Windows 10: Beta-Store erhält neue Features wie Auto-App-Updates

Die aktuelle Insider Preview von Windows 10 (Build 10074) hat ein Update bekommen, das einige Anpassungen im (neuen) Windows Store vornimmt. Neben Feinschliff an der Optik bekommen Windows Insider dabei bereits aus der alten Fassung bekannte ... mehr... Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Bildquelle: Microsoft Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Windows 10, Beta, Windows 10 Insider Preview, Insider Preview, Windows 10 Preview, Windows Insider Preview, Windows 10 Build 10074, Windows 10 Insider Preview Build 10074, Windows 10 Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das neuste feauture, nämlich den store endlich zu deaktivieren, ohne in der registry rum fummeln zu müssen. das wäre mal was
 
@walterfreiwald: Nutz den Store doch einfach nicht, schalt automatische Updates ab, dann läuft da auch nichts.
 
@adrianghc: Wäre zu einfach.
 
@Vietz: Du hast den Sinn von deaktivieren nicht verstanden: nicht nutzen ist nicht gleich deaktivieren
walterfreiwald hat vollkommen recht, diesen Store braucht nebst Apps niemand
 
@Hondo: Dein letzter Satz ist falsch. Du sprichst nicht für die Gesamtheit der Windows-Nutzer und walterfreiwald auch nicht. Und bevor mir was unterstellt wird, ich tue es auch nicht. Niemand spricht für die Gesamtheit der Windows-Nutzer, dafür gibt es viel zu viele unterschiedliche Stimmen. Ihr könnt dem Store nichts abgewinnen, von mir aus, das sei euch überlassen, aber tu nicht so, als seist du die Stimme der Vorsehung. Ich kann ihm nämlich schon was abgewinnen und ich bin da nicht der einzige.
 
@Hondo: Man kann ja auch keine normalen Programme installieren lassen über den Store und nicht nur Apps.
Moment kann man ja...
Über Jahre will jeder eine Software Repository. Nun kommt eins mit OneGet und dem Store über den man Programme und Apps updaten kann und wieder meckern welche.
 
@Vietz: Das sind ja Apps und nicht Programme! Apps sind unproduktiv, nutzlos und braucht nun mal kein Mensch! Außerdem fressen Kacheln kleine Kinder, wie ja jeder weiß.
 
@adrianghc: Wobei nun auch herkömmliche Desktopanwendungen im Store verteilt werden sollen und mit einem Klick installierbar sind.
 
@Hondo: "Niemand" aaaajo :) Mal sehen welche Apps Nutze ich derzeit im Wohnzimmer, Mail, Netflix, Maps, TuneIN, Amazon, Twitch.. nur um einige zu nenne. Das ich die an meinem ArbeitsPC nicht brauche ist was anders, aber ich brauche es da ja halt auch nicht zu nutzen.
 
@PakebuschR: Er spielt auf Hondo an für den Apps keine Programme sind.
 
@Vietz: Ja ich weiss, wollte nur darauf hinweisen das man in Zukunft da wohl zu ziemlich alles wiederfindet im Store.
 
@PakebuschR: Hab ich in re:2 schon geschrieben und war mir deswegen nicht sicher. ;)
 
@adrianghc: so mach ich es auch. im hintergrund läuft er dennoch :(
 
@walterfreiwald: Was meinst du damit genau, dass er im Hintergrund laufe?
 
@adrianghc: damit meine ich das der windows store und die dementsprechende dienste im hintergrund laufen. was gibt es daran nicht zu verstehen?
 
@walterfreiwald: Welche dementsprechenden Dienste? Was soll denn der Store im Hintergrund machen, wenn er nicht nach Updates prüft? Hast du denn im Task Manager gesehen, dass der Store weiterhin Tätigkeiten verrichtet, wenn du ihn nicht öffnest und zudem, wie ich vermute, nicht mit MS-Konto angemeldet bist? Ohne MS-Konto kann der Store doch gar nichts tun.
 
@adrianghc: ich habe selbst verständlich ein ms konto und bin damit auch eingeloggt. ich weiß nicht warum du mir nicht glauben willst, ist ja nun nichts ungewöhnliches das er im hintergrund läuft, bzw seine dienste. frag mich bitte nicht wofür die dienste gut sind, denn automatische updates habe ich deaktiviert. sie laufen dennoch im hintergrund und genau das möchte ich vermeiden. was ist denn daran so schlimm
 
@walterfreiwald: So selbstverständlich finde ich das nicht, denn eines der Vorteile des MS-Kontos ist es doch eben, den Store nutzen zu können. Aber gut, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, du hast halt ein MS-Konto, ist mir auch egal.

Ja, welche Dienste denn nun? Kannst du sie mir nicht mit Namen nennen? Wenn du sie mir mit Namen nennen kannst (und es tatsächlich Dienste im technischen Sinn bei Windows sind), dann kannst du sie über das Dienste-MMC abschalten. Wenn du sie mir nicht nennen kannst, woher weißt du dann, dass etwas im Hintergrund läuft und wieso stört es dich so sehr? Selbst wenn da irgendwas laufen sollte, bezweifle ich, dass es mehr als eine Handvoll MB RAM beansprucht, wenn du automatische Updates etc. deaktiviert hast.
 
@adrianghc: es ist egal wieviel mb ram es belegt oder nicht belegt. wenn ich es nicht brauche will ich es deaktivieren können, wie es zb mit dem internet explorer bzw windows media center auch geht. das ist weder ungewöhnlich, noch frech, noch anmaßend. deswegen brauchst du nun auch nicht so hochnäsig rüber kommen. unter prozesse ist das zum einen "store" und unter dienste wsappx (appx irgendwas und windows store dienst) ... btw wenn ich die dienste abstelle? läuft dann noch alles wie gewohnt oder spinnt dann uac rum oder ähnliches? warum auch immer das verknüpft sein sollte...
 
@walterfreiwald: Okay, von mir aus.

Der Store-Prozess ist aber angehalten, da eine App, verbraucht also keine Ressourcen außer Arbeitsspeicher (der übrigens wenn nötig freigegeben wird, wenn er benötigt wird). Müsste sich normal beenden lassen. Eine Option wäre ja, beim Start eine Aufgabe auszuführen, die den Store-Prozess automatisch beendet.

Versuch's doch einfach mal. Ich denke nicht, dass sich das auf UAC auswirkt, aber Probieren geht über Studieren. Ich verstehe nicht so recht, warum du dich beschwerst, dass die Dienste im Hintergrund laufen und dabei nicht einmal die offensichtliche Option probiert hast, sie einfach abzuschalten.
 
@adrianghc: als windows 8 raus kam, gab es anleitungen den store zu deaktivieren. das hat aber dazu geführt das uac nicht mehr funktioniert hat und soweit ich weiß war es auch nicht rückgängig zu machen.
seitdem wage ich mich eben nicht mehr an das thema ran, vorallem weil ich gehofft habe, das man ihn in windows 10 dann eh deaktivieren kann (wenn man ihn eben nicht braucht), wie bei wmc, internet explorer, net framwork und allem anderen eben auch.
angenommen ich daeaktiviere den dienst nun, uac verabschiedet sich und danach startet irgendwas nicht mehr wie gewohnt. dann kann ich windows neu aufsetzen. genau aus dem grund versuche ich es eben nicht einfach...

skydrive konnte ich zb ohne probleme deaktivieren. skydrive ansich, aber auch die einträge in der systray und explorer. ganz ohne probleme. weiß nicht warum einem hier, künstlich steine in den weg geworfen werden.
 
@walterfreiwald: War es nicht andersrum, dass Store-Apps nicht mehr funktionieren, wenn UAC abgeschaltet wird?

Ich würde dann vorschlagen, es in einer virtuellen Maschine zu versuchen.

Werden einem denn künstlich Steine in den Weg geworfen? Probier's doch erstmal aus und selbst wenn es Probleme gibt, werden die schon ihren Grund haben.
 
@walterfreiwald: Einfach ein lokales Konto einrichten und gut! Nichts mit Registry rumpfuschen.
Edit: Ich denke wir verstehen uns... :*
 
@Unglaublich: kein problem! geht es nur mit lokalem konto?
 
@walterfreiwald: Es kommt darauf an. Da du wahrscheinlich den Store nicht nutzen möchtest brauchst du demzufolge auch kein Microsoft Konto. Aber selbst wenn du ein Microsoft Konto für andere Funktionen verwendest heißt das nicht das der Store etwas von dir will, so nach dem Motto "Er hat mehr Angst vor dir als du vor ihm." :D

Der neue Windows Store bringt mehr Vorteile mit sich als dir jetzt vielleicht bewusst ist.
 
@Unglaublich: ja das neue zeitungsabo bringt mir vllt auch vorteile. haben will ich es dennoch nicht! ich brauche keine apps (und wenn muss ich dazu leider bluestacks installieren) und hab mir das lokale konto nur für einstellung synchronisation etc eingestellt! :)
 
@walterfreiwald: Brauchst keine Apps/beschwerst dich über hinterdrund Dienste aber redest von Bluestacks ..., das brauchst dann aber eh nicht mehr da die Android Apps ganz leicht auf Win10 angepasst werden können und somit nach und nach eh im Store auftauchen werden, das selbse geht mit iOS Apps.
 
@PakebuschR: habe auch kein bluestacks drauf, aber falls ich apps bräuchte, würde ich das natürlich vorziehen.
nach und nach wissen wir ja leider, was das bedeutet... nie oder von xy entwickler portiert, mit fehlenden funktionen oder sonstigem.
darum geht es ja auch nicht, will den store ja nicht schön gesprochen kommen, bzw das mir alle vorteile aufgelistet werden.
einfach eine option zum deaktivieren wäre schön, wie sie bei ie, wmc etc etc auch vorhanden ist.
aber gut beim start von windows 10 bin ich dann eben schlauer und erstelle mir direkt ein lokales konto. habe weder gesagt der store ist müll, noch das ihn keiner benutzen soll. aber selber wird ma ndirekt angegriffen, nur weil man ihn nicht braucht und deaktivieren will.
 
@walterfreiwald: Warum sollte man Bluestacks vorziehen, damit müllt man sich erst recht das System zu und warum nicht angepasste Android Apps nutzen wenn es diese vorraussichlich im Windows Store und an das System angepasst gibt? (nix "xy entwickler") Es muss sich natürlich noch zeigen wie viele Entwickler auf die neuen Möglichkeiten anspringen aber da es kaum Aufwand ist und nur zu ihrem Vorteil werden es vermutlich einige sein.

Der Store ist eines der wichtigsten Bestandteile und wird die erste anlaufstelle für Programme aller Art, das wäre als wolle man den Windows Installer deaktivieren. Die herkömmlichen Möglichkeiten bleiben natürlich bestehen und musst ihn nicht nutzen aber früher oder später wirst auch du von den Vorteilen überzeugt nehme ich an - wenn nicht auch egal, wie du das umgehen kannst weisst du ja, sollte auch kein Angriff sein, es ist für mich nur schwer verständlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 Forum