Google bringt den Nexus Player jetzt in den deutschen Play Store

Google bietet seine Set-Topbox Nexus Player jetzt auch in Deutschland an. Bislang gab es hierzulande nur den Chromecast-Dongle. Dass der Launch in der gleichen Woche stattfindet, wie die Verfügbarkeit von Amazons neuem Fire TV Stick, ist sicherlich ... mehr... Google, Nexus, Set-Top-Box, Nexus Player Bildquelle: Google Google, Nexus, Set-Top-Box, Nexus Player Google, Nexus, Set-Top-Box, Nexus Player Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zu spät. Habe seit heute den Amazon Fire Stick und bin positiv überrascht. Meine Freundin noch deutlich mehr als ich!
 
@Jas0nK: Die Chromecast-Api is deutlich enstpannter. Und für alles andere steht bei mir noch ein Raspi mit OpenElec
 
da ich (wie so ziemlich jeder hier warscheinlich auch) bereits ein smartphone habe nutz ich einfach ein mhl kabel (5€) und ein bluetooth controller (15€) und kann so auch ziemlich entspannt spielen (auch wenn es viele spiele gibt die das unterstützen so so ist die qualität der spiele einfach nur mies. 99% sind pay to win. es gibt quasi keine guten konstenlosen spiele da würde ich vollpreis spiele immer bevorzugen anstelle von ingame währung womit man sich wieder spielzeit erkaufen kann aber das ist ne andere geschichte.) mit dem passenden launcher der automatisch startet wenn man das mhl kabel anschließt ist die bediehnung auch kein problem mehr. kleine bluetooth fernbediehnungen gibt es auch schon für unter 10€... etwas fummelei aber da hier ja alles immer sone raspberry pi fans sind etc sollte das ja wohl kein stören. sone boxen sind in meinen augen nur etwas für faule menschen die nicht sehen das sie die nötigen sachen um android auf dem tv umzusetzen für viel weniger geld zu haben sind. 150€ um auf dem tv zu spielen oder videos zu gucken in einer umständlichen youtube app oder streaming app die ewige ladezeiten haben und nie so schnell sind wie eine richtige internetseite... ne danke da greif ich wirklich lieber auf nen media pc zurück. aber die jüngere generation schreibt ja sogar die bewerbungen auf ihrem handy
 
@Tea-Shirt: umständliche youtube-app? man startet youtube und ist schon mit denm chromecast verbunden. da steh ich doch nicht auf und renne zum kabel ^^
 
@Tea-Shirt: Kabel? was ist das? wie wäre es mit Miracast ;)
 
@lurchie: Kabel ist etwas Qualitativ hochwertigeres
 
@Menschenhasser: Nicht zwingend.
 
ohman was wollen die damit erreichen? wen ich zocken will dann kann ich es gleich auf dem handz machen oder starte meine ps4.
 
@cs1005: Spiele für die PS4 -> 50€ aufwärts und ganz andere Zielgruppe.
Spiele aufm Handy -> meist kostenlos bis wenige € aber dafür kein guter Controller.
Spiele auf so ner Android Konsole -> günstig mit Controller aber eben oft nur Casual Games. Alles eine Frage der Zielgruppe.
Ich hab die Fire TV Box und es gibt ein paar wenige Spiele, die mal für ein paar Minuten am Tag ganz witzig sind. Auf so Spiele a la GTA V hab ich persönlich wenig Lust. Zu zeitraubend für mich.
 
@FatEric: dafur geben viele deppen über 70 euro in free2play Spielen aus. ohne zahlen dauert es zu lange, oder das Spiel bietet zu wenig. da gebe ich lieber direkt 50 euro für das Volle Spiel aus, so lange es natürlich nicht von Ubisoft oder so kommt. und 90% (gefühlt) aller android Spiele sind damit Verseucht.
 
@cs1005: Die Spiele die darauf laufen werden, da reicht meiner Meinung nach auch Handy/Tab vollkommen. Aber PS/XBOX Spiele laufen in einer anderen Liga... das kann man gar nicht vergleichen.
 
Nicht noch eine FB mehr...!! Ich hab schon TV, SAT, BD Player, 2x Licht und für den Receiver.
 
@McClane: AV Receiver? Dann nimmt man die FB für den TV ja eh nur mehr zum Einschalten in die Hand. Außer du hast den AV auf dem Master einer Master-Slave-Leiste - dann nimmst du die TV-FB überhaupt nicht mehr in die Hand ;)
 
@wertzuiop123: Man hat sie liegen und kann sie nicht ganz wegräumen.. das ist das blöde. Die TV FB wird zum zusätzlichen lauter machen gebraucht und zum umschalten zwischen den Eingängen für PS3, PS4, Wii, SAT, BD... Ist halt ne Prinzip-Geschichte. Darüber hinaus finde ich - braucht sowas eh kaum ein Mensch^^
 
@McClane: Stimmt, Source habe ich vergessen :) Naja liegt bei mir auch nur deswegen rum. Fernseher schleift bei mir nur durch und deswegen brauche ich kein lauter/leiser. ^^
 
Was ich mich frage ist, welchen Mehrwert die Google Box hat.
Iwie keine im vergleich mit der Amazon Box.
Ich unterstelle jetzt mal, das die leute, die solch eine Box haben, zocken und vorallem Video schauen wollen.
Und google bietet bisher keine Flats an (nur Musik).
Amazon dagegen schon. Somit die Frage: 100 EUR für die Box, + jeweils 3 - 5 Eur Pro film und 2,50 pro Serienfolge bei google, oder 100 EUR + Prime Flat mit zig Serien und Filmen, und ab und an mal ein paar eure für nen tollen neuen Film, welcher nicht in der Flat ist?

Den 100 EUR für die Box + Filme, da leihe ich mir lieber eine Bluray aus und schauen die. Da spare ich mir die 100 Eur für die Box.

Ich sehe keinen Mehrwert von der Google Box. Der Chrome Stick ist nochmal eine andere Geschichte.
Ich habe mir den Fire Stick gekauft, weil ich den für Prime will und musste mich nogedrungen gegen Chromcast entscheiden (welcher mir lieber gewesen wäre), weil es dort keine Prime App gibt. Da der Stick bei mir aber zu 95% für das anschauen von filmen und serien ist (zur hälfte etwa über prime), gab es keine alternative.
Zudem hat der Fire Stick ein eigenes Android, wo ich nicht auf die integration des Features in andere Apps angewiesen bin. Auch von Vorteil.

Edit: Habe den Fire Stick für 19€ gekauft. Als zudem noch ein super Schnäppchen.
 
@ravn83: Geräte von Google nutzen ein blankes Android, dort kann man leichter verschiedene Anwendungen einrichten etc. Amazon hat ein umgebautes und für andere "Stores" geschlossenes System. Für mich ein großer Mehrwert, aber selbstverständlich nicht für jeden.
 
@Shadow27374:
Zur Zeit läuft auf dem Nexus Player aber auch nur eine Version von Android TV. So wie es bei einen neuerer Tvs drauf ist. Mt dem reellen Google Play Store hat der Nexus nichts zu schaffen. Hoffe auch das es später einen anderen Weg geht. per Sideload kann man wie bei FireTv auch andere Apps laden usw. ist aber mehr wie umständlich. extrene USB Datenträger funktionieren auch.
 
@ravn83:
Du musst dier natürlich auch vor Augen halten was deine "Prime" Mitgliedschaft überhaupt beinhaltet. "kostenlos, bzw. "in Prime inbegriffen" sind auch nur alte Schinken und Serien mit alten Episoden. Neue aktuellere Filme aus 2013- kosten bei Amazon auch ihre Miete.
Also ein rundum sorglos Paket ist es bei weitem nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!