Windows 10: Werbung für neue Apps auf dem Lockscreen

Microsoft will in Windows 10 eine neue Möglichkeit zur Vermarktung von Apps gegenüber den Nutzern schaffen. Dazu soll auf dem Lockscreen von PCs, Tablets und wohl auch Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Werbung angezeigt werden - Microsoft ... mehr... Windows 10, lockscreen, Lockscreen Werbung Bildquelle: Microsoft Windows 10, lockscreen, Lockscreen Werbung Windows 10, lockscreen, Lockscreen Werbung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Dabei bleibt diese Funktion grundsätzlich optional"

Nochmal für die, die nur die Überschrift lesen und sich aufregen ;)
 
@Slurp: Genau, das wurde bewusst mindestens 3x gesagt ... vermutlich um genau solche news zu verhindern ;-)
 
@Slurp: Hat bei der Firefox newtabpage und dem Ubuntu Dash auch nichts genutzt.
Werbung ist halt ein rotes Tuch.
 
@OttONormalUser: Werbung ist nicht immer gleich Werbung. Wenn sie so dezent ist, wie bei dem Lockscreen, ist das für mich nicht schlimm. Ja sogar wünschenswert. Es gibt viele gute Apps, von denen ich evtl noch nie was gehört habe. Wenn mir das Tablet dann ab und an was vorschlägt, wieso nicht? Wenn mir aber Werbung direkt ins Gesicht springt, bin ich weg.
 
@Wuusah: Ich sehe das ähnlich, es muss nur optional sein, und gut iss.
 
"Ob diese Funktion ab Werk zunächst aktiviert sein soll, ist derzeit noch unklar."

Ich hoffe mal nicht.
 
@Jacobus21: Würde mich nicht wundern wenn, wäre aber auch ok solange es optional bleibt. Man bekommt ja schließlich ein komplettes Update 4 free, auch für Tablets und Smartphones (was bei anderen Herstellern in der From undenkbar wäre), irgendwie muss das Geld auch wieder zurückkommen dann.
 
@Awake: "(was bei anderen Herstellern in der From undenkbar wäre)" ... also eigentlich sind MS die letzten, die das so machen.
 
@iPeople: In gewisser weise schon, auf der anderen Seite aber nehmen die nahezu alle alten Geräte mit, das würde kaum ein anderere Hersteller so machen.
 
@Awake: Ein Glück auch ... man muss eben gelegentlich alte Zöpfe abschneiden, wenn die enden Spliss haben.
 
@iPeople: Nur wenn du deinen Zopf jedes halbe Jahr abschneidest, hast du immer Kurzhaarfrisur. Das ist zwar praktisch, aber schöne lange Haare machen doch mehr her, oder?
 
@iPeople: Tja, nur haben längst nicht alle Zöpfe Spliss am Ende. Zumindest nicht die, die gut gepflegt sind. ;)
 
@kritisch_user: Wer hat den halbjährliche releases?
 
@Awake: Metapher nicht verstanden? RS232 ist auch gepflegt, aber diese Unterstürtzung brauchen nur wenige. Also weg damit (nur mal als Beispiel). Das selbe gilt für Parallel-Schnittstellen.
 
@iPeople: Aber es gibt jemanden ders braucht. Nicht jeder muss zwangsläufig oder gar krampfhaft immer das neuste haben. ;)
 
@Awake: Aber ich brauche das Windows Media Center, DAS hat man wegkastriert. Und für die wenigen, die RS232 brauchen, kann man es als Modul extra anbieten, warum grundsätzlich alte Techniken verbasteln? Damit wird ein System nur unnötig aufgebläht.
 
@iPeople: Um nich immer wieder aufs neue Geld für neue Technik rausschmeißen zu müssen?
 
@Awake: Toll, dass Du Deine RS232-Maus noch hast und einen Drucker mit Parallel-Anschluss. Aber inzwischen sind wir 20 Jahre weiter ;)
 
Ich halte von Werbung grundsätzlich nichts, aber das ist wirklich mal ne innovative Idee.
 
Welches Gerät ist das auf der Abbildung? 8 Zoll + Digitizer?
 
@nayooti: Dell Venue 8 Pro oder ein Lenovo. Der Digitizer sieht aber stark nach Dell aus.
 
Nein Microsoft will sicherlich <NICHT> den Desktop (bzw. was davon übrig ist) zu Spamschleuder umfunktionieren!
ABER: ich hoffe doch sehr das die "Optionale" Verwaltbarkeit eindeutig für den Normal User ersichtlich ist, sowie das diese "Funktion" nicht von außen aktivier bar ist, am besten (wenn vorhanden) auch deinstallierbar!

Obwohl, war nicht das kostenlose Upgrade eine PR Aktion, dann können die Ubgrader auch ein wenig "Nicht aufdringlicher Werbung" ertragen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!