Windows 10 für Tablets mit Displays unter 8 Zoll erstmals zu sehen

Windows 10 steht schon seit einer ganzen Weile für Desktop-PCs als Technical Preview bereit, auch Windows Mobile 10 ist inzwischen in einer deutlich breiter verfügbaren zweiten Vorschau-Ausgabe zu haben. Die letzte offene Frage ist die OS-Version für kleinere Tablets, ... mehr... Microsoft, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Tablets, Technical Preview, Windows Mobile 10 Bildquelle: WinBeta Microsoft, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Tablets, Technical Preview, Windows Mobile 10 Microsoft, Windows 10, Windows 10 Technical Preview, Windows Technical Preview, Tablets, Technical Preview, Windows Mobile 10 WinBeta

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Desktop ist wirklich eher egal, aber interessant wäre es zu erfahren, was die mit alten Desktopapps machen. Dass ich auf meinem 7"-Pad Steam ausführen kann, ist durchaus angenehm. Auch wenn Steams Oberfläche bei Touchscreens stinkt.
 
@Kirill: Der Big Picture Mode sollte es erträglich machen.
 
@knirps: Habe ich probiert, funzt nicht. Wischgesten zum Scrollen existieren nicht und Scrollbalken gibt's keine.
 
@Kirill: hmm... doof.
 
@Kirill: Sollen überhaupt Desktop-Programme auf den kleinen Tablets installierbar sein? Soweit ich mich erinnere, bekommen nur neue Tablets < 8 Zoll das "kleine" Windows 10, alle Geräte mit x86-Windows 8.1 (also nicht RT oder Phone) werden auf das "große" Windows 10 mit Desktop aktualisiert, auch wenn sie kleiner als 8 Zoll sind.
 
@Klaus-Bärbel: Technisch wäre es kein allzu großes Problem, W10 hat ja eine volle Win32-Laufzeit.
 
@Kirill: Es wurde aber angekündigt, dass die kleinen keinen Desktop bekommen werden. Kannst du dich bei den Newsseiten bedanken, welche diese OPTION immer zerrissen hatten.
 
@Kirill: Ich dachte, Tablets, die jetzt mit 8.1 ausgeliefert wurden, bekommen auch die Desktop-Version von 10. Die 8-Zoll-Grenze gilt nur für neue Geräte, soweit ich weiß. Oder hab ich das falsch in Erinnerung?
 
@adrianghc: Es ist zurzeit alles etwas verwirrend. Mich würd's nicht überraschen, wenn der Desktop weg ist und Desktopapps dann maximiert/im Vollbild ausgeführt werden.
 
Bin ich der einzige, der die App-Alternativen für alte Windows-Programme (z.B. Windows Mail) zum abgewöhnen findet? Die Programme sind teilweise sehr beschnitten. Das Office ist dank des Windows-8-Modusses eine Version, die ich gerne im Verkaufsregal stehen lasse. Ich denke mal, an der Beschneidungsmanier wird sich auch in Windows 10 nichts ändern.
 
@Deep: Erstmal "des Modus". Zweitens, was meinst du mit Windows-8-Modus?
 
@crmsnrzl: Vermutlich der Modus, bei dem sich die Schaltflächen vergrößern.
 
@adrianghc: Den muss man ja nicht aktivieren. Was soll's.
 
Es wäre sinnvoll, die App-Liste im Querformat im freien Platz rechts von den Kacheln anzuzeigen. Im Hochformat muss man dann stattdessen wischen. Das wäre auch für Handys praktisch. Doof ist nur, dass die App-Liste hier rechts wäre, während sie auf der Desktop-Version links ist.
 
Dass eine Funktion zum Aufrufen weiterer Optionen am unteren Bildschirmrand, insbesondere auf mobilen Endgeräten, praktischer ist als dieses unsägliche, unergonomische Hamburger-Menü oben links scheint echt für jeden einsichtig zu sein, außer für Microsoft.
Wenn man diese Bilder sieht kann man noch auf ein Umdenken von Microsoft hoffen.
 
@AhnungslosER: Das Menü unten wird aber nicht durch die Hamburger-Buttons ersetzt. Diese beinhalten die Navigation der App, während das Menü unten bleibt und weiterhin kontextabhängige Aktionen enthält.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!