"Now on Tap": Spannende Anpassungen rund um Google Now

Google hat auf der Entwicklerkonferenz I/O 2015 einige interessante Neuerungen rund um Google Now bekannt gegeben. Unter der Überschrift "Now on Tab" wurde der proaktive Antwort-Service noch tiefer in das System integriert - mit durchaus ... mehr... Google I/O, Google Now, Now on Tab Bildquelle: Google Google I/O, Google Now, Now on Tab Google I/O, Google Now, Now on Tab Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich das richtig verstehe, dann müsste die Google Now App aber immer und vollständigen Zugriff auf jede andere App haben. Egal ob Spiele Musik oder jede E-Mail und SMS (WhatsApp).

Da leuten bei mir schon deutlich die Arlamglocken. Man muss es Google ja nicht noch einfacher machen an alles zu kommen. Würde das bei mir definitiv ausschalten. Die 5sek um den Browser zu öffnen habe ich auch noch.
 
@henne_boy: Das hat sie doch jetzt schon teilweise, sobald Now aktiviert ist (neben vieler anderer ein Grund, wieso ich den Mist nicht nutze)
 
@henne_boy: Bitte?! Du wagst es Googles Allmachtsfantasien in Frage zu stellen?! Schäm dich! Du gehst heute ohne Lutscher ("Lollipop") ins Bett.
 
@henne_boy: Was machen sie eigentlich, wenn sie endlich mal ALLES über jemanden wissen. Werden sie dann noch Gedankenlesetechnologie erfinden? ... NOW ON THOUGHT, jetzt alles schneller finden mit einem Gedanken, die App braucht nur den Zugriff auf ihr gesamtes Gehirn.
 
So nebenbei: Die Funktion heißt "Now on tap" ("Now mit einem Tipp") und nicht "Now on Tab" ("Now auf einem Untersetzer").
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Google I/O: Video-Stream der Keynote

Google Nexus 5 Preisvergleich