Operation Triangle: Kriminelle schoben Millionen Euro nach Afrika

In einer internationalen Aktion haben Polizeibehörden verschiedener Länder einen Schlag gegen die organisierte Kriminalität im Internet geführt. Die Verdächtigen sollen sich im großen Stil in Finanztransaktionen eingeschaltet und diese zu falschen ... mehr... Arm, Tastatur, Kriminalität, Monitor, Cybercrime, Computerkriminalität, Safe, Bargeld, Geldschein Bildquelle: funkwood / deviantart Arm, Tastatur, Kriminalität, Monitor, Cybercrime, Computerkriminalität, Safe, Bargeld, Geldschein Arm, Tastatur, Kriminalität, Monitor, Cybercrime, Computerkriminalität, Safe, Bargeld, Geldschein funkwood / deviantart

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmmh, ist an den Mails man soll doch bitte die Kontendaten übermitteln, damit Kinder von irgendwelchen verstorbenen Stammesbossen Gelder überweisen können und man würde selber etliche 1000 Euro dafür bekommen, oder so, also doch was dran? Hätte ich das mal früher gewusst. :D
 
@Lastwebpage: "Früher" grassierte das unter dem Schlagwort "Nigeria-Connection".
Erstaunlich dass man damit überhaupt noch Geld machen kann.
 
@LastFrontier: Solange Menschen die Erde bevölkern, wird die Dummheit nicht aussterben, keine Sorge ;-)
 
Auffallend: ....in Italien, Spanien, Georgien, Belgien, Großbritannien und Polen.
Also die üblichen Gangsterstaaten - Südeuropa, Osteuropa. GB ist auch ein Gangsterstaat. Wie da allerdings Belgien reinpasst erschliesst sich mir nicht ganz. Ausnahmen bestätigen wohl auch hier die Regel.
 
@LastFrontier: Niemals Austin Powers geschaut? Belgien ist doch das pure Böse :D
 
Ja, aber mit der Vorratsdatenspeicherung währe das bestimmt nicht passiert ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen