Microsoft-Seite "errät" Alter und Geschlecht - Unfug inklusive

Die Build-Keynote des zweiten Tages war eine doch eher etwas trockene Angelegenheit, es gab zahlreiche Demonstrationen mit viel Code zu sehen. Klarer "Hit" in sozialen Medien war aber eine Webseite, die auf Basis von hochgeladenen Fotos das Alter ... mehr... Build, Foto, Build 2015, Alter, Erkennung, Geschlecht Bildquelle: Microsoft Build, Foto, Build 2015, Alter, Erkennung, Geschlecht Build, Foto, Build 2015, Alter, Erkennung, Geschlecht Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf meinem Foto wird kein Gesicht gefunden... ._.

EDIT: Jetzt ging's irgendwie...ganze 13 Jahre daneben. Aber so dicht ist mein Bart doch gar nicht. :P
 
@adrianghc: Sei froh, bei mir sind es ganze 34 Jahre :D
 
@Knerd: bei mir ~10 jahre zu viel
 
Die haben mich ein Jahr älter gemacht :(
 
Sich über gespeicherte Anrufe bei einer Whatsapp Beta aufregen aber Microsoft schön brav Fotos von sich zum Vergnügen schicken. Ja das ist die Welt in der wir leben.
 
Zitat eines Freundes, nachdem das Tool mich (21) auf 55, meine Freundin (18) auf 27 und den genannten Freund (21) auf 35 geschätzt hat:

"THIS IS NOT A FLATTERING SOFTWARE!"

Geschlecht wird sehr gut erkannt, nur Alter ist komplex bei jungen Leuten. Meinen Vater (57) hat es mit 55 fast korrekt erkannt :)
 
@Knerd: Mann ist so alt wie man sich fühlt... und Frau so alt wie sie sich anfühlt? ;)
Wenn es schon überall in den Nachrichten gefühltes Wetter gibt, warum dann nicht auch ein gefühltes Alter?
 
Ich mit 19 Jahren wurde auf 27, meine Freundin (18) auf 24 und meine Mutter (44) auf 48 geschätzt. Geschlecht wurde gut erkannt, aber bei dem alter hackt es gerade bei den jungen. Solche Spielereien find ich eigentlich ganz witzig :D
 
Und sieht hier wirklich nur ein einziger in den Kommentaren ein Problem damit, einem Microsoft Dienst einfach persönliche Bilder zu geben, damit der lustigerweise "rät", wie alt die gezeigte Person ist?
Ich sehe der Datenschutz ist oberste Priorität bei den Leuten :|
 
@d1ps3t: Es ist ja immer noch eine Frage zu welcher ID man welches Bild verwendet und ob man überhaupt eingeloggt ist. Aber prinzpiepiell hast du natürlich vollkommen recht.
 
@d1ps3t: die Mehrzahl der Leute dürfte eben diese Bilder bei Facebook und Twitter sowieso im Profil haben - dort sogar verknüpft mit Namen und sonstigen persönlichen Daten.
Microsoft bekommt in diesem Fall einfach nur irgendein Bild und könnte es maximal noch mit der hochladenden IP Adresse verknüpfen. Das sollte in Sachen Datenschutz also kein Problem sein.
 
Demnach waere ich schon lange in Rente... Schoen waers.....
 
Naja wenn man eure Ergebnisse so sieht, braucht die Software vom ermittelten Ergebnis ja nur ca. 8 Jahre abziehen ;-)

Nachtrag jetzt selber probiert auch ca. 5 Jahre zu viel bei einem aktuellen Foto ;-)
Oder ich schau so alt aus ;-)

Eine Bekannte hat die Software auch um 5 Jahre älter gemacht. Deren Schwester war fast ein Treffer mit +1 Jahr
 
MIUI V6 hat das in der kamera app integriert
Kommentar abgeben Netiquette beachten!