Instagram verbietet nun auch "Nahaufnahmen" nackter Hintern

Rund um das Foto-Netzwerk Instagram gab es zuletzt einiges an Aufregung, in das sich auch Pop-Ikone Madonna eingeschaltet hat: Denn auf dem zu Facebook gehörenden Dienst wurden Aufnahmen nackter Brüste nicht geduldet, mit Rückansichten hatte ... mehr... Internet, Social Network, Social Media, Instagram Bildquelle: Instagram Internet, Social Network, Social Media, Instagram Internet, Social Network, Social Media, Instagram Instagram

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein weiterer Grund wieso ich sowas nicht nutze.
Ich kann auf die Prüderie irgend eines US-Konzerns gut verzichten.
Vor allem wenn der glaubt er wäre die Supernanny und kann mich als erwachsenen Menschen bevormunden.
Selbst schuld wer sich sowas gefallen lässt.
 
@moribund: Liegt wohl mehr am öffentlichen Druck, von irgendwelchen "Moral-Vereinigungen", als am Unternehmen selber...
 
@moribund: Als Liebhaber nackter Hintern bist Du halt nicht Zielgruppe dieser Plattform ;)
 
@iPeople: Aber wie ist es mit gewissen durchaus auch bekleideten Hinterteilen, z.B. Kim Kardashians Po. Ist der nicht auch im bekleideten Zustand anstößig bzw. eine Zumutung?

Fragen über Fragen, die uns Instagram noch beantworten muß!
 
@Kiebitz: Ansichtssache ;)
 
@iPeople: Wie wahr: Sogar im doppelten Sinne!
 
@moribund: Versteh ich nicht. Du nutzt also Instagram nur deshalb nicht, weil du dort in Zukunft keine Bilder von nackten Menschen sehen kannst?! :D

Naja ich nutze das nicht, weil mich die meisten Fotos irgendwelche Menschen kein bisschen interessieren^^ Für mich interessante Bilder gibt's persönlich, oder werden auf einer Dropbox hochgeladen.
 
@bigspid: Nein, ich nutze es deshalb nicht, weil ich meinen nackten Hintern nicht mehr herzeigen kann.. ;)
Aber im ernst: wieso sollte ich mich von denen bevormunden lassen?
 
@bigspid: Naja, er schrieb doch ein WEITERER grund, er hat es also vorher shcon nicht genutzt ;-)

Ich finde aber generell dieses Ami-Gehabe der Prüderie so albern. Ist ja auch in den Filmen meistens so. Nicht dass man das unbedingt bräuchte, aber da würde man doch eh nichts sehen, was man nicht auch im Schwimmbad unter der Dusche sieht...
 
@adigo75: Stimmt, hab das Wort überlesen^^

Ach mich störts nicht. Ehrlich gesagt brauch ich nicht überall nackte Brüste und einen Hintern zu sehn. Und wenn die Kinders auf Instagram nicht mehr nackig sein dürfen, umso besser ;) Ich zumindest kenne niemanden, der gerne Nackbilder auf irgendeinem sozialen Medium freiwillig hochladen würde.
 
Instagram ist eh überbewertet ... 90% Möchtegern-Fotografen und 10% Werbung
 
Aber... aber... abgesehen von Katzenfotos waren die doch das einzig Schöne auf Instagram... :o

Aber wenigstens heißt es jetzt:
http://www.quickmeme.com/img/76/766ded68c67611d4bdc7eed4f452365ccdd0b391cb054484b7824dbce94d47a4.jpg
 
Nackte Haut ist auch so unnatürlich, einfach ekelhaft! Ich bin ja dafür, das zeigen jeglicher nackter Haut unter Strafe zu stellen.
 
@dodnet: Die Taliban hatten das ja schon ziemlich umgesetzt, was den Anblick der Haut von Frauen in der Öffentlichkeit anging... aber irgendwie fanden die Amis das dann auch wieder nicht so gut.
 
@dodnet: Lustig, dass einige das schon wieder ernst nehmen ;D
 
Die Prüderie der Amis ist einfach unbeschreiblich. Knarren und Gewalt sind i.O., aber wehe man sieht nur einen Hauch zuviel Haut... Seltsam dass die Amis (mehr oder minder) den Islam bekämpfen...
 
@chris193: was in dem einem Land die "Islamisten" sind, sind bei den Amis die fundamentalen Christen. Da kommt man als normal gebildeter Mensch leider nicht mehr mit ;D
 
Hat bei einigen Ärs**** vielleicht auch seine Vorteile...
 
@Lastwebpage: Das würde aber auch für viele Gesichter gelten ;-)
 
Das geht mir glatt am Ars** vorbei....
 
@pete2112: Ignorant :D
 
Leider ist "Nahaufnahme" nicht defininiert. Evtl gehts um Makroaufnahmen von Rosetten, die ja nun wirklich nichts mehr mit ästhetischer Fotografie zu tun haben ;)
 
wird ja immer schlimmer bei denen. kein wunder das mitlerweile alle zu tumblr außweichen. ich persönlich finde ja fyuse noch ganz cool. diese panorama aufnahmen sind schon klasse. lustig auch bei den nackedei damen. aber wie ich finde lässt sich das eher gut auf landschaften und gebäude einsetzen als für ein selfie. instagram ist eh ein wenig dämlich. minimale auflösung und eine mega unübersichtliche platform. naja seis drum. der dran sich selbst zu profilieren wird ja immer schlimmer. die selbstdarstellung nimmt einfach kein ende der dran danach von fremden menschen für etwas anerkennung zu bekommen. bei den u20 jährigen geht es echt schon so weit das sie diese sich nur noch über instagram austauschen. gott sei dank ist es noch nicht so schlimm wie bei younow wo leute sich total sinnlos vor ihre kamera setzen und fragen beantworten über sich. wie krank die welt doch ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!