Microsoft Surface 3 im Test: Ein gutes Tablet hat seinen Preis

Das Microsoft Surface 3 ist in den deutschen Markt gestartet und auch WinFuture.de hat mittlerweile ein Testgerät erhalten. Grund genug, unsere Eindrücke zum neuen Microsoft-Tablet zusammenzufassen, denn das Surface 3 ist das neue Flaggschiff-Modell ... mehr... Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist aber viel zu teuer für Studenten und Arbeitslosen 2 Empfänger.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: ALG II = Grundsicherung, dazu gehört u.a. nicht die staatliche Finanzierung von Luxus-Tablets.
 
@Tschramme86: Ach, naja im Bezug auf "Luxus" hast du recht, aber im bezug auf Förderung und Teilhabe bist du Volkommen im Unrecht bzw. nicht auf der Höhe der Gesetzlichen Vorschriften oder schlicht Vorurteilsbeladen:

§ 27 Leistungen für Auszubildende
http://dejure.org/gesetze/SGB_II/27.html

§ 28 Bedarfe für Bildung und Teilhabe
http://dejure.org/gesetze/SGB_II/28.html

§ 29 Erbringung der Leistungen für Bildung und Teilhabe
http://dejure.org/gesetze/SGB_II/29.html

In diesen Kontext ist die Aussage in o1 nämlich auch richtig!
 
@Kribs: Verstehe gerade nicht, in welchem Punkt ich unrecht haben soll. Habe ich irgendwo behauptet, dass die Grundsicherung die generelle Förderung und Teilhabe ausschließt? Natürlich soll die Grundsicherung auch die Teilhabe am Leben der Gesellschaft sichern und eine angemessene Ausbildung ermöglichen. Dazu gehört heute z.B. auch die Möglichkeit, das Internet zu nutzen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass einem das Amt sicherlich dafür kein Luxus-Tablet finanzieren wird sondern auf das 79 €-Angebot im Aldi-Prospekt verweisen wird - das reicht genauso aus, um grundsätzlich diese Teilhabe zu ermöglichen. Ist man nun Schüler und auf Grundsicherung angewiesen, kann man eventuell noch argumentieren, dass man das wegen dem Office-Paket für seine Ausbildung braucht und ein Laptop auch einen ähnlichen Preis hätte. OK.

o1 interpretiere ich aber nicht so, als ob es da tatsächlich um Bildungsgutscheine und Teilhabe geht. Das hört sich für mich eher danach an "die Keinen und Schwachen bleiben mal wieder außen vor und können sich das nicht leisten". Und darauf zielte eben mein Kommentar ab. Als Schüler/ALG II-Empfänger gibt es eben keinen Luxus, da könnte man sich ja sonst genauso drüber ärgern, dass man sich keinen Mercedes leisten kann.
 
@Kribs: Kennst dich da aber gut aus ^^
 
@EffEll: Ja, zum einen weil ich mich >nicht< mit der sozialen Kälte die gern Propagiert wird gemein mache und mich vorher Informiere bevor ich Parolen Gedankenlos nachplappere!

Zum andern habe ich im meine Betrieb zwei Auszubildende die ALG II im Regelsatz (Grundsicherung) bekommen, die aber über den Regelsatz hinausgehende Berufliche Ausgaben mit dem Jobcenter abrechnen müssen, dazu gehören auch Gerätschaften (Arbeitskleidung, Fahrkarten, Schulmaterial, Persönliches Werkzeug, usw.) wobei wir immer Mindestenz 50% der Kosten übernehmen.

Ja ich bin Froh mich in den Grundlagen auszukennen, da kann ich Sachlich und Faktisch Paroli bieten.
 
@Kribs: Bei Studenten ok, aber ich glaube nicht dass Arbeitslosengeldempfänger zur Hauptzielgruppe gehören...
 
@EffEll: Ich kann euch ja verstehen, das ihr euch aus eurer Gesinnung nach außen herauswinden wollt!

Aber, von einer Zielgruppe oder dem Gerät an sich, war in meine Post niemals die Rede, ich habe nur darauf hingewiesen das selbst ALG II Empfänger auf mehr Anspruch haben als nur den Regelsatz (Grundsicherung).

Jetzt kannst du weiter den Anderen ein X für ein U vormachen!
 
@Kribs: Was für eine Gesinnung?? Kannst hier ja weiter den Klugschei..er raushängen lassen. Du musst echt viel Zeit haben...
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Das Teil dürfte maximal die Hälfte kosten, wenn MS ernsthaft Interesse daran hätte, die verlorenen Marktanteile im Mobilmarkt wieder gutzumachen.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Ich bin Student und hab mir das i5 SP3 geleistet...
 
@Windowze: Bei Mutti zahlst du auch keine Miete.
 
@iSpot: Ich wohne in ner eigenen privaten Wohnung. Wenn man sowas haben will muss man halt man Geld in die Hand nehmen. Ich hab dafür auch gespart und bin arbeiten gegangen...
 
Wie von WF schon angemerkt, eher saftiger Preis. Und wenn dann die Rückseite noch qualitativ fraglich ist (eindrückbares Metall? wtf?), dann bin ich mir nicht sicher ob Microsoft so im Tabletmarkt seinen Marktanteil von 2-3% steigern kann...
 
@Jas0nK: Das gleich ausgestattete Lenovo ThinkTab 10 kostet ebenfalls 599€, ist dicker, aus Aluminium statt Magnesium, hat eine etwas geringere Displayauflösung, nur USB 2.0 und den Vorgangerprozessor z3795.
Aber du willst ja nur bashen...

Edit: Ansonsten gibt es kein Tablet mit solcher Ausstattung
 
@EffEll: Die Frage ist, wer braucht es?
Bei den Leuten die ich kenne, liegt das auf dem Wohnzimmertisch und wird zum gelegentlichen Surfen von der Frau des hauses benützt.
 
@bebe1231: Diejenigen kaufen sich kein Surface, da hast du recht. Statt seinen alten Laptop zu ersetzen und sich ein (Android-) Tablet dazu zu holen, vereint das Surface beide Geräte in sich. Es kann sogar den Desktop ersetzen. Solche Leute werden mit dem Surface glücklich und brauchen sich in 90% aller Fälle nicht mehr an den PC setzen
 
2GB RAM und 64GB Platte... hört sich auf dem ersten Blick viel an... ist aber überhaupt nix. Der RAM reicht zum Arbeiten... OK... aber wie viel "Speicherfreiraum" verbleibt noch auf der Platte nach der Grund Installation?
 
@Stefan_der_held: sollten über 40GB sein
 
@bLu3t0oth: wenn überhaupt.... gehe da ehr von 20-30GB aus... dann kommen noch Programme die man zum Arbeiten benötigt, Daten dazu, evtl. ein bischen Musik gefällig für unterwegens?... und: Voll.
 
@Stefan_der_held: mehr als 20GB belegt die Grundinstallation von Win8 nicht,

Festplattenspeicher: 16 GB (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit).
 
@Stefan_der_held: Gibt ja leider kein SD Port
 
@-adrian-: Klar, microSD
 
@EffEll: Wieso gibt es dafür Minus. Guckt euch doch die Spezifikationen an. Der obligatorische microSD Slot ist enthalten. Wie es bei allen anderen Surface jeglicher Generationen schon der Fall war.
http://www.microsoftstore.com/store/msde/de_DE/pdp/Surface-3/productID.314918200
 
@Stefan_der_held: Lediglich Apps. Programme kann man auf der SD installieren und die kann man bis 200GB bestücken und zur Not auch auf 128GB Version setzen. Kostet das gleiche und SD geht dann auch noch
 
@EffEll: Unter Windows 10 können die Apps auch auf die SD-Karte.
 
@adrianghc: Ja, das dauert aber auch noch etwas
 
Kann den vordringlich positiven Eindruck dieses Tests nicht bestätigen. Ich habe mir die 128/4 GB Version gekauft und bin sehr enttäuscht. Die Akkulaufzeit ist gemessen an Gwicht und Dicke des Tablets sehr bescheiden und auch mit der Performance sieht es ziemlich katastrophal aus. Teilweise laufen Anwendungen auf dem Asus T100 oder dem Lenovo xxx Tablet 2 trotz langsamerem Prozessor und kleinerem RAM signiffikant schneller. Auch die Software verrekt bei Systemupdates mit netter Regelmäßigkeit (bereits zwei mal Gerät zurückgesetzt).
 
Wieso würde man, wenn Chrome nicht gerade ressourcensparend ist, den überhaupt auf einem mobilen Gerät nutzen?
 
@Kirill: Na ja, weil es auf Windows halt läuft und viele Leute gern Chrome nutzen. Ist doch eigentlich völlig naheliegend.
 
@adrianghc: Von meiner Warte aus ist "Ich spare Akku" völlig naheliegend.
 
@Kirill: Muss halt jeder wissen, wie er seine Prioritäten setzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!