Windows 10 Insider Programm knackt die Vier-Millionen-Marke

Die Zahl der Windows Insider steigt immer weiter. Durch die Vorstellung weiterer neuer Builds, die Bekanntgabe der Preise und die Ankündigung eines konkreten Veröffentlichungstermins hat Microsoft einen weiteren Schub bei der Zahl der Tester ... mehr... Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Build 10074, aero glass Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Build 10074, aero glass Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Build 10074, aero glass

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja ich habe mich da auch mal angemeldet und die Testversion einige Tage genutzt und dann nie wieder. Die Anzahl der Registrierungen sagt nicht wirklich was über die Anzahl der aktiven Tester aus.
 
@11001100: Stimmt, ich habe mich einmal angemeldet und 2VMs und 3 TestPCs am laufen!
 
@11001100: Es ist ja von Testern die Rede und nicht von im Insider Programm registrierte User. Ich denke die Zahl der Registrierten liegt noch höher
 
@11001100: Ich habe es zwei mal installiert. das erste mal hab ich es nach ~20 Minuten wieder gelöscht. Mal kurz durchgeklickt... viel zu machen war eh nicht, da verbugt.
Beim zweiten mal hab ich mich adminstrativ mit dem OS befasst... Audit Modus, erstellen eines eigenen Images und ganz wichtig: Wie kann ich Dinge entfernen, die ich nicht will... wie kann ich Dinge wiederherstellen, die vll. versteckt noch vorhanden sind.
 
@knirps: Und dabei bist du zu dem falschen Schluss gekommen, dass man alles deinstallieren kann? ^^

edit: Installiert ist nicht gleich registriert.
 
@daaaani: Von registrieren hab ich von meiner Seite auch nicht gesprochen... Habe mich aber sehr wohl dem insider Programm angemeldet.
 
also ich nutze Windows 10 seit ein paar Wochen als Hauptsystem, auch für Entwicklung etc.
Habe parallel noch Windows 7 auf ner Partition. Das habe ich aber seit Build 10074 nicht mehr benutzt.
Seit dem bin ich zufrieden mit Windows 10.
 
@Flauschi: Stimmt, Windows 10 ist wirklich gut, allerdings gefällt es mir auf einem Tablet bzw. Hybrid-Gerät immer noch deutlich schlechter als Windows 8.x. Man merkt einfach, dass MS deutlichen Fokus auf Maus und Tastatur gelegt hat, wodurch die Bedienung per Touch unnötig kompliziert wird.

Gute Beispiele sind Wechsel von Applikationen oder fehlende Gesten im Browser (auch bei Edge).
 
@HeadCrash: Ich finde den Wechsel von Applikationen eigentlich sehr gut so, zumal er Apps und Desktop-Programme gleich behandelt. Die Gesten in Edge vermisse ich aber definitiv, ich hoffe, die kommen noch.
 
@adrianghc: Der Wechsel der Applikationen ist aber tatsächlich viel aufwendiger. Der Hauptanwendungsfall dürfte wohl der Wechsel zwischen zwei Applikationen sein. Das war unter Windows 8.x mit einer einzigen Wischgeste gemacht. Und zwar sowohl von Applikation A zu B, als auch von B zurück zu A. Genauso einfach kam man an die Übersicht der Apps, die allerdings damals "schlechter" war.

Will ich jetzt zwischen zwei Applikationen wechseln, muss ich tatsächlich die Hand vom Rand des Tablets nehmen, die App "erkennen", zu der ich wechseln will und diese dann antippen. Die Zeit für den Wechsel verdoppelt sich dadurch ganz locker oder wird sogar noch länger. In meinen Augen ein Rückschritt. Und ich verstehe gar nicht, warum man die alte Geste weggeschmissen hat. Die Geste lassen und einfach Task View hinzufügen, hätte beide Seiten zufriedengestellt. Aber ganz offenbar hat MS Touch ein Stück weit aus den Augen verloren.
 
@HeadCrash: Das ist dann der berühmte Kompromiss. Wobei ich es hier als einen Schritt zurück und 2 Vorwärts betrachten würde. Vieles geht umständlicher und der alte IE ist denke ich das Beste was es an Touch Optimierung geben kann. Aber es muss halt einem einheitlichem Konzept für universal Apps weichen. Das Touch Erlebnis ändert sich dadurch natürlich. Mit vielem bin ich auch nicht zufrieden aber für mich wird die allgemeine Windows Bedienung über Touch, gerade alles was außerhalb von Modern Apps spielt, besser. Und auch für uns Hybride Benutzer wird es besser. Jedenfalls schätze ich das im Moment so ein. Für mich gab es nichts nervenderes, als sich neu anmelden zu müssen, nur damit die Skalierung beim Wechsel vom docked zu undocked und umgekehrten betrieb stimmt.

Es es gibt ganz klar Verschlechterungen, das muss man so klar und deutlich sagen. Aber insgesamt sehe ich es aber als Verbesserung.
 
Vielleicht wollen auch einfach nur viele Leute sehen, was sie nicht glauben können und wenden sich danach angewidert ab.
Das ist so ähnlich wie bei einem Autounfall, viele Leute gucken hin und können ihren Blick nicht abwenden, daraus würde ich aber nicht schließen, dass diese Menschen dann auch gerne einen Autounfall hätten.

Win10 bezeichne ich auf jeden Fall als eine Massenkarambolage mit größt möglichem Schaden!
 
@Hondo: Ich kann die Euphorie der vielen auch nicht teilen. Es gibt zweifellos interessante Aspekte an 10, sehe aber nicht den große Hype wie ihn viele vermuten. Für mich wäre es keine Überraschung wenn MS mit 10 ähnlich wie mit 8 erfolglos bleibt.
 
@Hondo: Dafür würde man sich wohl kaum die Mühe machen, es sich runterzuladen und es zu installieren, ein paar Bilder würden dafür reichen. Aber hey, leg dir die Fakten ruhig krampfhaft so zurecht, dass sie in dein Weltbild passen, Windows 10 steht sowieso vor der Tür und dann werden wir sehen, ob's ein Erfolg oder Misserfolg wird. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass es besser als Windows 8 laufen wird. Was wirst du eigentlich machen, wenn das passiert? Dann waren's alles nur OEM-Lizenzen, oder? Oder die Leute waren einfach genervt von der Werbung in der Taskleiste und haben es nur installiert, um sie weg zu kriegen?
 
@adrianghc: Ja so ähnlich, Mircosoft versucht ja auf allen Wegen ihr neues "bestes" Betriebssystem zu propagieren und nutzt dafür alle Kanäle.
Ich finde das gelinde gesagt, mehr als aufdringlich und furchtbar. Es zeigt unter anderem, wie verzweifelt Microsoft sein muss, weil ihr Win8 so gefloppt ist.
Im Prinzip ist Win10 nur eine logische Fortsetzung von Win8, es ist das, was Microsoft sich eigentlich für Win8 erhofft, verkauft das jetzt aber als großen Schritt in Eichtung Desktopsysteme.
Jemand der nicht ganz blöd ist , wird das auch sehen und sich veralbert vorkommen.
 
@Hondo: So ähnlich, ah ja klar. Na ja, dass die Leute Windows 10 tatsächlich mögen könnten, wirst du wohl eh nie akzeptieren. Die Leute in den Internetforen, die ihr Gefallen zum Ausdruck bringen, sind auch alles von Microsoft bezahlte Trolle, nehme ich an?

"Ich finde das gelinde gesagt, mehr als aufdringlich und furchtbar. Es zeigt unter anderem, wie verzweifelt Microsoft sein muss, weil ihr Win8 so gefloppt ist."

Klar hängt für Microsoft viel an Windows 10, auch wegen des nicht zu unerheblichen Teilen selbst verschuldeten Misserfolgs von Windows 8. Aber was willst du damit sagen? Dass Microsoft ab jetzt für ewig wegen Windows 8 in Schande versinken sollte und am besten gleich den Laden dicht machen sollte?

"Jemand der nicht ganz blöd ist , wird das auch sehen und sich veralbert vorkommen."

Ich bin nicht blöd und ich mag Windows 10 und komme mir nicht veralbert vor. Vielleicht solltest du mal erwachsen werden und akzeptieren, dass nicht jeder deine Ansichten teilt und dass Menschen, die das nicht tun, nicht gleich blöd sind.
 
@Hondo: Deine Kommentare zeigen wie verzweifelt Die MS-Hater sind angesichts des großen Zuspruchs, den Windows 10 jetzt schon hat. ;)
 
@Hondo: "Vielleicht wollen auch einfach nur viele Leute sehen, was sie nicht glauben können und wenden sich danach angewidert ab."

Ja, so geht es mir auch immer, wenn ich ausgeblendete Beiträge bei Winfuture öffne.
 
@Klaus-Bärbel: Hammer Kommentar! :D
 
@Klaus-Bärbel: Tjia der Preis der Neugier. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum