Microsoft investiert massiv in Backbone-Kabel durch die Weltmeere

Der Software-Konzern Microsoft hat in den letzten Monaten massiv in Kapazitäten in Glasfaserstrecken über Land und durch die Weltmeere investiert. Damit bereitet sich das Unternehmen auf ein weiteres starkes Wachstum seiner online abgewickelten ... mehr... Unterseekabel, Schiff, Meer, Cable Innovator Bildquelle: derlandsknecht / Flickr Unterseekabel, Schiff, Meer, Cable Innovator Unterseekabel, Schiff, Meer, Cable Innovator derlandsknecht / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde es irgendwie immernoch sehr beeindruckend, dass man Kabel durch das ganze Meer verlegt. Irgendwie krass, wenn man bedenkt, was das für eine Strecke ist.
 
@kritisch_user: Ja, wenn du noch nicht gesehen hast, wie sowas gemacht wird, schau dir mal die Reportagen an. Finde ich äußert interessant. Riesige Kabelrollen werden auf Schiffen zusammen geschweißt(Splicen). Schon nicht schlecht was so alles technisch möglich ist.
 
@kritisch_user: Und wenn man bedenkt, dass das erste Kabel 1866 verlegt wurde!
 
Die sollen gleich mal eins bis zu mir in den Ort legen, sonst wird das hier auch bis 2030 nix mit 1MB/s!
 
Wie passen denn Überschrift und der letzte Satz zusammen?
 
@Exceljupp: In dem man die Sätze dazwischen auch liest.

"Zwei der größten Verträge schloss Microsoft dabei mit Hibernia Networks und Aqua Comms ab. Weiterhin stiegen die Redmonder bei New Cross Pacific (NCP) ein."
Hilft schon mal enorm.
 
Und die NSA ist wie immer mit dabei ;)
 
@WinkWink: mich hat schon gewundert, dass kein Hirni mit NSA-Bashing daher kommt, nur weil eine Firma aus den USA hier im Text genannt wird. Manche haben immer noch nicht kapiert, dass es auch in den USA tatsächlich NSA Gegner gibt....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr