Microsoft Surface 3: Erste Händler senken die Preise für das Tablet

Das Microsoft Surface 3 ist zwar erst seit wenigen Wochen im deutschen Handel verfügbar, doch die ersten Anbieter beginnen bereits an der Preisschraube zu drehen. Die Einsteigervariante kann deshalb jetzt schon mehr als 40 Euro günstiger erworben ... mehr... Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Bildquelle: Microsoft Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, das Surface ist schon arg teuer. Wegen mir ist das Ding ein Spitzenprodukt, aber der Preis beißt.
 
@Kirill: Finde ich nicht. Für das, was das teil bietet, ist der Preis absolut Okay.
 
@Kirill: Sagen wir so: das Gerät ist weder billig noch sehr günstig. Allerdings muss man mal dagegenhalten, was andere Käufer z.B. bereit sind, für ein iPad zu zahlen. Vergleicht man das dann mit dem Surface, so bekommt man beim Surface deutlich mehr für's Geld.

Wer sich natürlich auch kein anderes kostspieliges Gerät kaufen würde, für den ist das Surface leider nichts, aber dafür gibt es dann ja noch genügend andere Geräte, so dass man auch da etwas für den eigenen Geschmack und Geldbeutel finden sollte. Microsoft ist hier ja nur ein Anbieter unter den Windows-Tablet-Herstellern.
 
@HeadCrash: Hm, das mit "Mehr fürs Geld" stimmt allerdings.
 
@HeadCrash: Unter umständen kommt einen die Anschaffung eines Surface sogar günstiger als eines Ultrabook+Tablet. Zumindest wenn man nur ein Tablet für die Couch sucht.
 
@Kirill: Ich habe mir vor einigen Wochen ebenfalls das Pro3 mit i7 gekauft und bin sehr zufrieden. Tolles Display und vor allem in 10-20 Sekunden einsatzbereit. Das einzige was mich stört ist, dass der Lüfter manchmal relativ laut ist und es einige Bugs (Display anzeige via Miracast funktioniert öfters nicht und der Windows Store zicket ebenfalls öfters rum.) gibt.
 
@Kirill: ich fände den preis ok wenn tastatur und stift mit dabei wären. gesamt knapp 800 kröten abdrücken für ein tablet mit typecover und stift ist schon ein wenig sehr hart, aber das ist genau das, was das surface abhebt. ein tablet ohne diese peripherie kriege ich um die hälfte des kaufpreises vom surface bei gleicher hardwareausstattung, da ist der preis wirklich dann einfach zu hoch, aber wie man sieht gehts eh schon los mit den angeboten. ich vermute mal in ein paar monaten sind beide angebote um 100 € weniger zu haben dann kann man weiter sehen.
 
Vorsicht ⚠!!! Das verlinkte Type-Cover ist für das Pro3, deshalb auch größer!!!
 
@kluivert: Wieso gibt ihr Minus? Er hat recht. Das vom 3er ist eigentlich auch viel teurer. Leider ist bei Amazon und auch anderen Shops das Pro 3 TypeCover nur unter Surface 3 TypeCover geführt, da gab es das 3er ja noch nicht. Da muss man echt aufpassen! Passt zwar dran, steht aber über und sieht scheiße aus
 
Das gibt es da schon seit einer Woche für den Preis. Einer macht nen Artikel - alle anderen machen nach... ^^
 
Toller Preiskampfbericht. :-) Ich habe noch was hinzuzufügen. Aber ihr von WinFuture habt ja auch schon drüber berichtet. Das Surface 3 gibt es auch speziell für Schüler und Studenten im Bundle, wo das Type Cover und der Pen auch schon dabei sind. Es gibt zwar einige Anbieter, die hier auch schon erwähnt sind. Aber ich finde, dass der Shop co.Tec (www.cotec.de) in diesem Bericht auch erwähnt werden sollte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!