Gionee: Smartphones mit 24-Megapixel-Cam & 6000mAh-Doppelakku

Der chinesische Smartphone-Hersteller Gionee hat mit dem E-Life E8 und dem E-Life M5 zwei neue Modelle vorgestellt, die sich einerseits durch High-End-Spezifikationen mit sehr leistungsfähiger Kamera und andererseits durch die Verwendung von gleich ... mehr... Gionee, Gionee Elife E8, Gionee E8 Bildquelle: Gionee Gionee, Gionee Elife E8, Gionee E8 Gionee, Gionee Elife E8, Gionee E8 Gionee

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kapier es nicht. die Super neuen ideen landen immer nur in mittelklasse geräten. Würde es das E8 mit 2 akkus geben und dieser enormane kapazität dann würde ich mir sowas echt kaufen. gibt leider zu wenig alternativen mit Amoled die nicht von samsung kommen. den MediaTek CPU könnte ich auch noch hinnehmen. aber was will ich mit 720p da ist das wieder ein pures nutzgerät für normal user... schade
 
@Tea-Shirt: aber was will ich mit 720p da ist das wieder ein pures nutzgerät für normal user... schade"
Mir stellt sich gerade die Frage, welches Nutzungsszenario lediglich auf Full HD, nicht aber auf HD möglich ist? Das einzige was wirklich zu Einschränkungen führen könnte, also der SoC, würde dir trotzdem reichen.
Was bist du denn für eine Art User, wenn nicht ein "normaler". Ernstgemeinte Frage
 
@EffEll: Ich schätze, die Auflösung ist für 5.5 Zoll zu gering, sprich ~260 ppi.
Das würde ich auch nicht mehr unbedingt wollen, wenns nicht sein müsste.
 
@glurak15: warum ist das zu gering? Auf einem Desktopbildschirm hast du im Schnitt 92 oder so, da verstehe ich nicht warum das auf einem kleineren Bildschirm ein Problem sein soll.
 
@Arnitun: ppi gibt die "pixels per inch", also "Pixel je Zoll" des Displays an, dabei ist die Größe völlig irrelevant. Und 92 ppi wären schon extrem gruselig für ein Smartphone...
Die ~260ppi sind heute einfach nicht mehr zeitgemäß für ein modernes Smartphone.
 
@Zaebba: richtig. Unsere Augen folgen dem Trend, lösen schärfer auf und verlangen jedes Jahr ein paar ppi mehr.
 
@Zaebba: ich weiß was das heißt, deswegen frage ich wo das Problem liegt. Ganz ehrlich, ich kann mir nichts vorstellen was 300dpi und mehr bei einem Smartphone nutzen sollen. Deswegen die Frage warum das zu gering ist. Die war ernst gemeint, ich wette mit dir das du den Unterschied zwischen 260dpi und 350dpi nicht erkennst. Falls du anderer Ansicht bist, erkläre mir bitte das Anwendungsbeispiel wo du das brauchst. Ich würde es gern nachvollziehen können.
 
@Arnitun: Also auf einem 5 Zoll Display sieht man einen Unterschied zwischen HD und FullHD. Selbst von FullHD auf 2k. Aber letzteres dann schon nur mehr im direkten Vergleich und sehr gering.
 
@Thomaswww: ... vor noch 50 Jahren waren diese sogar mit schwarz / weiß bild zufrieden... doch als dann plötzlich farbe ins leben gekommen ist wurde nach dieser verlangt :P

=> bis 800ppi kann man schon gehen! Allerdings ist mir die effiziens (Energieverbrauch) wichtiger als eine übertriebene Auflösung.
 
@Arnitun: Den Unterschied siehst du. Das kannst du auch einfach mal ausprobieren in dem du eine normale Tageszeitung (um die 245 dpi) und z.B. einen Werbeflyer oder Zeitschrift (300 dpi) nimmst. Hier hast du ungefähr das Verhältnis. Bei Zeitungen sieht man recht deutlich das Raster und selbst bei 300 dpi kannst du auch noch mit guten Augen einzelne Druckpunkte sehen. Ein Handy hat man aber auch öfter mal näher an den Augen als eine Zeitschrift, wo man dann 350 dpi/ppi schon braucht. Alles über 350 ppi ist dann aber völliger Quatsch und geht nur zu lasten des Akkus.
 
@Arnitun: setz dich mal an ein 2k bildschirm und danach an full hd da merkst du den unterschied. das full hd immer noch die normal auflösung ist bei monitoren ist eigtl eine totale schweinerei. nur geht der desktop pc markt ja zurück da lohnt es sich wohl nicht günstige 2k bildschirme zu produzieren wenn doch alle zufrieden sind so wie es ist. bei einem handy sollte full hd ab 5" aber schon pflicht sein. man hält es in der regel viel dichter vor der nase als ein monitor ;D ich persönlich zoome websiten auf dem note 4 NIE und das mit 2k und 460dpi es hat schon alles seinen nutzen so ist es nicht.
 
@Arnitun: ich gehe mal nicht davon aus, dass du zwischen Desktop Bildschirm und Smartphone dieselbe entfernung nutzt.
Bspw. das Samsung Galaxy S 2 hat eine Dichte von 216 ppi. Ist zwar etwas niedriger, aber dort sieht man die Pixel noch deutlich. Ich finde, mindestens 300 sollten heute eigentlich schon drin liegen.
 
@Thomaswww:
Umso näher du gehst, umso mehr Pixel brauchst du, um noch scharf zu sehen.

Ich bediene meinen Monitor nicht aus 25 cm Entfernung.
Genauso wenig halte ich mein Handy 60 cm von mir weg.

Die Pixel bei 1280x720p bei 5,5'' kann ich regelmäßig bei meinem Note 2 erkennen.
 
@TYPH00N: Mein LED-TV hat 40" und FullHD. ;) Aber mal ernsthaft, ich bin noch relativ jung und habe gute Augen. Den optischen Unterschied meines ersten Galaxy S und meinem derzeitigen M7 kann ich gut erkennen. Wobei selbst das S1 schon "scharf" war wenn ich es auf "Zeitungsentfernung" gehalten habe... Es ist eben wie beim TV, sitzt man weit genug weg, reicht auch die geringere Auflösung. FullHD auf solch engem Raum reicht selbst wenn man sehr nah am Display hockt.
 
@EffEll: ich gucke extrem viele videos und bin auf normalen websiten unterwegs. wenn du ein großes display hast aber nur 720p dann ist das murks. vorallem wenn du die dpi anpasst um mehr arbeitsfläche zu haben. ich habe am note 4 zB die dpi von 640 auf 460 gesetzt. wenn ich jetzt nur 720p habe wäre das bild verwaschen ohne ende. klar 2k ist eigtl sinnlos und der ppi hype ist für die werbung. aber full hd sollte schon minimum sein.
 
@Tea-Shirt: ich verstehe die minus nicht, hast doch vollkommen recht. das e8 klingt doch sehr ansprechend. nur der akku sollte wirklich größer sein und 6" sind eine ecke zu groß
 
lasst euch nicht verkohlen, ein digitaler zoom ist nie verlustfrei. ist ja nichts anderes als eine ausschnittsvergrösserung. 2 akkus in einem handy sind gut gemeint, abet leider finfe über 200g dann doch zu schwer gür ein handy.
 
@Thomaswww: Sorry, da hast Du was falsch verstanden. Das Prinzip kennen wir schon von dem 50MP Feature von OPPO.
Da wird nicht ein Bild aufgenommen und auf 120MP hochinterpoliert. Da werden mehere Bilder leicht in xy versetzt in extrem kurzem Zeitabstand aufgenommen und softwaremässig intelligent zusammengesetzt.
Ich finde Gionee ziemlich genial - hab meiner Frau das E7 gekauft. Gionee setzt auf den selben Kamera-Chip-Hersteller wie Apple, nur dass das E7 16MP hat (die Frontkamera ist die selbe wie die Backkamera 8MP des Iphone 5s)
 
@MacGyver: Wo hast du das denn gekauft? Und kann ich das E5 auch in Deutschland kaufen? (hab gelesen, dass es in China erscheint)
 
@PfirsichDruide: habs bei MeriMobiles bestellt. Hat 180$ gekostet inkl. Shipping.
180$ is ein wahnsinns Preis für ein Gerät mit hervorrangender Kamera, 3GB Ram, FullHD 5.5" Display (Gorilla Glass 3). Hab damit gerechnet, dass das E8 auch sehr günstig sein wird. Der Preis ist leider ziemlich High-End.
 
@MacGyver: Hört sich wirklich super an! Gab's Probleme mit dem Zoll?
 
@PfirsichDruide: Ich wohne in Thailand. Hab keinen Zoll bezahlt, obwohl ich damit gerechnet habe
 
@Thomaswww: nja man muss das dann wie diese outdoor handys sehen. nur halt in hübsch. fetter akku und halbwegs gute austattung. ich versteh auch immer leute nicht die mit dem handy zoomen. ich mach lieber ein normales foto ohne zoom habe mehr drauf von der umgebung und zoome danach auf die stelle die ich zeigen will oder schneide diese dann aus.
 
Wäre sehr cool, wenn man die Akkus im laufenden Betrieb tauschen könnte ohne das Handy neu starten zu müssen.
 
@andy01q: genau! das wäre mal eine Sensation und zwar eine richtig gute! Nicht jedes Jahr schnellere CPU und GPU, höhere Kamera Auflösung und und und.....kein Wunder geht der Handy Markt solangsam nach unten und die Anbieter haben so ihr Probleme beim absetzen ihrer Ware.....wo führt das noch hin ?.....
 
@Schnulli24: die haben aus der PC Branche nichts gelernt.
 
Ich hätte gerne 6,5", 1024MP und 11000mAh....*kopfschüttel**
 
@McClane: 4,5 - 5", 12 - 16MP, SD-Card, und >5000 mAh wären schon mal ein Kaufgrund. Ein QSD 8xx, >64 GB Speicher, >3 GB RAM und und und kann jeder.
 
@McClane: ich hab mal was von notebooks und tablets gehört. sollen gerade in entwicklung sein. leider hab ich no keine zuverlässige quelle.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!