Sonderangebot: LTE-Datenflat mit 6 Gigabyte für 20 Euro im Monat

Die Schnäppchen-Plattform Crash-Tarife bietet wieder einmal einen Mobilfunk-Tarif zum Sonderpreis an: Diesmal handelt es sich um einen reinen Daten-Tarif, der somit besonders für Tablet-Nutzer von Interesse sein dürfte. Hinter der Offerte steht der ... mehr... Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM Bildquelle: eju.tv Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM Dual-SIM, Dual SIM, Triple-SIM, 3G Triple-SIM, Triple SIM eju.tv

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich jetzt gar nicht mal so toll. Ist zwar D1 Netz und LTE, aber 20€ ist dennoch recht viel.
Fürs Videostreamen, wie im Artikel behauptet, ist der Tarif auch nicht geeignet. Bei Amazon Instant gehen bei 1080p mal locker 12-15Mbit/s durch die Leitung. Gehen wir mal von moderaten 4Mbit/s aus sind das immernoch 1,3 Gigabyte die Stunde bzw. ca 2GB nach 90 Minuten. Somit könnte man sich genau 3 Spielfilme im Monat anschauen... na Prima. NEIN! Der Tarif taugt nicht fürs Streamen!
Da gibts bessere Alternativen.
 
@FatEric: Absolut korrekt. Ich weiß nicht, wie viele Anbieter auf die Werte kommen, die sie anbieten, aber mit der Praktischen Nutzung hat das nicht zu tun - er mit der Praxis des Geldverdienens ...

Für nen Handy wo man mal Youtube Clips anschaut mit mittlerer Qualität sollte das reichen (da reichen mir persönlcih 500 Mb - 1 Gb, aber als Ersatz fürs Festnetz reicht das bei weitem nicht!

Statt das Volumen zu erhöhen, wird immer nur die maximale Geschwindigkeit ausgebaut. (auch nur Theoretisch, erreichbar, aber immerhin^^). Solange das Volumen aber nicht praxisnah mit steigt oder endlich mal ganz abgeschafft wird, finde ich das blödsin.

Als Internetersatz würde für viele die 3G Geschwindigkeit sicher reichen - wenn die stabil ankommt.
Warum also nicht nen Vertrag mit ~40 € und dafür unbegrenzt 3G Nutzung?
Das würde sicher großen Absatz finden.
 
@pcfan: was ich halt ätzend finde. hier werden jetzt für 6GB 20€ kassiert und ja, das ist für D1 kein schlechter Preis wenn man andere Tarife anschaut aber immernoch extrem teuer. Bei der Telekom gibts ja auch die Spotifyflat und diese nutze ich auch. Man bezahlt 9,95€ im Monat und kann unbegrenzt Daten für Spotify beziehen. Und das mache ich auch kräftig. Da sind in einem Monat auch schon mal 8GB verbraten worden. Wenn man also für knapp 10€ (und da ist Spotify dabei, man zahlt diese nicht extra) ohne Probleme mehrere GB Streamen kann, verstehe ich die anderen teuren Tarife nicht. Bandbreite hat das mobile Internet wohl genug, es geht nur ums abkassieren!
 
@FatEric: Spotify ist nur für einen bestimmten Kreis interessant und nicht jeder davon verballert 8 GB damit.

8 GB für 10€ ohne Bewschränkung auf Spotify würde allerdings dazu führen dass der Punkt "wenn die stabil ankommt" fern jeder Realität wäre.

Durch die drosselung gucken die Kunden wie sie mit ihrem Volumen "Haushalten" um nicht über die Grenze zu kommen - fällt das weg oder wird zu stark angehoben sind die Netze dicht.
 
@Triabolo: Sprich die Netze hängen der Internetentwicklung, für die sie ja vorgesehen sind und auch so beworben werden, hinterher?!

Man baut also Schnellstraßen und erlaubt nur entweder Schneckentempo oder kurze Abschnitte zu fahren. Werben tut man aber damit wie schnell man alles erreicht!
 
@Triabolo: Na und? Dann kann man immer noch in der entsprechenden Zelle den jenigen herunterdrosseln der es übertreibt und bei dauerhaften Verhalten vereinzelt eine Strafdrosslung aussprechen. Abgesehen davon kann ein einzelner Teilnehmer keine Zelle auslasten, da die Kapazität einer Zelle immer auf alle Teilnehmer in der Zelle verteilt wird.
 
@djatcan: ganz genau deswegen funktioniert es ja auch trotz Spotify Flat noch. Wenn aber ALLE auf einmal anfangen im Bus Youtube zu gucken - da die Drosselung eh nicht anschlägt - kannst du dir wohl ausrechnen wie "gut" das dann funktioniert.
 
@Triabolo: Nunja, also es werden sicher nicht alle gleichzeitig im Bus YT Vids schauen, und selbst wenn gucken nicht alle das selbe Video und somit buffert jeder Daten zu einer anderen Zeit, und selbst wenn doch, dann wird YT Vids schauen eben eine bescheidene Angelegenheit und es werden sich einige doch entschließen lieber normale textbasierte Inhalte zu konsumieren. Denn dafür reicht es mit den LTE Kapazitäten alle male aus, selbst für nen extra langen oder Doppeldeckerbus einschlich bis unter die Decke gestapelter Fahrgäste mit jeweils einem Smartphone. Und wie gesagt, besteht immer noch die Möglichkeit der temporären Drosselung bei Bedarf von einigen Netzteilnehmern die es wirklich übertreiben.
 
@pcfan: unbegrenzte 3G Nutzung für 40€ ..da würden Millionen ihren Festnetzanschluss kündigen und schön günstig mobil surfen und telen.Sowas wird es die nächsten Jahre deshalb nicht geben,leider.
 
Da würde ich mir lieber bei winsim.de für 4 Euro den 1GB Tarif holen. Hat auch noch 50 Freiminuten und 50 Freisms. Oder für 8 Euro 2GB und 100 Freiminuten und Freisms.

10 Euro Anschlussgebühr, einmalig. Leider sieht man im Servicebereich nicht wieviel Freiminuten oder Freisms man verbraucht hat. Da 60/60 (jede angefangene Minute wird voll abgezogen) abgerechnet wird gehen die Freiminuten schneller drauf als man vermutet.
Datenverbrauch kann man Online einsehen, aber das kann inzwischen jedes Mobile OS von sich aus. Datenverbrauch wird nach erreichen des max. Traffics gedrosselt ohne irgendwelche weiteren unentdecken kosten zu verursachen.

Leider sind die Freiminutenzählapps für Android auch recht unübersichtlich. Eins was meine Bedürfnisse erfüllen würde (droidstats) wird leider nicht mehr weiter programmiert und zählt auch die Telefonate der Fritzbox Fritz!Fon App die für mich kostenlos sind.

Alternative wäre deutschlandsim.de/computerbild mit computerbild als key. Da hat man 1GB Traffic und 250 Minuten Telefon und 250 SMS pro Monat für 9 Euro.

Alles von der Drillisch Firma oder wie man die nennt.

Ich bekomme übrigens nichts von der "Werbung".
Finde das Angebot jedoch recht brauchbar.

Viele Grüße
 
"Datenflat mit 6 Gigabyte" haben sie das noch nicht als unlautere Praktik verboten? Sobald ein Datenkontingent vorliegt ist es nicht mehr flat!!!
 
@Mu3rt3: Doch, du kannst ja weiterhin mit 64kbits unendlich weitersurfen... auch wenns praktisch unbrauchbar ist, formal ist es dennoch eine Flat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check