Mobbing statt Whistleblowing: Anonyme Secret-App gibt auf

Überraschung: Wenn man Internet-Nutzern die Möglichkeit gibt, anonym Mitteilungen zu verbreiten, öffnet man übler Nachrede und Mobbing Tür und Tor. Diese Erkenntnis traf die Macher der App Secret offenbar etwas unvorbereitet und nach einigem Hin und ... mehr... App, Secret, Aonymität Bildquelle: Secret App, Secret, Aonymität App, Secret, Aonymität Secret

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Er kapituliert also vor etwas, was, meiner Beobachtung nach, schon seit 1997 /98 so ist: Das es immer und immerwieder Menschen gibt, die aus dem Gefühl heraus, das ihnen, da hinter ihrem Internet-, Chat-, Spiele-Rechner sitzend, keiner mal so einfach die Lippe dick hauen (kommen) kann, meinen, das es klar geht, sich online in großen bis größten Prozentsätzen wie die Wildwutz im Wald zu benehmen...
Leid tut mir der Gründer trotzdem, denn so wie sich das ließt, hatte er durchaus vor, "Gutes" zu tun.
 
@DerTigga: Eigentlich kann man doch nichts dagegen sagen, oder? Die Anonymität bringt doch nur die Wahrheit ans Tageslicht, und warum sollte man die Wahrheit verhindern? Die Wahrheit ist, dass die wahre Persönlichkeit vieler (vielleicht sogar einer Mehrheit?) Menschen einfach hässlich ist, und diese Hässlichkeit kommt eben dann zu Tage, wenn man deshalb keine Konsequenzen zu befürchten hat. Da können wir alle noch so kultiviert tun und religiöse Fanatiker auslachen, weil wir ja soviel vernünftiger und menschlicher sind (dem Anschein nach), aber im Großen und Ganzen hat wohl die gesamte Menschheit kollektiv einen an der Waffel. Ist doch schön, wenn es im Rahmen der Anonymität auch mal zur Schau gestellt wird - besser die Hässlichkeit kommt so raus, als hinterrücks im echten Leben hinter einem nettem Lächeln versteckt/begraben.

Was die Anwendung an sich betrifft (den Chat), so habe ich hier kein Mitleid. Es gibt doch schon Chat-Anwendungen wie Sand am Meer, sogar ICQ konnte und kann anno dazumal mittels OTR Plugin schon Nachrichten verschlüsseln und wenn man wollte konnte man ICQ auch anonym verwenden. Und trotzdem meinen immer wieder Menschen, sie müssten nun einen tollen, neuen, anonymen Chat entwickelt. Leute, lasst euch doch bitte mal was Kreativeres einfallen, als Dinge, die schon 1000mal gemacht wurden. Ich erfinde nun bald eine neue Hausverschlüsselung. Schlösser gibt es zwar schon, aber meine sind neu und ... ja das war's eigentlich auch schon.

Edit: Pardon, sollte es sich doch um keinen traditionellen Chat handeln (was es scheinbar nicht ganz ist). Egal, ist eben eine "Variante" mehr, abgekupfert von traditionellen Konzepten - immer noch nichts "Neues" per se.
 
@kleingeldhorter:

Unter diesem Stein, der so scheint als wär' er nur ein Klumpen Dreck
Hat ein Zwerg nach der Legende einen großen Schatz versteckt
Ein Amulett, das die Macht gibt in die Herzen zu sehen
Die Gedanken und die Wünsche eines Jeden zu verstehen

Ich zog los und bekam auch dieses Ding in meine Hand
Doch war es nur eine bittere Enttäuschung, die ich fand
Ich wollt's probieren an einem Freunde, aber Freundschaft fand ich nicht,
Stattdessen trug er jederzeit nur diese Lüge im Gesichte

Ich dacht' ich würd' es falsch benutzen, dacht' es würd' nicht funktionieren
Doch durch meine Neugier sollte ich die Liebste nun verlieren,
Denn als sie mir in die Augen lacht in aufreizender Pracht,
Bemerkte ich, dass sie immer meines Geldes nur gedacht

Doch am schlimmmsten sollte es mir grau'n
Als ich schon ganz allein
Versuchte an mir selbst hinab zu seh'n
um in mein eigenes Herz zu schauen

Coppelius - Das Amulett
 
@kleingeldhorter: Jup, da sieht man eben mal wieder das ein Großteil der Menschheit nur Dinge zerstören kann
 
@kleingeldhorter: Ich will dir im Punkt der Existenz der wahren Persönlichkeit wie du es nennst garnicht widersprechen, nur ist es in meinen Augen die Addition von selbiger + dem sich unüberwacht, unbeobachtet und somit nur mehr oder weniger schwierig bestrafbar fühlen, die sozusagen das Fass zum überlaufen bringt.
Ich meine damit: wo man sich im realen Leben, z.B. in einer Kneipe oder im Bus immernoch etwas zusammenreißt, ganz automatisch sozusagen, fällt selbst das noch weg bei vielen, beim alleine vorm Rechner sitzen. Das Endergebnis davon, was man sich in Summe DANN (mehr oder weniger völlig enthemmt) wagt, ist, was ich mit Wildwutz meine. Das beschränkt sich sicher nicht auf den klassischen Chat ;-)
 
@DerTigga: Das war auch schon vorher so. Das Internet gibt solchen Vollpfosten halt nur eine bessere Plattform und mehr Anonymitaet.
 
Eines interessiert mich aber. Wenn die App tatsächlich so anonym ist wie behauptet wird, woher weiß dann der Entwickler über diese Auseinandersetzungen bei den Benutzern bescheid?
 
@Ryou-sama: 3ter Absatz --> letzter Satz ? Ließt sich stark danach, das diese Behörden auch auf ihn, so als Cheffe bzw. möglicherweise Beweis oder Gegenbeweis(e)(Log(s) liefern Könnenden zugegangen sind ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen