Windows 10-Umfrage: Knapp 80 Prozent wollen am 29. Juli upgraden

Microsoft bietet seit Anfang dieser Woche den Nutzern von Windows und Windows 8.1 die Möglichkeit an, sich "ihr" Windows 10 zu reservieren. Das bedeutet, dass sie bei Veröffentlichung des Betriebssystems am 29. Juli das OS sofort aufgespielt bekommen. mehr... Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer Windows 10, Upgrade, Windows Update, Upgrade Offer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also bei meinen Win7 Maschinen erscheint das Upgrade-Logo. Aber auf den Windows 8.1 Geräten nicht.
 
@jackattack: Alle Optionalen Updates installiert?
 
@Chris Sedlmair: Ja, alles installiert. Zum Teil meine Action-Pack Lizenzen im Einsatz, zum anderen aber auch Geräte mit OEM Win 8.1 (das Stream 7 von Microsoft/HP). Aber ich hoffe mal, dass man das Update dann auf 8.1 auch manuell "anstossen" kann oder es sogar im Store erscheint, wie von 8.0 auf 8.1.
 
@jackattack: Versuchs mal hier C:\Windows\System32\GWX\
 
@Chris Sedlmair: Hab manche Geräte da ist der GWX Order da aber inaktiv, und bei manchen fehlt er noch komplett aber alles Patches drauf. Bisher ist mir noch etwas unklar wonach das geht. Meldet sich GWX jedoch nicht von selbst, lässt sich da nichts starten.
 
@jackattack: Also ich habe hier einen PC mit Windows 7 und 2 mit Windows 8.1 plus das HP Stream 7, und lediglich beim Tablet taucht das Symbol nach wie vor noch nicht auf. Da wird sicherlich vorher irgendein Hardwarecheck im Hintergrund ausgeführt, und gewisse Geräte bzw. Komponenten sind (noch) nicht als kompatibel gelistet, so dass dort das Angebot erst später erscheinen wird. (So zumindest meine Theorie...)
 
@jackattack: Habe das gleiche Problem, liegt es vielleicht daran das mein Notebook nicht die OEM Windows 8.1 Version drauf hat ? Habe meine eigene win8iso aufgespielt?!
 
@ChrisXP: Es dürfte keine Rolle spielen, inwieweit deine ISO von der OEM abweicht. Zählen tut (mutmaßlich) neben der Lizenz noch der Patchlevel.
 
@jackattack: Hab auch das seltene Phänomen.Kein Logo bei mein Win 8.1 zu sehen, trotz aller aufgespielter Updates.Wer weiß woran das liegt.
 
@Fanta2204: Ich hab dazu eine Anleitung ich kopiere sie dir mal auf Deutsch nach hier, habe sie selbst nicht ausprobiert!
Ich übernehme dafür keine Garantie, Gewährleistung oder sonst irgendwas.

Schritt 1: Überprüfe bei Windows 8.x ob das Update KB3035583 und KB2976978 eingespielt ist
Systemsteuerung/Windows Update/Update verlauf), wenn nicht müssen sie erst installiert werden.
Schritt 2 : öffne einen Editor (z.B. Notepad)und kopiere folgenden Text hinein

REG QUERY "HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVer...sion\AppCompatFlags\UpgradeExperienceIndicators" /v UpgEx | findstr UpgEx
if "%errorlevel%" == "0" GOTO RunGWX
reg add "HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AppCompatFlags\Appraiser" /v UtcOnetimeSend /t REG_DWORD /d 1 /f
schtasks /run /TN "\Microsoft\Windows\Application Experience\Microsoft Compatibility Appraiser"
:CompatCheckRunning
schtasks /query /TN "\Microsoft\Windows\Application Experience\Microsoft Compatibility Appraiser"
schtasks /query /TN "\Microsoft\Windows\Application Experience\Microsoft Compatibility Appraiser" | findstr Ready
if NOT "%errorlevel%" == "1" ping localhost >nul &goto :CompatCheckRunning
:RunGWX
schtasks /run /TN "\Microsoft\Windows\Setup\gwx\refreshgwxconfig"

Schritt 3: Speichere ihn als .cmd (z.B. ReserveWin10.cmd)
Schritt 4: Führe die Datei als Administrator aus
Schritt 5: >>voller<< Neustart

>>>>Ohne Garantie<<<<<
 
@jackattack: Auf meinem Surface Pro ist auch nichts zu sehen. Win 8.1 Pro und alle updates - selbst der manuelle Start der "GWX.exe" löst nichts aus.
 
@jackattack: Rechner, die in einer Domäne sind, zeigen das Icon meines Wissens nicht - was ja auch sinnvoll ist, da solche Systeme in der Regel zentral gemanaged werden und die Admins das Ausrollen von Software planen müssen. Auf meinen privaten / nicht-Domain-Rechnern erschien das Icon aber auch nicht überall am gleichen Tag. Nutze aber auch Windows 8* nicht produktiv, sondern nur Windows 7.
 
@jackattack: Habe es auch erst heute bekommen. Windows 8.1 with MCE
 
@jackattack: Hast du Windows 8.1 mit Bing auf deinen Geraten. Dann kannst du dich nicht vormerken lassen. Da bekommst du nur Windows 10 Home und damit immer alles per zwang upgedatet.
 
@Happywof: Das Update auf Windows 10 Home kann er sich bei der Bing Version genauso reservieren lassen, habe es auch noch nicht auf jedem Rechern, früher oder später kommt es wohl bei jedem und wenn nicht auch egal, wenn man Upgrade berechtigt ist bekommt man es auch.
 
@PakebuschR: Stimmt genauso wie du schreibst ist es.
 
Repräsentativ ist hier das wichtige Wörtchen, das eben der Umfrage fehlt. 1 Mrd in 1 Jahr hat sich MS als Ziel gesetzt und ich denke das kann man auch schaffen, wenn sich nicht alle es sich am ersten Tag holen. Warten wir es ab.
 
Ja warum das so ist, dürfte doch auf der Hand liegen.Es ist per Upgrade kostenlos innerhalb eines Jahres.Von daher wundert mich diese Info eigentlich nicht.
 
Keine wirkliche Überraschung, schließlich ist Win10 mehr oder weniger das was sie damals mit Win8.x eigentlich geplant hatten.
Deutlich interessanter wären die Zahlen von Win7-Usern gewesen, welche ja zu einem großen Teil nicht auf Win8.x umsteigen wollten. Da dürfte es auch jetzt noch erheblich dünner aussehen.
 
@Johnny Cache: und wieviele davon sind MAC User? :)
 
@HellsDelight: Zumindest meine Lieblingsschwester hat auf ihrem MBA Win7 laufen.
Und dabei ist OSX doch gar nicht mal so übel. ;)
 
@HellsDelight: Was? Microsoft bietet ein kostenloses ...Upgrade... von OSX auf Windows 10 an? ;D (Die Definition für "Upgrade" darf sich jetzt jeder für sich ausmalen :P)
 
@Johnny Cache: Sry, aber die Aussage "Win10 mehr oder weniger das was sie damals mit Win8.x eigentlich geplant hatten" stimmt so auch nicht. Weder Cortana war damals geplant, und der Wegfall des Startmenüs, dessen Comeback ein großes Feature von Win10 ist, war von Anfang an geplant. Und für etliche andere Features sieht das ähnlich aus. Einzig auf eine Sache trifft die Aussage zu. Schon damals hatte man sich erhofft, mit Win8 stationäre und mobile System zu vereinheitlichen, was ziemlich in die Hose gegangen ist. Ähnlich wie man mit Vista den Umstieg auf 64bit versucht hat, was auch total in die Hose ging und erst mit Win7 gelang. Wobei Win7 generell eher das ist, was mit Vista geplant war. Aber Win10 ist sehr weit entfernt (und zwar schon weiter) von dem, was mit Win8 geplant war und auch was raus kam.
 
@Johnny Cache: "Deutlich interessanter wären die Zahlen von Win7-Usern gewesen"
- angesichts der Marktanteile von Windows 8.x wird die Mehrheit der abstimmenden vermutlich noch Windows 7 fahren.
 
"Dezidiert"? *wunder*

Meintest Du "entschieden", Witold? :)

- Ansonsten, mh, bin mir grad nicht sicher, was ich aus diesem Ergebnis machen soll. Immerhin geht es hier um WC-Besucher. Da ist also das Umfrageergebnis schon von vornherein arg beeinflußt. ... So gesehen sind da wohl eher die ~ 20% signifikant, die *nicht* "Hier, ich!" geschrieen haben.
 
@RalphS: Sehe ich nicht so. Denn es geht um das Upgrade, was alleine Windows Nutzer betrifft, denn nur denen steht das Upgrade zur Verfügung. Linux und Mac User und jene, die bisher gar keinen PC/Laptop etc. hatten, betrifft das nicht. Daher sehe ich keine Beeinflussung davon, dass die Umfrage von einer "pro" Windows Seite kommt. Das wäre eher der Fall, wenn es um den Wechsel nach Win10 im allgemeinen ging, also unabhängig von welchem OS aus man dahin wechselt. Aktuell ist das Upgrade aber wie gesagt nur für Win7 und Win8.1 Nutzer möglich!
 
@Scaver: Das ist richtig... aber andererseits kann man wohl kaum davon ausgehen, daß der "gemeine" Windows-User die Seite frequentiert. Stattdessen gibt es da doch ein recht deutliches Nutzerprofil (also die eigentliche Zielgruppe von WC).

Deswegen ja auch "ich bin nicht sicher" und nicht "ist wertlos" oder dergleichen und würde eher die 20% Nays als "Ergebnis" verstehen als die 80% Ayes.
 
Ich muss ja mal wieder den Finger in die Wunde legen: Ihr fallt da hoffentlich nicht drauf rein, oder? Netter Marketinggag von Microsoft mehr nicht. Wie im Artikel erwähnt in keine Weise repräsentativ.

Eine repräsentative Umfrage wäre folgendes: 1) die wichtigsten Märkte raussuchen; 2) eine mindestens hohe 4 stellige Probengröße; 3) Umfrage an alle Nutzer nicht unter Fanboys - dass die wechseln dürfte - wie bei Apple-Fans auch - klar sein, oder?; 4) Interessanter wäre zusätzlich gewesen: "Planen Sie ein Windows Phone mit Windows 10 anzuschaffen?"

Was sagt das also aus, nix! Diese Umfrage - reine Spekulation -hätte auch bei Vista nicht viel anders ausgesehen!
 
@SteffenB: Marketinggag? Von Microsoft? Auf Windows Central? Einem Schwesterportal (oder wie nennt man das?) von Android Central, CrackBerry und iMore? Denk mal nochmal drüber nach... Die Repräsentativität möchte ich damit nicht infrage stellen, aber ich bezweifle arg, dass Microsoft was damit zu tun hat.
 
@psylence: Marketing von Microsoft? DAS ist ein Gag. :D
 
@SteffenB: weil es so schön passt! Zitat Scaver: "Sehe ich nicht so. Denn es geht um das Upgrade, was alleine Windows Nutzer betrifft, denn nur denen steht das Upgrade zur Verfügung. Linux und Mac User und jene, die bisher gar keinen PC/Laptop etc. hatten, betrifft das nicht. Daher sehe ich keine Beeinflussung davon, dass die Umfrage von einer "pro" Windows Seite kommt. Das wäre eher der Fall, wenn es um den Wechsel nach Win10 im allgemeinen ging, also unabhängig von welchem OS aus man dahin wechselt. Aktuell ist das Upgrade aber wie gesagt nur für Win7 und Win8.1 Nutzer möglich!"

und

"Marketinggag von Microsoft"

Ist auch lustig erstens ein Gag ist es nicht und zweitens auch nicht von Microsoft. Aber möchte dich ja nicht aus deiner Realität holen.

"Was sagt das also aus, nix! Diese Umfrage - reine Spekulation -hätte auch bei Vista nicht viel anders ausgesehen!"

Ich mag es zwar nicht, aber ich erklär dir mal das offensichtliche, da du es offensichtlich nicht siehst! xD

Es sagt aus, dass die Wechselbereitschaft von denen die per Kostenlosen Upgrade dazu in der Lage sind und dieses Portal aufrufen, eben sehr hoch ist.
 
@daaaani: aber wer liest denn solche Seiten - genau wie hier bei Winfuture auch? Besonders technikinteressierte Menschen. Daher ist solch eine Umfrage auch nicht annähend wirklichkeitsnah. Repräsentativ wäre eine Umfrage von Microsoft an ihre Kunden mit einer repräsentativen Schnittmenge gewesen.

Recht kann ich dir aber in einem Punkt geben: die Wechselbereitschaft bei Windows 8 /8.1 Nutzern ist sehr groß, weshalb Windows 10 Desktop auch bis Jahresende einen ordentlichen Teil davon abgreifen wird.
 
@SteffenB: Wieso soll die Umfrage auch repräsentativ sein wenn sie selber von vornherein dieses Anspruch gar nicht inne hat und im Artikel auch erwähnt wird, dass sie das nicht ist? Wieso also so Argumentieren, wenn die Grundlage von vornherein gar nicht gegeben ist?

"Recht kann ich dir aber in einem Punkt geben: die Wechselbereitschaft bei Windows 8 /8.1 Nutzern ist sehr groß, weshalb Windows 10 Desktop auch bis Jahresende einen ordentlichen Teil davon abgreifen wird."

Da fragt man sich woher du zu diesem Schluss kommst? Hast du eine repräsentative Umfrage gemacht? Ich denke, dass auch sehr viele von XP und Windows7 umsteigen werden.

Und noch einmal nahezu 80% der Besucher, dieser im Artikel genannten Webseite, wollen auf Windows 10 Umsteigen. Das sind mit Sicherheit nicht nur Win8/8.1 Nutzer. Das hat selbst Winfuture nicht oder andere vergleichbare Portale. Und ich wette du Surfst Winfuture z.B. mit nen Apple Gerät an. Also wieso sowas wie repräsentativ oder wirklichkeitsnah (was auch immer das heißen soll, denn die Daten sind Wirklichkeit!) anführen, wenn diese Auswertung einer Umfrage, der Besucher der Seite, dazu keine Aussage macht weil sie den Anspruch gar nicht hat dies zu sein?

Das ist schlicht absurd!
 
@daaaani: nur kurz: nein auch meine Umfragen sind nicht repräsentativ. Da aber - wie auch bei den weltweiten Nutzungsstatistiken - die meisten meiner Kunden Windows 7 besitzen, einige Windows 8, nur eine Handvoll Vista und ebenso eine Handvoll XP sowie etwa 10 Prozent MacBooks weiß ich so in etwa wie die Wechselstimmung - zumindest hier im Großraum Hannover ist. Sicher Hannover ist nicht der Nabel der Welt, aber zumindest hier ist ausschließlich bei Windows 8 Nutzern und denen von Vista überhaupt eine Wechselbereitschaft zu erkennen. Bei den Windows 7 Nutzern heißt es schlicht: "Wir warten erst einmal ab." Und daher - auch nach diversen Unterhaltungen mit anderen IT-Beratern - komme ich zu meinen Schlüssen. Die sind selbstverständlich auch nicht repräsentativ, allerdings ist mein Kundenstamm im Mix so ziemlich das, was man als Querschnitt durch die Gesellschaft bezeichnet.

Für alle Windows 7 Nutzer, die ich dazu befragt habe, gibt es weder die Not noch den Wunsch zu wechseln, weil sie mit ihrem System sehr zufrieden sind. Contiuum und Cortina spielen überhaupt keine Rolle, ein Windows Phone haben nicht einmal eine Handvoll Leute und selbst die sehen keinen Anlass, statt Windows 7 und Windows Phone 8.1 Windows 10 auf beiden Geräten einzusetzen.
Vermutlich werden aber all diejenigen wechseln, die bei kostenlosen Angeboten immer zuschlagen: die Schnäppchenjäger.

Fällt dir denn - wenn du die Brille des einfachen Nutzers aufsetzt irgendein Grund ein, warum jemand motiviert sein soll, zu wechseln, irgend ein wirklich relevantes Alleinstellungsmerkmal? Es gib ganz, ganz viele Verbesserungen für Leute, die Windows 8 einsetzen - aber sonst?????

Abschließend: Die Überschrift über den Artikel war halt ziemlich einseitig und suggeriert, dass es eine wirklich relevante Umfrage gewesen ist, z.B. von MS oder einem Marktforschungsunternehmen.
 
warum sollte man auch nicht updaten. In wiefern es den Ruf von Windows verbessert wird sich zeigen.
 
wem fragen den die immer??? haben die so 10 leute gefragt bei microsoft und 8 haben ja gesagt???
 
@snoopi: lass mich eben schnell für dich recherchieren: 9.104 abgegebene Stimmen. 9104 > 10.
Gefragt wurde in diesem Beitrag: http://www.windowscentral.com/poll-will-you-upgrade-windows-10-july-29
Gefragt wurden also Leser von WindowsCentral. Können Microsoft-Mitarbeiter sein, müssen aber nicht. Ist eine offene News-Seite, die jeder lesen kann. Ähnlich wie WinFuture, nur in englischer Sprache. Unter anderem hab auch ich ihren News-Feed abonniert und ich bin kein Microsoft-Mitarbeiter.
Genaues Ergebnis liegt bei 78,24% "Yes! Cannot wait!". Das haut mit 10 Befragten auch nicht hin.
 
Zitat aus:
http://www.windowscentral.com/poll-80-percent-will-upgrade-windows-10

"Analysis
Our poll had over nine thousand respondents, which is typically significant in traditional polling. Conceding that this poll was not random and a pre-selected audience, the results are still valuable due to the large sample size and ostensibly knowledgeable respondents.
With eighty percent of you taking the upgrade in July Microsoft has convinced the masses (or at least core users) that Windows 10 will be ready by that time. That is a seemingly high-level of confidence from our audience. "

Man könnte es auch so Formulieren:
"Wenn man über 9000 Alkoholiker (or at least core users) fragt, ob sie Umsonst eine neue Schnapssorte probieren würden, würden auch die Mehrzahl mit ja Abstimmen."
 
@Kribs: Auf Deutsch versteht man es schon viel besser :P
 
@Kribs: "ostensibly knowledgeable respondents" = Fanboys ;-)
 
@Kribs: "Man könnte es auch so Formulieren:
"Wenn man über 9000 Alkoholiker (or at least core users) fragt, ob sie Umsonst eine neue Schnapssorte probieren würden, würden auch die Mehrzahl mit ja Abstimmen."

Hat aber wohl offensichtlich damals bei Windows 8 nicht funktioniert. Waren wohl vorübergehend abstinent!
 
Und es ist immer noch nicht klar was in Deutschland mit der Weiterverwendung und oder Wiederverkauf von ggfs nicht mehr benutzten -upgradeten- OEM Lizenzen wird.... oder wo sich dann die Lizenzinfo findet
Vorher wird nichts upgedatet noch nicht einmal dran gedacht...
 
@tommit: Microsoft macht um solche Informationen ein Großes Geheimnis,
aber du hast die OEM Lizenzen erworben (Win7, Win8.x) damit sind sie dein Eigentum und verfallen nicht beim Upgrade,
an Win10 nach dem Upgrade erhältst du keine Rechte außer es benutzen zu dürfen.
 
@Kribs: Sorry, aber das ist schlichtweg falsch.

Guckst Du in das EULA. Da steht das ganz genau drin:

---
Wie verhält es sich mit dem Upgraden der Software?

Bei der Software, die durch diesen Vertrag abgedeckt ist, handelt es sich um ein Upgrade Ihrer bestehenden Betriebssystemsoftware; daher ersetzt das Upgrade die ursprüngliche Software, die Sie upgraden. Sie behalten keine Rechte an der ursprünglichen Software, nachdem Sie das Upgrade ausgeführt haben, und Sie sind nicht berechtigt, sie auf irgendeine Weise weiterhin zu verwenden oder zu übertragen.
---

Da ist überhaupt nichts "unklar".
 
@Kribs: "keine Rechte außer es benutzen zu dürfen"
- Lizenz = Nutzungsrecht, das trifft auch auf Windows 7/8 oder älter zu.
 
@tommit: Warum sollte sich gegenüber Win 7/8.x was ändern?
 
@PakebuschR: Bin jetzt 20 Jahre Firmen-Berater.. auch FI und sag nur 3...

1. Weil Microsoft es gerne will und bisher nur mit ZKnirschen so hingenommen hat
2. Weil Juristen sich immer mal wieder gerne neu erfinden und 20 Jahre ein Generationswechsel sind..
3. Weil Microsoft eine AG und keine Caritas ist

aber vor allem: Weil die Lizenzen seitens MS immer anders gedacht waren

Ich sag ja nur, dass es auffällig ist dass sich hier nicht eine Postille drauf stürzt, hier lässt man seit Jahren teuer bezahöte Juristen streiten und die Kunden im Ungewissen..
Ich mag das nicht (mehr)
 
@tommit: Mit den OEM Lizenzen ist doch geklärt in DE, anders gedacht ist das von MS schon immer aber da wird sich auch bei Win10 nichts an der Gesetzeslage ändern.

Nun gibt es zwar ein kostenloses Upgrade aber ob sich dadurch was ändert glaube ich nicht, selbst wenn wäre das Angebot dennoch für viele sehr interessant - so schnell/oft tauscht man gewöhnlich kein/en Mainboard/PC.
 
Und ich bin sicher, daß laut Umfrage 98% einen Chip ins Hirn oder in die Hand implantiert haben wollen. Die sollten dann Brägenwurst essen, was deutlich mehr Hirn hat.
 
@Saheike: Naja, man macht schon Fortschritte :D
http://interestingengineering.com/cyborg-cockroach-that-is-controlled-by-mind-of-student/
 
@wertzuiop123: Was ich meinte ist, daß man mit solchen Umfragen die Schlafschafe in den Stall treiben will, egal ob es stimmt oder nicht, in den man sie haben will. Denn wenn du nicht mitmachst, wirst du isoliert und giltst als Außenseiter, den man hinprügeln muß, mit negativen Sanktionen, wie man so schön im Psychofuzzie-Deutsch sagt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles