Windows 10 für ASUS keine Android-Alternative auf Smartphones

Der taiwanische Computerhersteller ASUS sieht offenbar kaum Vorteile für die Verwendung von Windows auf Smartphones. Firmenchef Jonney Shih persönlich erklärte jetzt in einem Interview, dass für seine Firma Windows-Smartphones bisher noch nicht ... mehr... Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Bildquelle: Microsoft Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Windows 10, Windows 10 Mobile, Windows Phone 10, Windows Mobile 10, Windows 10 for Phone, Windows 10 für Smartphones Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Asus hat Smartphones?
 
@hhgs: Jap, die Dinger was man in Tablets "verwandeln" kann
 
@hhgs: Jap, das Zenfone :) Das Zenfone 2 ist schon nice...
 
Interessant, dass er Windows auf dem Smartphone für uninteressant hält, gleichzeitig aber Continuum interessant findet. Genau mit Continuum versucht MS doch diese Dualität aus Konsum und Kreation auch aufs Smartphone zu bringen. Und das wäre ein enormer Vorteil ggü. iOS und Android.
 
@HeadCrash: Genau das macht Asus schon länger mit Android
 
@shriker: Wenn Du das Padfone meinst, dann stimmt das nicht ganz. Das Padfone lässt sich in ein Tablet verwandeln. Continuum erlaubt zum einen den gleichzeitigen Betrieb von Monitor UND Smartphone, also zwei Anwendungen parallel oder telefonieren und arbeiten parallel. Und das Setup orientiert sich mehr am Desktop, also mit Maus und Tastatur.
 
@HeadCrash: Ja, aber solange es (technisch) noch nicht möglich ist (anderer WF Artikel) wird er dabei bleiben das WP uninteressant ist. Logisch...
 
@Ven0m: Klar, man entwickelt neue Geräte ja auch erst, wenn die Technik schon lange auf dem Markt ist ;-) Wenn sie jetzt anfangen würden (passende Hardware gibt es ja schon, wenn auch noch nicht in einem Serienmodell), dann könnten sie zum Start von Windows 10 Mobile gleich mit dabei sein.

Mal abgesehen davon, dass sein Argument ziemlich Quatsch ist, denn im Internet surfen kann man mit Windows Phone genauso gut wie mit Android und iOS. Wenn er wenigstens die Apps angeführt hätte, aber so ist das einfach nur heiße Luft.
 
"[...]sondern eher für den Konsum von Inhalten aus dem Web oder anderen Medien"
Verdammt es gibt einen Browser bei iOS und Android?! Wird wohl Zeit zum wechseln.
 
@Vietz: naja, es werden wohl die apps gemeint sein...

aber auch dafür wird Microsoft abhilfe schaffen!

=> was mich mit Continuum (-transfunktionator) wundert, ist doch das Asus schon seit längeren versucht Tablet/Notebook und Smartphone zu mischen...
Ein Notebook das nichts kann außer per Continuum ein Smartphone aufzunehmen wäre etwas was ich von ASUS erwartet hätte.
 
@Vietz: Hast wohl nix verstanden...
 
@Ven0m: Nein du hast wohl nichts verstanden.
Obwohl ich bei Hardware ein Asus Fan bin, labert hier Asus einfach nur Müll.
Ich kann mit meinem WP genau so viel machen wie mit meinem Nexus auch.
Sogar mit WP früher als mit meinem Nexus 5 mit original ROM ohne Root.
WP 8.1 hatte vor dem normalen Android Quick Settings.
WP10 hatte vor Android M App Einschränkungen.
WP8.1 schaltet sich bei meinem Termin automatisch lautlos. Bei Android brauch man Root und eine App für 2-3 Euro.
WP ist von den Standardfunktion dem reinem Android voraus. Ehrlich gesagt, da muss ich sogar Samsumg loben für viele nützliche Funktionen die Android vor Version 5 noch nicht hatte oder noch immer nicht hat.
 
@Vietz: "WP ist von den Standardfunktion dem reinem Android voraus." Mag sein sobald du allerdings Root und Xposed installiert hast, ist Android allen anderen Mobilen Betriebssystemen Meilenweit voraus.
 
@BartVCD: Das streitet keiner ab. Diese Funktion nutzt aber nur ein Bruchteil der Nutzer.
Hab mein Nexus 5 mit 4.4 mal paar Freunden gezeigt die HTC und Samsung nutzen. Wäre das reine Android auf diesen Geräten gewesen, hätte sie es nie einer gekauft.
 
@BartVCD: Diese Begründung hört sich an wie ein iPhone-Benutzer in Kombination mit Jailbreak. Ne danke :)
 
Wir sprechen uns wieder, ASUS. ;-)
 
@Unglaublich: Das ist in einer Linie mit "Die Welt braucht nicht mehr als 5 Computer" (IBM Manager) oder "Die 3,1 Gig Festplatte reicht mein Leben lang" (ich).
 
Mal ganz ehrlich...

Ich beobachte das ziemlich leidenschaftslos in der Familie mit 3 Kids im Alter von 12, 14 und 23 Jahren sowie im Bekannten- und Freundeskreis:

a) Wer Wert auf Unterhaltung und Spiele legt, der greift zu Android Smartphones
b) Wer den (nicht vorhandenen Inhalt) Inhalt seiner Brieftasche jedem zeigen will, der nutzt das neueste Apple Smartphone
c) Wer beruflich mit Windows Rechner zu tun hat und per Smartphone auf geschäftliche Dokumente zugreifen will, der nutzt WindowsPhone.

Sehr schön zu beobachten bei unserer Ältesten: Das normale Smartphone für jeden Tag ist ein WindowsPhone. Damit kann sie sich problemlos remote per RDP auf ihren Heimrechner einloggen und dort wie daheim auch an Dokumenten arbeiten, ohne durch kastrierte Phone Versionen von Office daran gehindert zu werden. Ist sie bei Freundinnen oder Freunden eingeladen, zu denen auch 'Higher Authoritiy Kids' gehören (Kinder von Sheikhs), dann wird sich kurzerhand das neueste Apple Produkt in der IT meines Brötchengebers ausgeliehen. Dort sitzt offensichtlich jemand, der den blauen Augen von Töcherlein nicht widerstehen kann... (Reserve Phones für die Ehefrauen unserer Vorstände mit Diamanten auf dem Gehäuse und allem, was den nicht vorhandenen Busen oder den Flacharsch ersetzen soll)

Der Mann von Asus liegt in meinen Augen gar nicht so verkehrt. Microsoft hat die Zeichen der zeit viel zu spät erkannt und kann jetzt keine größere Marktnische mehr füllen.

G.-J.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!