Microsoft und Yahoo haben sich wieder lieb, verlängern Bing-Deal

Bei Microsoft ist heute so etwas wie ein Tag der Ankündigungen: Nach der Bekanntgabe einer bedeutenden Partnerschaft mit dem Android-ROM-Anbieter Cyanogen wurde nun auch etwas überraschend bestätigt, dass Bing auch künftig die Basis für die mehr... Microsoft, Logo, Yahoo Bildquelle: Edgeworks Limited / Flickr Microsoft, Logo, Yahoo Microsoft, Logo, Yahoo Edgeworks Limited / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Vereinbarung wurde allerdings angepasst, Yahoo bekommt künftig mehr Freiheiten in Bezug auf die Suchergebnisse und kann sie deshalb nun auf allen Plattformen anpassen. Das liegt daran, dass die Partnerschaft nun "nicht-exklusiv" für Desktops und Mobilgeräte ist. Yahoo wird also auch weiterhin "zum Großteil" Bing-Werbung und -Suchergebnisse ausliefern. " Ich versteh nur Bahnhof?!
 
@Edelasos: Das heißt wohl, dass sie nicht mehr darauf beschränkt sind, die Bing-Engine zu nutzen und auch andere Verträge abschließen könnten.
 
Ich traue Microsoft nicht übern Weg... Dazu haben die schon zu viel Verdrängungswettkampf geleistet.
 
@wingrill9: https://abagond.files.wordpress.com/2014/02/not-sure-if-troll.png
 
@Unglaublich: Das ist leider kein Trollen. Schau dir hier die Videos "So fing es an" an. Denke mir das nicht aus.
 
@wingrill9: Microsoft hat sich aber auch sehr verändert in den letzten Jahren. Teilweise durch die neue Führungsebene, teilweise auch einfach notgedrungen.
 
@wingrill9: Also ich kann in der Semper Video Reihe, falls Du die meinst (hab bis Folge 7 gesehen) , nichts erkennen, was Microsoft schlimmer macht als seine Konkurrenten der jeweiligen Epoche. Im Gegenteil. Würde man Google so hart beurteilen, wie mit MS geschehen, wäre der Konzern nur noch halb so groß. Google ist aber hinterhältiger. MS war oft sehr plump. Aber wenigstens wußte man zu deren fieser Zeit immer, woran man ist.
 
@Chris Sedlmair: Nehmen sich beide nichts. Und du hast echt nichts aus den 'Videos' erkennen können? Es gab doch genügend Hinweise...
 
@wingrill9: Nichts, was Microsoft besonders böse machen würde. Was andere Firmen nicht auch so praktizieren würden.
 
@Chris Sedlmair: Nun gut, so hat jeder seine Erkenntnisse draus ziehen können.
 
@wingrill9: Nein da brauchst du die keine Sorgen zu machen, Google Weltweit (Desktop) mit 71% hat noch genug Ausdauer, selbst Baidu hat mehr als das Dreifache 18%+ wie Bing 5,3% und ist der einzige mit Stetiger Steigerung, Yahoo hat mit 6% auch noch die Nasenspitze vorn.
Mobil hat Bing Komplet abgelost 2,05% Sinkende Tendenz, Yahoo 5,3 % und Google satte 92%+, der Rest hat weniger als 1%.

Nein beim Tema Suchmaschine ist Bing (Microsoft) wirklich kein Aushängeschild, was nicht heißen soll das Bing nicht Gut wäre, aber allein nur mit Tatkräftiger Hilfe von Yahoo oder der EU wird Bing seinen Marktanteil wirklich steigern können.
Gibt schon zu Denken das.
 
"Ich traue Microsoft nicht übern Weg ..." - also ich traue Microsoft zehnmal mehr übern Weg als Google, zumindest wenn es um 's Datensammeln und um Werbung geht. Die weltweite Gesamtzahl der microsoftschen Ad-Server beträgt angeblich nur ein Hundertstel derer von Google.
 
@departure: Naja, er hat ja von Verdrängungswettkampf geredet und nicht vom Datensammeln, und da gebe ich ihm Recht ;)
 
@OttONormalUser: Der Verdrängungswettkampf läuft auch bei Google aber die EU schreitet wohl nun ein.
 
@PakebuschR: Die EU prüft es, einschreiten können sie nur, wenn sie Google auch was nachweisen kann, und das sehe ich noch nicht ganz, sondern nur teilweise ;) Also abwarten.
 
@OttONormalUser: Alle Unternehmen hätten gerne ein Monopol. Da spricht nichts gegen, solange es einem nicht gelingt.
 
@Bautz: Es spricht gar nichts gegen ein Monopol, wenn es nicht ausgenutzt wird, verwechseln hier viele.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!