Kraftwerk: Band scheitert mit Klage gegen Brennstoffzellen-Anbieter

Geräte zur Stromerzeugung dürfen auch weiterhin mit dem Begriff Kraftwerk bezeichnet werden. Ein Gründer der gleichnamigen Elektronik-Band konnte sich mit seiner Klage vor dem Landgericht Hamburg wegen einer vermeintlichen Markenrechtsverletzung ... mehr... Brennstoffzelle, Kraftwerk, eZelleron Bildquelle: eZelleron Brennstoffzelle, Kraftwerk, eZelleron Brennstoffzelle, Kraftwerk, eZelleron eZelleron

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hamburg mit Sinn und Verstand die Zweite.
 
@Shadow27374: und das gegen eine Musikgruppe, die dort gefühlsmäßig einen Freifahrtsschein haben.
 
@Shadow27374: Ich bin dann mal am Fenster und halte nach vier Reitern Ausschau...
 
@Shadow27374: Was war das erste ?
Das Online-Partnervermittlungen in Zukunft nicht mehr kosten dürfen...?
 
@Jimbo: Nein, das mit Adblock Plus.
 
Dann hätte ich gerne, dass die Obstindustrie Apple verklagt, weil der eine oder andere User von denen bestimmt schonmal einen Apfel gegessen hat und somit Verwechslunsgefahr zwischen Gerät und Frucht besteht!
Außerdem dürfte dann demnächst das Unternehmen Tempo die Formel 1 verklagen, weil Rennfahrer sich die Nase putzen.
Zu guter Letzt freue ich mich auf den Fall "nestle vs. Internationale Astronomische Union" wo verhandelt wird, ob der Planet Mars durch seine Farbe eine Markenrechtsverletzung am Logo des Schokoriegels darstellt.

Der Typ hat sich doch das Hirn weggekokst...
 
@dixon.kuntz: Du wirst lachen, aber es gibt auch Gerichtsstreit wegen Gemüse. Da hat irgendwo jemand Brockoli mit Patent gesichert. Diese Leute können alle Bauern dann verklagen.
 
@dixon.kuntz: Mars gehört Mars ;) http://adamleegarrett.com/wp-content/uploads/2014/07/794701813831831470.jpg
 
@Knerd: Da fehlt was. Ich bin schon so alt, da gab es noch Raider.
 
@wieselding: Aus Raider wird Twixx, sonst ändert sich nix. So mal der Werbeslogan. Und heute sind es zwei verstrittene Brüder, die sich nur noch eine Auffahrt teilen. Die Wahrheit liegt in der Mitte, doch ich finde hier keine. Fühle mich schon richtig betrogen, denn entweder logen sie damals oder heute. 8-)
 
"Die Auseinandersetzung dürfte nicht unwesentlich dazu beigetragen haben, dass eZelleron mit seinem Projekt bekannt wurde und in der Kickstarter-Kampagne ordentlich Anschubfinanzierung einsacken konnte."

Wie kommt ihr denn da drauf? Die Kampagne war schon lange vorbei, als diese Klage auf den Tisch kam.
 
@karstenschilder: Das ist so nicht ganz richtig. So wurde z.B. schon vor der Klage viel über den Streit in dieser Sache berichtet. So habe ich sogar erst von dem Projekt erfahren. Die Frage ist, ob und wann ich sonst davon erfahren hätte... vermutlich erst kurz vor, bei oder nach dem Verkaufsstart. und so wird es einigen gegangen sein, die sich dann gleich noch daran beteiligt und/oder vorbestellt haben.
 
Kraftwerk, bekommen wohl mal wieder den Hals nicht voll.
 
"Eine Verwechslungsgefahr sah er dadurch gegeben, dass mit der Brennstoffzelle unter anderem Geräte mit Strom versorgt werden sollen, die auch dafür vorgesehen sind, Musik abzuspielen." - Pures Gold :D
 
Eigentlich sollte man die Band wegen ihres Namens verklagen, zumal sie kein Kraftwerk sind. Wenn ich mir etwas kaufe, das "Kraftwerk" heisst, dann erwarte ich, dass das auch Energie erzeugt und nicht das was diese Band von sich gibt. Der Name "Latrine" wäre für die Band passender.
 
@Lofi007: Die Band ist Kult und hat weltweit Trends gesetzt. Aber da warst du bestimmt noch nicht auf der Welt. Sonst würdest du nicht so abfällig über Kraftwerk schreiben.
 
@William: Ja - vor vielen vielen Jahren waren diese Trends gesetzt. Mittlerweile nur noch letzte Zuckungen mit ein paar ausverkauften Konzerten von Ü60's. Unbestreitbar die wegweisenden Einflüsse.

Aber kein Grund um aus dem Namen, der sich aus einem allgemein verwendeten deutschen Wort herleitet, irgendwelche Namensrechte abzuleiten. Insbesondere wenn die Verwechslungsgefahr des Produktes ausgeschlossen ist.

Das wäre ja genauso als ob sich die Combo die Begriffe "Autobahn" und "Roboter" aus ihren Songs schützen ließe.

Wenn man sich solche Bandnamen gibt, dann muss man auch akzeptieren, dass die Begrifflichkeiten von anderen verwendet werden. Und ggfs. auch in Amerika. Einfach nur peinlich, das Verhalten der alten Herren.
 
@William: achja toll und deswegen hat die nen freifahrtschein oder was?
 
@Lofi007: Latrine ist reserviert für den Sheriff von nuttingham
 
Endlich mal eine gute Nachricht. Aber wenn es mit der Bekanntheit bergab geht, wird zu solchen mitteln gegriffen.
Die 80er sind eben vorbei. Leider
 
So ein quatsch. Naja wie schon gesagt wurde. Wenn die bekanntheute singt Dann..... gehen Leute auch ins jungle Camp ^^
 
Sie sind unser wichtigster kultureller Beitrag der letzten Jahrzehnte. Dieser Prophet hat es verdient, dass er im eigenen Land was gilt. Die "Elektronischen Beatles" eben.
 
@MarcE1: Normal gibt es in einer Gruppe oder bei einem Sänger eine Entwicklung. Hier aber ob vor 30 Jahren oder heute es ist das gleiche. Darum kann ich mich wohl auch nicht erinnern wenn ich das letzte mal was von denen gehört habe.
 
Du kannst Dich nicht erinnern, wann Du das letzte Mal "von denen" was gehört hast, "wolver1n"? Das liegt dann aber an Dir. Informiere Dich das nächste Mal vorher gerne.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links