Microsoft OneClip: Eine Cloud-Zwischenablage für alle Geräte

Microsoft arbeitet intern derzeit an einer neuen App für Geräte mit Windows 10, Android und iOS, die eine Art universelle Zwischenablage mit Cloud-Anbindung bildet. Kopiert man eine Datei oder Inhalte beliebiger Art in die Zwischenablage, werden ... mehr... Zwischenablage, Microsoft OneClip, OneClip Bildquelle: Neowin.net Zwischenablage, Microsoft OneClip, OneClip Zwischenablage, Microsoft OneClip, OneClip Neowin.net

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, so kennen die Geheimdienste bald auch den Inhalt der Zwischenablage, ohne den Rechner des Opfers infiltrieren zu müssen.
 
@TiKu: Du musst es ja nicht nutzen. So etwas KANN recht praktisch sein und ist letztlich nur eine konsequente Weiterentwicklung der sonstigen Synchronisationen, die mittlerweile alle Hersteller anstreben, seien es Applikationseinstellungen, Browser-Fenster/-Tabs oder sonst etwas.
 
@HeadCrash: und jeder ist untereinander inkompatibel. Gute Entwicklung die wir anstreben.
 
@Menschenhasser: Umso besser, dass MS es wenigstens verstanden hat und solche Dienste für alle Plattformen rausbringt.
 
@HeadCrash: Es ging mir eher um Cloud Dienste verschiedener Anbieter die nicht kompatibel sind obwohl diese von der Idee gleich sind.
 
@Menschenhasser: Inwieweit nicht kompatibel? Cloud ist ja ein ziemlich missbrauchter und vor allem ziemlich umfangreicher Begriff.
 
@HeadCrash: Verschieden Anbieter untereinander alles was sich Cloud schimpft.
 
@Menschenhasser: Redest Du von Cloud-Speicher à la OneDrive? Die meisten Cloud-Systeme lassen sich ziemlich gut miteinander verbinden. Da ist die iCloud ein gutes Beispiel. Die läuft etwa zur Hälfte auf AWS (Amazon) und zur anderem Hälfte auf Azure (MS).
 
@HeadCrash: Ja das sind wenigstens die kleinen Lichtblicke ich erlebe aber immer wieder das Gegenteil auch wenn mal etwas funktionierte kann der Anbieter auch dieses Vorteile abschaffen weil der Anbieter der Meinung ist das sein System besser sei.
 
@TiKu: Oder MS will nur die Welt retten. Sie Spülen so viel Datenmüll ins Internet, dass der NSA die Festplatten um die Ohren fliegen.
 
@TiKu: Ach, TiKu... Kannst du auch mal irgendeiner Sache irgendetwas Positives abgewinnen?

Warte, ich kenne die Antwort bereits, und das ohne funktionierende Kristallkugel.
 
@TiKu: Stimmt. Das was die Geheimdienste der gesamten Welt umtreibt und den Agenten schlafose Nächte bereitet, ist was Du in Deiner Ablage hast. Darum wird es für alle rein optional, nur für Dich nicht.
 
@TiKu: Es wird genügend Lämmer geben die ihre Seele verkaufen. Ich habe immer Schadenfreude wenn mal wieder Daten ins Netz geleakt werden.
 
@Menschenhasser: Allein über deinen WF-Account können wahrscheinlich persönliche Daten herausgefunden werden.
 
@iammaac: Ja und dann werde ich die Person aber auch schaden.
 
Find ich ein sehr nützliches Feature. Schon so oft einen Youtube-Link per Whatsapp bekommen, den ich lieber am PC anschauen wollte. Derzeit nutze ich dafür OneNote + Schnellnotizen, aber richtig komfortabel ist das auch nicht. Klar, noch lieber wäre mir eine Lösung ohne Cloud (z.b. stattdessen der eigene NAS-Speicher), aber meine Bank-PIN werde ich nun nicht damit verbreiten, also halb so wild. :D Bin gespannt, ob es wirklich so komfortabel implementiert wird wie suggeriert.
 
@thelord: Gibt ja schon seit Längerem Apps wie Pushbullet. Befindet sich ein Chromecast im Netz, kann man das Video per Knopfdruck auf den TV bringen.
 
Wow, das ist schon ziemlich genial. Eigentlich eine simple Idee, aber clever. Dass es auf allen diesen Geräten läuft (und wie es scheint sogar schon Windows Phone und nicht erst Windows 10 Mobile!) ist echt klasse. Wie oft wollte ich schon eine Nummer oder einen Link vom Handy auf den PC kopieren oder umgekehrt. ^^ Ich freu mich drauf, mehr darüber zu hören! :)

EDIT: Hm, bei genauerer Betrachtung stört mich aber, dass die App alles aus der Zwischenablage sammelt...ich fände es gut, wenn man sie bei Bedarf schnell über eine Tastenkombination an- und ausschalten könnte. Sonst wird das schnell vermüllt. :P
 
@adrianghc: Und auf die Idee, etwas in der Art bereits Vorhandenes dafür zu nutzen, bist Du nicht gekommen?
 
@iPeople: Ja, klar, so hab ich es dann auch gemacht, aber es war stets etwas umständlich. Ich denke, wenn Microsoft sich erst die Mühe macht, so eine App zu entwickeln, dann weil ihnen eine einfache und schnelle Lösung vorschwebt. Oder meinst du, dass es schon Apps für genau den Zweck gibt?
 
@adrianghc: Es geht doch nicht darumn, ob es eine ähnliche App gibt. Dein Text suggeriert, dass es bisher nicht möglich war, eine Nummer oder einen LINK vom Handy auf den PC zu bekommen. Es gibt diverse Note-Apps, die auch für den PC einen Clienten haben, somit hättest Du genau das bereits machen können. Dass hier aber die Zischenablage in einer Cloud gespeichert wird, finde ich bedenklich, schließlich kopiert man ja doch mal glegentlich eine Passwort oder eine Kontonummer oder ähnlich brisante Daten in die Zwischenablage.
 
@iPeople: Ja, okay, es ging mir darum, es möglichst einfach und effizient zu machen. Bei einer Notiz-App müsste ich immer noch die Notiz öffnen, den Text markieren und manuell kopieren, bei dieser App dürfte das schneller gehen.

Bei deinem letzten Punkt gebe ich dir Recht, da ich Homebanking aber sowieso aus einem schreibgeschützen USB-Stick mit Ubuntu betreibe und meine Passwörter aus einem Passwort-Manager kopiere, die ja von der App ausgeschlossen werden, erübrigt sich das für mich größtenteils.
 
@iPeople: Reine Neugierde: Interessiert mich ebenso, ob es eine App die das (in etwa zumindest) bisher schon so löst. Kannst du da etwas Konkretes nennen?
 
@thelord: Keine Ahnung.
 
@iPeople: Perfekt.
 
@iammaac: Nehme an, Du kannst da aushelfen?
 
@adrianghc: kannst du doch genauso als Message oder E-Mail auf das andere Gerät schicken.

Tabs im Browser stehen doch eh auf allen Geräten zur Verfügung, Kontakte, E-Mails und Kalender sind eh synchron. Versteh den Sinn noch nicht so ganz.

Der einzige wirkliche Nutzen wäre doch, die Zwischenablage für immer wieder benutzte Objekte zu nutzen, oder?
 
@SteffenB: Prinzipiell ja...finde ich aber etwas umständlich. Ich denke, wenn Microsoft sich erst die Mühe macht, so eine App zu entwickeln, dann weil ihnen eine einfache und schnelle Lösung vorschwebt.

Blöderweise wird beim Internet Explorer dann gleich alles synchronisiert und meistens benutze ich eh Firefox.

Der erste Nutzen, der mir einfällt, wäre für mich, schnell Textinhalte vom PC auf das Handy oder umgekehrt zu übertragen. Das was du sagst, wäre natürlich auch eine Option, aber dafür könnte man prinzipiell auch so etwas wie OneNote nehmen. Mir geht's um den Aspekt der Schnelligkeit.
 
@adrianghc:
Texte von App 1 auf dem Smartphone in App 2 auf dem PC übertragen meinst du?
Das wäre in der Tat praktisch.
 
@SteffenB: Genau, darum geht's mir hauptsächlich. Meine Hoffnung ist, dass diese App in genau dieser Hinsicht liefern kann. ^^
 
Hat irgendwer eine Ahnung, wie man die Windows Phone-App (also die .xap-Datei) auf nem Windows Phone installiert bekommt? Kann ich die einfach auf OneDrive schieben und dann auf dem Phone ausführen??? Sorry, falls die Frage dumm sein sollte, aber sowas habe ich bisher noch nie gemacht, bis jetzt kommt alles direkt aus dem Store.

EDIT: Die OneDrive-Methode haut nicht hin, da kommt lediglich "Die Unternehmens-App kann nicht installiert werden."
 
@DON666: Soweit ich weiß, muss man das per SD Karte erledigen. Von dort aus kann der Sideload dann erfolgen.
 
@Urne: Okay, also Telefon an den PC anklemmen, auf die SD kopieren und dann über den Dateimanager ausführen? Werde ich sofort mal testen, danke!

EDIT: Nee, dieselbe Meldung... :(
 
@DON666: Ju, so sollte das eigentlich klappen. Sag mal bescheid, wenn nicht. Irgendwo hatte ich da auch mal ne Anleitung von Microsoft zu gesehen. Dann such ich die mal.
 
@Urne: Das wäre cool.
 
@DON666: https://www.windowsphone.com/de-de/how-to/wp8/apps/how-do-i-install-apps-from-an-sd-card
Über den Store muss man da noch gehen, seh ich gerade. Hoffentlich klappt das mit dieser App auch, wegen der Regionalgeschichte.
 
@Urne: Danke, das war genau der richtige Weg! ;) Und das Ding ist wirklich genial, um mal eben Links auf einem anderen Device zu öffnen oder Texte rüberzuschieben. Hab das jetzt auf dem PC, dem Stream 7 und dem Lumia, und das läuft super.
 
Daten einfach und unkompliziert zwischen PC und Smartphone hin und her zu schieben ist toll. Allerdings sollte es eine Möglichkeit ohne Cloud geben. Eine gemeinsame Zwischenablage, die je nach Möglichkeit Bluetooth, Wifi oder was weiß ich verwendet. Aber das passt wohl nicht in die MS Cloud first Strategie.

Mit Windows 10 ist vielleicht die Basis gelegt, dass es eben ein App Entwickler macht und man den Cloud-Zwang umgehen kann. Da kann man dann an MS die Frage zurück geben: "Warum seid ihr nicht darauf gekommen?"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter