Microsofts Blogging-Tool Windows Live Writer wird Open-Source

Microsoft will sein noch immer recht beliebtes Blogging-Tool Windows Live Writer nach eigenen Angaben langfristig unter eine Open-Source-Lizenz stellen. Das Programm wird zwar aktuell nicht mehr weiterentwickelt, doch künftig könnte dies von einer ... mehr... Windows Live, Windows Live Writer, Blogging-Tool Bildquelle: Microsoft Windows Live, Windows Live Writer, Blogging-Tool Windows Live, Windows Live Writer, Blogging-Tool Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr cool :) Jetzt noch Zune und das Mediacenter hinterher und mir fällt nichts mehr ein, was noch fehlen würde an eingestellten Produkten.

Zum Thema Ersatz für den Live Writer, Word tut den Job ganz gut, nur ist es natürlich nicht kostenlos...
 
@Knerd: Der LiveWriter hat aber einen RIESIGEN Vorteil:
Das Programm lädt sich das Design aus dem Blog und Du schreibst nicht nur auf weißen Hintergrund sondern auf dem Design Deines Blogs.
Ich mache das bei Blogger und nicht mal in der Originaloberfläche geht das. Hier hat der LiveWriter ein sowas von dickes Plus.
Ja, ich werde den weiter benutzen, MS ist so herrlich abwärtskompatibel und wird wahrscheinlich in der letzten Version auch noch in 20 Jahren laufen.
 
@Milber: Den ersten Punkt wusste ich gar nicht :D
 
@Knerd: Zune wäre wirklich schön
 
@Alexmitter: Benutze ich noch immer :) Da es der einzige brauchbare Weg ist Xbox Music auf Windows 7 benutzen zu können :)
 
@Knerd: ich dachte diese Unterstützung wurde schon lange eingestellt.
und ich kenne jetzt 2 die noch Windows 7 einsetzten
 
@Knerd: Ich hoffe dass da noch ein paar andere eingestellte Tools so wieder ihren Weg in die Welt finden, gibt ja bei MS noch einiges was mal gewesen ist und als es war eigentlich richtig gut war. Live Mesh z.B. vermisse ich sehr und habe noch keine Alternative entdeckt.
 
Ich mochte vor allem immer die Möglichkeiten mit den Bildergalerien....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!