Windows Phone & Lumia: Microsoft steuert auf große Probleme zu

Microsoft ist im Begriff, die gerade erst erreichten Erfolge bei seiner Lumia-Smartphoneserie wieder aufs Spiel zu setzen. Das zeigt sich besonders stark in dem Markt, in dem man bisher stets die höchsten Marktanteile erreichte und auf recht treue ... mehr... Smartphones, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia, Nokia Lumia 930, Nokia Lumia 630, Nokia Lumia 530, Microsoft Smartphone, Windows Phones Bildquelle: Microsoft Smartphones, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia, Nokia Lumia 930, Nokia Lumia 630, Nokia Lumia 530, Microsoft Smartphone, Windows Phones Smartphones, Windows Phone 8.1, Nokia Lumia, Nokia Lumia 930, Nokia Lumia 630, Nokia Lumia 530, Microsoft Smartphone, Windows Phones Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso nicht einfach nur vier Lumia Klassen?
zB. so: Lumia 6xx - Davon gibts dann ein 6xx S mit 4,3 Zoll, ein 6xx M mit 5 Zoll und noch ein L mit 5,5 Zoll oder so.
Dann gibt es noch das Gleiche mit dem 730 und 830 für den Midrange Bereich, und ein High-End Device.
Jedes dieser vier Geräte in 3 unterschiedlichen Größen. Wäre einfacher für den Kunden, und jeder hätte in seiner Preisklasse seien bevorzugte Größe...
 
@elox: Der Salat ist ja schon da, die können ja schlecht bestehende Geräte umbenennen.
 
@Flanigen0: Das stimmt. Aber mit Win10 könnte sie neu beginnen.
 
@elox: Solange es so viele verschiedenen Handy Typen gibt wird das Problem auch nicht weniger werden. Insbesondere mit Windows 10 könnte es besser werden, wenn ich allerdings sehr dass man für Continuum wieder ein neues Handy benötigt, so wird es fraglich ob gerade Kunden die ein kostengünstiges Windows Phone Gerät gekauft haben hier noch mitmachen. Windows 10 Mobile hat definitiv Vorteile gegenüber Windows Phone acht beziehungsweise 8.1, ob diese Vorteile jetzt endlich helfen den Marktanteil zu steigern muss sich noch zeigen. Wichtig wäre es in der Tat weniger Geräte auf den Markt zu werfen die dann vom Design anders sind. Windows 10 Mobile hat definitiv Vorteile gegenüber Windows Phone acht beziehungsweise 8.1, ob diese Vorteile jetzt endlich helfen den Marktanteil zu steigern muss sich noch zeigen. Wichtig wäre es in der Tat weniger Geräte auf den Markt zu werfen
 
@elox: Da Microsoft in seiner mobilen Sparte Geld sparen müssen wird bzw. muss (siehe die Nachricht zur Abschreibung), werden sie das wohl auch tun und mit ihrer Produktpalette aufräumen. Ich denke, es wird zu ihrem besten sein und das 640/640 XL geben da schon Anlass zur Hoffnung. Das 435/532 markieren eigentlich den Punkt, wo man merkt, dass die Lumia-Palette der x3x-Generation einfach ausgeartet ist, erstens was die Namensgebung und Produktvielfalt betrifft und zweitens auch was die Billigkeit der Hardware betrifft. Ich denke, das 435/532 werden die Grenze bzw. der Tiefpunkt sein, weiter runter geht Microsoft nicht mehr (zumal diese Nachricht beweist, dass Microsoft den Markt für so extrem billige Smartphones wohl überschätzt hat) und auch die Anzahl der Geräte wird reduziert. Das 540 gibt da ambivalente Zeichen, zwar verwirrt es aufgrund seiner Ähnlichkeit zum 640, andererseits weist es jedoch ordentliche Hardware für den Low-End-Segment auf (was zeigt, dass Microsoft ab jetzt eine gewisse Qualität hoffentlich nicht mehr untersteigt) und es ist auch nur in begrenzten Märkten verfügbar, was Kosten spart und in den nicht verfügbaren Märkten keine Verwirrung wegen der Ähnlichkeit zum 640 erzeugt.
 
@elox: Würde ich auch sehr begrüßen.
Jede Preisklasse (<100, <200, <300, <500, >500) in 3 größen (4,0", 4,5", 5") mit gleicher Hardwareg.
 
@Bautz: was willst du mit den kindergrössen? 5,5" und 6,5" müssen auch angeboten werden.
btw, warum macht keiner mehr ein smartphone mit richtiger tastatur?
 
@xanax: Stimmt, eins mit Tastatur wäre gut. Vielleicht sogar zwei, wie bei Blackberry mit dem Classic und Passport.

Alles über 5" würde ich als aber Tablet verkaufen.
 
@Bautz: Mein S6 mit 5,1" ist definitiv kein Tablet. :-)
 
@elox: Von dem Prinzip könnten sich sehr viele Hersteller ein Scheibchen abschneiden. Drei bis vier Geräte, die einmal im Jahr ein Update erfahren. Mehr braucht man wohl nicht.
 
@elbosso: Richtig, gerade die Lumias im Low-End Segment, da blickt ja keiner mehr durch, wo die sich nun wirklich unterscheiden.
 
@elox: Wobei ich zwei Highend Geräte sagen würde, eins mit dem Fokus auf die Kamera wie das 1020 :)
 
@elox: Dafür ist Microsoft zu Dumm. Die kapieren es einfach nicht.....traurig....
 
Die Probleme sind ja nicht Vietnamspezifisch. Das gilt ja auch für Italien und Frankreich. Scheinbar können die Lumias eine anfängliche Begeisterung auslösen, bis dann das Problem mit den Apps (wie beschrieben) in den Vordergrund drängt.
Eine Idee wäre, dass man um/mit so Typen wie Rudy Huyn ein Team aufbaut, dass diese App-Lücke schließen könnte. Und dann bitte nicht kleckern!
 
updates sind selten zu sehen... sehe ich anders. Es gibt ziemlich oft updates der einzelnen Bestandteile meines Lumias... Telefonie App, Kalender, usw. Dazu kommen noch die allgemeinen Updates. Ich habe noch ein iPhone im Geschäft und dafür gibts nun wirklich seltener updates.
 
@-=[J]=-: Updates der Telefonie-App? Seit April 2014 mit dem Release von 8.1 hat sich da doch nichts geändert, was denn auch? Und der Kalender hatte nur eine Handvoll Updates seit 8.1 mit jeweils sehr großem zeitlichen Abstand. Die Minusklicker könnten mir vielleicht mal konkrete Gegenbeispiele geben?
 
@adrianghc: Kalender, Video, Kamera, Musik usw. wurde bei mir zuletzt am 1.5. geupdated... und ja, manche sachen erhalten nicht so oft updates, wenns funktioniert wozu auch :-) Ich habe meinen Kommentar auch nur geschrieben weil dort mit anderen verglichen wird. Außerdem sollte man auch darüber reden was ein Update eig. ist. Unter Android führen diese "Updates" teilweise dazu das die App komplett anders funktioniert und aufgebaut ist.
 
Microsoft könnte beim Design der Lumias ein bisschen mehr Fantasie zeigen. Das Lumia 610 mit WP 7.1 sieht fantastisch aus und hat im Design keine geraden Außenlinien. Fließende runde Designs wie ebendieses wären toll! Immer dieses streng rechteckige mit diversen schwachen Abwandlungen (Mal stärker gerundete Ecken, mal weniger stark gerundete Ecken- an den Rändern gewölbtes Frontglas- mal flaches Frontglas) ist viel zu wenig Abwechslung. Meinetwegen könnten die das Lumia 610-Design recyceln!
 
@mmode7m8: Oh ja bitte :) Habe mir nur wegen dem Design ein 610 nochmal gekauft :D
 
@Knerd: Meine Rede ;-) Hatte eigentlich ein Lumia 800 und aktuell ein Lumia 1520, aber ich musste unbedingt ein Exemplar des Lumia 610 für meine Sammlung haben, es sieht einfach toll aus! Jetzt müsste nur mal das Lumia 650 (ich nehme an, dass ein künftiges Modell mit WP 10 und USB 3.1c so heißen wird...) wieder so toll aussehen, mit aktuellen Hardware-Spezifikationen! ;-) und genauso in verschiedenen Farben (bitte auch blau-metallic) und es wäre geil. Vielleicht sogar mit 10 MP Kamera (und weiterentwickelter Pure view-Technologie), mindestens Full-HD Display, Front-Camera, LTE 5G, evtl. Intel-SoC, etc., etc...
 
@mmode7m8: Das Design als Highend, das wäre ein Traum :)
 
@Knerd: Genau :-)))
 
@mmode7m8: ich finde das stockhässlich, aber geschmäcker sind ja verschieden.
 
@xanax: mir sagt das design des 610 auch nicht zu, aber ein jeder wie er/sie mag.
letztendlich kommt es auf die funktion(en) an.
 
@mmode7m8: ich verstehe immer nicht was mit design gemeint ist .... ich sehe da bei allen herstellern kaum unterschiede ... ist ja nur ein touchscreen mit nem dünnen rahmen wie bei allen herstellern das einzige was evtl. mal anders ist ist die anordnung der tasten oder der ecken .... was ist nur los mit euch solche marginalen unterschiede als design zu bezeichnen
 
Windows 10 kann wohl nicht schnell genug kommen.
 
Zum Thema Updates: Ich habe ein Lumina 925 und nur Updates bis Win 8.1 erhalten. App-Updates gibt es fast gar keine und ob ich jetzt schon Windows mobile 10 installiere, weiss ich bis jetzt noch nicht. Es ist einfach noch zu fehlerbehaftet und mein Lumina mit so etwas zu versauen will ich nicht. Da warte ich lieber auf die finale Version von Windows 10.
 
@Norbertwilde: App-Updates kriege ich schon regelmäßig, aber es kommt da wohl auf die Apps an.

Die Preview würde ich beim jetzigen Zustand nicht auf dem Hauptgerät installieren.
 
@Norbertwilde: Also auf meinem Lumia 925 läuft Windows Phone 8.1 GDR 2 bzw. Lumia Denim.
Was ja die aktuellste Version ist.
App Updates bekomm ich eigentlich fast täglich.
Auf welcher Version steht den dein Lumia?
 
@Norbertwilde: Die Luminas werden ja auch offiziell gar nicht unterstützt. Man braucht schon ein Lumia :)
 
Also Facebook wurde bei mir erst vor 9 Tagen aktualisiert und es hat sich auch einiges geändert. Allem voran die Geschwindigkeit.

Also ich bin eigentlich zufrieden mit der Update Politik von MS.
Wenn ich dagegen mein Nexus 7 ansehe, das ich evtl alle 10 Tage mal anmache, dann kann ich es erst mal wieder für ne Std. in Eck stellen, bis alle App Updates installiert sind.
 
Ohne jetzt von den Problemen bei Windows Phone ablenken zu wollen: Ist die Update-Häufigkeit bei beispielsweise Samsung-Handys denn besser? Wieso ist denn der Samsung-Anteil so stark gesunken?
 
@adrianghc: Dazu müsste man einige Modelle über einen längeren Zeitraum betrachten. Würde aber sagen: nein

Wieso ist denn der Samsung-Anteil so stark gesunken?
"unter anderem, weil im Android-Bereich die preiswerteren Hersteller aus China punkten konnten."
 
@wertzuiop123: Oh, wieso hab ich denn den Satz übersehen? Fail.
 
@adrianghc: Die Frage ist über welche Updates man spricht, Systemupdates oder App-Updates. Bei App-Updates sind die Droiden wohl schneller und besser versorgt, wie der Absatz mit der Facebook-App beschreibt.
 
davon rede ich doch schon eine ganze weile. software ist einfach nicht alles! wenn ein gutes stück sotware in total langweiliger hardware verpackt wird, interessiert sich irgendwann keiner mehr dafür!! was nokia begonnen hat, langeweile produzieren, macht ms munter weiter!?
das betrifft im übrigen nicht nur die billigmodelle. auch die sogenannten flagschiffe sehen doch irgendwie alle gleich aus. einfach nur schlecht!
wenn sich ms nicht langsam seiner tugenden im hardware bereich besinnt, siehts echt mau aus am smartphone himmel.
 
@pittrich67: Welche Flagschiffe? :P

Ich habe Hoffnung, dass mit den Flagschiffen tatsächlich mal wieder wirklich interessante Geräte kommen, sowohl vom Aussehen her als auch von der Hardware. Aber es bleibt natürlich abzuwarten. Eine Enttäuschung ist nicht auszuschließen.
 
@pittrich67: Was ist an dem Lumia 930 denn Bitte schlecht? Ich finde es perfekt auch von der Optik her. Diese dünnen Plastik flundern will ich gar nicht haben. Ich brauch ein Gerät was wertig in der Handliegt mit einer verünftigen Akkugröße. Ich hatte auch noch nie Probleme mit den Apps, außer wirklich Nieschen vieleicht, vermisst habe ich noch nichts.
 
Man beachte übrigens, was im Artikel von WMPoweruser steht: Das mit den schlechten Verkaufszahlen bezieht sich auf die Modelle 532, 435 und 430, das 640 XL scheint sich hingegen zufriedenstellend zu verkaufen. Das scheint sich mit den Berichten zu decken, dass Microsoft die Produktion der billigsten Modelle zurückfahren will. Ich schätze, Microsoft hat den Markt für billige Geräte überschätzt und das Bedürfnis nach Qualität unterschätzt. Das 532, 435 und 430 würde ich jedenfalls niemandem empfehlen, wenn man für wenig mehr Geld beispielsweise das 640 kriegt, an dem es für den Preis nichts auszusetzen gibt. Die drei Geräte da (aber auch Modelle wie z.B. das ältere 530) machen aber teilweise schon ziemlich deutliche Abstriche in der Qualität und das kommt halt nicht gut an.
 
@adrianghc: Ein "wenig" mehr, kostet es für uns vielleicht. In Schwellenländern sind das schon hohe Preisunterschiede.
 
@floerido: Das stimmt wohl auch. Die besagten Modelle werden aber anscheinend schon als zu billig wahrgenommen und finden keinen Anklang. Das teurere 640 XL scheint sich hingegen schon zufriedenstellend zu verkaufen. Woran liegt das?
 
@adrianghc: Vielleicht ist der Markt für so billige Geräte einfach nicht da. Die Zielgruppe legt vielleicht überhaupt keinen Wert auf ein Handy, weil sie ihr knappes Geld lieber in sinnvolleres anlegen. Die untere Mitttelklasse wie 640 XL spricht dagegen die Nutzer an die schon etwas Geld "über" haben.
 
@floerido: Richtig. Oder die Menschen, die sich ein so billiges Handy kaufen wollen, möchten damit nur telefonieren und kaufen sich einfach ein altes Tastenhandy.
 
Zitat: Updates beim Betriebssystem sind beispielsweise nicht besonders oft zu sehen.

LOL. Also a WP 8 ist am 29.10.2012 erschienen und hat mittlerweile 6 OS Updates bekommen, das sollte ja wohl reichen. Ausserdem bekommen selbst Geräte die mit dem Start erschienen sind noch OS Updates was ja bei Android nicht selbst verständlich ist. Also lieber Redakteur besser erst Informieren bevor man die unwarheitschreibt.
 
@la_Tensor: "sollte reichen"? Es geht darum dass die billigst-dinger von Microsoft featuretechnisch auf der Stelle treten.
 
Das größte Problem für MS ist Win 10, denn dieses droht das "Win 8" der Smartphones zu werden: Auch ausgelegt auf Mausbedienung, und daher nicht zu ergonomisch wie Win 8.1 ... das Design, welches sich gerade anhand der Previews herauskristallisiert lässt mich echt in Richtung iPhone oder Android tendieren - auf jeden Fall werde ich nicht updaten und mein 930 mit 8.1 solange nutzen, bis es stirbt.
 
@SpiDe1500: Ich sehe in Windows 10 eine der größten Chance für Microsoft im mobilen Markt.
 
@adrianghc: Komischerweise mag aber niemand den Ansatz, den MS gerade in Sachen Usability fährt, wenn man sich mal die ganzen Foren durchliest. Die User-Base, die überzeugt vom alten Design war wird völlig vor den Kopf gestoßen. Warum sollte denn jmd ein Win Phone kaufen, wenn es genauso aussieht wie Android, nur weniger Apps hat und dazu noch schlechtere Geräte (zumindest im Highend Segment). Und das immer wieder beschworene "WP läuft wie Butter" beäuge ich auch sehr kritisch, da MS alle möglichen Core-Apps aus dem OS-Code extrahiert um eine selektive updatebarkeit hinzubekommen, was auch lobenswert ist. Nur genau das gleiche haben sie mit xbox music gemacht, welches in Sachen Performance und Stabilität auch jetzt, nach unzähligen Patches, nicht so gut ist wie das alte "OS-xbox music".
 
@SpiDe1500: Die Anzahl der Leute, die sich an den Hamburger-Menüs & co stören, dürfte weit geringer sein, als die Anzahl der Leute, die Microsoft als Kunden gewinnen könnte, wenn die Bedienung der von Android und iOS stärker ähnelt und von Nutzern nicht mehr als so eigenartig wahrgenommen wird. Dazu kommen noch die Entwickler, die auch dank des Hamburger-Menüs weniger Aufwand und Kosten scheuen müssen, um ihre App auf Windows zu portieren, was die Anzahl der Apps vergrößern kann und auch den Entwicklern mehr Anreize geben kann, ihre Apps für Windows tatsächlich zu pflegen. Die Pivot-Bedienung verschwindet übrigens nicht und kann von Entwicklern weiterhin optional genutzt werden (und auch das Hamburger-Menü ist übrigens optional). Das Argument, es sähe genau wie Android aus, finde ich völlig überzogen, es sieht immer noch eindeutig mehr nach Windows aus als nach Android. Was die Kaufgründe betrifft, Microsoft wird sicher stark auf die universellen Apps und das einheitliche Nutzererlebnis setzen, der Erfolg von Windows 10 Mobile ist also meiner Einschätzung nach sehr stark abhängig von dem von Windows 10 auf dem Desktop und dem universellen Store, diesbezüglich sieht es bislang jedenfalls besser aus als für Windows 8. Inwieweit die Nutzer das Konzept der universellen Apps annehmen, bleibt abzuwarten, aber es dürfte wohl kaum ein negativer Punkt für Windows 10 Mobile sein, im schlimmsten Fall ist es den Leuten egal.

Natürlich könnte das alles auch schrecklich in die Hose gehen, aber ich bin da eher optimistisch.
 
@adrianghc: ich nicht. Windows 10 wird zum Kinder-system (siehe candy crush und anderer quatsch vorinstalliert). Im Vergleich zu Windows 7 Pro ist 10 ein downgrade.
 
@SpiDe1500: Sehe ich ähnlich. Den Weg den WP10 geht, finde ich einfach schrecklich und hat für mich nichts mehr mit Funktionalität und Schlichtheit zu tun, es sieht und fühlt sich einfach schlecht an. Bleibe vermutlich bei meinem L820 auf WP8.1 U2.
 
@L_M_A_O: Wird bei mir ähnlich laufen, die bisherigen Previews gefallen mir überhaupt nicht. Optisch sind die absolut nicht das Gelbe vom Ei.

Sehr schade, mit Windows Phone 7.5-8.0 hat man etwas gewagt, jetzt geht man Schritt für Schritt Richtung Konkurrenz...
 
@Knerd: "Optisch sind die absolut nicht das Gelbe vom Ei."

Das stimmt, aber die Previews waren bis jetzt auch insgesamt noch sehr unreif. Sieht man sich hingegen die Desktop-Previews an, sieht man, wie sie optisch und auch funktionell immer weiter gereift sind. DIe Handy-Previews hatten noch nicht die Chance dazu. Von daher würde ich noch mehrere Previews abwarten, bis man zur Optik einigermaßen verbindliche Aussagen treffen kann.
 
@adrianghc: Die OneDrive App sieht für mich sehr nach Final aus ;) Und die ist nicht mehr in dem alten Stil sondern gibt einen Ausblick darauf was kommt...
 
@adrianghc: Selbst wenn es Preview ist, sieht man doch aktuell wo der Weg hinführt.
-Bedienung ausgelegt auf 5 Zoll+.
-Designs von Android und iOS gemischt
-Vollkommene Neugestaltung der Hauptprogramme, welche Durchdacht waren und nun Verschlimmbessert werden
-...
 
@Knerd: Die OneDrive-App ist doch die von WP 8.1, oder? Unter Windows 10 wird es sicher eine eigene Version geben. Abgesehen davon gefällt mir die OneDrive-App unter 8.1.
 
@adrianghc: Jep, 8.1. Wenn sie dir gefällt dann haben wir unterschiedliche Geschmäcker, mir hat die von WP 8.0 ein gutes Stück besser gefallen :)
 
@Knerd: Klar, ist ja in Ordnung. ^^
 
@L_M_A_O: - Wieso ist die Bedienung auf 5 Zoll und mehr ausgelegt?
- Ich sehe durchaus noch reichlich eigene Designelemente, die nicht einfach aus Android und iOS übernommen sind. Umgekehrt haben sich diese auch teilweise an WP angelehnt. Es ist halt immer ein Geben und Nehmen.
- Wieso verschlimmbessert?
 
@adrianghc: Es ändert sich nichts an einer Tatsache: Durch die Hamburger Menüs ist es UNMÖGLICH das Handy mit einer Hand zu bedienen. Damit fällt WP KATEGORISCH für mich flach. Ganz einfach.
 
@SpiDe1500: Dann bleibt aber keins der 3 großen... Eigentlich bleiben dann nur die Underdogs wie Sailfish OS und Firefox OS...
 
@Knerd: ... oder aber WP 8.1.
 
@Knerd: Ja, fand es damals z.B. super das MS den Weg gegangen ist und ein BS erstellt hat was funktionell ist und vor allem die Informationen schnell vermitteln kann, Android und iOS sind da einfach nur Bunt und mehr ist da nicht hinter. Das MS jetzt das BS zerstückelt und Richtung Android und iOS Mainstream geht halte ich für Katastrophal. Damit kann man höchstens die Candy Crush Kinder anlocken... Es wäre so schön gewesen wenn MS ein WP10 gebracht hätte, welches mit dem neuen Win10 Core daher kommt und sie es bei dem Design und den sonstigen Dingen wie bei WP8 gelassen hätten. Vor allem sollten die Hauptprogramme einfach fest in das BS integriert sein und nicht wie neuerdings in WP8.1 als App daher kommen, welche einfach Sau lahm und Buggy sind. Bei WP7 und WP8 haben die Hauptprogramme doch auch super funktioniert? Warum also als App mit der Begründung der Updatebarkeit?
 
@L_M_A_O: Mehr gibt es dazu nicht zu sagen... Ich habe mich für ein Lumia 800 bewusst wegen des Designs entschieden. Danach die Geräte habe ich mir gekauft, weil ich zufrieden war und die Kamera ständig besser wurde.

Sollte ein 1040/1050 mit WP10 kommen, bin ich mir nicht sicher, ob das Kamera update das UI Downgrade wert ist :/
 
@L_M_A_O: Weil es nun universelle Apps sind, die auch auf allen anderen Varianten von Windows 10 laufen. Als Apps können sie schneller und einfacher laufend auf allen Geräten aktualisiert werden, so kann Microsoft schneller auf aktuelle Gegebenheiten und Bugs reagieren. Das war ja z.B. bei Office unter WP das Problem, da es nicht separat aktualisiert werden konnte, blieb Office hinter den Versionen für Android und iOS zurück.
 
@Knerd: Wenn es so kommt wie es kommt, ist es wahrscheinlich mein letztes WP. Die Apps die mir dann auf WP8.1 fehlen, muss ich mir halt selber programmieren xD Aber bin da eh nicht so Appgeil und brauche eigentlich nur Produktive Apps.
 
@L_M_A_O: Bei mir sind die meisten Apps da. Für mich ist die Kamera das wichtige und so wie es aussieht, brauche ich wohl bald eine DSLR...
 
@Knerd: Ist eh was ganz anderes und was viel schöneres als eine Smartphone Kamera:D Ich Liebäugle auch schon seit einer weile mit dem kauf einer DSLR, aber als Student muss man sich leider überlegen was man sich kauft.
 
@L_M_A_O: Was mir dabei auf den Keks gehen würde, ist ganz einfach, mein Handy habe ich immer dabei, die Kamera nicht.
 
kein wunder dass sich kein mensch mehr auskennt.

ultra low end lumias mit minimalen unterschieden, mal dualsim, mal lte, mal eine marginal bessere kamera aber essentiell einheitsbrei unter 100 €:

Lumia 430
Lumia 435
Lumia 530
Lumia 532
Lumia 535
Lumia 630
Lumia 635
Lumia 636
Lumia 638

low end lumias, die sich ebenfalls praktisch nur durch bildschirmdiagonale und kamera unterscheiden:
Lumia 640
Lumia 640 XL
Lumia 730
Lumia 735

möchtegern midrange:
Lumia 830

und darüber nur mehr eine hand voll alternder highend geräte mit dem aktuellsten ein jahr alten
Lumia 930

... und in dieser liste habe ich alles unter den X30er serien schon ausgelassen, auch von denen kriegt man in vielen fällen nach wie vor noch modelle neu zu kaufen (dann ist die liste noch mal doppelt so lang.

das ist ein einziges chaos.

die serien sollten umgehend aufgelassen werden und nur mehr etwas in maximal der art aufgestellt werden (nur mal in den wind geschrieben, es geht um die anzahl der modelle nicht die specs, die sind nur zwecks grobem leitfaden für die unterschiede gedacht und damit frei veränderbar):

440 (ultra low end) - z.B. 4,3", snabdragon 210, 1GB Ram, low res display, 2mp front, 5mp back
540 (low end) - z.B. 4,5", snapdragon 210, 1GB Ram, display 720p, cam: 2mp front, 5mp back
640 (upper low end) - z.B. 4,5", 1GB Ram, snapdragon 410, display 720p, cam: 2mp front/8mp back
740 (low mid range) - z.B. 4,5", 2GB Ram, snapdragon 410, display 720p, cam: 5mp front/12mp back
840 (mid range) - z.B. 4,5", 2GB Ram, snapdragon 6xx, display 720p, cam: 5mp front/20mp back
840 XL (mid range) - z.B. 5", 2GB Ram, snapdragon 6xx, display 1080p, cam: 5mp front/20mp back
940 (high end) - z.B. 5", 3GB Ram, snapdragon 810, display 1080p, cam: 5mp front/25mp back
940 XL (high end) - z.B. 5,5"", 3GB Ram, snapdragon 810, display 1080p+, cam: 5mp front/25mp back

dazu ev noch zwei feature phones wie ein phablet (eines nicht massenweise) und einen nachfolger für ein camera focus handy (- z.B. 1040 und 1040 XL mit 5" bzw. 6")

diese linien sollten dann stehen bleiben und mit neuen generationen immer abgelöst werden.

bei dem wildwuchs der derzeit in den unteren rängen bei den lumias besteht verliere selbst ich den überblick mitunter und ich beschäftige mich aktiv mit dem thema. jeder normale kunde sagt da nach dem sechsten praktisch identischen gerät "sch... drauf ich nehm was anderes".
 
@dustwalker13: Selten einen so guten und detaillierten Kommentar gelesen :)
 
@Knerd: Die Liste ist soweit erstmal richtig, allerdings treffe ich Kaufentscheidungen klar anders. Ich neh die Geräte in die Hand und da fallen von den oben genannten 90% durch, sei es optisch oder haptisch.
Das Gerät muss erstmal gefallen, denn gefällt es nicht ist mir die Technik wurst denn ich kaufe es dann nicht.
Der verbliebene Rest sollte dann idealerweise das Spektrum von low bis high abdecken. Tut er aber nicht, womit die Wahl eines Gerätes trotz der hohen Anzahl an Geräten immer in einem doch recht großen Kompromiss endet.
Da lob ich mir die Automobilhersteller. Die wissen seit Jahren das der Kunde das Modell wählt und sich dann die gewünschte Motorisierung und Ausstattung dazubestellt und nicht aufgrund des gewünschten Ledersitzes dann bereit ist ein Fahrzeug zu nehmen was ihm gar nicht zusagt und versehentlich auch noch falsch motorisiert ist.
 
@aliasname: das problem ist dass du ein wenig äpfel mit birnen vergleichst. beim auto hast du eine ausstattungstabelle und kannst dir extras einbauen lassen ... von denen aber jedes ein vielfaches von einem handy kostet. autos sind zudem modular aufgebaut, man setzt ein was man haben möchte.

bei so günstigen geräten wie handies gibt es keinen konfigurator, weil hier schlicht mittels masse der break even erreicht werden muss, sonst ist das ganze ein verlustgeschäft. die dinger sind hochintegriert, wie modulare handies aussehen sieht man ja an dem entsprechenden projekt dass im netz herum schwirrt (schön scheusslich wenn man mich fragt).

wenn man alles auf minimalem raum haben will kommt man um integrierte lösungen nicht herum und da läuft jede kleine änderung auf ein eigenes modell hinaus (was microsoft ja derzeit anscheinend macht und den kunden einfach zu viel wird).

man kann sich im endeffekt also die farbe aussuchen aber das wars dann, der rest muss über die entscheidung für ein modell erfolgen.

es gäbe aber eine simple lösung: microsoft soll einfach gar nicht versuchen das komplette spektrum mit allen möglichkeiten abzudecken sondern eher ein look&feel einheitlich propagieren. lumias haben eine eigene designrichtung. alternativen sollten dann über andere hersteller kommen. leider ist da ausser htc derzeit keiner auf weiter flur.

der ansatz von ms das komplette spektrum mit lumias zuzuclustern ist in meinen augen ein fehler, das sorgt nur dafür, dass kunden abgeschreckt werden und zudem macht es "konkurrenten" die man ja eigentlich in dem fall sogar haben möchte den einstieg noch unattraktiver.
 
@dustwalker13: Also spontan fällt mir gar kein Auto ein welches sobald ich mehrere Features reinbestellt äusserlich dann Beulen bekommt oder länger wird.

Da es auch im Falle der Phones ja Dual SIM Geräte mit LTE gibt nur hierzulande eben nicht ist es also weder ein Integrations- noch ein Platzproblem sondern schlicht mangelnde Vertriebsprognose.

Dazu kommt noch das man der Meinung ist ein Highend Gerät müsse nicht nur durch Features überzeugen, sondern man verquickt es mit einer Scheinwertigkeit in Form von Blechrahmen oder wie im Falle des iphones mit ein Gehäuse ala Fischfiletdose. Findet man solche Pseudomassnahmen eher abstossend steht man da und stellt fest das es einfach von einer Sorte Geräte schlicht gar keine gibt und andererseits Dubletten existieren von denen fast jede unkaufbar ist.

Ne Strategie ist was anderes.

Zu glauben das dann eine Reduktion der Produktpalette weitere Käufer anzieht, da bin ich mal extrem gespannt. Denn um sinnvoll zu reduzieren hätte man zumindest vorher auch intelligent genug sein müssen die Palette sinnvoll aufzublähen. Und dem war nicht so, das zeigt deine Tabelle ja auch deutlich.
 
@aliasname: du hast mich missverstanden.
zum einen sind autos modular aufgebaut, für die ganzen extras ist platz (daher auch keine beulen, aber danke für das bild im kopf hat mich amüsiert :) ) bzw. werden andere teile schlicht ersetzt. das ist aber nur möglich, weil beim auto weniger kostendruck besteht, bzw die alternativen beim einbau entsprechend preislich bemessen sind.

bei einem 80€ handy wäre ein wunschkonfigurator, wo man dann xx € mehr für eine zusätzliche komponente oder den tausch von teil x auf teil y drauf legen müsste einfach sinnlos bzw für die firmen unwirtschaftlich.

ich stimme dir vollkommen zu, beim handymarkt ist alles zunehmend einheitsbrei, das nervt mich selbst massiv. ich hätte gerne in highend phone unter 5" displaydiagonale, werde ich wohl auch nie wieder sehen.

der grund dafür ist aber schlicht, dass sich die produzenten nach dem massengeschmack richten und nur dafür produzieren um unter dem bestehenden kostendruck gewinne zu maximieren.

also kriegen wir nur mehr retortenhandies.

microsofts fehler ist hier somit auch nicht, dass sie generell zu viele produkte haben, das würde ich sogar begrüen, sie haben aber praktisch idente produkte in zig modellen heraus gegeben. wären die alle eindeutig unterscheidbar gäbe es kein problem, aber so wie es jetzt ist sind die 400er 500er und 600er serie de facto clones voneinander und das ist völlig wertfreies produktmanagement (in meinen augen) - daher der vorschlag das zu bereinigen.

wenn sie deutlich unterschiedliche geräte heraus bringen würden könntens von mir aus auch 100 modelle sein, nur bitte nicht noch mehr lowend kopien.
 
@dustwalker13: jep, so ist das. Ich könnte unter 100 Smartphones wählen bei denen mindestens eins der genannten Mankos vorhanden ist und sie praktisch unkaufbar macht. Zu groß, zu dick, Metallgehäuse, Metallapplikationen, zu viele Hardkeys, 16Bit Audio, kein Wechselakku, kein Dual Sim, kein LTE, kein QI, kein SD Slot, kein USB3 oder schneller.
Dafür gibt dann welche die von den obigen Features 50% nicht an board haben. Es wäre nun auch nicht sonderlich schwer weitere aufzuzählen. Pulsmessen, UV und Co, IR Remote, ... sprich es gibt Features ohne Ende und viel davon kosten weder immensen Bauraum noch horrende Kosten.
Wenn ich mir so überlege das ich mich bestimmt im Wert von 1-2€ pro Tag ärgere das die Geräte für die ich mich notgedrungen entscheiden musste mangels Angebot, weil das eine oder andere Feature fehlt, dann kommen im Jahr da ganz schöne Summen zusammen, und ja die hätte ich liebend gern vorher bezahlt.
Smartphones, und da ist Microsoft nun wirklich nicht allein (hatte schon apple und Droiden) sind mangels Konfigurierbarkeit mit Abstand die Geräte bei denn ich die größten Kompromisse eingehen muss verglichen mit allen anderen technischen Geräten des täglichen Gebrauchs. Selbst bei Waschmaschinen hat man was die unterschiedlichen Features angeht eine größere Auswahl.
 
Ein "Feuerwerk an Neuveröffentlichungen" soll zum Absturz des Marktanteils von Microsoft geführt haben? Das muss mir nochmal wer erklären. Logisch ist doch nur, dass Microsoft TROTZ des "Feuerwerks an Neuveröffentlichungen" an Marktanteil drastisch eingebußt hat. Die Frage ist, warum.
 
"Das Design der billigen Lumias blieb in den letzten Jahren weitgehend unverändert", wird ein Marktbeobachter zitiert.

Hat der Marktbeobachter sich mal das Lumia 930 angeschaut? Was ist denn bitte an diesem Design billig.
Design ist ja immer letztendlich geschmackssache, aber das Lumia 930 ist super verarbeitet und wirkt im Vergleich zu manchen Konkurrenten extrem hochwertig
 
@Freak_kearf: Richtig lesen, die billigen Lumias (<250€) haben schon recht lange das gleiche Design.
 
Ich sehe in der Masse der Geräte derzeit keine wirklichen Probleme. Es ist nun eimal so, dass ein Hersteller sehr oft mehrere Geräte am start hat. Samsung hat derzeit ebenfalls 28 Geräte laufen, die sowohl neu erworben werden können, als auch nicht aus dem verkehr gezogen werden, hinzu kommen dann auch hier wie bei allen, die älteren Geräte die Abverkauft werden. Microsoft hat derer derzeit 21 offiziell auf der Seite, wovon z.B. das 925/525/520/620/1520/1320 offiziell Abverkaufgeräte sind.
Die Politik die Apple fährt, ist auch nicht unbedingt der Hitt. wobei ebenfalls hier noch 5er und 6er Geräte offiziell neu zu bekommen sind.

Was die Updatepolitik betrifft, muss ich sagen, dass ich, obwohl ich nicht sehr viele Apps auf dem Gerät habe, fast täglich Eines im Updatestatus auffinde. Was die OS Updates angeht, muss ich sagen, ist mir ein System das weniger Updates benötigt eigentlich lieber als die Androidkrankheit, die ja nicht nur ein Update macht, sondern zum teil das Telefon zerschießt. Dieses Problem habe ich bei vielen Kunden mit Android permanent. Dazu kommt, dass die Androidgeräte mit den Updates meist in der Options- und Menüführung oder Programmgestaltung so geändert werden, dass Funktionen nicht mehr laufen. Ich kann mich da noch gut an ein Systemupdate aus letztem Jahr erinnern, welches jegliche Kommunikation mit Exchange lamgelegt hat. Ist auch nicht so schön.

Die Aussage, es gäbe nicht genug Apps, oder es fehlen welche oder ähnliches, halte ich für eine dreiste anmaßung. das es eventuell ein Spiel oder ähnliches nicht gibt, kommt auch bei anderen plattformen vor. Worauf es ankommt, sind die Apps der Masse und die sind alle da und verfügbar.
Was ebenfalls den Markt bestimmt und da zeigt sich ein klares kundenverhalten, ist die Businesswelt. Lumias sind wie IPhones ideale Businessgeräte nur zum teil günstiger. Außerdem etwas flexibler in der Handhabung was die bei uns bestimmende Businesswelt Microsoft angeht. So kann das MS einen Datenaustausch ohne Zusatprogramme beispielsweise. - Gut, kann android auch, androiden gehören aber aufgrund verschiedenster Eigenschaften, unter anderem mangelnder Sicherheitstechnologieen, nicht in die Businesswelt.
Es hat sich jedenfalls bei uns - bisher nicht erwähnt, aber ITler - die letzten Jahre ein Wandel vollzogen und unsere Kunden schmeißen reihenweise die iOS und Androidgerät raus und legen sich, unter anderem auch durch die Vielfalt und Möglichkeit auch günstige Geräte zu bekommen, Lumias zu. Auch dies aufgrund der Immer gleichen Struktur. es ist egal ob es ein 630 oder 1520 ist, es verhält sich exakt gleich.

Ich bin seit dem ersten tag des Smartphones, als Apple noch keine Apps hatte und es keinen store gab, bei diesen Geräten, 5 Jahre bei Apple mit 3 Geräten, danach 1,5 furchtbare Jahre der Verwirrung bei Android, seit 2 Jahren bei MS, ich hatte als Einstieg in Lumia mir das 920 geholt, dann festgestellt, dass das 925 komplett gleich ist und später gemerkt, dass für Teamviewer ein 1520 Idealer ist. Alle drei Geräte sind ohne irgend welche leistungseinbußen oder EndOfLife-Updateprobleme wie bei anderen herstellern noch voll im Unternehmen im Einsatz. das 920 war gebraucht, 1Jahr alt, der Akku hält wie am ersten tag, ebenfalls das 925, und das 1520 ist mit seinen 2 Tagen Akkulaufzeit trotz der ständigen aktivitäten, obline, telefonie etc extrem gut. Mein Galaxy S3 hatte im vergleich dazu, als es neu war, 9 Stunden durchgehalten.

Am ende ist es Wohl eine Geschmacksfrage, aber eins wird passieren. MS kommt noch weiter vor und viele werden noch viel mehr für MS entwickeln. Mit windows 10 sowieso. Wir schreiben ebenfalls an unserer ersten APP für 10 und werden diese, diemal warscheinlich umgekehrt, für Apple und android nicht mehr raus bringen. Eine App auf mehreren Plattformen - eine Programmierung - Hallo, was will ich denn mehr? das ist Marketing und Produktmanagement vom allerfeinsten.

LG S. Gröger
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles