iPhone: Härteres Aluminium soll neuen Biege-Skandal verhindern

Auch wenn das so genannte Bendgate wohl etwas überzogen war, will man bei Apple auf jeden Fall verhindern, dass es noch einmal zu einer solchen Sache kommt. Bei kommenden Versionen will das Unternehmen ein wesentlich stabileres Aluminium zur ... mehr... iPhone 6 Plus, Bentgate, bendgate Bildquelle: Unbox Therapy iPhone 6 Plus, Bentgate, bendgate iPhone 6 Plus, Bentgate, bendgate Unbox Therapy

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob Apple auch diesmal behaupten wird, sie hätten eine neues Apple-Aluminium entwickelt? Machten sie ja kürzlich auch schon mit dem "Apple-Gold", bei welchem sie angeblich die Moleküle neu anordnen konnten...
 
@frilalo: Echt, haben die das? Frechheit.
 
@frilalo: Zitat von Jony Ive: "The molecules in Apple gold are closer together, making it twice as hard as standard gold." - Also nix von wegen "neu anordnen" und so.

Und, wenn man es genau betrachtet, ist die Aussage an sich ja nicht mal so wirklich falsch - nur unprofessionell bzw. unpassend formuliert. Nicht die Gold-Moleküle sind näher aneinander, sondern die Moleküle der ganzen verwendeten Legierung und eben durch die verwendete Art und Weise, wie diese zusammengesetzt wird (siehe z.B. auch: http://gizmodo.com/how-apple-will-make-superstrong-apple-gold-for-its-wa-1690212768 ).
 
@RebelSoldier:
Und dank der Berechnungsgrundlage für Karat kann man es als 18Karat verkaufen, obwohl der tatsächliche Goldgehalt, und damit auch der Materialwert, deutlich geringer ist als bei bisherigen Goldlegierungen! ;-)

http://de.engadget.com/2015/03/09/apple-watch-dichtgepackte-gold-atome/#comments
 
@frilalo: Apple wird das mit absoluter Sicherheit behaupten. Allerdings wie beim Apple gold auch nur in deiner Einbildung.
 
@gutenmorgen1: cool - ich kann mir Beiträge auf anderen Websiten einbilden!

http://gizmodo.com/how-apple-will-make-superstrong-apple-gold-for-its-wa-1690212768
http://windowsunited.de/2015/03/08/kommentar/
http://etfdailynews.com/2015/03/30/apple-inc-aapl-the-secret-of-apple-gold/
http://mashable.com/2015/03/31/apple-elitist-challenge/
 
Der nächste Skandal heißt dann #brittlegate sie es zu spröde gemacht haben?
 
bei den preisen wundert es mich sowieso schon lange, warum das teil nicht gleich aus titan hergestellt wird...die mehrkosten würden sich bei den geringen mengen pro gerät gerade mal im centbereich bewegen...im verhältnis zu hochveredeltem aluminium...und genug davon geben tut es auch...die russen bauen schon lange ganze flieger daraus...
 
@Rulf: Ich glaube kaum, dass sich der Aufpreis im Centbereich bewegt. Titan kann nur mit extremen Aufwand verarbeitet werden und ist somit im Gegensatz zu Aluminium nicht für Massenproduktion geeignet.
 
@gutenmorgen1: bei den paar benötigten gramm und bei entsprechend angepasster konstruktion glaub ich max an einen dollar mehrkosten pro gerät...dann macht man halt statt 50 nur 49% gewinn pro gerät, hat dann aber auch wesentlich weniger garantiefälle wegen kratzer, verbogenen gehäusen usw...dafür wären die geräte dann aber noch leichter, stabiler und hätten sogar platz für einen größeren akku...und zur verarbeitung fragt man einfach die russen...die haben genug erfahrung...
 
@gutenmorgen1: Bereits beim 6+ sind Verstärkungen aus Titan eingebaut, genau an den Stellen wo der "Knick" entsteht. Etwas weiches kann man halt gut an einer harten Kante knicken.
 
@floerido: Hier, da gibt es ein Gehäuse aus Titanium, kostet allerdings etwas.
http://www.gresso.com/catalog/collection-for-iphone-6/titanium-gresso-case-t1_719/
 
@Rulf: Weil Titan in der Herstellung sehr, sehr viel teurer ist als Aluminium (und ich meine das rohe Material; ein Kilo Titan kostet ca. 15 Mal so viel wie ein Kilo Aluminium). Auch in der Verarbeitung ist es sehr viel teurer, da nicht die selben CNC-Maschinen verwendet werden können, wie sie für Aluminium verwendet werden. Zudem ist Titan nicht das "ultimative Metall". Es hat zahlreiche negative Eigenschaften im Vergleich zu Aluminium, es ist bspw. fast doppelt so schwer, was vermutlich die spezifische Festigkeit ziemlich in den Keller zieht, und darum geht's bei einem Smartphone. Auch ist die Wärmeleitfähigkeit um einen Faktor 10 schlechter. Aluminium wird tatsächlich nicht wirklich nur aus Preisgründen verwendet, es ist tatsächlich für den Zweck so ziemlich eines der besten Materialien, wenn man es objektiv vergleicht.
 
Also ich bin wirklich alles andere als ein Apple-Fan, aber diese Bendgate-Scheiße war so ziemlich das unnötigste im Web im letzten Jahr.... Egal ob bei Apple, Samsung oder sonst wem... einfach nur beschämend. Wenn die Geräte immer dünner werden , aber aber immer größere Displays haben, ist es doch logisch, daß sie irgendwann leichter biegen oder gar brechen bei gleicher Belastung. Wer sich so ein Handy in die Gesäßtasche steckt, sich dann draufsetzt und sich dann über Verformungen beschwert, dem sollte man sein Smartphone wegnehmen. So einfach ist das. :D
 
@Chris Sedlmair: aber nicht länger als 15 minuten (weg nehmen), nicht das da Selbstmord Drohungen kommen... *fg
 
@DerTigga: lol #suicidegate
 
@Chris Sedlmair: Gibt's doch schon: Foxconn
 
@RebelSoldier: Das war jetzt sehr böse... gings doch um Selbstmord von Usern mit Handy-Entzug... ^^
 
Naund? Dann gibt es eben einen neue Skandal, kennt man doch mittlerweile nicht anders von Apple.
 
@happy_dogshit: ..kennt man doch mittlerweile nicht anders von den Medien. Die sind diejenigen, die alles übertreiben um Schlagzeilen zu bekommen, weil ihnen die Qualität fehlt um auf Tatsachen beruhende Schlagzeilen zu verfassen. Und das meine ich nicht nur auf Apple bezogen sondern Allgemein. Oder willst du mir weismachen, dass Bendgate wirklich ein "Skandal" war?
 
@606alex606: Aber genau diese Hypes sind doch von den Unternehmen gewünscht, es gibt immer zwei Seiten der Medaille. Wenn die Hersteller einen positiven Hype wollen und damit das Interesse erhöhen, dann muss man damit leben das aus diesem Interesse auch ein negativer Hype genau anspringt. Und so schlimm ist ein negativer Hype auch nicht, man bleibt im Gespräch und in den Köpfen der Leute.
 
@floerido: Da hast du natürlich recht, aber ich finde es als Leser nervig, wenn man eine reißerische Überschrift sieht und ich im Artikel nur sinnloses Gelaber finde. Das hat zwar in Facebook so angefangen, aber leider führen das nun auch schon "seriöse" Newsseiten fort.
 
... samma wen intressiert denn das ? alles wird sich bieten wenn man doll genug drückt. langsam glaub ich das apple sone dinger mit absicht raus haut damit es im gespräch bleibt. .... ständig mit neuigkeiten kommen geht halt nicht wenn man so eine winzige produktpalette hat. da muss dann halt ein skandal her.... lächerlich das ganze
 
@Tea-Shirt: Vielleicht ist es aber auch nur die Presse, die aus jedem Fliegenschiss einen riesen Haufen Brontosaurier-Mist macht?
 
Was ist eigentlich aus "Liquid Metal" geworden? Das wird ja aktuell auch nur für das Werkzeug zum entfernen der Simkarte genutzt und das Meterial soll auch extrem robust sein...
 
@Laggy: Vielleicht ist es derzeit einfach noch zu teuer, daraus ein ganzes Smartphone-Gehäuse zu formen oder die benötigten Mengen überhaupt zusammen zu bekommen.
 
Also 6082 ist schon ca 20% teuerer wie "Normales Aluminium" wo man überall verwendet 7075 oder ähnlich ist dann nochmal Teurer! Jedoch wirds immer schwieriger zum eine anständige Farbe hinzubekommen da es immer mehr Fremdstoffe drin hat die Eigenfärbung verursachen (Hoher Cu gehalt hats beim einfärben dann einen Schimmer drin)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich