The Witcher 3: AMD wirft Nvidia "Sabotage" vor, Nvidia ätzt zurück

Es gibt zahlreiche Unternehmen, die zwar direkte Konkurrenten sind, aber es dennoch schaffen einen respektvollen Umgang zu pflegen. Und dann gibt es AMD und Nvidia: Die beiden Grafikchip-Hersteller sind erbitterte Feinde, die nur eines für den ... mehr... Rollenspiel, The Witcher 3, CD Projekt RED, Ciri Bildquelle: CD Projekt Red Rollenspiel, The Witcher 3, CD Projekt RED, Ciri Rollenspiel, The Witcher 3, CD Projekt RED, Ciri CD Projekt Red

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt viele Gründe Nvidia nicht zu mögen, das ist einer davon.
Die Grafikkarten Treiber sind bei Nvidia auch nicht besonders ordentlich gelöst ist, ein Freund von mir braucht 4 oder 5 verschiedene Nvidea Treiber, damit alles problemlos läuft. Bei AMD ist das cleverer gelöst, ein Treiber (AMD CCC) über den sich alles verwalten lässt.
 
@Unglaublich: komischer freund. vielleicht sollte er sich mal mit der geforce experience software vertraut machen.
 
@Unglaublich: Man sollte Nvidia also nicht mögen, weil das ein AMD-Manager so sagt?

Und ich stimme meinem Vorposter zu: Du scheinst echt seltsame Freunde zu haben.
 
@Unglaublich: schon immer, egal bei welcher karte, sei es meine gts 250, meine 470gtx oder nun meine 970 gtx, musste ich eine exe ausführen und hatte dann alles nötige installiert.
es wird auch immer gleich das control panel installiert, welches deinem ccc von ati wohl ähnelt.
das gab es aber auch schon immer... also was sollen solche lügen geschichten
 
@Unglaublich: gib mal link. ich sehe auf der nvidia seite nur eine übergroße file zum runterladen
 
@MetalMoses83: gibt es nur auf der nvidea seite! schau nochmal genau nach
 
@walterfreiwald: Eigentlich braucht man heutzutage noch nicht mal manuell den Treiber von der NV-Seite laden. Geht ja alles per Windows-Update. Ich habe das neulich z.B. nur manuell für GTA5 installiert. Ist AMD eigentlich auch in der Zukunft angelangt, wo die die Treiber per Windows Update verteilen?
 
@L_M_A_O: AMD Karten kann man schon sehr lange über das CCC einfach updaten, Updates sucht es auch automatisch.
 
@Bible Black: Es geht nicht über das CCC, sondern ob AMD die Treiberupdates wie NV auch per Windows Updates verteilt.
 
@L_M_A_O: ja! zumidestens in der Insider Preview von Windows 10
 
@L_M_A_O: Ja funktioniert auch per ATI- / AMD-Karten. Der Treiber kommt ab Win8 per Windows-Update. Und das auch schon seit ein paar Jahren...
 
@L_M_A_O: Die Treiber die man mit Windows Update erhält sind aber nur minimale Grundversionen. Wer das ganze Paket und volle Unterstützung will, muss auch bei NVIDIA den Treiber von der Seite laden und installieren. Was meiner Meinung nach auch besser ist. Das jetzt zu Begründen, dauert und die Zeit hab ich jetzt gerade nicht. Daher betrachtet es als meine persönliche Meinung udn gut :)
 
@Unglaublich: Was genau ist der Grund warum man Nvidia nicht mögen sollte? Dass die mehr Mitarbeiter haben? Dass sie früher in der Entwicklung von Spielen beteiligt sind als AMD? Oder ist Nvidia jetzt schlecht weil es bei einem Freund von dir nicht auf Anhieb klappt dass alles läuft? Hat er vielleicht die Treiber von www.legit-nvidia-driver-no-virus.com.cn geladen? Ist doch der selbe Mist wie bei Project Cars. AMD ist das Spiel nicht wichtig genug und es werden nicht genug oder zu spät die Mitarbeiter dafür abgestellt und am ende Heult man rum weil die Performance nicht so toll ist.
 
@starchildx: Wie gesagt, ich habe das nicht installiert! Aber es sind die offiziellen Nvidea Treiber die während der Installation installiert wurden!
 
@Unglaublich: Wie gesagt, wie auch bei AMD/ATI muss man EINEN Installer laden der dann ALLES enthält, was man braucht und was es gibt! Auch der AMD Treiber besteht aus fast einem Dutzend verschiedener Installationen. Wenn man während der Installation mal auf "Express" klickt, sieht man auch, was alles da drin enthalten (und einzeln) installiert werden muss, was man aber nicht mitbekommt, da man nur die Gesamtroutine zu Gesicht bekommt. Bei NVIDIA ist es exakt das selbe. Nur das NVIDIA seine Treiber besser programmieren und optimieren kann. Und das sage ich dir als jemand, der vor Jahren von NVIDIA auf AMD umgestiegen ist. Die gut laufenden Treiber von NVIDIA vermisse ich, aber das rechtfertigt aktuell nach meiner Meinung nicht die teilweise doch höheren Preise, wenn man nur die verbaute Hardware vergleicht. Daher bleibe ich aktuell noch bei AMD. Wenn es aber um die Qualität der Treiber geht, wenn ich wieder High End Games wie The Witcher 3 spielen würde, würde ich definitiv wieder zu NVIDIA greifen.
 
@Unglaublich: "Bei AMD ist das cleverer gelöst" "braucht 4 oder 5 verschiedene Nvidea Treiber" So ein Unfug, beschäftige dich mit dem Thema bevor du etwas behauptest.
 
Einfach ein Code-Review von unabhängiger Stelle zulassen und Ruhe ist.

Ich glaube ja nicht, dass das an Gameworks oder gar absichtlicher Sabotage liegt. Man hat ja nicht nur einmal vernommen, dass AMDs Interesse pre-release zu optimieren, freundlich ausgedrückt "verhalten" ist.

Da kann man jetzt von einer Weltverschwörung der Entwickler und Nvidia ausgehen, oder aber davon, dass sie AMD wenig bis gar nicht kümmert. Na, was ist wohl wahrscheinlicher?
 
@Niccolo Machiavelli: welche Verschwörung... das ist ja so als würde man fordern, dass Android-Apps gefälligst auf WP oder iOS zu laufen haben.. klar.. der Unterschied ist nicht so gewaltig - aber im Endeffekt muss CD Project entscheiden, ob es sich für sie rentiert für AMD zu optimieren - oder eben nicht.

Code-Review von unabhängiger Stelle? Warum? Soll jetzt jede Anwendung von der eine Firma meint, dass sie sie benachteilige, plötzlich Zugriff auf den Code bekommen oder wie? Oder eine angeblich neutrale Stelle? Ist bei Open-Source angebracht - aber nicht bei Closed-Source Sachen.
 
@divStar: das läuft über die treiber, nicht über den code des games
 
@divStar: "im Endeffekt muss CD Project entscheiden, ob es sich für sie rentiert für AMD zu optimieren - oder eben nicht"

Haben sie die Entscheidung wirklich, wenn Playstation4 und Xbox One beide AMD verbaut haben?
 
@divStar: Ich als Nvidia würde das machen. Freiwillig natürlich...
 
@Niccolo Machiavelli: Beschäftigt sich heute noch einer mit der Wahrheit,ich glaube nicht,hat mal jemand darüber Nachgedacht das Nvidia den code nicht raus gibt,weil sonst es sich herausstelt das die effekte von Gameworks wegen amds obtimierung,besser auf der radeon laufen,als bei nvidia! das glaub ich auch nicht,der gedanke zählt!
 
@Niccolo Machiavelli: Sicher hat Nvidia an den schrauben gedreht um die Leistung auf AMD Karten zu verringern, einen Hinweis dazu gibt ja einer der Nvidia Sprecher selbst. Die haben einfach Tesselation wieder auf Irrwitzige Werte gedreht so das AMD Hardware ihre Probleme bekommt. Man kann einfach im Catalyst Manager das Tesselation von X64 manuell auf x16 oder gar x8 runter drehen und es sollte wieder flüssig laufen, wobei die Darstellungsqualität der Haare nur minimal sinken dürfte. Letzteres habe ich irgendwo gelesen, das man es vorerst so einstellen soll. Normalerweise erkennt der Treiber das selbstständig wenn Tesselation auf "AMD Optimiert" steht. Ich vermute das hier einfach das Spielprofil noch nicht im Treiber hinterlegt ist und er es schlicht nicht erkennt.
 
@X2-3800: Danke für den Hinweis.

Nvidia ist mir schon lange ein Dorn im Auge, die haben genug geblendet im Laufe ihres Aufstieges um dahin zukommen wo sie sind. Sie haben es damals nur mit Marketing geschafft 3dfx aus dem Rennen zu schießen. Hätten die überlebt gäbe es heute mehr Konkurrenz was sicher nicht schlecht gewesen wäre.
 
@X2-3800: Und genau dein letzter Satz ist notorisch für AMD... Nvidia muss im Treiber fast genauso oft nachbessern wie AMD. Mit dem kleinen oder feinen Unterschied: Nvidia macht es.

Man muss sich nur vor Augen halten, dass der letzte WHQL-Treiber von AMD ein halbes Jahr aufm Buckel hat. Sorry, aber AMD liefert nur scheiß Support. Sowohl bei den Nutzern als auch bei den Entwicklern. Und das hört man immer wieder.
 
@Niccolo Machiavelli: Blödsinn! Es gibt bei AMD einen Stable-Treiber (ist gerade der 14.12) und der funktioniert. Sollte man aus irgendwelchen Gründen einen aktuelleren Treiber benötigen, gibt es direkt darunter den aktuellen Beta-Treiber (ist gerade 15.4). Dieser funktioniert auch, und lässt sich auch WHQL-Installieren. Nur weil NVIDIA das "BETA" hinter dem Treiber weglässt, heißt das nicht das er besser oder aktueller ist ;-)
 
@DarkKnight80: Blödsinn? Warum dann keine WHQL-Zertifizierung? Sollte doch zu schaffen sein, oder nicht?

Wenn man die Geschichte verfolgt hat, gewinnt man eher die Annahme auf, dass eher AMD das "Stable" dazudichtet, nicht Nvidia das "Beta" weglässt...

Dieses Fanboy-Gezeter wird mir langsam zu doof. Lesen wir uns in ein paar Jahren wieder, wenn AMD geschluckt wurde. Natürlich völlig und total ohne eigene Schuld und nur aufgrund von Nvidias Gameworks. Da die Hardware und Treiber völlig perfekt sind, kann AMD ja nichts mehr weiter tun, als über die Konkurrenz zu lamentieren...

Derweil kannst du dir mal das durchlesen. Hoffentlich rückt das dein verschrobenes Weltbild wenigstens etwas gerade: http://www.forbes.com/sites/jasonevangelho/2015/05/21/amd-is-wrong-about-the-witcher-3-and-nvidias-hairworks/
 
Die Sabotage ist warscheinlicher, nicht kümmern wie soll das aussehen? Wenn ich Software programmiere kann ich sie so programmieren dass sie auf jeder Hardware läuft oder ich programmiere sie so dass sie nur einer Art von Hardware läuft. Mal davon ab soll die Performance zumindest was ich gehört habe von Hairworks ehh auf NV Karten auch nicht so dolle sein. Ach und ein Gegenbeispiel fällt mir auch ein, Laras Haare wirken auf NV Karten auch nicht realistisch.
 
@maximus3: bei project cars war es zb so, dass das project cars team, mit beiden eng zusammen arbeiten wollte. nvidia hat sie mit offenen armen empfangen und geholfen alles für ihre hardware zu optimieren. auf amd sind sie extra mehrmals zugegangen und es kam nichts zurück.
so sieht das wohl aus bei amd... und nun wieder, nur das sie es nun auf andere schieben wollen.
 
@walterfreiwald: Quelle? Da du ein AMD Hater bist weiß ich warum du so etwas schreibst.
 
@Unglaublich: http://www.dsogaming.com/news/slightly-mad-studios-boss-nvidia-have-not-paid-us-a-penny-amd-working-to-fix-performance-issues/
 
@walterfreiwald: Das beweist nichts.
 
@Unglaublich: Deine obige Geschichte von deinem Freund noch weniger. Trotzdem tönst du hier rum, als hättest du die Weisheit mit dem Löffel gefressen. Mir isses ja egal. Ich kaufe schlicht dort, wo ich in der Vergangenheit den besten Tradeoff aus Leistung, Eigenschaften und reibungslosem Funktionieren hatte. Und das ist eindeutig Nvidia.
 
@Niccolo Machiavelli: Und ich kaufe AMD. Wo ist jetzt das Problem?
 
@Unglaublich: Dass du hier rumstampfst, als handle es sich um eine Verschwörung, und als stünde das bereits fest.

Ich sehe dagegen nur eine Firma, bei der seit Jahren schon nichts mehr so läuft, wie es laufen sollte.
 
@Niccolo Machiavelli: Und worauf beziehst du dich da? Auf deine nicht vorhandene langjährige Erfahrung mit AMD Hardware?
 
@Unglaublich: Exakt. Oder willst du Phenom, Phenom 2 und den FX als vollständig konkurrenzfähige Produkte verkaufen? So konkurrenzfähig, dass sich AMD selbst aus dem High-End-Bereich zurückgezogen hat.

Bei den Grafikkarten ist es weniger schlimm, aber dort fehlt es schon seit ATI-Zeiten vor allem am Treiber. Deutlichst bei Linux zu sehen, wo lange Zeit kaum was ging. Dazu kommen Holzhammerfeatures wie der Uber-Mode, wo einem die Ohren abfallen.
 
@walterfreiwald: Ein großes Problem scheint bei AMD aber auch zu sein, das die DX11 Treiber im Vergleich zu NV stark zurück hängen, da AMD vor allem auf Mantle/Vulkan entwickelt und gesetzt hat. Bei DX12 dürfte sich das Blatt vorerst für AMD drehen, da AMD hier die Erfahrung von Mantle ausspielen kann(siehe erste DX12 Benchmarks welche die Situation schildern).
 
@L_M_A_O: Liegt es bei den ersten DX12 Benchs nicht eher daran das die AMD CPUs endlich mal ordentlich genutzt werden???

Ich bin mir jetzt nicht so sicher... aber ich glaube das gelesen zu haben...
 
@UKSheep: Bin mir nicht sicher, aber es dürfte auch mit Intel CPUs einen großen Leistungssprung geben. Die DrawCalls sind mit DX12 vervielfacht worden und ich glaube subjektiv schon jetzt einen Performance-Zuwachs gespürt zu haben.
http://www.computerbase.de/2015-03/directx-12-im-test-vor-mantle-und-amd-vor-nvidia/
 
@UKSheep: DX12 nutzt im Gegensatz zu DX11 mehr CPU Kerne und kann so den Nachteil der AMD CPUs bei der singlethreadleistung etwas kompensieren. Ich sehe derzeit einen deutlich Unterschied beim Wechsel von Win7 x64 auf Win 10 x64, allerdings bei einem DX9 Titel. Es sind im Schnitt >15Fps mehr wobei mir aufgefallen ist das die FPS sich um 60FPS recht stabil einpegeln und wesentlich weniger Schwankungen von min FPS zu max FPS auftreten.
Bei Intelprozessoren ist der Unterschied zwischen den Betriebsystemen geringer aber dennoch vorhanden. Da wird der Vorteil erst später herauskommen wenn die Spiele deutlich komplexer werden und die CPUs stärker auslasten, bis dahin sollte AMD aber den neuen Zen herausgebracht und hoffentlich auch in der Single thread Leistung deutlich zugelegt haben.
 
