Windows 10: Microsoft schafft den Patch-Day-Dienstag *nicht* ab

Anfang dieser Woche hat Microsoft auf der Ignite-Konferenz Windows Update for Business (WUB) vorgestellt. Dabei handelt es sich um die Einführung unterschiedlicher "Ringe" für Unternehmenskunden, auf diese Weise werden Firmen-Admins die Häufigkeit ... mehr... Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und einmal mehr gab es eine Sturm im Wasserglas ..... Medien sei Dank!
 
@Rumulus: Die Pressefreiheit wird zunehmend zu einem Problem freier Gesellschaften.
 
D.h. wenn ich das Richtig verstehe:
Entweder
- ich gehe auf "automatische" Updates und bekomme sie dann wenn sie erscheinen oder
- ich gehe auf "eigenständige?" Updates und kann dann jeden 2. Dienstag im Monat selbst auswählen, wann und welche der Patches ich installieren möchte.

Richtig?
 
@eAndy: So habe ich es auch verstanden.
 
@eAndy: Foleys Tweet ist 140 Zeichen-Limit-sei-Dank etwas schwer zu lesen bzw. zu interpretieren. Tatsache ist, dass im Blogeintrag zum genauen Endnutzer-Update-Mechanismus nichts erwähnt wird, im Fall des Business-Updates hat der Admin die Zügel in der Hand. Ich lass mich aber gerne korrigieren, sollte ich hierzu was übersehen haben.
 
@eAndy: Microsoft hat gesagt es wird verschiedene "updateringe" geben, mit der aussage sag ich mal so
- Standard updatering
-> 2. dienstag im Monat
- sonstein ring
-> anderer Intervall bis hin zu "bei Verfügbarkeit"
 
@0711: Ja, so hab ich das auch verstanden. Ist in der TP ja genau so: Fast Ring ist ASAP und auf "eigene Gefahr", Slow Ring der gut getestete/sichere und dadurch auch langsamere. Kann man wohl auch 1:1 auf "Update sofort" und "Patch-Day" umlegen.
 
@witek: verstehe ich es so,das ich mich zwischen Versuchskaninchen oder
Sicherheit entscheiden kann?
 
@Fanta2204: Ja... Du darfst wahlweise die Updates "schnellstmöglich" oder "per Patchday" haben, wobei bei letzterem natürlich die in der Zwischenzeit gemachten "Erfahrungen" des Fast Ring einfließen. Man kann es halt nicht jedem recht machen.
 
@Fanta2204: So ähnlich. Disclaimer: Ich spekuliere nur... Aber ich würde mal schätzen, dass der "Versuchskaninchen"-Kanal eher einer aktuellen Patch-Day-Veröffentlichung gleichkommt. Das meine ich nicht ironisch, zuletzt gab es da ja immer wieder Patches, die zurückgezogen werden mussten. Der "sichere" ("stabil" wäre aber wohl das bessere Wort) Kanal wäre dann eben der, wo es dann definitiv keine Probleme gibt. Ist jedenfalls ein Szenario. Denn man kann auch nicht ausschließen, dass es einen "super-schnellen" Kanal gibt (von dem ja schon im Zuge der TP die Rede war) und der wäre dann wirklich auf eigene Gefahr, aber auch mit "Sofort"-Patches.
 
@eAndy: Quasi. So, wie ich das verstanden habe, wird der Default immer die direkte Auslieferung sein, so wie es bei Consumern Standard ist. Als Unternehmenskunde kann man dann aber dafür sorgen, dass es langsamer wird, damit man z.B. die klassischen Testzyklen halten kann.
 
Hoeren wir halt mal auf Frau Foley. Immerhin lag sie ja auch fast richtig mit dem Windows Phone Build release fuer diese Woche
 
@-adrian-: Auch MJF kann sich mal irren, aber im Normalfall gilt: Was Foley schreibt, ist Gesetz.
 
@-adrian-: der letzte build kam auch freitags, noch ist nichts vorbei

wenn es nicht so kommt, kann sie aber wieder auf den boden stampfen wie ungerecht die welt doch ist.
 
@0711: Ich dachte Gabe Aul hat auf Twitter schon verkuendet dass es diese Woche nichts wird
 
@-adrian-: ist dann an mir vorbei gerauscht....

grad geschaut 06.05. -> no new build today
https://twitter.com/GabeAul/status/595977193685037057

die Hoffnung stirbt zuletzt
 
@0711: Vor 9 Stunden hat er gepostet, dass es diese Woche nichts mehr gibt.
 
@Knarzi81: menno
 
@0711: Ich denke mal, dass nächste Woche 'n neuer Phone-Build kommen wird.
 
So ganz muß ich den Beitrag jetzt nicht verstehen. Denn, jeder vernünftige Admin, wird sich die Updates erstmal downloaden und auf einigen Testsystemen testen bevor er diese für alle Clients via WSUS verteilt. Und ob die Updates nun am Montag oder Dienstag erscheinen, ändert an diesen Verhalten sicher wenig(hoffentlich).
 
@skyjagger: Natürlich. WSUS ist auch weiterhin Voraussetzung für die Verlangsamung der Updates. ABER: bisher ging es halt nicht schneller als zum Patchday. In Zukunft können auch Unternehmenskunden intern Gruppen bilden, die die Updates schneller bekommen.
 
@skyjagger: Ja, aber wenn er nichts zu tun hat, kann er die direkt schon ab Fertigstellung testen.
 
Die Branche weiss einfach nicht was sie will... erst heisst es "managed ist die Zukuft, weil es viel besser und schneller ist", dann heisst es ".net wird native, weil es viel besser und schneller ist" und gleichzeitig bauen sie Office in Javascript nach (überspitzt formuliert) ... also, sie gehen mit den Produkten, die ganz links stehen nach ganz rechts und umgekehrt? ... aber auch anderswo ist das so... LAN-Kabel werden durch Powerline ersetzt, aber Lampen werden neu per Funk angesteuert (dabei hätte da die Power-Line-Idee ja voll Sinn, weil eine Lampe ja immer eine "Powerline" hat) ... und jetzt sind neu die Desktop-Anwendungen wieder in, der Hype alles per Mobile-App zu lösen stagniert plötzlich und C++ gewinn gegenüber Java und C# wieder Marktanteile... kurz -> ich hab langsam genug von den blöden Hypes und blöden "das Ende des XY ist nahe!!" und "in Zukunft werden wir nur noch bla bla machen!!" ... diese Schlagzeilen kann man abschaffen wann's ist!
 
@meiru: Ja stelle Dir mal vor die Gazetten hätten nichts mehr zu schreiben... da könnte man ja glatt rausgehen und sich in die Sonne setzten ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!