Kein Ende der Turbulenzen: Mozilla verliert seinen Technikchef Gal

Andreas Gal, bisher Chief Technical Officer (CTO) von Mozilla, gilt als einer der Väter des mobilen Betriebssystems von Mozilla. Doch der Informatiker hat nun die Foundation verlassen, um sich in einem Startup dem Bereich Internet der Dinge (IoT) zu ... mehr... Mozilla, Firefox OS, Firefox OS 1.1 Bildquelle: Mozilla Mozilla, Firefox OS, Firefox OS 1.1 Mozilla, Firefox OS, Firefox OS 1.1 Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da es unter ihn schlecht lief, ist das worst case szenario, dass es unter seinem Nachfolger auch so laufen wird. Aber zumindest hat der neue dann die Chance es anders, es besser zu machen
 
Das Mobile Firefox OS ist sowas von überflüssig. Die würden besser schauen, das der Firefuchs auf allen Geräten läuft und auch die x64 usw. einmal umsetzen.
 
@charnold: Die x64-Ableger (z.B Waterfox) sind nicht soviel schneller, das eilt wirklich nicht.
 
@charnold: Jap, das ganze "Firefox-OS App" System quasi (Wie schon auf Windows und Android) überall verfügbar zu machen, das wäre mal was! Den mobilen Markt nicht von unten (Eigenes OS etc.) aufräumen, sondern von oben (Eigene App-Plattform über den FF) ...
 
@charnold: x64, Metro-Browser... alles was wichtig wäre, gibt es nicht... aber ein Mobile OS, das keiner haben will. Ich bin weg von Mozilla. Bin glücklich mit Yandex. Zumindest bis Edge meinen Anforderungen entspricht. Dann wird neu gewürfelt. ;)
 
wer sagt,das es weiterhin für MS schwer bleibt.Wenn Windows 10 ein Volltreffer wird,dann werden auch jede Menge Konsumenten den Weg zu Windows Phone finden.Es kommt jetzt bei MS nur darauf an,endlich mit dem kommenden Lumia 940 ein High End Gerät zu schaffen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen