Windows 10: Microsoft "leakt" mal selbst Bilder von Build 10136

Im Vorfeld von Windows 10 sind Screenshot-Leaks von neuen und noch nicht veröffentlichten Versionen gang und gäbe, dass Microsoft selbst welche veröffentlicht, ist aber eher eine Seltenheit. Doch der Windows Insider-Chef hat das gemacht und ... mehr... Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Build 10136 Bildquelle: Gabriel Aul/Microsoft Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Build 10136 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Build 10136 Gabriel Aul/Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irre ich mich oder seh ich auf dem screenshot in der Taskleiste das notepad++ - icon?
 
@MarcelP: Da irrst du nicht ist vom Notepad++ das Icon ;)

mfg
 
@MarcelP: Ich denke mal, dass Microsoft mit Ihrem funktionsreichen Notepad durchaus zufrieden sind, sodass fremde Produkte nicht benutzt werden müssen.
 
viel interessanter ist das Word ... ein 2016 sieht anders aus ...
 
@JU.Ki-oh: Es geht hier wohl ehr darum zu zeigen wie alte Windows 95 Programme drauf aussehen und eventuell das sie auch noch drauf laufen
 
@MarcelP: widerspricht das nicht der Politik alte unsupportete Programme loszuwerden? Ich kenne einige Leute, die liebend gern wieder MSO 2003 nutzen würden, weil die Menü-Änderung mit 2007 ff nervig empfunden wird und auch zu Verwirrungen führt - immer noch und immer wieder ...
Einer nutzt sogar noch MSO 2000, weil dessen Serienbrief-Assistent am einfachsten funktioniert ...
 
Es ging übrigens bei Gabe Aul eigentlich darum, dass selbst auf Windows 10 noch ein Word 95 lauffähig ist, da Paul Thurrott vorher spaßeshalber mal Office 95 auf Windows 8.1 gepackt hatte. Und nur deswegen gibts die Screenshots und deswegen ist da auch Word 95 drauf.

Hätte man vielleicht nicht so ganz zusammenhanglos bringen sollen...
 
lol was is das fürn Word? Etwa Word 95?^^ Falls das wirklich noch laufen sollte trotzdem Respekt an MS, denn so muss es sein. Volle Abwärtskompatibilität, wie üblich. Naja wenigstens das es mal was positives an Win10!
 
@legalxpuser: Ja läuft auch, steht doch im Artikel das es Word 95 ist - zum weiteren verständnis siehe auch [o3]. Zu den vielen weiteren positiven Aspekten kommt nun also auch noch eine ordentliche Abwärtskompatibilität.
 
Mich würde viel mehr interessieren ob alte Programme wie Photoshop7 unter Windows10 funktionieren, denn Adobe verkauft kein Photoshop mehr. Ich kann mir also nicht einfach ein neues Photshop kaufen wenn mich Windwos10 dazu zwingen sollte, ich kann mir nur eins monatlich mieten.
 
@BufferOverflow: Am besten selbst testen, die aktuellen Builds spiegeln das fertige Produkt schon ganz gut wieder.
 
@BufferOverflow: Wird laufen denk ich!
 
Dass Word 95 auf Windows 10 läuft ist alles andere als unbedeutend. Es ist die Veranschaulichung eines der wichtigsten Gründe dafür, dass Windows fast 90 % Marktanteil hat: Rückwärtskompatibilität.
 
@pool: Rückwärtskompatibilität, du meinst sicherlich Abwärtskompatibilität
 
@BartVCD: Stimmt. War ne hässliche Interferenz aus dem Englischen. :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum