Emailsortierer Clutter wird ab Juni zum Standard in Office 365

Microsoft will das noch recht neue Email-Feature für eine aufgeräumte Inbox namens Clutter schon im kommenden Monat für alle Office-365-Nutzer als Standard aktivieren. Das kündigte Microsoft Marketing Manager Brian Shiers gemeinsam mit dem Chef des ... mehr... Microsoft, E-Mail, Outlook Bildquelle: Microsoft Microsoft, E-Mail, Outlook, outlook.com Microsoft, E-Mail, Outlook, outlook.com Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sollte es nicht besser DEclutter heißen?! ^.^
 
Also im Prinzip sowas wie "INBOX" bei Google?
 
@Hexo: im prinzip ja, der mechanismus ist fast ident.

der einzige unterschied den ich sehen kann ist, dass bei google alle mails in einem riesigen haufen zusammengeschmissen und dann mittels zusätzlicher flags auch noch in virtuellen foldern angezeigt werden.

outlook arbeitet hier etwas anders, mails werden nur in den entsprechenden foldern angezeigt also quasi (so ist es zumindest für den user sichtbar) verschoben.

ich finde die ms lösung deutlich besser, dass bei google das gleiche mail mitunter in mehreren foldern angezeigt wird nervt mich total. datenmüllhalde ...
 
@dustwalker13: Ja total toll, da sich jede Mail ja immer genau einer Kategorie zuordnen lässt...
 
Solange Outlook nicht ordentlich mit IMAP kann, bleib ich bei Office 2010. Meinen Kunden empfehle ich nur noch Thunderbird und LibreOffice. Erst letzte Woche dreimal "Microsoft Office Home & Business 2013 PC" zurückgegeben, weil beim testen festgestellt wurde das Entwürfe und gesendete Mails nur lokal liegen. In Zeiten von Smartphone und Co braucht niemand eine Standalone Lösung.
Die sollten endlich die Leute feuern die für die Konkurrenz arbeiten, anders kann ich mir derartige Produkt Verschlechterungen nicht erklären.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!