@maximus3: Zwischen "laufen" und hohe Performance erzielen ist ein himmelweiter Unterschied. Je mehr Performance du braucht und je hardware-näher du programmierst, desto mehr wird die Performance abhängig von der Hardware. Und bei Spielen ist das i.d.R. immer der Fall, deshalb gibt es ja auch für die größeren Spiele immer speziell angepasste Treiber.
 
Hatten wir doch beim letzten Tomb Raider titel schon
 
@-adrian-: Nur war es da AMD, die den Vorteil hatten
 
Gab es da nicht mal was mit ner intel-Nvidia Absprachen Geschichte?
Ich persönlich mal aufgrund schlechter Erfahrungen mit Nvidia lieber ATI. Die (alte SW von denen mochte ich auch nicht - aber lange her) Mir waren in 3 Jahren 4 Karten abgeraucht... 2x musste ich wegen abgelaufener Garantie neu kaufen ...:(
WIe gesagt lange her... aber hat geprägt :P
 
@McClane: Geht mir eigentlich auch so. AMD-karten waren oft besser als NVidia. Fängt schon bei der ganz alten Radeon 9800 Pro an, da konnte NVidia nicht mithalten. Die anschließenden Karten von NVidia waren ebenfalls ein totaler Reinfall (das müsste dann die FX Serie gewesen sein). Dann hatte ich mir irgendwann mal eine NVidia geholt, da mir die empfohlen wurde, das müsste eine 8000er gewesen sein (8600 GT oder so? ). War damit auch überhaupt nicht zufrieden, war laut und ging auch schnell kaputt. Dann kamen die DirectX 11 Karten, wo Nvidia auch erst spät aufsprang und ATI schon weitaus bessere Karten hatten.
Aber momentan scheinen die Nvidia Karten was den Stromverbrauch und die Hitzeentwicklung betrifft ausnahmsweise mal einen Tick besser als AMD zu sein.
 
@McClane: Da kann ich dir auch nur zustimmen! Ich hatte damals meine NVIDIA-Leidensgeschichte bei BluRay am Rechner. (Damals) teures Laufwerk gekauft, Monitor per DVI angeschlossen etc. ging alles nicht. Immer wieder die Meldung das HDCP nicht unterstützt wurde. Der Treiber von NVIDIA meldete das die Karte bereit sei aber mein Monitor es nicht könne. OK neuen Monitor gekauft und... es ging noch immer nicht! Denn die Karte konnte es nicht auf dem Anschluss. Die hatten einfach die HDCP Unterstützung auf dem DVI weggelassen! Und nach meinen schlechten NVIDIA-Chipsatz Erfahrungen auf dem Mainboards (lange ist es her) war das dann auch mein Grund komplett von dieser Firma abzuwandern!
 
Ätzt? Euer Ernst?
 
Immer das gestichelle schreibt man einmal etwas pro nvidia ist man gleich ein fanboy und andersherum genau so .. habt ihr denn alle nur dummes schwarz weiß denken ?? Also ich für mein teil bevorzuge die bessere Hardware da ist mir der name völlig egal. ich guck auch nicht mal auf dem Preis sondern achte eher darauf das eine Grafikkarte oder auch eine CPU zukunftssicher ist und auch etwas länger genügend Leistung bringen kann. Ich habe heute noch zb nen I7 3770K (@4,8ghz) die heute noch mehr als genug Leistung bringt und anfang des Jahres habe ich mir eine GTX 980 gegönnt. da habe ich bewusst nicht zur günstigen 970 gegriffen weil ich ebend etwas länger etwas davon haben möchte. die Titan X gab es da leider noch nicht .. aber das ja immer so wenn man sich sagt ich arte noch da kommt etwas besseres wartet man ewig weil es kommt immer etwas besseres :P eine AMD CPU und eine AMD graka wären zwar günstiger gewehsen aber hätte ich dann die selber Leistung gehabt wie jetzt ?! Btw ich spiele beide spiele The Witcher 3 und auch Projekt CARS mit denen AMD ja so seine probleme hat .. wenn AMD stärkere CPUS hätte und Grakas würde ich halt die kaufen .. ich kaufe die sachen ja nicht nur weil ich dessen Namen so toll finde
 
@coi: Eigentlich bestes Preisleistungs Verhältnis.

P.S. Sicher baut Mercedes und BMW die besseren Autos, ich fahre trotzdem lieber einen VW.
;-)
 
Wenn AMD sich da genauso reinkniet, wie es bei Vorab-Treibern für Windows Pre-Releases ist, dann wundert mich gar nichts mehr. Auch wenn ich jetzt Haue kriege: Nvidia ist treibermäßig einfach besser aufgestellt als AMD.
 
@DON666: Wüsste nur von dem aktuellen Bug bei der letzen Preview (welche auch nur auf wunsch der Insider veröffentlicht wurde) in Verbindung mit Edge wo MS/AMD bereits an einer Lösung arbeiten. Habe selbst aber keine Probleme mit Edge und auch sonst laufen die "immer" ganz rund wie auch die Nvidia Treiber.
 
schon wieder solche geschichten, schon wieder ein blockbuster spiel, schon wieder nvidia eingekauft... und schon wieder streitet nvidia alles ab. schon wieder nur reiner zufall ;)
 
Darum kaufe ich jedes Multiplattform Spiel, in dem Nvidia sich in die Entwicklung der PC-Version einklinkt nur als XBox One Version

Edit: Da könnt ihr minus geben wie ihr wollt. Schaut doch mal nach wieviele Multiplattform Games seit erscheinen von PS4 und XBox One rauskamen und in der PC Vesion total verbuggt waren. Und nun könnt ihr selbst recherchieren, bei wievielen Titeln von diesen sich Nvidia in die PC-Version eingeklinkt hatte und bei wievielen davon die Bugs auf AMD-GPUs und APUs noch viel gravierender waren als bei Konkurrenz-Grafikchips. Los... macht doch... ^^

Darum schaue ich, wo meine Rubel hinrollen und wofür. Nvidia soll für sein systematisches Geschäftsgebaren nicht auch noch belohnt werden.
 
Das mag ja alles sein, div. Test bestätigen ja auch, das Nvidia´s Hairworks auf AMD-Karten schlechter läuft. Aber mal ehrlich, Hairworks läuft auf allen Grafikkarten schlecht. Sogar auf einer GTX 980 oder Titan ist damit nicht wirklich was zu holen. Und für meinen Geschmack sieht es auch nicht sehr natürlich aus. Das ist aber bei AMD´s Tesselation genau das gleich Problem. In Wirklichkeit geben sich die beiden nichts. Wer das Spiel in Ruhe genießen möchte sollte Hairworks sowieso besser abschalten.
 
@Neckreg: Also mit ner GTX980 läufts hier eigentlich problemlos seit dem Patch 1.03.
2560x1080 (21:9) , alle Grafikeinstellugen auf maximum (ausgenommen Objektsichtweite und Schatten sind um eine Stufe reduziert) zusätzlich hab ich in der ini datei die Kantenglättung für Hairworks von 8x MSAA auf 4x MSAA reduziert. So hab ich außerorts durchgehend ca 55 FPS und innerorts minimum 50 FPS.

Also ich kann mich jetzt nicht beschweren über die Performance. Auf AMD Karten kann man zusätzlich noch den Tesselations Faktor von 64x auf 16x oder 8x setzen. Die Haare sehen dann noch nahezu genauso gut aus, dafür bringt es ordentlich Performance und kostet im Verhältniss sogar weniger Leistung als bei nvidia. Abgesehen davon, dass auch das Gameworks Feature HBAO+ und generell das CPU Physx das im Spiel verwendet wird bei AMD laut benchmarks quasi genauso gut läuft wie bei nvidia, kann man eigentlich auch keine Sabotage vorwerfen. Es ist nur der Hohe Tessellationsfaktor bei den Haaren, der den AMD Karten zu schaffen macht. Ob das gerechtfertigt ist, muss sich wohl erst noch rausstellen..

Aber grundsätzlich verstehe ich AMDs Problem nicht. Gameworks sind Effekte, die nvidia entwickelt hat und Recht viel Leistung kosten, da sie nunmal aufwändig zu berechnen sind. nvidia hat das recht den Code so anzupassen, damit er für die eigene Hardware ausgelegt ist, damit man gute Performance erzielt. Warum erwartet AMD also, dass nvidia effekte auf ihren Karten so gut laufen?
Das sind nicht AMDS effekte und auch nicht die von CD project red. Wer also keine Nvidia hat, sollte sie auch deaktivieren, wenn ihm die performance nicht passt, ganz einfach...
 
Hairworks ist ein NVIDIA Feature, genau wie TressFX ein Feature von AMD ist. Ich Erinnere mich noch gut daran wie ich bei TombRaider über TressFX geflucht habe weil ich Performance-Verluste hatte.
Aber nicht NVIDIA ist Schuld das AMD-Karten Tesselation nicht gut hinbekommen sondern AMD. Das gleiche gilt für PhysX und umgekehrt für TressFX. NVIDIA musste auch reichlich tüfteln bis TombRaider mit TressFX auf ihren Karten anständig lief, aber die haben's hinbekommen und die Community hat nicht so geschrieen wie jetzt hier. NVIDIA war halt jetzt bei einem größerem Blockbuster schneller, haben vielleicht auch mehr Kohle investiert, aber warum hat AMD so lange geschlafen etwas dagegen zu tun?
Warum hat den AMD nicht CDP angeboten Mantle einzupflegen? ist Mantle etwa wirklich jetzt schon tot und AMD will es nicht weiter verbreiten? Mit Mantle hätten bestimmt weniger AMD Nutzer ein Problem mit der jetzigen Situation, da diese API ja mehr Leistung bringt als NVIDIA mit DirectX. Wo ist denn Mantle hin? Ausser bei Titeln von EA kenne ich kein Game wo es implementiert ist.
AMD hat einfach im Moment mächtig probleme, diese auf NVIDIA zu schieben ist mies. Das gleiche gilt auch für AMD und Intel, warum braucht den AMD so extrem viel mehr Transistoren für ihre Prozessoren und kriegen trotzdem nicht annähernd die gleiche Leistung/Watt hin wie Intel? Gleiches kann man auf NVIDIA/AMD übertragen.

Ich war lange AMD Nutzer aber seit dem ich von einem PhenomIIX6/7970 auf Intel I7/GTX780 umgestiegen bin weiß ich besser wovon ich rede. Jetzt habe ich Persöhnlich weniger Probleme bei gleicher Software.
Genauso nach dem Umstieg von einer AMD APU im HTPC auf einen reinen Intel I3 HTPC.
 
@Pyroneo: Du bist von ner AMD APU auf nen I3 umgestiegen? o0 Nicht dein ernst oder? Wieso das? Ich benutze nen A10 7850k im HTPC und bin froh darüber das ich Spiele wie GTA 5 usw locker in Full HD zocken kann, selbst 4K Filme sind kein Problem für die APU. Bei dem I3 mit der schwachen integrierten Grafikeinheit stelle ich mir das eher schlecht vor. Der verbraucht zwar weniger Strom aber rein Leistungstechnisch ist er um einiges schlechter.
 
@Pyroneo: Der anfang ist immer schwer für jeden,schau dir heute,und nicht früher an- Weißt du überhaubt was mantle ist,das ist eine low level api,directx ist eine high level api,weißt du was die beiden apis machen,google mal dann weißt du es!
 
@Heroangel: und jetzt zähl doch mal die spiele auf die mantle unterstützen und da es jetzt nicht fair währe es mit direct X spielen zu vergleichen vergleiche es mit der spiele liste die PhysX verwenden.. um es noch fairer zu machen nehme nur spiele die in diesem Jahr erschienen sind .. so und wo genau ist jetzt der vorteil von Mantel ? Also ich wüste jetzt kein spiel was dieses Jahr erschienen ist und Mantel unterstützt.. Physx wüsste ich auf anhieb 2 in denn letzten 2 Wochen .. Wenn Dx12 da ist wird sich eh wieder ne menge ändern ob dann AMD mantel noch weiterentwickelt und fördert bleibt ab zu warten.
 
@Pyroneo: "aber warum hat AMD so lange geschlafen etwas dagegen zu tun?" die mussten doch an ihrem (unnötigen) Mantle arbeiten :D
 
Leider war das Geschäftsgebaren von Nvidia in der Vergangenheit nicht immer das sauberste im Umgang mit der Konkurrenz und deren Produkte. Da kann man das schon Verstehen.
 
@Es gibt sie doch: Nvidia ist genauso wie Apple. Beide haben schutzige Tricks, um die Konkurrenz schlechtzumachen.
 
@jediknight: Das sind nicht nur Apple und Nvidia, jede Firma ist so...
 
AMD ist einfach nur Schrott. Die verschwenden 1 Jahr lang Kosten und Energie an Mantle, was im Endeffekt schlechter als DX12 ist. Ich versteh sowieso nicht, wieso man heutzutage noch AMD kauft
 
@iFroyo: naja es kommt auf die zielgruppe an. Für ein Office Rechner würde ich ohne weiteres auf eine AMD APU zurückgreiffen .. Bisl surfen, Word, passable Grafikleistung usw. das kann ein AMD Rechner auch wunderbar.
 
@coi: Man kann auch mit einer AMD APU und einem AMD Mainboard einen flotten Gaming-Rechner mit Nvidia Grafikkarte und SSDs und schnellem RAM bauen. Die APU/CPU-Performance fällt nicht so sehr ins Gewicht und man spart etwas Geld bei den AMD-Komponenten, welches man in besseren RAM oder größere SSD investieren kann.
 
@kleingeldhorter: seit wann gehört Nvidia denn zu AMD ??
 
@coi: Seit wann muss Nvidia zu AMD gehören, um eine Nvidia Grafikkarte auf ein AMD Mainboard stecken zu können? Man muss nicht immer Intel + Nvidia kombinieren oder alles von AMD kaufen. Man kann auch die Komponenten dieser Hersteller mischen.
 
@kleingeldhorter: naja wer lesen kann ist klar im vorteil .. aber wenn du selbst nicht drauf kommst lese denn ersten text am besten noch einmal durch .. Es geht darum warum jemand noch AMD Hardware kauft und du kommst mit Nvidia XD XD XD XD .. merkst du selber oder ?
 
@coi: Ja, aber das kann ein i3 genauso gut, verbraucht aber weniger :) Außerdem, meinte AMD nicht noch vor kurzem, sie würden Intel den low-end Bereich überlassen? xD Haben da wohl auch Schwanz eingezogen wie räudige Hunde
 
Kann AMD auch mal mit Produkten glänzen oder sucht man nur noch nach Verfehlungen von anderen Unternehmen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles