OneDrive-Roadmap verrät alle Features, die es 2015 noch geben wird

Microsoft positioniert sich zuletzt immer stärker als Cloud-Unternehmen, was alles andere als ein Wunder ist, da man mit dieser Strategie schon jetzt sehr erfolgreich ist. Ein zentraler Punkt (für Konsumenten) ist der OneDrive-Dienst, hierzu ... mehr... Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Bildquelle: Microsoft Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mit ihrem "iOS und Android"-Geschiss gehen die mir in letzter Zeit etwas auf die Nerven. Aber rein kaufmännisch gesehen kann ich's ja verstehen...
 
@DON666: Dass sie lieber das fertig haben statt auf Win10 die Online-Only Files anzuzeigen find ich aber nen unding.
 
@DON666: Naja in WP8.x wird jetzt nichtmehr viel Arbeit gesteckt, dafür konzentriert sich alles auf universal Apps/Windows 10 und lange ist es ja nicht mehr hin auch wenn es bei Smartphones wohl etwas später kommt.
 
@PakebuschR: Ja, ist schon klar. Wirkliche Sorgen (wie Knerd, s. u.) mache ich mir da nicht.
 
Dieser extreme Fokus auf Android und iOS wirkt für mich ein wenig, dass sie ihr eigenes System aufgegeben haben :/
 
@Knerd: Es werden doch nur Funktionen nachgezogen, die es auf Windows schon gibt...
 
@Knerd: Naja, so weit würde ich jetzt nun nicht gehen.
 
@Knerd: Mensch Microsoft ist ein Softwarehersteller. Und soe wie alle anderen Softwarehersteller Programmieren sie Software für alle Systeme( außer Apple). z.B Whatsapp sei froh das Whatsapp nicht nur auf dem Whatsapp OS läuft sondern auf allen OSs.
 
@stlukas1: Der kleine aber feine Unterschied ist folgender: MS ist Betriebssystemhersteller und muss eben dieses vertreiben. Das geht nicht, wenn sie ihre andere Software zuerst auf Konkurrenzsysteme bringen. Ein anderes Beispiel wäre ein Hersteller von Autos, dieser entschließt sich Reifen herzustellen, anstelle dass die Reifen für ihre eigenen Modelle kommen, kommen sie für alle Konkurrenten und für sie selbst als letztes.
 
@Knerd: Na ja - wenn du bloss 5 Autos verkaufst, musst du zwangsläufig die Konkurrenz bedienen - oder aufhören.
Im Mobile Sektor sind Android und iOS die absolute No1 und MS unter ferner liefen.
Und bis MS ein konkurrenzfähiges Ökosystem a la Apple hat, dauert noch ein bischen.
 
@Knerd: Sie konzentrieren sich jetzt vermutlich eher auf universal Apps / Windows 10, viel wird sich bei Win8.x wohl nicht mehr tun bezüglich MS Apps und bis Windows 10 ist nun nicht mehr so lange, macht wohl auch mehr Sinn.
 
Alles was ich will: Die Möglichkeit, per Rechtsklick den Link auf die Datei direkt zu kopieren... Seit Anfang an bei Dropbox drin, bei Onedrive scheinbar immer noch "Businesskunden" vorbehalten. Ansonsten wär OneDrive perfekt...
 
@s3cr3t: Bei Windows 7 gehts so ;) In Windows 8.1 leider nicht...
 
@paul1508: Ohje... Benutze OneDrive seit ca. einem Jahr und bisher auch nur mit Windows 8.1. Dateien schnell für Freunde zum Download/Anschauen teilen ist eine Qual. Mit Dropbox war das so einfach. Das ist das Einzige was ich an Dropbox vermisse.
 
Ich weiß es ja immer noch nicht. Windows 10 und Office 2016 ist noch eine Preview, mich würde es aber nicht wundern, dass beides irgendwann die Konkurrenz und dann auch die EU auf den Plan ruft.
 
Der extreme Fokus auf always on geht mir sowas von auf die Nüsse, alles in die NSA-Klaut: Geiles Geschäftsmodell, ich gebe meine Daten freiwillig preis und bezahl noch dafür.
Mal schauen, wann die ersten aufwachen...
 
@Hondo: Wenn du es freiwillig machst ist das doch in Ordnung aber müssen tust du es ja nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!