EA Sports FIFA 16: Die nächste Männer-Domäne ist gefallen

Während die Rolle von Frauen in den Computerspiel-Welten seit einiger Zeit intensiv diskutiert wird, geht EA Sports mit seiner populären Fußball-Serie FIFA einen Schritt voran: Ab der kommenden Version wird auch der Frauen-Fußball seinen Platz in ... mehr... Fußball, EA Sports, FIFA 16 Bildquelle: EA Sports Fußball, EA Sports, FIFA 16 Fußball, EA Sports, FIFA 16 EA Sports

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aufgrund der neusten Entwicklungen würde ich mir das Spiel nicht kaufen...
 
@frilalo: Es gibt sicherlich Leute die fuer eine CD hier millionen hinlegen wuerden :P
 
@frilalo: Weshalb denn, wenn ich fragen darf? Ich nehme mal an, es geht dir nicht um die Möglichkeit mit Frauenmannschaften zu spielen?
 
@darior: nein, ich meine in Bezug auf die (korrupte) Fifa. Meiner Meinung nach sollte man diesen "Konzern" nicht unterstützen.
 
@frilalo: +1 Achso, sorry. Ja, das ist mal ein Argument. Allerdings denke ich kaum, dass das etwas ändern würde. Meiner Meinung nach müssten die Sponsoren Druck machen, sonst wird das nichts.
 
@darior: brauch ja nur keiner Tickets für die Werbeveranstaltungen kaufen... und schon säßen nur Funktionäre, Merkel und Konsorten auf der Tribüne... Null Stimmung usw... auch die anderen Lizenzauswerter wie Fernsehn und Radio könnten boykottieren, da die aber wieder in richtung anus kriechen (wessen auch immer, ob Lizenzverleiher oder Zielgruppe) würd hier schön der Bückling gemacht...
 
@Rikibu: Naja... Wenn Merkel dabei ist, dann gibts sicherlich etwas Stimmung...

https://goo.gl/g7AqEM
 
@frilalo: Laut verschiedenen Gerüchten soll es auch eine Sträflingsmannschaft geben. Mit quergestreiften Trikots und Eisenkugel am Fuss.
 
@gutenmorgen1: lass mich raten. AC Blatter? ^^
 
Dachte eher an sowas
https://pbs.twimg.com/media/CGBVxXWWMAI4zSv.jpg
 
@wertzuiop123: neiiiin.... wieso muss diese Version als erstes für die Xbox kommen? ^^
 
@frilalo: kA :D
 
Find ich sehr gut und sehr überfällig. Die Frauen verdienen das!
 
@Flanigen0: Yeah, das war schon lange überfällig!
 
@Sam Fisher: Wortspiel: Überfällig oder fällig? ;-)

Wer Minus gab / gibt hat das offensichtlich nicht verstanden!

Noch ein Nachtrag, vielleicht wird es dann besser verstanden?! Dies war KEINE Kritik an Sam Fisher!

Ich konnte mir nur nicht das Wortspiel "überfällig" im Sinne von schon nicht mehr fällig ODER über die Fälligkeit hinaus im Sinne von nun jetzt auch nicht mehr notwenig verkneifen. Im Gegensatz dazu "fällig" im Sinne von höchste Zeit.
 
@Kiebitz: Ich glaube, die meisten - sackst du ganz einfach ein, weil der Witz/das Wortspiel scheiße ist :D. Da helfen Erklärungen auch nichts mehr. Von mir hast du übrigens keine Wertung bekommen, ich bin da nicht so...
 
habe mich so hypen lassen, endlich neue news zu meinem lieblings spiel. man was wird es wohl neues geben. endlich crossplay mit konsolen oder vllt einen hallen oder straßen fussball modus???
hmpf ganz schöne entäuschung nun.
frauen die sich für fussball interessieren und spaß am spielen haben, spielen auch nun schon fifa 15.
damit lockt man keine bis kaum neue an und im prinzip ist es nichts anderes, als einfach gut da zu stehen und allen zu zeigen, wie offen man doch ist und wie sehr man alle menschen liebt.

abgesehen davon werden die frauen teams sicher so schlechte stats haben, das sie nirgends mithalten können. also wird man sie höchstens zum spaß mal für 1-2 spiele testen und dann nie wieder benutzen.
sinnlos und enttäuschend das ganze
 
@walterfreiwald: Wo steht denn, dass es sonst keine Neuigkeiten gibt?
 
@walterfreiwald: Du: "...abgesehen davon werden die frauen teams sicher so schlechte stats haben, das sie nirgends mithalten können. also wird man sie höchstens zum spaß mal für 1-2 spiele testen..." Hat man das nicht bei den realen Frauenteams auch so gesagt. Und nun? Siehe da! Es ist ein weitverbreiteter Sport geworden mit hoher finanzieller Basis und zunehmenden Publikumsinteresse.
 
@Kiebitz: Absolut.

Allerdings besteht da schon noch Nachholbedarf. Ich kenne eine Spielerin, welche vor kurzem die Champions-League der Frauen gewonnen hat. Auf der Strasse würde sie trotzdem von niemandem erkannt werden.

Kann man nur hoffen, dass es populärer wird und mehr Mädchen Profifussballerin werden wollen. Wäre doch toll, jedes Jahr eine Welt- und Europameisterschaft zu verfolgen. Klar gibt's das jetzt schon, aber irgendwie ist das noch nicht in unseren Köpfen - auch bei mir nicht. Womöglich ist die Qualität noch zu niedrig, weil es schlicht zu wenig Auswahl an Spielerinnen hat.
 
@darior: Da sind wir vollkommen einer Meinung. Allerdings meine ich, ohne jetzt eine Sportdiskussion eröffnen zu wollen, meine ich, dass vom Technischen und Taktischen her die Frauen ein sehr hohes Niveau haben. Betreffs Athletik stellt sich das sicher noch anders da. Aber eben nur meine Meinung. Ich sehe bedeutende Frauen-Fußballspiele gern.
 
@Kiebitz: oh gott. damit wollte ich den frauen fussball nicht schlecht reden. die spiele in der dritten und vierten bundesliga werden auch von genug leuten geguckt... die spielen auch nicht gleich schlecht bzw haben ihre da seins berechtigung.
dennoch werden die stats in fifa so gut wie möglich (relativ) an reale werte angepasst.
und da werden die frauen teams im leben keine gold karten bekommen. die stats werden einfach mal auf bronze karten level sein und die stats dementsprechend auch.
mit asiatischen clubs spielt doch zb auch niemand und die werden wohl ähnliche stats wie die frauen dann haben.

der frauen fussball hat sich sehr verbessert, aber anscheinend hat hier noch nie jemand ein komplettes spiel gesehen? sie verstehen das spiel, geben ihr bestes und haben teilweise auch gute spielzüge. aber was kondition und klasse angeht kommt das ganze lange nicht an männer fussball ran. vielleicht verändert sich das noch, aber zurzeit ist es nunmal so, auch wenn es schade ist, aber es ist die wahrheit.

und wie gesagt warum sollten frauen die nun schon fifa spielen, absichtlich mit einem frauen team spielen? die wollen doch genau so mit den top clubs spielen und im online modus mithalten bzw sich ihr eigenes top team erstellen. da passen nunmal keine bronze spieler rein, egal ob frauen oder nicht.
 
@walterfreiwald: Du hast prinzipiell schon Recht. Allerdings ist es doch egal, dass das Frauenteam anders (grosszügiger) bewertet wird. Ich denke mal, die Frauenteams spielen auch gegen Frauen. Oder hast du da was anderes gehört?
 
@walterfreiwald: Naja vielleicht sind die Damen in der 2. italienischen Liga ja schlechter aber bei Freundschaftsspielen gegen die 16-jährigen Dorfjunioren wirds meistens zweistellig
 
Interessant! Soll da eine neue Käuferschicht (Frauen, Mädchen) erschlossen werden. Können dann bald in einem "Multiplay-Verfahren" nun auch Frauenmannschaften (oder besser Frauenfrauschaften?!) elektronisch gegen Männermannschaften spielen? Ganz neue Aspekte das! Vielleicht als digitale Vorstufe zu realen gemischten MannFrauenschaften? ;-)
 
@Kiebitz: Gibts überhaupt irgendwo gemischte Mannschaften außer bei Quidditch?
 
@wertzuiop123: Jau! Im Kinder-/Jugendbereich, bei Hobbymannschaften, Freizeitturnieren usw. UND dann noch auch andere Sportarten wie z.B. Tennis mit dem „Mixed“ (1Mann, 1Frau) jeMannschaft! Soweit ich weiß auch im Biathlon. Oder bei Badminton-Mannschaftseuropameisterschaft usw. usw.
 
@Kiebitz: Vor etlichen Jahren (2003) wollte mal ein italienischer Serie-A-Club die deutsche Nationalspielerin Birgit Prinz für das Männerteam verpflichten.
 
@floerido: das war nur ein PR Gag
 
Ich feier die Überschrift!
Zum Spiel selbst, finde solche Entwicklungen sehr gut!
 
Man könnte meinen, dass hier wieder gewaltig die Feminismus-Keule geschwungen wurde
 
@TeamST: Man könnte meinen, dass hier wieder gewaltig die Vorurteils- und Macho-Keule geschwungen wird.
 
@Kiebitz: da mich weder Fifa noch (Frauen-)Fußball interessiert kann ich hier ganz entspannt meine Meinung bezogen auf die Eindrücke dieses News-Beitrags preisgeben... mehr nicht. Punkt.
 
@TeamST: Da mich FIFA-Entwicklung und Frauenfußball schon interessiert und mich die immer wiederkehrende Macho-Keule stört, habe ich ganz entspannt meine Meinung preisgegeben bezogen auf die Eindrücke Deines Beitrags ... mehr nicht. Punkt!
 
Bin sowieso gespannt, ob die jüngsten Fifa Eskapaden EA irgendwann dazu bringen, sich von der Fifa Lizenz und dem negativen Image zu distanzieren...
 
@Rikibu: Nun ja?! Vergiss nicht, dabei geht es immer noch um sehr viel Geld. Und dieses viele Geld ist ein Tropf an dem immer noch sehr viele Leute hängen und dran bleiben wollen. Geld direkt im Sinne von Finanzen und indirekt im Sinne von diversen Vorteilen wie Status, Reisen, Einladungen, Galaessen, hofiert werden usw. usw.usw. Und wenn die Einen gehen ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Anderen mit gleichem Gehabe dann daherkommen.
 
@Kiebitz: sicher hängt da viel blutiges Geld dran, keine Frage... nicht zuletzt die Spieler selbst die sich wie hos für Unsummen auf dem strichmarkt anbieten... fände ich trotzdem einen Businessmove, den ich ea wenn sie Eier hätten dies zu tun, wirklich hoch anrechnen würde. von der doping wm auf m fahrrad hat man sich ja auch phasenweise distanziert... problem ist nur, dass solche schritte nie aus persönlicher überzeugung getan werden sondern vorrangig deshalb um nicht selbst in verruf zu geraten.
 
Mir wäre es lieber, sie würden zuerst mal ihre Bugs fixen. Wie z. B. dass man bei jedem Start des Spiels einstellen muss, dass man nicht englisch sondern deutsch spielen möchte. Oder dass man das Default-Team ändern kann, ohne dass man ein komplett neues Profil erstellen muss.
 
Für so ein Quatsch hat EA Zeit? Kein wunder das die FIFA Serie stagniert.
 
@Smilleey: was ist denn daran Quatsch? Die Frauen holen mehr Titel die letzte Zeit als die Männer, oder was ist das Problem?
 
@Flanigen0: Die Frauen holen etwa gleich viele Titel wie die Männer. Die Verteilung ist nur anders. ;-)
 
Schläft man dann beim spielen ebenso ein wie beim zuschauen im TV? *scnr*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich FIFA Football 17

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte