Mehr Länder, halber Preis: Vodafone toppt Roaming-Option der Telekom

Der Mobilfunk-Konzern Vodafone reagiert mit einem deutlich besseren Angebot auf die kürzlich gestartete Roaming-Offerte des Konkurrenten Deutsche Telekom. Für den halben Preis können Kunden die Flatrates ihrer Mobilfunkverträge nun in deutlich mehr ... mehr... Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Bildquelle: Handelsblatt Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Handelsblatt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch kurz auf Kundenfang damit gehen bevor die EU Roaming abgeschafft hat
 
@-adrian-: Das wird noch so ne Weile bleiben...
 
@Yukan: ja. bis zum 1.7. 2016.
Also 1 Jahr.
 
@TurboV6: abwarten...
 
Edit für iPeople: Juhu ich freue mich, dass es endlich so einen tollen Tarif gibt. Den kann man sicherlich bald sinnvoll nutzen. ;)
 
@Stylos: Wäre ohne nicht gegangen?
 
@iPeople: Wo man sparen kann, da spart man. 60 Dollar Tarif vor Ort plus das deutsche weiter zu bezahlen geht schon ins Geld. Da ist die Option super! :)
 
@Stylos: Dann hast du aber auch in Deutschland den falschen Tarif. Es gibt mehr als genug brauchbare Tarife wo man nichts zahlt wenn man es auch nicht nutzt.
 
@wieselding: Einen zweijährigen Laufzeitvertrag kannst du nicht einfach für 2 Monate unterbrechen. Das kannst du bei keinem Vertrag in DE. Weder die Telekom noch Vodafone macht sowas noch.
 
@Stylos: Warum schließt man heutzutage noch Abzockerverträge mit monatlicher Grundgebühr und 24 monatiger Laufzeit ab? Das werde ich wohl nie verstehen. Es gibt soooooo viele Verträge ohne Grundgebühr und jederzeit Kündbaren Optionen (höchstens 4 Wochen im voraus).
 
@wieselding: Weil es einfach am günstigsten war. Glaubst nicht? Soll ich es dir noch vorrechnen?
 
@wieselding: wenn man auch an einem neuen gerät interessiert ist, sind laufzeitverträge rein finanziell oft besser als es separat laufen zu lassen...aber man bezahlt eben mit der Bindung und dass man nach nem jahr nicht in einen besseren Tarif wechseln kann
 
@Stylos: Ja die 2x Grundgebühr in D sollten natürlich ausschlaggebend sein, ob man sich den urlaub in den USA leisten kann.
 
@iPeople: Wer sagt das denn? Entspann dich mal. Das war einfach so dahingesagt, weil man sich freut, dass es solche Optionen nun gibt. Die Winfuture Community mal wieder... :)
 
@Stylos: Wüsste nicht, dass ich nicht entspannt bin. Eine Freude über diese Option muss man dann unbedingt damit kundtun, dass deswegen der urlaub starten kann? Oder wolltest Du nur auf Kagge hauen?
 
@iPeople: Klar wollte ich auf die Kagge (sic!) hauen. Und du wolltest jetzt auf die Kacke hauen, weil du auch unbedingt deinen Senf dazu geben wolltest? 1:1 ;)
 
@Stylos: Ich fliege nächste Woche auch an die Westküste und was soll ich sagen: Mein Chef zahlt alles. Und nu?
 
Und nun nichts? Das freut mich für dich. Die USA ist sehr sehr schön, jeder Besuch lohnt! Immer dieser Neid überall. Deutschland halt (Y)
 
@Stylos: Welcher Neid?
 
@iPeople: Wenn du meinst ich würde damit auf die Kacke hauen, dann ist das Neid. Was ist daran auf die Kacke hauen? Wenn du nicht aus Neid sprechen würdest, könnte es dir auch völlig egal sein. Oder du bist einfach süchtig danach anderen deine Meinung aufzubinden.

Wenn dich mein Post stört oder du ihn gar falsch verstehst/verstehen willst, dann ignoriere ihn doch einfach.
 
@Stylos: Vielleicht frag ich mich auch einfach, warum man das erwähnen muss. Profilneurose?
 
@iPeople: Habe ich bereits gesagt. Ich freue mich halt. Entweder du hast es einfach falsch verstanden, oder aus dir spricht lediglich der Neid. So einfach ist das. Wie gesagt, es könnte dir doch auch einfach egal sein. Da man hier anonym ist, kann man nicht davon sprechen, dass ich mich hier profilieren möchte vor irgendwem.
 
@Stylos: Wenn Du meinst ;)
 
@iPeople: Genau, belassen wir es doch einfach dabei und haben uns einfach lieb?! :)
 
12 Monate Vertragslaufzeit a 4,99€ sind auch für Reisende unattraktiv. Vor Ort eine Karte kaufen ist wesentlich günstiger. Wenn man im Urlaub ist muss man auch nicht unter seiner deutschen Nummer Erreichbar sein. Und Geschäftsreisende interessieren die zusätzlichen Gebühren auch nicht wirklich.
 
@wieselding: Das habe ich auch gerade gesehen. Das ist doch recht unschön. Jedoch sind die Verträge in den USA so teuer, dass es sich doch lohnt. Das beste Angebot sind die Tarife der Telekom in den USA, die man bei WalMart erhält. 30 Dollar für einen Monat. Dafür 5 GB Traffic und FullFlat in alle Netze. Das sind für zwei Monate dann auch 60 Dollar. Da kann ich mir dann auch die Erweiterung für ein Jahr gönnen ;)
 
@Stylos: 2 Monate fällt aber nicht mehr unter normalen Urlaub. Für Dauerreisende mag es interessant sein, aber wie groß ist der Anteil von denen? Wenn ich im Ausland unterwegs bin, wäge ich ab ob es für die paar Tage nötig ist oder besorge mir vor Ort eine Karte. Da in vielen Ländern auch keine Probleme mit öffentlichen WLAN Netzwerken vorhanden sind (im Gegensatz zu Deutschland) fahre ich so auch ganz gut.
 
@wieselding: Die Option lohnt sich schon bei 4 wöchigen Aufenthalt in einem der Länder. ;)
 
@Stylos: Ämm: Nöö. Ich bin im Monat bei durchschnittlich 18€ Telefonie, SMS und Internet inbegriffen. Da muss ich ganz schön viel telefonieren um auf 40€ zu kommen nur damit es sich auch im Ausland lohnt.
 
@wieselding: Bei deinem Vertrag vielleicht. Wenn man bei einem der großen Anbieter ist und 30 Euro im Monat ausgibt, dann ist das wenig, wenn man ein Top Smartphone dabei haben will und mindestens 2 GB Traffic haben möchte... Manche Menschen haben halt den Anspruch eben nicht bei O2 oder E-Plus zu sein. dann muss man aber halt mehr zahlen. Ich mache das gerne. Vor allem habe ich ein iPhone 6 Plus mit 128 GB dazu bekommen.

Wenn du das nicht brauchst, weil dein Chef dir wohl dein Handy stellt, dann ist das ja schön und gut. manche brauchen aber eins ;)
 
@wieselding: Für mich ist das super attraktiv, da ich in den Niederlanden Studiere und ich so, gegen kleines Geld, immer Datenempfang habe. Solche Tarife, bzw. Zusatzpakete, sind eher für Grenzgänger gedacht und nicht für Leute die maximal zwei Wochen im Jahr mal das Land verlassen.
 
@Mobius1991: dafür gäbe es ja noch die Day Flat, muss halt jeder selber wissen was er benötigt.
 
@saust: Naja, die sind aber nur für kurze Aufenthalte gedacht und nicht das man 4 Tage, so wie ich, in der Woche im Ausland ist. Da sind die day flats maßlos ineffizient!
 
FALSCH!!!!
Bei dem Telekom Europa-Tarif sind SMS und Telefonie von z.B. Portugal nach Spanienn inkludiert.
Bei dem EasyTravel Flat ist dies nicht der Fall.
Demnach ist das Angebot von vodafone eine Art kastrierte Europa-Flat

EDIT: Auch ein wichtiger Punkt waere, dass bei Vodafone ein Gespraech von Deutschland ins EU-ausland auch Geld kostet. Bei Telekom nicht ;)
 
@convertere: kann ich mich nur anschließen, hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Ich finde den neuen EU-Tarif der Telekom auch unnötig, er bietet aber deutlich mehr. Der Vodafone Tarif ist vergleichbar mit der Telekom Option "All Inclusive"

https://www.t-mobile.de/roaming/fuer-vertragskunden/0,27633,29094-_,00.html

Kostet mit 12 Monate Laufzeit auch nur 5€/Monat und bietet den selben Service sogar in 44 Ländern.
Zusätzlich ist der Tarif auch mit einem Monat Laufzeit buchbar, allerdings für 19,95€. Da ich aber nur einmal im Jahr im Ausland bin, habe ich so für 20€ 1,5gb im Ausland.
 
@TheMih: Ja genau wie du sagtest hat Telekom als Pendant den "All Inclusive" Tarif der auch 5 Euro kostet. Auch war der Tarif von vodafone schon laenger verfuegbar. Die einzige"Neuerung", die vor kurzem hinzukam war dass USA/Kanada dabei ist bei denen.

Oberflaechlich recherchiert und dann auch noch falsch. Aepffel sind keine Birnen ;)
 
dann lasst eure handys im urlaub zu hause und nehmt halt eins mit ,wo ihr nicht dauernd für alle und immer erreichbar seid ... oh hab ganz vergessen, das facebook-ego muss ja aufgeblasen werden ^^
 
@TeamST: Facebook hängt nicht an der nummer :P
 
@0711: aber die meisten haben ein problem wenn sie nicht 1000 Urlaubsfotos posten können ^^ kannst ja auch twitter oder instagram statt facebook als PLatzhalter für Soziale Medien einsetzen
 
Also komisch ist das schon.Erst rennen sie bei der EU Sturm, damit das Roaming nicht abgeschafft wird und nun sind es ausgerechnet die selben, die solche nun als Zusatz-Angebote anbieten.Ich will jetzt nicht behaupten, das es hier nach Abzocke stinkt, aber faul ist es alle male.Ausgerechnet wo bekannt wurde, das Roaming nicht abgeschafft wird, tauchen schon die Angebote auf.
 
@Fanta2204: Noch ein wenig kassieren und der EU zeigen, dass man sich bewegt, damit Roaming erhalten bleibt. Wie viele hier schon geschrieben haben, wer 2-4 Wochen im Ausland ist im Jahr, wird dies nicht buchen, sondern Roaminggebühren zahlen. Darauf setzten die Provider.
 
Der Tarif ist doch nicht neu, ich habe den schon vor 4-8 Wochen gesehen.
 
@saust: Den Tarif gibt es auch bei O2
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte