... Epic Games, unreal engine 4, A Boy And His Kite Bildquelle: Epic Games Epic Games, Demo, unreal engine 4, Sandbox, A Boy And His Kite Epic Games, Demo, unreal engine 4, Sandbox, A Boy And His Kite Epic Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mega video. mag ich :)
 
Habe heute morgen die Kite Demo ausprobiert, die Installation hat sogar länger als der Download(22GB) gedauert^^ Mit meiner GTX 970 läuft es auch ziemlich gut, einzig bei dem Wasser habe ich einen Hänger feststellen können.
 
@L_M_A_O: Wie lange hat install gedauert?
 
@realGoliath: Glaube es waren etwa 20 min und das auf einer SSD.
 
Ich hoffe die haben gute Server. Direkt mal Lan Kabel rausholen. Sieht ja schon ganz nett aus.
 
Hier unter OSX bleibt es bei "Syncing" .... ?? Jemand eine Idee für einen Fix ?
 
@GSMFAN: PC kaufen.
 
@RocketChef: ? Er hat doch einen PC...
 
@L_M_A_O: er meinte wohl "Windows installieren".. aber das ist auch Blödsinn wenn die Engine das angeblich können soll.
 
@L_M_A_O: Wenn er OSX hat, hat er offensichtlich einen Mac und keinen PC.
(Wobei die Unterscheidung zwischen Mac und PC historisch bedingt ist)
 
@dognose: Es ist heutzutage nur Marketing Bla bla, deshalb ist seit Ende der PowerPC Ära und Anfang der x86 Architektur Nutzung jeder Mac ein PC.
 
@L_M_A_O: Soso. Die XBox One und die PS4 besitzen die x86 Architektur, sind die jetzt neuerdings auch PCs? Wohl kaum. Macs sind genauso keine PCs. Alleine durch das begrenzte nutzbare/verfügbare Hardwarespektrum beim Mac sind die näher an Konsolen dran. Einen Mac als PC zu bezeichnen grenzt an Beleidigung am PC. :)
 
@dognose: auch historisch gab es nie eine Unterscheidung...die Marketingsfutzis haben sowas herbeigeredet
 
@0711: Es gab eine Unterscheidung. Früher gab es Mac, IBM-PC, Atari usw...

Anwendungen für den Mac liefen nicht auf IBM-PCs oder Ataris usw..

Nachdem aber alle "Windows"-Geräte irgendwann kompatibel zum IBM-PC waren, sparte man sich das, und es wurde nur noch als "PC" bezeichnet. (Mac blieb aber weiter auf seiner eigenen Spur, auch wenn Sie jetzt ebenfalls x86-Architektur verwenden)
 
@RocketChef: Du kannst es leugnen so viel du willst, Macs waren nach der Definition von Anfang an PCs;) Apple wollte sich damals halt nur abgrenzen.
 
@dognose: Alles waren PCs....Anwendungskompatibilität oder Prozessorarchitektur hat damit nichts zu tun. Alles was dann passierte war reines Marketing...ein Mac ist kein PC bla...ein Mac war schon immer ein PC
 
@L_M_A_O: ich hab irgendwo noch eine Rechnung von einem PC aus 1999 gefunden gehabt und dort war sogar noch ein Posen die Lizenzkosten, dass man den Computer PC-konform gebat hat. Die Kosten gingen meines Wissens an IBM!
 
Wie kommt man bitte auf 100 Quadratmeilen? o.O
 
@Knerd: Weil sich 100 besser anhören, als 88,739 ^^
 
@Scaver: Ich meinte den Meilenteil :D

Habe gerade mal nachgeschaut, Epic kommt aus den USA, dachte immer die seien europäisch :)
 
@Knerd: 10x10 Meilen? ;D
 
Wer nicht die 22GB (+5GB Engine) laden will, der Installiert nur den "Epic Games Launcher", klickt dort auf "Learn" und auf "A Boy and his Kite", dann runter scrollen und auf "Download this non-devlopment runtime Build" um nur ~5,4GB zu laden.
Die Spielbare Tech-Demo ist dann Standalone und die Systemanforderungen fallen enorm!
(Quadcore, 8 GB usw)
Edit: Die Angaben (Quadcore, 8 GB usw) bezogen sich nicht auf meinen Rechner sondern auf die im Artikel angegebenen mindest Anforderungen bei denen ich vermute das diese für die Standalone-Version ausreichen um sie einigermaßen gut Testen zu können;)
 
@AndyS: ehrlich...was hast jetzt erwartet? So eine Leistungsdemo fokussiert immer Top-Hardware. Dass hier nun keine Variablen für schwachere PCs enthalten ist, ist jetzt kein Wunder.
 
@TurboV6:
Em, davon hab ich doch gar nicht gesprochen ;)
Bei mir läuft das teil ganz Ordentlich, und mein Rechner ist auch nicht schwach btw :D
Ich schrieb das man diese Demo als Standalone laden kann, dadurch ne menge an GB weniger laden muss und das die Anforderungen bei weitem nicht mehr so hoch sind wie bei der Editor Version^^
 
@AndyS: ich glaub er hat es noch immer nicht ganz verstanden. Aber was ist ein ordentlicher Rechner? SSD, i5 4580 und eine r280x haben selbst bei Full HD gröbere Probleme und kommen nie über 28fps.
 
@mil0:
Oh auf die FPS hab ich nicht geschaut :( da ich nicht erwartet habe das die toll wären :D
Ich hab nen i7 4790k @stock, R9 290x OC von Asus mit 4GB, 16GB-Ram und ne kleine 80GB SSD (Intel DC S3500) + 1TB HDD.
Die Demo lief von der SSD, Probleme hatte ich auch immer wenn beim Kamera schwenk Gewässer ins bild kamen, ich vermute da mal das es Laderuckler waren da sich das recht schnell wieder gelegt hat. (frames aber sehr low mit Wasser!)
Da meine SSD recht klein ist hab ich die Demo leider schon wieder gelöscht, kann über die fps also nichts genaueres mehr sagen.
Aber es lief angenehm ohne das Gefühl von Inputlag, allerdings ganz sicher weit entfernt von 60 fps (knapp über 30 würde ich vermuten solange kein Wasser im Bild war)
Ich hab die Standalone Version genutzt^^

Edit: Ganz vergessen und sicher nicht unwichtig!
In 1440x900 da mein FHD Monitor den geist aufgegeben hat :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter