Planet Erde: Netflix bereitet Neuauflage in Ultra-HD-Auflösung vor

Die Dokumentation Planet Erde ist zweifellos eine der faszinierendsten überhaupt. Der elfteilige Planeten-"Porno" von 2006 war die erste Produktion der BBC, die in High-Definition gedreht worden ist und es gab auch kaum eine bessere Werbung für HD ... mehr... Nasa, Aufnahme, Weltall, Erde Bildquelle: NASA Goddard Photo and Video / Flickr Nasa, Aufnahme, Weltall, Erde Nasa, Aufnahme, Weltall, Erde NASA Goddard Photo and Video / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Frage mich, wieso Netflix das macht. Was haben die von 4K, außer höheren Datenraten?
 
@PranKe01: Sie ziehen Leute an, die auf Naturdokus und UHD stehen.
 
@citrix no.4: Wenn die Kundschaft aber keine 4K-Fernseher haben, reicht eine Full-HD Doku doch genauso. Ich sage ja nicht, dass es schlecht ist, dass die eine 4K Naturdoku aufnehmen. Das finde ich super. Können von mir aus auch 8K Aufnahmen machen. Aber wieso will Netflix 4K so voran bringen?
 
@PranKe01: Vielleicht sind sie in 4K-Firmen investiert :D
 
@PranKe01: Wenn es eigenproduktionen sind, ist das ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber die Konkurrenz. Wenn in 5 Jahren UHD TVs Stadard sind (die bekommt ja jetzt schon für weiter unter 1000€ hinterhergeschmissen) dann hat Netflix nen großen 4K Katalog, während die Konkurrenz erstmal damit anfängt, 4K einzuführen. Und schon haben alle interessierten ein Netflix Abo.
 
@PranKe01: Wenn niemand je eine Neuentwicklung vorangetrieben hätte, säßen wir vermutlich noch vor ner DOS-Kiste, schliesslich haben wir ja ein tolles Programm im Kaufhof unter Stressbedingungen erworben, würden nebenbei auf einem 66 cm Röhren-TV Dallas schauen, und uns überlegen, ob wir mal eben "Herbert" anrufen und uns das leisten können, weil ich ja in München, er aber in Hamburg wohnt und es keine Flat gibt.
 
@Zwerg7: Fände ich super. Vlt würden dann die Menschen wieder mehr miteinander reden, anstatt zu tippen.
 
@PranKe01: Man kann es sehen wie man will. Beispiel: Meine Frau stammt aus Südamerika. In früheren Zeiten war eine Kommunikation mit ihrer Familie kompliziert und extrem teuer. Also beschränkte sich das auf Weihnachten, Geburtstage usw. und dann auch nur auf das Nötigste. In der heutigen Zeit ist das anders, hier ist jetzt ständiger Kontakt mit den geliebten Menschen - und durch Flat nahezu zum "Nulltarif" und auf deutlich höherem Niveau, als noch vor 10-15 Jahren. Was ich allerdings nicht verstehe, dass wenn man in der Nähe eines Menschen wohnt, dann nur tippt. Das meintest du wahrscheinlich auch.
 
@PranKe01: Ein schärferes Bild. Und dafür braucht's keinen 4K-Bildschirm. Runterskaliert auf 1080p bringt ebenfalls einen deutlich sichtbaren Qualitätsvorteil. Das gleiche wie Downsampling bei Games. Dieses dumme Geschwätz "aber ich hab doch kein 4K TV" kannste dir sparen. Schau dir die Playlist an und denk in Zukunft maln bissel weiter: https://www.youtube.com/channel/UCGNqHxc9_BQgOLW2VpbqJtg/playlists
 
@Shareme: Warum nicht gleich 1080p mit Bluray Qualität verwenden? Das ist doch auch alles runterskaliertes Material, mit dem Unterschied, dass das Scaling nicht auf deinem Player/Rechner geschieht.

Es kommt doch vor allem auf die verwendete Kompression und Bitrate an. Wenn der 4K Stream die gleich tiefe Bitrate wie ein 1080p Stream hat, wird er wohl kaum ein besseres Bild liefern auf einem Full HD Display, aber auch nicht unbedingt ein schlechteres. Ich denke, für Full HD Displays wäre immer noch ein 1080p Stream mit einer hohen Bitrate das optimalste, sofern genug Bandbreite vorhanden ist.

Oder spricht da ein Argument dagegen?
 
Also wenn ich Natur in UHD sehen will, gehe ich einfach vor die Tür anstatt vor Netflix zu vergammeln.
 
@citrix no.4: Wohnst du im Regenwald?
 
@PranKe01: Ne, aber ich residiere in einem Land mit mehr als 7000 Inseln :)
 
@citrix no.4: Du wohnst auf den Philippinen? Oo
 
@knirps: Wusstest du das oder hast du das auf Wikipedia nachgelesen? :D
 
@Knerd: ich kenne nur einen Inselstaat mit mehreren tausend Inseln, das sind sie Philippinen. Es gibt eigentlich nichts vergleichbares.
 
@knirps: Scheinbar Indonesien und, jetzt halt dich fest, Schweden :D
 
@Knerd: Schwedne hat nur 50 Inseln... und ja, das sagte mir jetzt Wikipedia xD
 
@knirps: Richtig geraten oder gewusst ;)
 
@knirps: Dann hast du aber einen anderen Artikel als ich gelesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweden#Geographie
 
@citrix no.4: Wie kommt man dazu?
 
@Knerd: In der Tat, https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_schwedischer_Inseln
 
@knirps: Lustig :D
 
@knirps: Das in der Schweiz kennengelernte Mädel, die heute meine Frau ist, hat ihren Urspruing hier ;)
 
@citrix no.4: Wie ist die Lebensqualität da? Politisch ists ja nicht das stabilste Land.
 
@knirps: Mit nem Deutschen Gehalt geht es eigentlich sehr gut hier :)
 
@citrix no.4: Also lebst du entweder wie knirps sagt auf den Phillippinen, auf Indonesien oder doch in Schweden :D
 
@Knerd: Ersteres ist richtig. Und wenn man jetzt noch Google anschmeisst und mal nach Palawan oder El Nido googelt, kann man sich ein Bild von dem machen, was ich jeden Tag um mich herum habe.
 
@citrix no.4: Wird das nicht irgendwann genauso alltäglich wie der Wald bei mir nebenan? :D
 
@Knerd: Frag mich in 20 Jahren nochmal.
 
@citrix no.4: Lustige Diskussion. Ich biete Kanada: 36.000 Inseln im Norden http://de.wikipedia.org/wiki/Kanadisch-arktischer_Archipel und außerdem nochmal zehntausende Inseln in der Georgian Bay.
 
@Nunk-Junge: Je nach Definition (Und was weiß ich auf was man sonst noch so schaut ^^): Schweden soll ja 221.800 Inseln haben (Studie von 2001 - man findet aber auch Quellen, die bei 24.000 anfangen).

Finnland laut Tourismusseite (und anderer Quellen) 180.000. Bei Indonwsien finde ich was mit 17.508.

Bei Kanada findet man laut diversen Schätzungen so 300.000.
 
@wertzuiop123: Kanada hat viele Inseln, 36.000 im Kanadisch-Arktischen-Archipel, dann gibt es Thirty-Thousand Island in der Georgian Bay, Thousand Island im Sankt Lorenz Strom, ...
 
@Nunk-Junge: Komm' mir hier vor wie in 'nem Autoquartett. "7.000 Inseln - Stich !" :)
 
@Nunk-Junge: Naja es geht hier ja nicht darum, wer mehr Inseln zu bieten hat :D
 
@citrix no.4: Mit der Auflösung der Realität hast du zweifellos recht. Die Handlung ist auf Netflix und Co. aber wesentlich besser... ;)
 
@witek: Story ist doch heute garnicht mehr wichtig, kommt nurnoch auf die Grafik an. :D
 
Bin gespannt ob David Attenborough dann noch als Sprecher herhalten will bzw. kann. Wünschenswert wäre es !
 
Naja hier muss auch die Bitrate stimmen, denn zur Zeit erreicht Netflix grade mal mit dem 4K die Qualität, die die Bluray mit 1080p hat. Es bringt nicht, wenn man hier Filme als 4K ankündigt und diese Totkomprimiert :(
 
@basti2k: ist die imme rgleich oder bekommt man eine höhere bitrate mit schnellerer leitung? also die quali ist ok aber besser ist immer besser xD
 
@neuernickzumflamen: Auch wenn du eine schnellere Leitung hast, wird sich an der Bitrate nichts ändern. (Nach oben hin)
Netflix macht das genauso wie Youtube & Co.
Die bekommen ein Video und das Video wird durch einen Encoder gejagt. Hier hat Netflix einfach mal ein Profil für 4K definiert und dieses Profil wird auf alle Filme angewandt.

Sagt jetzt Netflix dann beispielsweise 4K benötigt ab Datum X eine 50.000er Leitung, so müsste Netflix das ganze Video mit den angepassten Encoder-Profil neu encodieren.

Aber eher passiert hier genau das Gegenteil. Hier kann man Youtube wieder als Beispiel nehmen. Hier gab es mal zu Anfangszeiten von 4K ein 6Min-Video, das war 1,2GB groß (Bitrate ca. 30 Mbit). Schaue ich jetzt nach diesem Video, so ist es in der 4K-Auflösung, bei gleichen Codec, nur noch 486MB groß.
 
Planeten-"Porno" !??!!??!?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte