Vivo X5Max S: 7.29mm-Smartphone mit 4150-mAh-Akku zeigt sich

Die chinesische Zertifizierungsbehörde TENAA gibt einmal mehr Ausblick auf ein Smartphone, das noch nicht offiziell enthüllt wurde. Das Vivo X5Max S ist vor allem deshalb interessant, weil es einen großen Akku in einem sehr kompakten Gehäuse ... mehr... Smartphone, Vivo, Vivo X5 Max, Vivo X5Max S Bildquelle: TENAA Smartphone, Vivo, Vivo X5 Max, Vivo X5Max S Smartphone, Vivo, Vivo X5 Max, Vivo X5Max S TENAA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kingt von den Specs her jetzt nicht so doll durch die MediaTek CPU. Der Rest ist eher auf dem Stand von vor einem Jahr, wenn ich mir mein Oppo Find 7a anschaue. 13 MP, 5.5" @1080p, nur der Akku ist größer und es gibt USB Type-C. Dafür kein Wort von einer Schnellladetechnik, die ich nicht mehr missen möchte. Der Preis könnte es reißen, wenn er unter 300 EUR liegt. Ansonsten wird das ein Ladenhüter, denke ich.
 
@noneofthem:
So schlecht klingt das überhaupt nicht!
Die neuen MediaTek CPUs sind nämlich gar nicht so übel!
Im Gegensatz zu den "üblichen Verdächtigen" sind das nämlich echte 8-Kerner und kein BigLittle!
Und die ARM Mali T760 ist ebenso mehr als ausreichend!
Zugegeben es sind "nur" 8 A53 Kerne mit "nur" 1,7GHz, im alltäglichen Gebrauch macht das aber nicht wirklich einen grpßen Unterschied.
Mehr als 1080x1920 bringt auch nicht viel. Außer einen höheren Stromverbrauch!? Also wozu?
13MP ist auch nicht unbedingt ein Problem. Entscheidender ist wie gut die Software ist. Die meisten Kameras "leiden" an übertriebener Nachbearbeitung.
Und Schnellladetechniken sind fraglos praktisch, werden aber, wie beim Samsung S6, hauptsächlich dazu benutzt einen schwachen Akku zu kaschieren!? Mit 4150mAh sollte das nicht notwendig sein!?

Einzig 16GB erscheint, für ein mögliches "Flagschiff" heute etwas wenig.

Alles in allem also alles andere als ein schlechts Gerät!

Mein einziges Problem wäre die UI.
Der Hang der Chinesen auf einen AppDraw zu verzichten ist nicht wirklich meins. Und deren Vorliebe für "brüllende" Farben auch nicht.
Das kann man freilich mit einem Launcher beheben, aber wir bewerten ja erst mal das "offizielle" Angebot!?
 
@OPKosh: Cyanogen drauf und ab gehts ;)
 
@xSheik:
Ja, auch das geht natürlich.

Wobei ich auch von derartigen ROMs nicht wirklich was halt.
Nicht nur ist die Stabilität nicht immer gegeben (selbst wenn sie für die entsprechenden Geräte angepaßt wurden), sie nehmen auch nicht selten gerätespezifische Funktionen (bei z.B. Kamera oä.).

Vorallem aber ging es, wie bereits gesagt, um die Bewertung des Gerätes so wie es angeboten wird!?
 
Endlich mal einer der weiß was wichtig ist. Kameras und Displays sind doch inzwischen alle gut und wer da ständig mehr Pixel und MP braucht, der braucht es als Schwanzverlängerung.

Strom ist wichtig, ohne dem funktioniert das beste Display und die tollste Kamera nicht!
 
Also lieber das Gerät ein bisschen dicker machen und mehr Akku rein. Ich hab neulich das S6 Edge in der Hand gehabt, das war mir (obwohl ich Samsung liebe), echt zu dünn.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!