Mobiler LTE-Router für bis zu 11 Geräte: Huawei Prime für 150 Euro

"Prime": So einfach nennt der chinesische Hersteller Huawei seinen mobilen LTE-Router, der ab sofort im Handel zu haben ist. Kunden bekommen hier zum offiziellen Preis von 150 Euro einen Anschlusspunkt für bis zu 11 W-LAN-fähige Geräte im schicken ... mehr... Huawei Prime, mobiler LTE-Router, LTE-Roter Bildquelle: Huawei Huawei Prime, mobiler LTE-Router, LTE-Roter Huawei Prime, mobiler LTE-Router, LTE-Roter Huawei

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Durchaus eine tolle Idee.. Aber bei uns (in Dtl.) sehe ich dafür keinen nutzen. Wenn man bedenkt wie das Preis/Leistungsverhältnis bei uns ist.. Vom Ausbau ganz zu schweigen! Minus klicker sind gern erwünscht.
 
@Savoury: statt aber bei den Tablets, Notebooks und wie die alle heißen auf integrierte Modems angewiesen zu sein, ist das doch eine tolle Alternative. Vor allem lässt sich da schneller mit neuer Mobilfunktechnik mitgehen, viele Endgeräte mit eingebauten Modem haben da nur HSDPA.
 
@Savoury: Wo ist dein Problem? bei Vodafone gab es einen Vertrag mit 6GB LTE im Monat für effektiv 6,66 Euro. Wenn Du im O2/E+ Gebiet unterwegs bist ( und das ist nach der Fusion garnicht mal schlecht), bekommst Du bei Aldi 5GB für 15 Euro im Monat und für jeweils 3 Euro weitere 5GB, also 20Gb für 30 Euro. Aber Klar, Geiz ist geil und Du willst 5 GB für 2,50 Euro.
 
@Butterbrot: Man sollte das mal ins Verhältnis zu DSL setzen. Denn LTE ist in den DSL-freien Räumen die einzige Möglichkeit für schnelles Internet. Und ich zu meinem Teil finde es unfair, wenn jemand mit DSL 6000 nur 20 Euro zahlt und soviel surfen kann, wie er mag - ich aber für 30 GB ganze 40 Euro zahlen muss (ohne Telefonflat)! Und für 10 Gigabyte immer weitere 15 Euro mehr.
 
@DARK-THREAT: Telekom Magenta Hybrid. 30-40€ je nach Tarif. Echte Flat, ohne Volumen über LTE.
 
@picasso22: Geht nur da wo es DSL (mit min 384kbit/s) gibt. Hier also zB nicht.
Und das ärgert einen noch mehr.
 
@Butterbrot: In Deutschland ist wohl eher das Gegenteil der Fall. Viel Zahlen für wenig! Und dann sich auch noch vorwerfen lassen müssen "Geiz ist Geil". Man fragt sich dann noch, was es solchen Leuten wie dich bringt, diese schändlichen zustände auch noch zu verteidigen? Denn diesem Land und der Bevölkerung bringt es rein garnix!!!

Edit: Auch für dich noch einmal:

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article141320502/Deutsche-zahlen-gewaltig-fuer-winziges-Datenvolumen.html

Macht endlich die Augen auf.
 
Auweia Prime, 150€ für so'n Quark. Das kann mein ipad auch via Hotspot Funktion. Und das hält wirklich 8 Stunden durch. Bei diesem Gerät mache ich 'ne Wette das der Akku bei intensiver Nutzung durch mehrere Teilnehmer nie im Leben 8 Stunden hält, wahrscheinlich nichtmal 4 Stunden.
 
@Metropoli: Die Wette gewinnst du.
Ich hatte auch mal so einen mobilen Router....auch einen von Huawei, aber
den E586:
https://tse1.mm.bing.net/th?&id=JN.aX6OvEQHOK/oTL6o%2beU6hA&w=300&h=300&c=0&pid=1.9&rs=0&p=0

Da hielt der Akku selbst bei sparsamer Nutzung,kaum länger als zwei Stunden durch.

Aber für unterwegs oder in der Mittagspause, um mal schnell mit dem
(WLAN-Only)Tablet ins Netz zu kommen, war er damals ganz OK.
Nur irgendwann verschwand er dann(wie das Tablet auch) in der
sprichwörtlichen Schreibtischschublade, weil das Smartphone (für den
o.g. Verwendungszweck) einfach zur besseren Option geworden war.

Alles in allem würde ich aber auch sagen:
Es lohnt normalerweise kaum, sich so ein Ding zu kaufen. Ich würde
es jedenfalls nicht mehr machen.
 
Da es kein Smartphone ist, durften sie das Iphone4 Design wohl 1:1 kopieren?
 
@Butterbrot: Wegen dem kleinen Displays ? ^^
 
@Butterbrot: Stimmt, jetzt wo es sagst, runde Ecken, eine Unverschämtheit!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check