iMessage of death: Zeichenfolge zwingt iPhones zu einem Neustart

Die aktuelle Version von Apples Mobile-Betriebssystem iOS kann durch eine spezielle Zeichenfolge in einer Nachricht zum Neustart gezwungen werden. Wahlweise ist es so beispielsweise möglich, das Gerät eines bestimmten Nutzers per iMessage oder ... mehr... Ipad, iOS 5, iMessage Bildquelle: Apple Ipad, iOS 5, iMessage Ipad, iOS 5, iMessage Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Interessante Frage: Wie ist der Screenshot entstanden? :)
 
@dognose: "Ihre Wirkung entfaltet der String, wenn die Nachricht auf einem iPhone oder iPad eingetroffen ist und der jeweilige Nutzer die Nachrichten-App zum ersten Mal öffnet. " - der aufmerksame Leser weiß es :)
 
@Tobiasg: "Das auf diesem Weg verursachte Problem sorgt nicht nur einmalig für einen Absturz. Immer wenn die Nachrichten-App geöffnet und die Liste der einzelnen Konversationen gewechselt wird, begann der Prozess von Neuem."
 
@dognose: "Ein weiterer Weg, einen wiederkehrenden Reboot zu verhindern, ist es, eine Nachricht an sich selbst zu schicken. Das kann entweder aus einer anderen App heraus geschehen, indem Inhalte dort über die Teilen-Option weitergeschickt werden. Aber auch dem Sprachassistenten Siri kann man eine entsprechende Anweisung geben." :)

Also einfach nochmal schicken - und der Absender wird es ja auch abfotografieren können, sonst könnte er es ja ohne Absturz nicht versenden ;)
 
@dognose: achte darauf aus welcher richtung die sprechblase kommt!
 
Bei solchen News frage ich mich immer nur, wie geht das bitte? :D
 
@Knerd: Ich würde sagen, dass der besagte String ganz unspektakulär einen Fehler auslöst (auf Grund des Encodings, fehlender Zeichentabelle o.ä.), der die Message App abstürzen läßt. Vermutlich betrachtet Apple die Message App als etwas "wichtiges" (oder benötigt Sie sogar für das senden/empfangen von push nachrichten etc.) worauf das iPhone dann mit einem Neustart reagiert, sodass die Message-App wieder funktionieren soll.

Wenn bei Windows der "IE" nicht benutzbar ist, haben auch viele Programme Internet Probleme, selbst wenn der Benutzer Chrome oder FF benutzt, da der IE teilweise ins System eingebettet ist und von vielen Anwendungen unsichtbar benutzt wird.

Ich denke also nicht, dass es irgend eine "gravierende" Sicherheitslücke ist, mit der "Code" durch arabische Schriftzeichen ausgeführt werden kann o.ä.
 
@Knerd: Vermutung: Tiefer im System verankerte Sonderbehandlungen von Texten. Irgend ein Rutine/Programm im Kernel wuselt über nen string um ihn zu analysieren oder irgendetwas anderes damit zu machen(e.g Auto-Korrektur ). Aufgrund von fehlendem Fehlerhandling, fehlerhaften Rangeprüfungen, unsaubere Programmierung, vermeidliche Optimierungen oder Fehler im Compiler, schmiert das ganze OS ab. Das ganze passiert gerne bei Sonderzeichen da die oft anders behandelt werden(siehe auch Unicode Standard). Die Verkettung der Symbole nutzt wahrscheinlich einfach nur Fehler im Programmablauf aus die im Normalfall ohne Konsequenzen bleiben, da der Zustand im Ram/CPU-Registern irgendwann wieder überschrieben wird. Wenn man sowas absichtliche provozieren will ist ein Debugger mit CPU/Disassembler Ansicht am hilfreichsten. Oder so.
 
das ist kein bug, sondern ein backdoor..
was meint ihr wie viele codes es gibt, damit das iphone nutzerdaten (standort usw) versendet.
 
@zwiebelshake: Stimmt, wenn man diese Zeichen utf-8 codiert, dann alle 0x12 und 0x17 Bytes entfernt und als wieder als "UCS-2 Little Endian" ausgibt, steht der Satz "Neuer Standort Angefordert" (NSA) da! Oh Gott, ein Zeichen!
 
@zwiebelshake: Pass auf dein Aluhut wird undicht...
 
immer diese naiven iphone helden :*
 
Wie kommt man auf sowas? Wie findet man die eine Nachricht, die etwas auslöst... auf arabisch und chinesisch und englisch...
 
#ModernstesMobileOSderWelt
 
@Gordon Stens: #UndAlleAnderenMobilBetriebsSystemeSindFehlerfrei #Sarkasmus #ErweiterDeinHorizont
 
Hat zufällig jemand den Code parat und mag mir den per PM schicken? :P
 
@xneaerax: Ist doch oben auf Reddit verlinkt ;)
 
Dass das ganze auf deutschsprachigen iPhones nicht funktioniert hätte man auch erwähnen können...
 
@K!ll3R: Danke für die Info. Hätte man wirklich sagen können ^^
 
@wertzuiop123: Na toll, jetzt werden uns schon Bugs vorenthalten!
 
@crmsnrzl: Oder genauere Infos. Aber das ist ja nicht erst seit gestern so.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich