Windows Mobile 10: Build 10072 bringt frei wählbare Transparenz

Microsoft hat zuletzt mehrfach angedeutet, dass die Frequenz neuer Windows 10-Builds in den nächsten Wochen nochmal erhöht wird. Das ist verständlich, da die RTM-Fassung und somit auch offizielle Veröffentlichung näher rücken. ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Transparenz, Build 10072 Bildquelle: IT Home Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Transparenz, Build 10072 Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Windows Phone, Windows 10 Technical Preview, Windows Phone 10, Windows Mobile, Windows Mobile 10, Transparenz, Build 10072 IT Home

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die wohl signifikanteste Änderung ist eine kosmetische, nämlich ein Slider für die Transparenz. Damit kann man die "Durchsicht-Faktor" der Kacheln individuell anpassen, was sicherlich eine nette, aber auch nicht essentielle Funktion ist."

Das ist für mich mit Abstand das Beste an der Angelegenheit.
 
@crmsnrzl: jetzt müsste das Gleiche noch für die Akzentfarbe kommen
 
@crmsnrzl: Wer nicht weiss was unter der Haube passiert, kann sich bequem auf optische Spielereien konzentrieren^^
 
@rallef: Manchmal, eher selten, aber doch hin und wieder, interessiert mich auch die Verpackung, nicht nur der Inhalt.
 
@crmsnrzl: Die signifikanteste Neuerung wäre, das man die Kacheln komplett Deaktivieren kann.
 
@Hagal: Mein Kommentar hat schon wenig Gehalt, aber du hast mich konsequent unterboten.
 
@Hagal: Weil ein leerer Bildschirm mit einem Bild und nichts weiter so viel praktischer ist?
 
@adrianghc: dann hieße es, daß MS den ganzen Bildschirm verschenkt und M$ Windoof 10 deshalb unbenutzbar wäre ^^ Und zwar von den selben Leuten...
 
@Hagal: Dazu empfehle ich ein anderes Betriebssystem.
 
Das komplett durchsichtige, spiegelähnliche Design (Bild 4) gefällt mir sehr gut. Wobei man dann sehen müsste, wie gut man die Tiles dann noch auseinander halten kann.
 
@Wuusah: Das ist aber aktuell mit WP8 schon möglich ;) Nur der Abstand zwischen den Kacheln ist noch größer.
 
@psylence: Nicht ganz. Das Hintergrundbild verhaltet sich anders. Lösung in WP8.1 gefällt mir persönlich besser.
 
@psyabit: Inwiefern anders? Ich halb leider kein Test-Smartphone zum Rumspielen um es zu testen.
 
@crmsnrzl: Bei WP 8.1 ist das gewählte Hintergrundbild im Hintergrund der jeweiligen Tiles zu sehen, aber der "Desktop"-Hintergrund bleibt weiterhin schwarz oder weiß. Beim Scrollen bewegt sich das Hintergrundbild auf den Teils entsprechend. Bei WP 10 hat der "Desktop" ein Hintergrundbild und die Kacheln sind transparent.
 
@DerKritiker: Danke.
 
@DerKritiker: Nein, es gibt nun auch bei Windows 10 zusätzlich die Variante aus 8.1. Du kannst also wählen, ob der Hintergrund hinter den Kacheln oder in den Kacheln sein soll.
 
@DerKritiker: Eben nicht, daher gibts die Optionen: None (kein Hintergrund), Tiles (Hintergrund auf den Tiles, exakt wie bei 8.1) oder Full (Vollbildhintergrund hinter den Tiles, Transparenz wählbar)
 
@EffEll: Ich habe nichts anderes behauptet?! Ich habe lediglich nicht erwähnt und gewusst, dass man bei WP auch den Modus aus WP 8.1 verwenden kann. Ansonsten stimmt jegliche Aussage meinerseits.
 
@DerKritiker:Doch. re:1, auf den ich geantwortet habe stimmt nicht, denn der Hintergrund ist auch dann bei W10 auf den Tiles, daher fing mein Kommentar mit "nein" an. ;-)
 
@EffEll: Verstehe ich immer noch nicht. Du sagst, dass man bei WP 10 drei Optionen hat: Kein Hintergrund, Hintergrund wie bei WP 8.1, sodass dieser in den Tiles ist und sich mit bewegt, sowie Hintergrund HINTER den Tiles, welche dann wirklich transparent sind. Ich habe das genauso geschrieben, nur habe ich nicht erwähnt und gewusst, dass man bei WP 10 auch den WP 8.1-Mode nutzen kann.
 
"[...]ähnlichen Build schon für heute oder morgen erwarten[...]"
Danke, jetzt sitze ich heut Abend ab 19Uhr wieder nur vor Twitter. :D
 
@Vietz: Macht nichts, die Raufasertapete kannst du ja morgen wieder anschauen.
 
@Vietz: typisch NeoWin, keine qualifizierte Quelle für diese Aussage, da kann man auch bei Astro-TV fragen wann die nächste Build-Version erscheint.
 
Ich hoffe man hat auch die Stabilität verbessert. Mir stürzen in der aktuellen Build Spartan und IE dauernd ab und zwischendurch auch andere apps
 
@MarcelP: Bei mir startet das meiste erst gar nicht :P People hub ist auch super langsam vorallem was refresh von Inhalten angeht. Ausserdem will ich OneNote wieder haben:(
 
@-adrian-: wird sicherlich bald wiederkommen
 
@-adrian-: Bei mir starten auch nur 50% der Apps. Ich hoffe sehr, dass sie vor allem daran gearbeitet haben. Wobei sie bis zum Release natürlich noch sehr viel Zeit haben, dennoch würde es das Testen angenehmer machen.
 
Man sollte nicht von Windows Mobile sprechen, denn das war ein ganz anderes Betriebssystem.
 
@Nunk-Junge: Jap! Wenn schon, dann bitte von "Windows 10 mobile".
 
@Nunk-Junge: Die Inkonsistenz der Bezeichnung ist wirklich grausam.
 
@Nunk-Junge: Ich raff mittlerweile auch nix mehr. Ich dachte Windows Mobile sei vor 6 Jahren begraben worden. Scheinbar hat Microsoft es (oder den Namen) doch wieder aus der Mottenkiste geholt. Mir solls egal sein, die sollen sich da mal einen abwurschteln, mich interessiert nur das Desktop-System. Da ists aber leider genauso schlimm, keine Verbesserung zu Win7 bislang erkennbar.
 
Eh die solche Änderungen machen, sollte da nicht eher dafür gesorgt werden, das es auf Geräten läuft,was nützt mir das wenn alles funktioniert, nur die Telefoniefunktion nicht.
 
@Javo: es ist ja auch zum testen gedacht und nicht zum produktiven Nutzen. Kann sein, dass bei dir unter Umständen einige Funktionen nicht gehen, aber davor wurde ja auch ausdrücklich gewarnt vor Installation. Empfehle dir ein downgrade per recovery tool
 
Die "Bullshit" Akzentfarben sind endlich auch verschwunden.... Gelb, Hellgrün, Hellrosa.... etc. also alles was mit weißer Schrift nicht harmoniert hat.
Dafür hab ich den Eindruck, dass einige doppelt sind, bzw. sich nur minimal unterscheiden.
 
Ich will ja nicht meckern, aber die Farb-Auswahl verwirrt mich immens. Was ist denn mit den Grundfarben (Blau, Rot, Gruen und meinetwegen auch Gelb)? Irgendwie scheint Microsoft sich nur noch auf extravagante Nicht-Standart Farben einzuschiessen; und das nicht nur hier sondern auch in Office oder sonstwo wo man Farb-Auswahlmoeglichkeiten hat.
 
@Tumultus: Blau, Rot und Grün sind doch da, und für Gelb müssten sie es mal hinbekommen, dass sich die Schriftfarbe auch ändert.
 
Verstehe nicht warum daraus ne Überschrift gibt (Transparenz). Genau dieses Menü mit dem Schieberegler war vor einigen Wochen schon zu sehen, in dem chinesischen Leak-Video (ich glaube sogar auch hier)
 
"Windows Mobile"?? Heißt das jetzt wirklich wieder so???
 
@Jas0nK: Soweit mir bekannt spricht man nurnoch von Windows 10, wird aber auf Newsseiten oft durch "for Phones", "für Smartphones" und teilweise auch durch "Mobile" ergänzt.
 
Windows 10 wird immer besser. Freue mich seit langsam mal dann wieder auf eine neuere Windows Version umzusteigen (ohne groß gezwungen zu werden).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte