Google nimmt das Nexus 7 (2013) aus dem Sortiment des Play Store

Das Nexus 7 war mitverantwortlich dafür, dass die bis dahin eher teuren Tablets leistbar wurden. Das Modell von 2012 war Googles erstes "Billiggerät", auch der Nachfolger von 2013 war günstig, bot aber vor allem bessere Spezifikationen als der ... mehr... Nexus 7, Google Nexus 7, Google Nexus 7 2, Nexus 7 2 Bildquelle: Best Buy Nexus 7, Google Nexus 7, Google Nexus 7 2, Nexus 7 2 Nexus 7, Google Nexus 7, Google Nexus 7 2, Nexus 7 2 Best Buy

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, mein 2012er hält noch. Nach dem zweiten Lollypop Update rennts auch wieder einigermassen vernünftig!
 
@LivingLegend: meines leider immer noch nicht.
 
@LivingLegend: schön, dass du einigermassen hinzugefügt hast, denn ich bin mit der Leistung überhaupt nicht mehr zufrieden. Ich habe immer noch App Abstürze und lange Wartezeiten. Leider kann man das Problem nicht eingrenzen, da es nicht immer passiert.
 
@b.marco: Mein Nexus 7 2012 lief nach dem Update zuerst auch wieder wie ne eins. Inzwischen wieder fast unbedienbar langsam. Was aber viel schlimmer ist, ist der Akkudrain. früher konnte das Teil mal 4 Tage ungenutzt liegen bleiben und hatte immernoch 30% Akku. Jetzt müsste es fast jeden Abend an die Steckdose, obwohl es ungenutzt rumliegt. Ich habe auch noch ein Fire HD Tablet von Amazon. Das kann auch mal 2 Wochen rumliegen und hat dann noch 80% Akku. Da funktioniert das mit dem Standby deutlich besser.
 
@FatEric: Stimmt das ist mir auch schon aufgefallen. Da ich jedoch mittlerweile ein HP Stream 7 habe, bei dem die Akkulaufzeit auch nicht so berauschend ist, ist das bei mir vermutlich nicht so ins Gewicht gefallen.
 
@b.marco: Ich hab Werkseinstellungen reset gemacht, und danach darf man nicht den Fehler machen, sein Profil über Google wiederherstellen zu lassen. Der übernimmt alle Einstellungen in vielen Apps, auch die die sich nicht vertragen. Ich hab die Sachen manuell installiert und es funktioniert brauchbar, auch die Akkulaufzeit ist gut, keine Verschlechertung zu vorher. Akkulaufzeiten hängen zu 99% eh von Apps ab, die irgendwas machen, was Energie zieht. Manchmal hilft da nur deinstallieren und schauen obs besser geht, aber ich kam noch immer hinter die Anwendungen.
 
@LivingLegend: Kann dem nur absolut beipflichten. Mein Nexus 7 2012 lief nach Update auf Android 5.0 zunächst fast überhaupt nicht mehr. Stürzte ständig ab und war extrem langsam. Zurücksetzen auf Werkseinstellungen war dann die Lösung. Danach lief alles wie geschmiert. Habe aber zwischenzeitlich was Tabletts angeht das Lager gewechselt. Finde bei Apple bekommt man derzeit einfach mehr Tablett fürs Geld. Ist aber natürlich nur eine persönliche Geschmacksfrage :-)
 
@ijones: Die Samsung Dinger sind brauchbar, leider ists mit Updates da halt nich so dolle!
 
@LivingLegend: Da habe ich mit dem iPad mini 2 kein Problem mit. Update wird verkündet und steht dann auch direkt zum "Runterladen über die Luft" bereit. Davon kann ich auf meinem Andorid-Smartphone (LG G3s) nur träumen... Dafür gibts bislang noch nicht einmal Android 5.0.
 
@LivingLegend: Meins lief auch nicht mehr richtig nach dem Update, leider auhc nicht nach Update 2 oder mit CM, aber meine Nichte hat das Problem dann gelöst, sie hat es zerstört :D
 
@fuba: ymmd ... Ich prophezeie deiner Nichte eine grosse Karriere in der IT... :)
 
@b.marco: Entscheidungsträgerin! Klare Sache, weg mit dem alten scheiss ;)
 
Mein Nexus 7 (2013) Mobile hat eine Haptik, die dem Nexus 9 um Welten überlegen ist. Da knarzt nichts, da läßt sich keine Rückseite eindrücken. Da stimmt alles. Und das nach zwei Jahren. Vom Preis verglichen mit dem Nexus 9 will ich gar nicht reden. Die Performance ist auch ausreichend und Lutscher 5.1 hat es mittlerweile auch. Schade, dass es aus dem Store verschwindet.
 
@heidenf: Auch wenns Schade klingt, aber beim Preis vom Nexus 9 kann ich nur Kopfschütteln. Das spielt in einer Liga mit Ipad, ist es aber nicht. Da liegen leider bei Haptik und Verarbeitung Welten zwischen. Ich bin mit den Android Tabletts bisher zufrieden, nur wenn man was für den Preis anbieten will, muss man es auch richtig machen.
 
...und wo bleibt der Nachfolger vom Galaxy Tab 4? Wenn das Tab A als Nachfolger gehandelt wird, kann ich das teure Kind nicht bezahlen.
 
@felix48: Das Galaxy Tab 5 soll Ende Q1 bis Anfang Q2 kommen. Die 10.1 Zoll Variante soll angeblich einen Snapdragon 410 drin haben und zu etwa 350$ zu haben sein. Das 7 Zoll-Gerät hat einen Spreadtrum SC8830 für 100$.
 
Ich habe Lolli bisher nicht auf das N7 v2 draufgespielt. Frau hats aufm S4 installiert und ist wie ich der Meinung das das eine Zumutung ist.
Früher habe ich einiges auf Google gehalten. Am meisten weil sie anders waren als Apple. Inzwischen machen die das selbe: Meinen zu wissen was der User will und ändern mal einfach eine Menge an gewohnten Dingen. Dazu noch diese Datensammelei an allen Ecken und Enden. Alles ist nur darauf ausgerichtet.
Dann bringen sie Hardware raus die nicht gut läuft bzw. keinen hohen Qualitätsanspruch hat: Das N10 habe ich 3x getauscht wegen Einleuchten vom Rand und jedes hatte es und ich keine Laust mehr auf tauschen. Nach einem N7 2012 das 2013er gekauft und dachte erst es wäre defekt, aber im Netz jede Menge das man zeitweise nichts eingeben kann auf der linken Seite (Querformat). Man muß es dann kurz ausschalten oder beide Daumen auf die Ränder legen, damit man wieder weiter arbeiten kann.
Dann bringen sie ein riesiges N6 und ein N9 mit noch größeren Hardwareproblemen.
Insgesamt kann man nur enttäuscht sein über die Firma die den Anspruch hat alles besser zu machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Google Nexus 7 Preis-Check