Neuer Xbox One-Controller kommt mit integrierter 3,5-mm-Klinke

Der Software-Konzern Microsoft spendiert dem Controller seiner aktuellsten Spielekonsole Xbox One in Kürze ein Upgrade. Die wesentliche Neuerung besteht dabei in einem Kopfhörer-Anschluss, der direkt in die Steuerungseinheit integriert wird. mehr... Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich finde die Lösung mit dem Adapter die Lautstärke oder die Mixtur zwischen Sound und Chat ein zu stellen deutlich bequemer und schneller als im Menü. Finde diese Lösung besser, außer Microsoft bringt die Lautstärke usw auch am Controller unter.
 
@DARK-THREAT: Klar, den Adapter wird man weiterhin auch verwenden können. Aber wer sich das Geld spart und die Einstellungen ohnehin nicht dauernd ändert kommt mit der Lösung dann deutlich günstiger davon (sofern die neue Controller Revision dann auch den Konsolen standardmäßig beigelegt wird). Ich zumindest hab seit Erscheinen der Xbox One noch nicht einmal das Lautstärkeverhältnis von Spiel und Chat iwie ändern müssen. Nur die Anlage ab und zu regeln, aber Headsetlautstärke war immer optimal.

Edit: Ich hab aber auch keine Störquellen daheim rumlaufen :D
 
Hoffentlich kommt zeitgleich der Wireless-Empfänger für den PC. Das Spielen über eine wackelige Micro-USB-Verbindung ist eine Zumutung.
 
@pint: Zocke Borderlands The Pre-Sequel am PC mit dem Xbox One Controller und hatte bisher nicht eine wackelige Verbindung. Bei anderen Spielen das gleiche (von Assassins Creed, bis Lego Marven Super Heroes). Evtl mal das Kabel tauschen oder den Controller einschicken! Normal ist das auf jeden Fall nicht.
 
@bigspid: Du spielst nicht emotional genug :D
 
@pint: hahahaha :D
ok ich muss zugeben, den letzten Controller, den ich gegen den Boden gedonnert hab war von der Sega Mega Drive und das ist schon fast 20 Jahre her^^
 
@bigspid: Der Megadrive Controller konnte das auch weg stecken.
 
@Gorxx: Ja richtig...eigentlich stecken das alle Controller ohne Analogstick weg ;)
 
@pint: Ja, auf den warte ich auch schon. Dadurch würde sich endlich der Kabelsalat reduzieren und es würde heißen: Wo habe ich meinen Controller hingelegt. :D
 
@testacc: Bei solchen Dingen habe ich gerne eine Kabelverbindung. Akkus Laden oder Batterien tauschen nervt mich zu viel. Aber das ist bei jedem anders :)
 
@pint: Freue mich auch schon auf die Wireless Version des Controllers. Kaufe mir den Controller dann erst auch, so kann ich endlich auf dem Sofa spielen^^
 
Ich hoffe ja dass das nicht die einzige Änderung wird sondern das sie die ein oder andere weitere Änderung hinzufügen denn die aktuelle Form des Controllers basiert ja noch auf die Tatsache das die Konsole mit Kinect ausgeliefert wird und deswegen fehlen so einige Tasten und Features wie eine Anzeige welcher Spieler zum Controller gehört so wie es bei der Xbox 360 noch der Fall war. An Tasten fehlen mir Lösungen für die Aufnahmen. Man hat zwar eine entsprechende Funktion auf den Xbox Button gelegt aber wirklich komfortabel ist das nicht. Außerdem fehlt für die komplette Erfahrung ohne Kinect auch noch ein Mikrofon mit dem man Spracheingaben auch ohne Kinect machen könnte und dann bräuchte man auch nicht die Taste für die aufnahmen denn dann könnte man das auch ohne.
 
@Tomek18: Wer Kinect-Features haben möchte, sollte sich Kinect kaufen.
Wir wollen Kinect ja nicht los werden, wer solche Spiele und die Features will, der hat sich gefälligst das Teil zu kaufen. So aggressiv sich das auch anhört.
 
@Tomek18: kauf dir kinect und gut ist!""
 
@Razor2049 und DARK-THREAT: Danke für die Hinweise aber ich habe diesen nutzlosen Klotz seit dem Launch auf dem TV und habe dafür auch extra bezahlt.

Ok mein Vorschlag ein Mikrofon in den Controller zu bauen um Sprachbefehle zu benutzen würde wirklich ein Teil von Kinect nutzlos machen und da verstehe ich auch das man dagegen ist aber das aufnehmen von Spielinhalten bzw. das komfortable bedienen der Funktion ist eigentlich nicht Kinectabhängig wie man das ja sehr gut an der Playstation 4 sieht die halt einen entsprechenden Button am Controller realisiert haben.

Und was die Anzeige des Spielers betrifft ist das ja erst durch das optionale weglassen von Kinect erst aktuell geworden denn vorher sollte durch Kinect ja der Spieler bzw. das Profil automatisch wechseln und daher war es egal welchen Controller wer in der Hand hat.
 
@Tomek18: nein da kinect erkennt wenn du zb den controller weiter gibst wird direct der andere spieler angemeldet
 
Ich finde insgesamt sowohl beim PS4 als auch beim XBO Controller die Analagsticks ganz gut aber sie nudeln bei beiden Konsolen doch recht schnell aus. Ich möchte diese verstärkt haben, dabei meine ich die Verbindung zwischen dem Boden und dem Aufsatz Element des Analaogsticks, zur Erinnerung, die Sticks kann man herausdrehen und beim täglichen Gebrauch und drücken in 360° Dreh/Richtungen, drehen sich die Sticks mit der Zeit Millimeter für Millimeter heraus, so lange bis der Aalaogstick komplett von seine Bodenplatte abgelöst ist (XBO)

Des Weiteren wünsche ich mir einen kleinen Gummi Ring, der verhindert das die Analogsticks mit ihrem Hartplastik auf den Hartplastik - Rand "klacken". In etwa so wie die Analog Trigger (L/R) auch mit Moosgummi abgefedert werden.
 
@BufferOverflow: Dem letzten Punt kann ich nur zustimmen. Da reibt sich das Plastik nach einiger Zeit auch ab.
Ich habe zwei Controller und bei beiden ist die Haptik nicht auf dem Niveau wie von der 360. Bei der 360 wackelt rein gar nichts, aber den der One wackeln die Plastikelemente des Controllers ein wenig bzw. sie verschieben sich ein wenig, wenn man den Controller anfässt. Ist etwas schlecht zu beschreiben. Das selbe hatte ich bei einem dritten Controller und bei zwei weiteren Controllern in Geschäften.
Ist das bei euren Controlern auch der Fall?
 
@Sledgehamma: Die Nahtstellen an den Seiten des One Controllers sind etwas minderwertiger verbunden, das liegt daran das man beim One Controller die untere und obere Hälfte per "klick" ablösen kann und gegen ein anderes Design Element (Controller Faceplate, was man bei Amazon bestellen kann, Controller XBO Designplates) austauschen kann.

Ich finde dadurch fühlt sich das Plastik minderwertiger an
 
@BufferOverflow: Ach ich wusste gar nicht, dass man das austauschen kann. Bei der 360 haben die Schrauben genommen und daher ist alles super fest, da wackelt nix. Echt aergerlich :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich