WWDC 2015: Welche Ankündigungen man von Apple erwarten kann

Heute Abend beginnt die Worldwide Developers Conference (WWDC), auf dieser Konferenz dreht sich alles um den kalifornischen Hersteller Apple. Der Konzern aus Cupertino wird in San Francisco auch zahlreiche Neuerungen vorstellen, einiges davon ist ... mehr... Apple, Wwdc, WWDC 2015 Bildquelle: Apple Apple, Wwdc, WWDC 2015 Apple, Wwdc, WWDC 2015 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es sind doch nur noch 8 Stunden bis es los geht ... muss man deswegen Zeit für so eine News verschwenden?
 
@Rumpelzahn: man kann auch die zeit beim lesen + antworten verschwenden :)
 
@Rumpelzahn: Echt mal .. das geht doch nicht, das eine News-Seite News veröffentlicht! :o
 
@Tobiasg: News? Was den für News? Es geht hier um Vermutungen, die Winfuture schon mehrfach selbst veröffentlicht hat.
 
@Rumpelzahn: Nun, aber da gleicht sich WF den anderen Seite im Netz.
 
@Rumpelzahn: Ist doch trotzdem nett, denn eine Kurzübersicht der zu erwartenden Neuerungen gab es hier ja noch nicht. Zwar ist die Liste sehr unvollständig:
- Rootless
- HomeKit-API
- Force-Touch Unterstützung
- Multi-Nutzer-Unterstützung,
- "San Francisco-Font",
- die neue Musik-App

usw.

Aber immerhin gib es eine solche Übersicht...
 
@Rumpelzahn:
Typisch...macht man sich die Arbeit, wird gemeckert. Macht man sich nicht die Arbeit, wird auch gemeckert. Willkommen in Deutschland.
 
@b0a1337: Die Frage ist immer: ist die Arbeit auch gerechtfertigt die ich mache. Wenn ich einen Artikel schreibe, den es Vorher schon 1-2 mal gab und nach wie vor nichts handfestes sondern nur Gerüchte beinhaltet, finde ich ein Aufwärmen für Zeitverschwendung.

Böser Nebeneffekt: das immer wieder hochkochen von Gerüchten sorgt gerade bei Apple zu einer erhöhten Erwartungshaltung. Das führt dazu, das viele dann enttäuscht sind, wenn Apple Produkt X-Y nicht vorstellt. Apple gibt bekanntlich wieder Infos vorab noch bestätigen Sie Gerüchte.
 
Musik-Streaming ohne Offline-Funktion, da wird man hier in D nicht glücklich "dank" den ganzen Volumentarifen die sich als Flatrates tarnen. Persönlich nutze ich Spotify Premium auch wegen der Offline-Funktion (im Auto, beim Joggen usw.), mir ist Always-On einfach ein Dorn im Auge.
 
@Flown: und deine glaskugel sagt dir das offline nicht möglich sein wird?
 
War ziemlich langweilig das Ganze
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich