Windows 10 für Smartphones: Live-Tiles rücken enger zusammen

Microsoft will bei Windows 10 für Smartphones offenbar mit einer Änderung am Startscreen dafür sorgen, dass die Live-Tiles deutlich enger zusammenrücken als es bisher unter Windows Phone 8.1 der Fall ist. Dies soll ein Screenshot einer jüngst ... mehr... Windows 10 für Smartphone, Windows 10 Build 10070 für Smartphones, Windows 10 Phone Build 10070 Bildquelle: WindowsMania.pl Windows 10 für Smartphone, Windows 10 Build 10070 für Smartphones, Windows 10 Phone Build 10070 Windows 10 für Smartphone, Windows 10 Build 10070 für Smartphones, Windows 10 Phone Build 10070 WindowsMania.pl

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht einfach nur zugemüllt aus und entspricht so gar nicht dem sonst aufgeräumt wirkenden Design.
 
@Shareme: Der ständige Größenwechsel mitten drin lässt es echt unruhig wirken. Wie gut, dass das nicht zwangsweise so aussehen muss.
 
@Shareme: Ich persönlich fand die Abstände in 8.1 etwas zu groß. Eine Option ob man einen Abstand haben will oder nicht oder sogar um einzustellen wie groß der Abstand sein soll wäre nicht schlecht.
 
@Shareme: Es ist nur so zugemüllt wie man es selbst zumüllt! Man kann seine tiles sowohl farblich alsauch mit deaktivierten geflimmer sehr strikt anordnen...

Für mich selbst gilt, ich habe meinen startscreen für mich selbst perfekt angeordnet... Ich finde blind jede Funktion von sms über torch Internet navigation zur Telefonie oder kontakten! Ebenso auch ein paar tools oder ein paar unterordner für selten verwendetets wie bilder oder Wetter...

Ich versteh was du meinst... Aber die Ordnung liegt nicht am wp sondern am user...

Beim iPhone finde ich die icons auf den startscreen geworfen ehrlich gesagt viel unübersichtlicher...

Beim androiden steht mir der spagat zwischen Chaos oder leeren screen oder steife Ordnung frei...
 
@baeri: Das einzige Ordnungssystem auf Blackberry das mir zusagt sind ordner. So sind fürs app-starten aber immer zwei Aktionen nötig, und geht nicht blind wie bei meinem WP.
 
@Shareme: da muss ich dir leider recht geben. Ich fand sogar die Umstellung auf die kleinen Kacheln unnötig. am Liebsten wären mir 6 grosse Kacheln, die die Grundfunktionen wie Telefonie, Kontakte, Kalender, Mail, Messengers (Ordner) und Bilder beinhaltet.
 
@b.marco: Kannste Dir ja so einstellen. Kein Problem. Und wer wildes durcheinander möchte, kann das auch.
 
@departure: nein, das kannst du leider nicht mehr so einstellen. Ich hatte ein Lumia 925. Dort war es möglich. Mit meinem Aktuellen Lumia 730 und den von mir verwalteten Lumia 640, 830 und 930 ist es leider nicht mehr möglich. Unter Startseite & Design fehlt komplett die Funktionalität das einzustellen.
 
@b.marco: Du sagst jetzt also, daß Du die Kachelgrößen nicht mehr einstellen kannst? Das halte ich für ein Gerücht.

Ich kann bei mir alle Kacheln in der Größe einstellen, wie sie der Programmierer vorgesehen hat einstellen zu können (das ist die einzige Einschränkung, manche gibt's eben nicht in "ganz groß").

Doch wenn Du bspw. überhaupt keine kleinen Kacheln möchtest, kannst Du doch bei jeder zumindest die mittlere Größe nehmen (also das große Quadrat), nur eben, wie gesagt, geht das leider nicht bei allen das große Rechteck.
 
@departure: nein... du verstehst nicht was ich meine... In früheren Versionen und Geräten konnte man in den Einstellungen einstellen, wie viele von den kleinsten Kacheln man auf dem Bildschirm unter bekommen kann. Das hat nichts mit der Kachelgrösse per se zu tun. Dort gab es zwei Modi. Entweder 4 oder 6 Kacheln in der kleinsten und 2 oder 3 Kacheln in der mittleren Grösse, die max nebeneinander angezeigt werden konnten. Ich hätte gerne wieder den 4er Modus. Das finde ich leider auf keinem der oben genannten Geräte.
EDIT:
hier noch ein Bild dazu...
http://windowsunited.de/wp-content/uploads/2014/04/wp_ss_20140417_0005.png wo man es einstellen konnte
 
@b.marco: O.K., verstehe. Diesen Dialog habe ich nie genutzt, sondern immer nur die benötigte Kachelgröße direkt an der Kachel wie benötigt eingestellt. Diese grundsätzliche Möglichkeit zur grundsätzlichen Einstellung der Kachelreihenanordnung und -größe kannte ich gar nicht. Nachdem WP (oder jetzt wieder WM?) 10 noch nicht final ist, ist noch Zeit, dies an Microsoft zu melden.
 
Das mit den durchsichtigen Kacheln, macht nur sinn, wenn mal wirklich alle transparent machen könnte. Gleiches gillt für die Farbigen Themes, was nutzt mir die Idee alle Kacheln in der Farbe des Gerätecovers anzuzeigen, wenn selbst MS seine Kacheln mit einer Zwangsfarbe versieht ( Office rot, Spiele grün, usw usw.)
 
@Butterbrot: OneDrive ist seit gestern ja auch transparent, mal schauen was noch kommt
 
@EffEll: Ansonsten gibt's ja noch eine App die transparente Kacheln erstellt und dadurch dann die jeweiligen Apps öffnen kann welche noch keine transparente Kachel haben:
http://www.windowsphone.com/en-us/store/app/transparency-tiles/f4125e62-a88b-4f7d-b8f6-3cd60069f105
 
@HellsDelight: Ja. Leider gehen LiveTiles dann nicht mehr
 
@EffEll: Oh ok, ich hatte die App genau bei den Apps im Einsatz wo ich keine LiveTiles nutze :)
 
@Butterbrot: Wenn du "stimmungs" Bild als Hintergrund nutzt => also farben oder Muster, dann ist das doch egal wenn n paar tiles die sucht verdecken...

Schließlich sind die tiles das primäre ziel des screens und nicht der "Hintergrund" (vermutlich heißt er deshalb so...

Ich z.b. Habe bei meinem Windows 10 testphone eine kleine Blume unten rechts... Der Rest ist schwarz... (hat style)...
Ne Freundin als background find ich eher ... Passt nich so... Die dann eher mit einem (tile photo tool) direkt auf ein paar tiles machen!
 
@baeri: Stimmt, man braucht ein sehr "unaufgeregtes" Hintergrundbild. Ich habe eine Straße in der Sierra Nevada fotografiert, das kommt richtig gut da kaum Farbwechsel (oben blau, unten sand, mitte Straße)
 
Das ist das erste mal, dass das GUI eines Windows-Betriebssystems nicht so Platzverschwenderisch wie möglich ist. Wenn das so weitergeht, wird es vielleicht sogar irgendwann mal gut.
 
@Jazoray: Die Variante sieht aber echt gruselig aus.
 
@Knerd: egal. Hauptsache man hat den Mehrwert des besser ausgenutzten Displays
 
@Jazoray: Du solltest dringend mal ein paar Design oder Usability Bücher lesen....

Ganz dringend...
 
@Draco2007: Um zu lesen, dass jeder Button mindestens 128*128 Pixel groß sein muss und jeder Text von Whitespace umgeben sein muss, der 3 Mal so groß ist wie der Text? So ein Schwachsinn werde ich mir sicher nicht antun.
 
@Jazoray: Nein, dass jeden Quadratmillimeter mit Information vollzustopfen absolut kontraproduktiv ist und dazu noch beschissen aussieht.
 
@Jazoray: Weil man bei den heutigen Auflösungen ja auch so wenig platzt hat. Ich beziehe mich auf Desktop PCs da du ja von allen Windows-Betriebssystems sagst sie seien Platz verschwenderisch.

Wenn der Platz da ist kann man die Sachen auch größer machen anstelle alles zusammen zu quetschen denn z.B. bei meinen Eltern muss ich die Schrift beim 1080 LCD größer stellen.

Und weil Windows schon immer so schlecht ist benutzt es natürlich auch keiner...
 
@Paradise: vor 20 jahren hatten wir auf 800x600 mehr Platz als heute auf 1080p. Weil alles unglaublich riesig geworden ist.

um so produktiv zu sein, wie ich im Jahr 2000 war, brauche ich heute einen 4K Monitor. da läuft doch irgendwas falsch

Es ist eine sache, nicht zu Quetschen. Das was Windows tut, alles so riesig wie möglich zu machen, ist was ganz anderes

Und der Marktanteil von Windows liegt sicher nicht an der Benutzerfreundlichkeit der Software. Eher die aggressive Art, wie Microsoft in den 90ern Händler dazu erpresst hat, keine Konkurrenz-OS zu verkaufen.
 
@Jazoray: Du hast also zb in Office XP mehr Knöpfchen zum klicken als in Office 2013?
Im file explorer hab ich in XP auch nicht mehr...

In Word und Excel muss ich bei 600px auch mehr scrollen als bei 1200px - hm?
 
Sieht irgendwie furchtbar aus und viel zu klein. Irgendwie finde ich es traurig, auf dem PC gefällt mir Win10 richtig gut und mit jeder Neuerung wird es bestätigt, bei dem Smartphone wird es bei jedoch bei jeder Neuigkeit für mich persönlich immer schlechter.
 
@L_M_A_O: Was gefällt dir denn an Win10 für PC gut? Ich finde das optisch die reinste Katastrophe. Von der Usability, bei der wieder alle Settings schön durchgewürfelt wurden, mal ganz zu schweigen.
 
@Jas0nK: Es sieht meiner Meinung einfach klasse aus, lässt sich super bedienen(Apps etc., Win32 UI reagiert um einiges schneller als bei Win7,8) und das Startmenü ist auch ziemlich gelungen. Was stört dich den an den Win10 Design wirklich und jetzt mal ohne einen Trollversuch von dir aus, wie bei den meisten deiner Kommentare.
 
@L_M_A_O: Ich finds auch superklasse, dass man hochauflösende Bildschirme, die Millionen von Farben darstellen können, mit einer monochromen GUI quält, die jegliche Struktur und Wiedererkennungswert vermissen lässt.
Windows 10 sieht aus wie eine Webseite, bei der das CSS-File vergessen wurde.
 
@TiKu: Was hättest du denn lieber? Schöne Farbverläufe? Pseudo 3D aus den 90ern? Nein danke...
 
@Draco2007: Reintext-Interfaces ohne Struktur hatten wir in den 80ern und davor. Aber vielleicht erleben mit Windows 10 ja auch die Monochrom-Monitore aus dieser Zeit wieder einen Aufschwung.
 
@Jas0nK: Die Settings sind nicht durchgewürfelt. Wie kommst du bitte darauf?
 
@Jas0nK: Durchgewürfelt, weil die Settings nicht mehr an der gleichen Stelle wie bei Windows 3.1 sind?
 
@L_M_A_O: Also was den Startscreen angeht, sehe ich das entspannt. Microsoft hatte ja schon bestätigt, dass man ihn einstellen werden kann wie unter 8.1 (Parallax-Effekt, Hintergrund auf Tiles) und ich denke ihnen ist bewusst wie groß die Empörung bei festen Änderungen wäre. Wenn dann kommt sowas sicher optional und zusätzlich. Auch der Schieberegler für stufenlos einstellbare transparenz der Tiles finde ich klasse. MMn wird gerade der Startscreen viele neue Optionen für individuelle Anpassbarkeit bekommen
 
@EffEll: Ist natürlich die Frage, ob diese Änderung wirklich kommt und wenn, ob MS es optional schaltet.
 
Wenn man mal einen Schritt zurückgeht und sich die Bilder anguckt, kann man sich eigentlich nur an den Kopf fassen. Das sieht aus wie ein riesiger, konzeptloser Haufen von Zeug.
 
@Jas0nK: WinFuture hat sich leider im Text vertan, eigentlich ist das die neue GoogleApple-Oberfläche. Findest du doch jetzt bestimmt auch klasse, oder?
 
@Jas0nK: Tja Geschmackssache sagte der Affe und biss in die Seife.
Ich finde das GUI bedienerfreundlicher als Android und würde jedem wenig Computer erfahrenen immer Windows Phone empfehlen.
 
@Paradise: Alter :D Der Spruch mit dem Affen ist richtig richtig cool :D Den muss ich mir merken hahahaha :D +1!!
 
@notepad.exe: Der Spruch ist wohl um einiges älter als ich da das meine Mutter schon sagte als ich noch Kleinkind war :-)
 
Ich muss sagen, ich finde das gar nicht so schlecht! MS sollte eine Option einbauen, zwischen den beiden Varianten wählen zu können.
 
Ich finds super! War nur Platzverschwendung und so sieht es optisch auch schöner aus.
 
@mike1212: Sagte der Mann mit dem Adlerblick und den kleinen Fingern ;-)
 
"Als Testgerät wird dem Vernehmen nach ein Samsung ATIV S Smartphone genutzt"
Sehr interessant, dass das Ativ S dann OS Tasten hat. Ich würde eher behaupten,dass es sich dabei um das (neue) Ativ SE handelt, denn dieses hat OS Tasten und auch aktuelle Hardware. Das ist mMn wesentlich realistischer, als ein fast drei Jahre altes Gerät damit zu testen. Dann würde auch die Vermutung auf ein Scaling-Problem näher liegen, denn es hat ein 1080p Display und da gibt's auch auf anderen Geräten Probleme.
 
Ich wäre ja schon froh, wenn man bei 5" Geräten auch die 2/4 Variante wählen könnte, der Abstand zwischen den Tiles ist ja mal so was von Latte.

Eine 4/8 Anordnung ist auch nur sinnvoll, wenn man die kleinste Tilegröße auch noch bedienen kann Oo.
 
@OttONormalUser: Hm, ich kann das auch bei 5", selbst 4,7" geht noch. Bei 4,5" ist es mir dann aber auch zu klein. Richtig bedienen muss mann die ja nicht, man muss sie lediglich treffen und wenn ich gerade mal auf die Tasten der WP Tastatur bei 5" anschaue, sind die sogar noch kleiner als die kleinste Tile-Größe und da treffe ich auch jede einzelne
 
@EffEll: Nicht immer von sich ausgehen, ich starte öfters was falsches, weil es mir zu klein ist.

Vll. liegt das aber auch an dem Schrott-Display des L535?!

Und zwischen 4/2 und 6/3 kann man bei diesem Gerät leider auch nicht wechseln.
 
@OttONormalUser: Einschicken. Es liegt am Display denn ich habe ebenfalls dass 535 gerade in Benutzung und Microsoft hat ja gesagt, falls die Fixes nicht helfen ist's ein Hardware-Defekt.
Hast du denn auch Probleme mit der Tastatur? Denn die Tasten sind wesentlich kleiner als die Tiles. Daher geh ich da nicht nur "von mir aus" denn deine Tasten sind genauso klein und die nutzt man doch viel öfter als die Tiles, nur das man sie nicht in der Größe verstellen kann. Dann wäre es dir doch unmöglich einen Text zu verfassen?

Edit: Ja, ab 5" ist das fest
 
@OttONormalUser: Das Display des Lumia 553 hat tatsächlich technische Schwierigkeiten. Bei meinem geht öfter mal was anderes auf, als ich definitiv getippt habe. Oder, zwar selten, kommt aber trotz Treffer (ich spür's ja im Finger ;-)) gar keine Reaktion. Ich hab' aber gelesen, daß für's L535 speziell für dieses Problem ein Firmwareupdate kommen soll. Andererseits habe ich bei einem 99,- EURO-Gerät (ohne Vertrag!) schon irgendeine kleine Macke erwartet. Ich hab's nur gekauft, weil's so billig war und für meine Wurstfinger trotzdem ein 5-Zoll-Display hat, weil mir mein geliebtes L1520 kaputt gegangen ist und ich deswegen beim Provider in den nächsten 15 Monaten kein neues/subventioniertes kriege.
 
@departure: Ich hab auch schon gelesen, dass die Probleme mit dem GDR2 Update, bzw. WP10 weg sein sollen, ich werde auf jeden Fall noch warten, man kann ja die Garantie auch ausreizen ;)
 
Ich kann mich erinnern, als die Live-Tiles ganz am Anfang im Gengensatz zu Verknüpfungen und Widgets bei Android als aufgeräumt angepriesen wurden.

Inzwischen haben ist ein Chaos entstanden. Jetzt sind es einfach quadratische Verknüpfungen und quadratische Widgets. Super.
 
@guythomaz: Quark. Das obige Beispiel ist eben nur ein Beispiel, wie man den Startscreen verunstalten KANN, das macht aber der User, nicht das System. Mein Startscreen ist aufgeräumt und übersichtlich, und es ist alles dort, wo ich es brauche und wie ich es haben möchte. Es ist halt anpassbar, und wer unbedingt heilloses Durcheinander und Unübersichtlichkeit haben MÖCHTE, kann das eben auch, so wie in obigem Beispiel.
 
Es zwingt einen ja niemand die kleinsten Tiles zu aktivieren. Wenn man will kann man nach wie vor alles mit großen Tiles zusammenstellen. Hinzu kommt, dass durch den gewonnenen Platz, die Tiles größer sind.
 
egal um welches Produkt es geht... ich liebhasse News über "Ach guck mal... das Pixel ist jetzt woanders"....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles