Apple: Programmiersprache Swift deutlich besser und Open Source

Während viele normale Nutzer wie in jedem Jahr etwas enttäuscht von der gestrigen Apple-Keynote sind, da sie außer Acht lassen, dass es sich um die Eröffnung der hauseigenen Entwicklerkonferenz handelte, gibt es für die Developer-Community durchaus ... mehr... Apple, Programmiersprache, Swift Bildquelle: Apple Apple, Programmiersprache, Swift Apple, Programmiersprache, Swift Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Darf man folgenden Absatz so verstehen, dass .swift-Dateien eher ein RTF Format sind als ein Plain Text?

"In der Team-Arbeit hilfreich ist auch das erweiterte Kommentar-System. Die Quellcodes sollen leichter zu erfassen sein, weil Kommentare nun nicht mehr nur auf etwas Text in den Sourcen beschränkt sind. Programmierer können hier nun auch fett und kursiv formatierten Text und Auflistungen sowie Links und Bilder integrieren, um ihren Code zu erklären."
 
@Knerd: Bezweifle ich, RTF ist doch ein grauenhaftes Format. Ich denke da wird eher etwas HTML/XML-ähnliches als Formatierung verwendet.
 
@dodnet: Was ich sehr schade fände, wenn man zum öffnen von .swift-Dateien auf Xcode oder generell Apple Software angewiesen wäre...
 
@Knerd: Da das nur die Kommentare betrifft, sollte das noch verkraftbar sein, oder?
 
@dodnet: Sagen wir es mal so, wenn die gesammte Datei dann ein XML Layout hat, wäre das schon unschön :D
 
Das Tollste und Amüsanteste an der ganzen Präsentation waren die Schreie und das Rumpfeifen :D Entweder waren es Apple angestellte oder bezahlte Promoter den die Leute, die man in den Kameras sah, haben wenn applaudiert.
 
@Edelasos: Ich finde dieses ganze Gehabe bei diesen Präsentationen immer peinlich, aber dieses Gehype ist wohl typisch amerikanisch.
 
@Edelasos: Das ist doch nur einmal wirklich laut bzw. übertrieben passiert, und zwar als Swift als Open Source angekündigt wurde. Sonst gab es ein paar Highlights mit Gelächter und Geklatsche, aber öfters auch den ein oder anderen peinlich stillen Moment.
Wenn da bezahlte Klatscher dabei waren, haben sie ihre Aufgabe schlecht gemacht.
 
@Edelasos: Ja wenn du eine Firma hättest und eine öffentlichen Präsentation hättest würdest du sicher nicht dafür sorgen, dass gute Stimmung herrscht...
 
@multiDDR: Dazu muss man aber keine Claqueure mitnehmen, sondern man kann das auch anders erreichen, z.B. durch Musik, Bewirtung etc.
 
@TiKu: Oh Gott...
 
Gibts schon Informationen, welche OpenSource-Lizenz das sein wird?
 
@TiKu: vermutlich(!) diese hier:
http://www.opensource.apple.com/license/apsl/

Nichts genaues weiss man nicht, Apple hat das anscheinend noch nicht angegeben.
 
@gutenmorgen1: Also vermutlich halbwegs offen, wenn auch nicht ganz kompatibel zur GPL. Finde ich gut.
 
@TiKu: Wobei ich mich frage, wie sinnvoll Swift auf Linux portiert wird.
http://www.heise.de/forum/Mac-i/News-Kommentare/WWDC-Apple-Swift-2-0-wird-Open-Source/Wie-sinnvoill-ist-Swift-ohne-Cocoa/posting-19712400/show/
 
@gutenmorgen1: Wobei wohl die Sprache selbst überall laufen sollte ;) Du könntest genauso fragen, wie sinnig C# auf Linux ist.
 
@gutenmorgen1: Ja, stimmt auch wieder. Aber es wäre schonmal ein Fortschritt, wenn die Offenlegung des Quellcodes bzw. der Specs zur Entwicklung alternativer Compiler führen würde, sodass man in Zukunft nicht mehr zu einem Apple-System genötigt wird, wenn man Apps für iOS entwickeln oder die Sprache einfach nur mal ausprobieren will.
 
@TiKu: Ich möchte nicht drauf rumreiten, aber ich finde das sollte man doch jetzt herausstellen:

TiKu hat soeben eine positive Aussage über ein Apple-verwandtes Thema gemacht. Ich werde den Screenshot ausdrucken und einrahmen.

(Wirklich nicht böse gemeint)
 
@nablaquabla: Oder sein Account wurde gehackt.
 
@nablaquabla: Das habe ich auch in der Vergangenheit bereits gemacht. ;-)
 
Würde es begrüssen, wenn XCode portiert würde, finde es nämlich eine gute "Werkzeugkiste"
 
Super Sache, da kann man bald endlich für alles auf Linux entwickeln. Endlich nicht mehr 10 Betriebssyteme um für alle Plattformen nativ entwickeln zu können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich