Nintendo NX: Nächste Konsole von "Big N" soll Android als OS nutzen

Der japanische Videospielkonzern Nintendo arbeitet derzeit an einer neuen Konsole. Das ist aber auch schon alles, was man zu diesem unter dem Namen NX bekannten Projekt derzeit weiß. Nintendo hat jüngst angekündigt, dass man vor 2016 keine Details ... mehr... Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Bildquelle: Nintendo Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U, Zelda Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie kann ich mir das eigentlich vorstellen? Nehmen wir an, die nächste Konsole von Nintendo wäre ein stinknormaler PC mit i7, einer GTX 970 und 16 gb Ram. Darauf würde dann Android laufen. Grafisch würden die Spiele dafür ja alles aktuelle in den Schatten stellen können. Das selbe Spiel sollte dann ja mit runtergedrehten Grafikeinstellungen, Low-Poly Models und kleineren Texturen 1:1 auf Smartphones laufen.
Wenn das so funktioniert, ist das sicher keine dumme Idee.
 
@gutenmorgen1: Jap. Normalerweise verkaufen sich Nintendos auch fuer 12oo Euro ganz gut wie man es an der jetzigen Generation sieht
 
@-adrian-: Hast du Probleme mit dem lesen? Da oben steht "Nehmen wir an" die Konsole wird bei erscheinen mindestens 3 Jahre neuer sein als Xbox und PS4. Das bedeutet bei gleichem Preis ordentlich mehr Performance. Dass die oben genannten Hardwarekomponenten nur ein Beispiel sind, sollte jedem klar sein.
 
@gutenmorgen1: Du hast den Sarkasmus nicht bemerkt.
Android läuft in der Regel auf einer ARM Plattform. Intel geschweige denn eine Geforce Grafikkarte haben da nichts zu suchen. Selbst wenn das möglich wäre, kommt adrian mit dem Preis! Nintendo war schon immer bekannt dafür, günstige und eher leistungsschwächere Konsolen anzubieten. Man merkt einfach an deiner Frage, sorry nicht böse gemeint, dass du bei dem Thema keine Erfahrung hast.
 
@FatEric: Zum Thema Intel und Android: Kennst du das Motorola RAZR i? Zum Thema "schon immer leistungsschwächer": Kennst du Nintendos N64 und GameCube?
 
@FatEric: Auch für dich: In meinem ersten Kommentar steht "Wie kann ich mir das eigentlich vorstellen?" Das bedeutet, dass ich mir ernst gemeinte Antworten / Überlegungen erwarte. adrians 1200€ Kommentar interessiert da überhaupt nicht. Es geht darum, ob etwas derart leistungstarkes (stärker als die aktuelle Konsolengeneration) mit Android laufend überhaupt Sinn ergibt. Du sagst ja, dass das Blödsinn wäre. Ich kann dir gerne erklären, warum ich von sehr leistungsstarken, den aktuellen Konsolen zumindest gleichwertigen Hardware ausgehe: Android-Konsolen gibt es wie Sand am Meer und sie sind allesammt grandios gescheitert. Nintendo müsste überhaupt keine eingene Hardware bauen und könnte somit ohne weiteres auf die bestehenden (Amazon Fire TV oder Googles TV-Box) setzen.
 
@FatEric: schon immer? Der gamecube war die leistungsstärkste Konsole der Generation.
 
@gutenmorgen1: Warum sind die Androidkonsolen wohl allesamt gescheitert? Software Sells Hardware. Und mit Software sind bei Konsolen halt die Spiele gemeint! Und wenn es für die OUYA Konsole oder wie sie heißt einfach keine angepassten Spiele vorhanden sind, verkauft sich das teil nicht. Sollte also Nintendo auf Android setzen, wird Nintendo auch zum Marktstart ein paar Spiele speziell für ihre Androidkonsole angepasst haben. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass diese Spiele so verdongelt sind, dass sie nur auf dieser Konsole laufen. ABER andere Android-Entwickler könnten ihre Androidgames schnell auf die Nintendokonsole übertragen und das würden diese auch tun, wenn sich die Konsole dann auch wirklich massenhaft verkauft. Bei der OUYA Konsole sind die verkaufszahlen einfach zu gering, um überhaupt dafür etwas anzupassen. Wäre auch denkbar, dass Nintendo entwickler dafür bezahlt, ausgewählte Titel für ihre Konsole anzupassen. Wo wir dann wieder beim Thema wären. Software sells Hardware! Und eines kann Nintendo nun wirklich. Geile Games (software) umsetzen!
 
@FatEric: Dann kann Nintendo gleich einen Android-Emulator für die WiiU basteln, das hätte exakt den selben Effekt.
 
@gutenmorgen1: Wobei auch deren Leistung für eine Emulation nicht ausreichen würde
 
@ger_brian: Ja, das war aber vor 13 Jahren. Die Konsole war geil, keine Frage. Hatte ich auch. Resident Evil 4 und Metroid Prime waren derHammer, dagegen stinkte dir PS2 ganz schön ab. Im Endeffekt nutzte ich aber meist die Xbox, da auch dem GameCube die richtigen Spiele fehlten. Seit dem CameCube der die leistungstärkste ATI GPU aller Konsolen hatte, kam von Nintendo keine vernünftige Hardware mehr und schon der war gegenüber Xbox und PlayStation ein Flop
 
@gutenmorgen1: Ein AMD APU fände ich realistischer, seit den GameCube setzt Nintendo auf ATI/AMD GPUs. In den letzten drei Generationen immer in Verbindung mit IBM CPUs.
 
@floerido: Zeiten ändern sich. Intel sieht zu, wie sich AMD mithilfe der Konsolen über Wasser halten kann, während man selbst Verluste verbucht. Nvidia hat schon lange Erfahrungen mit Android und portiert derzeit Gameworks dafür. Beide haben ein grosses Interesse daran ihre Produkte so Prestigeträchtig zu verkaufen. Leistungstechnisch und im Energie/Leistungs-Verhältniss ist Intel/Nvidia AMD weit überlegen. Eine Intel/Nvidia APU finde ich für Nintendo garnicht so unwahrscheinlich.
 
@gutenmorgen1: Eine APU also ein Chip mit CPU-Teil von Intel und GPU-Teil von Nvidia finde ich mehr als unrealistisch.
Die Erfahrung mit den Konsolen sollte doch eher ein Punkt sein, der für die Verwendung von AMD spricht.
Es muss ja auch nicht unbedingt eine x86-Bauform sein, eine Abwandlung vom Opteron ARM-Prozessor wäre auch eine Option. Als big.LITTLE ausgelegt, der für die Multimedia-Nutzung die schwachen Kerne nutzt. Das würde natürlich dann auch mit einem passenden Nvidia Tegra gehen.
 
@floerido: !!Für mich!! spricht gegen eine ARM-Plattform ganz klar die Leistung. Nichts was hier in den nächsten zwei Jahren in Aussicht steht, kann es mit der Leistung der aktuellen Konsolen aufnehmen. Wenn Nintendo wieder auf eine sehr viel schwächere Plattform setzt, können sie zwar damit rechnen, dass Mobile-Games neben ihren eigenen Titeln dafür entwickelt werden, diese Mobile-Games werden dann aber auch andere "Konsolen" wie Fire TV & Co haben und letztlich bleibt Nintendo wieder nur die eigene Software. Publisher werden nicht einmal daran denken, PS4 und Xbox-Spiele für Nintendos Konsole anpassen zu lassen, so wie es derzeit bei der Wii U eben auch der Fall ist.
Man kann den Ninteno NX ja ohne Probleme simulieren: einfach einen Fire TV neben eine Wii U stellen. Ob das ein Erfolg wäre... ich bezweifle es.
 
Android wohl auch als Antwort auf Windows 10 und seine Apps und Spiele auf der Xbox. So ein System ist ja nun mal das einfachste und rentabelste für Indi-Devs, weil man so eine riesige theoretische Reichweite mit ein und dem selben Code hat.
 
Wollte mir bald eine Wii U wegen Splatoon holen...
Aber Zelda auf 2016 verschoben, nun erste Details zum Betriebssystem. Kommt die neue Konsole eher als gedacht, lohnt sich da noch eine Wii U? Wahrscheinlich eher nicht, denn mit dem Nachfolger kann man 2016 definitiv rechnen.
 
@Gordon Stens: ich glaube kaum, dass der Nachfolger so schnell kommt. 2017 wirds mindestens werden. Und selbst wenn, ein Zelda auf der NextGen von Nintendo wird dann vielleicht erst 2019 erscheinen.
 
@FatEric: Zelda kommt früher als 2019, wetten?!
 
@Gordon Stens: Es ist doch nichtmal gesichert, um was für eine Art Konsole es sich bei "NX" halten soll. Kann auch ein 3DS-Nachfolger oder eine Kombination aus verschiedenen Typen sein.
 
@grufti: Unwahrscheinlich, da gerade erst der New 3DS rauskam, die Wii U aber schon lange zum alten Eisen gehört.
 
@Gordon Stens: New 3DS ist doch keine neue Generation, sondern ein Upgrade der bestehenden Geräte (siehe DS und DSi). Und: Der 3DS kam auch schon zwei Jahre nach dem DSi auf den Markt, nämlich 2011. Was die ganze 3DS-Generation älter als die Wii U macht...
 
@grufti: Du kannst den DSi nicht mit dem New 3DS vergleichen. Der New 3DS hat mehr RAM und nene besseren CPU. Ich denke mal vor 2017 wird da nichts neues kommen.
 
@Gordon Stens: Habe auch immer überlegt und habe vor zwei Wochen doch zugeschlagen ;-)

289 Euro mit Mario Kart auf DVD. Ich habs jetzt auch gemacht, weil ich dann doch keine gebrauchte wollte, wo schon irgend ein Fremder auf dem Gamepad gespielt hat ;-)

Und irgendwann wenn der Nachfolger kommt, kommt man auch günstig an die gebrauchten Spiele.
 
Gäbs dann noch einen Grund für eine Nintendo Konsole sollten deren Spiele dann auf Android laufen?
 
@Paradise: Für mich spricht für die mobilen Konsolen noch die wirklich brauchbare Akkulaufzeit und die guten Spiele (im Vergleich zu Smartphones), aber die stationären haben für mich ihren Reiz schon mit der Wii verloren.
 
@Knerd: Was meinst Du mit mobilen Konsolen? PSP?
Ich meine es gibt ja nun auch genug Einplatinencomputer auf denen Android läuft und man kann sich dann seine eigene Konsole basteln oder man hängt das Tab (das man ja auch überall mit hinnehmen kann) per HDMI an den TV.
 
@Paradise: Nintendo DS und co.
 
@Paradise: Würde ich mir dann ähnlich wie bei der OUYA vorstellen. Nintendo Spiele aus dem Nintendo Store und Andoird Spiele per Sideload - wobei die auf Handys optimiert sind und dann meist nicht soo viel Sinn machen. Kodi usw. wäre durchaus sinnvoller.
 
@Paradise: In Android kann auch nah an der Hardware entwickelt werden, da durch kann die Software auch inkompatibel gemacht werden.
 
@floerido: Bis einer kommt der es aus hebelt :-)
 
@Paradise: Wenn du eng auf die Hardware programmierst, dann wird das schwierig. Natürlich muss es dann eine Spezialversion der Prozessoren sein und es dürfte kein normaler Snapdragon oder Tegra sein.
 
Eine N64 Vers. 2 und ich würde mir nach 20 Jahren mal wieder eine Konsole zulegen :)
 
@Fekal: Da wär ich auch sofort dabei, endlich wieder Spielmodule mit kaum Ladezeit
 
@Fekal: Was hat den N64 den so besonders gemacht? Nintendo hat seine Spielereihen ja alle fortgesetzt. Nur der Controller hat sich jedes mal verändert.
 
@Gast87092: Du hattest nie eine N64, oder?

Das ganze Feeling der Konsole war einfach unfassbar genial! Die für diese Zeit überragende Grafik, die genialen Spiele (Super Mario 64, Smash Brothers, Mario Party, Turok, Banjo-Kazooie etc. pp.), der 3D-Controller und die Erweiterungsmöglichkeiten (Rumble Pack, Gameboy Adapter, usw.).

Das alles macht diese Konsole zu der für mich bisher besten aller Zeiten. Einfach weil der Spaßfaktor extrem hoch war und immer noch ist.
 
Auf der einen Seite sehr offen auf der anderen Seite wiederum nicht, da wir die Nintendo Politik mit YouTube usw. kennen und BigN offensichtlich alle großen YouTube wie Angry Joe Videos sperren lässt, die ihrer-seits daraufhin keine Videos mit den üblichen 10.000.000 Views (Kostenlose Werbung mit der höchsten nur erdenklichen Reichweite) auf Nintendo Games mehr produzieren

Angry Joe schaut sich seine von Nintendo gesperrten Videos an und [grrrrr... ahhh!!!]
https://www.youtube.com/watch?v=Cz09W2Z6OOU

Ich frage mich also wie man die offene Android Politik mit der üblichen Nintendo Gängelung in Einklang bringen will, das fängt schon mit dem üblichen Kabeln für die Konsole an, die immer am teuersten sind aber die schlechteste Qualität aufweisen und nur für Nintendo Geräte zu verwenden sind, bis hin zur Rechte Bibliothek und Dritthersteller Vorgaben und den sharing Sanktionen. Nun auf Android ist Sharing für gewöhnlich erlaubt, bei Nintendo aber nicht.
 
@BufferOverflow: Bei Nintendo werden doch mittlerweile ganz normale HDMI Kabel verwendet, wie bei allen anderen Konsolen auch.
 
Die hatten einfach keine guten Spiele parat. Immer noch kein neues Mario, Zelda, oder ähnliches. Tropical Freeze ist einer der einzigen Titel, für den es sich lohnt, eine Wii zu kaufen. Und das nach 3 Jahren der Verfügbarkeit.
 
Mit solche Meldungen wird sich der Wii U Verkauf nicht steigern lassen... und wenn ich mir den Hardwarehunger bei Android auf Smartphones ansehe, glaube ich kaum, daß das gut ausgehen wird. In 2 oder 3 Jahren verfügen PS4 und XBox One über eine ausreichende Spieleauswahl als Verkaufsargument. Aber wie sieht es dann mit Abwärtskompatibilität bei der neuen Nintendo-Konsole aus? Klingt für mich alles noch weniger überzeugend als Wii U.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte