Patch-Day: Microsoft veröffentlicht 11 Updates, 4 kritische Lücken

Microsoft hat heute Abend wie üblich den allmonatlichen Patch-Day genutzt, um eine ganze Reihe von Updates für seine Produkte bereitzustellen. Die Sicherheits-Updates betreffen unter anderem den Internet Explorer, Office und Windows Server. mehr... Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kam auf 28 mit den optionalen inkl. office auf win 8.1 (1,245mb)
keine probleme
 
@wertzuiop123: Jep. Hat hier auch soweit alles geklappt, außer das der Download ungewöhlich lange gedauert hat.
 
@DK2000: War bei mir eher schnell diesmal ^^
 
ich warte mit dem updaten. iwas crasht da doch bestimmt wieder wie jeden Monat. auch wen ich nie probleme hatte, so langsam mach ich mir sorgen.
 
@cs1005: Letzten monat war lustig als Win8.1 nurnoch in den Blackscreen gestartet ist wenn man StartIsBack+ Installiert hatte. Komisch das hier nichts davon zu lesen war.
 
@cs1005: Du hattest noch nie Probleme, so wie 99% der Nutzer. Warum machst du dir Sorgen?
 
@cs1005: Du hast ja eigentlich recht, denn es macht nichts aus, wenn du 1-2 Tage wartest bis du die Updates installierst. Microsoft hat meistens über Wochen das fertige Update parat, aber Dank der Patchday-Politik wird es erst heute ausgeliefert. Bei kritischen Fehlern ist das hier die schlechteste Methode, aber ich glaube MS wird dies nie lernen und das bei dem Patchday belassen :/.

Sieht man sich MacOS und Linux an, sieht man wie man es eigentlich machen sollte: Update ist fertig und raus damit :)
 
Nur ein "Vertröstungs-Patch" für Windows Server 10

Windows Server 10 erhielt lediglich ein Update für den IE 11 sowie ein "Vertröstungs-Patch" welches endlich mal den Dienst "Softwarelizenz prüfen"- in die Schranken wies. Der lief nämlich seit rund 2 Wochen auf allen Servern Amok und verursachte immer rund 25% CPU Auslastung, egal welche CPU verbaut war. Man konnte ihn stoppen, aber dann startete er nach wenigen Stunden neu. Deaktivieren kann man diesen Dienst nicht.

Ab sofort muss damit gerechnet werden, dass der Server alle Stunde neu bootet, weil die Lizenz abgelaufen ist und MSFT es nicht auf die Reihe bekommen hat, eine Nachfolgeversion rechtzeitig auszuliefern.

Bei der Anmeldung nach Installation des Vertröstungs-Patches wird man expressiv verbis darauf hingewiesen.

Hoffentlich kommt MSFT bald in die Pötte, sonst muss ich privat auf Versionen zurückgreifen, die meinem Brötchengeber zur Verfügung gestellt wurden und viel weiter entwickelt sind.

G.-J.
 
@Gajus-Julius: Die nächste öffentliche Server TP ist für Mai 2015 geplant. Genaues Datum ist mir nicht bekannt.

Nach Installation von KB3056022 hast Du da 'slmgr /ato' ausgeführt? Ab und zu klappt das nicht mit der Verlängerung der Testphase. Wenn alles geklappt hat, sollte der nervige Hinweis verschwinden und das neue Enddatum sollte der 1.10.2015 sein.
 
@DK2000: Merci beaucoup, thanks, vielen Dank!

Mit einer Ausnahme hat das geklappt. Auf einer Maschine bekomme ich zum Verrecken den Patch nicht angezeigt, hier werde ich wohl ein Image direkt nach der Neuinstallation gefertigt, einspielen müssen.

Warum man dies erst von Dir erfahren kann, und von MSFT nicht publiziert wird, will ich gar nicht erst erklärt bekommen....

Jedenfalls ist in Hinsicht auf praktische Hilfe das Forum von winfuture dem heise Forum um Meilen voraus. Heise mutiert zum Sammelbecken für bestimmte politische Richtungen und entfernt sich von einem IT bezogenes Medium immer mehr. Nun denn, wer Telefonbücher druckt....

G.-J.
 
@Gajus-Julius: naja, was heißt denn bald in die pötte kommen.. das neue windows server OS ist ja noch schwer in der entwicklung und wird erst irgendwann 2016 fertiggestellt werden, das ist ja schon offiziell bekannt gegeben worden.
 
@AndyMutz: Mal langsam... Von meinem Brötchengeber her kenne ich Vorab-Versionen, die laufen absolut stabil ab und bieten Features, von denen die Public Betas nur träumen können.

Lediglich die Dokumentationen und Hilfestellungen sind noch nicht soweit, aber das zu fertigen, sollte nicht das größte Problem darstellen, es sei denn, man hat für jede zukünftige Sprachversion immer den gleichen Platz für die Strings zur Verfügung. Dann wird es für einige Sprachen heftig...

G.-J.
 
@Gajus-Julius: ja, das ist schon kacke dass Microsoft es nicht schafft die beta(alpha) Software fehlerfrei rauszubringen :-)
 
@scar1: Im Verhältnis zu anderen Herstellern und deren Beta Versionen stellt MSFT eine absolute Sonderstellung dar. Ist wie Bayern München und der Rest der Liga in Deutschland.

Habe mal die Freude und Ehre, Betas von SAP oder -noch schlimmer- IBM beruflich prüfen zu *müssen*. Von IBM eine Domino Beta Version installieren, prüfen und beurteilen zu müssen, leert die Kassen der Krankenversicherer. Der nächste Kuraufenthalt liegt sehr nahe. Und nicht vergessen, einen Sondervorrat an Papier anzuschaffen, um alle gefundenen Fehler auch ausdrucken zu können.

Aber diese Hersteller machen das auch nicht öffentlich, sondern nur bei bestimmten Kunden, die dafür die fertige Version mit reichlich Nachlasse lizensieren dürfen. Sonst würde sich das Niemand antun. Oder nur als Strafe für Mitarbeiter, die den kompletten Vorstand ermordet haben.

G.-J.
 
Komisch, mir zeigt Windows Update keine Updates an
 
@ibiza520: Alle Dateien aus AppData\temp löschen. Neustart. Dann über eine möglichst *schnelle* Internetleitung versuchen. Scheinbar ist da ein ziemlich kurzes timeout voreingestellt. Wenn sich mehrere virtuelle Maschinen eine physische NIC teilen müssen, kann das in die Hose gehen. Vorher die übrigen am gleichen NIC hängenden Maschinen kurzzeitig runterfahren.

G.-J.
 
@Gajus-Julius: Dumme Frage: Wieso gehst du davon aus, dass ibiza520 mehrere VMs an einem NIC betreibt?!? Das ist zwar mittlerweile in vielen Unternehmen Gang und Gäbe, im Privatbereich hat sich ESX Server dann aber doch noch nicht so wirklich durchgesetzt... ;)
 
@DON666: hmm, also erstens sieht das mehr so nach einem Tipp aus ("falls du mehrere VMs über eine ...") als nach einer Annahme. Und zweitens kann man ja nun schon seit einiger Zeit auch VMs mithilfe anderer Lösungen laufen lassen. Und da sich hier ja auch eher "profis" rumtreiben würde ich auch mal davon ausgehen dass ein Großteil das auch tut. (Ich nutze selber den bei Win8 mitgelieferten Hyper-V, aber da gibt es mit VMWorkstation, Virtualbox,... ja auch noch andere Lösungen)
 
@scar1: Nutze ich ebenfalls, ist aber sicher hier nicht die Regel, wenn Leute unter einer MS-Patchday-News schreiben, dass bei ihnen keine Updates angeboten werden. Da erdreiste ich mich doch einfach mal, und gehe von einem stinknormalen PC aus. ;)
 
Gibt es zur Zeit Probleme mit den WSUS Services? Meine WSUS syncen die April Updates nichts!
 
@Manama: Jep, scheint so zu sein, haben das selbe Problem auf unseren 2012 R2 WSUS.
https://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/en-US/a323d2f9-a1ac-48e3-978a-054915c3f1ea/wsus-april-2015-updates-not-synced-from-microsoft?forum=winserverwsus
 
@Healtheater: Hier WSUS 3.2 unter W2K8R2 - keine Probleme, alles Updates (entsprechend Produkten und Klassifizierungen) vorhanden, und die Clients und Server holen sich diese auch. Prüfe mal, ob der WSUS ANSICH bei Dir aktuell ist (http://www.wsus.de/faq).
 
@departure: unter WSUS 3.2 scheint auch alles zu gehen. Wir haben zwei WSUS 4.0 Server mit der Version 6.3.9600.16384 (auf deiner Seite noch nicht mal aufgeführt) und da schauts schlecht aus aktuell. Aber das Problem haben unter Server 2012 R2 scheinbar gerade alle. Ich denke da hilft nur abwarten bis sich bei Microsoft wieder alle aus dem Bett bewegen. Wäre nicht das erste mal das was beim WSUS nicht läuft wie es soll.
 
@Healtheater: Hab heute mehrere WSUS Server installiert (2008 R2, 2012 R2). Alle leider mit dem gleichen Ergebnis. Die Updates von gestern kommen einfach nicht! Forefront Definitionen sind kein Problem, auch das Flash Updates von heute ist gerade kommen. Nur alle andern Updates fehlen.
Und jeder sync meldet -> erfolgreich.
 
@Manama: Laut Technet Forum ist es ein Microsoft Problem:
There a number of cases open with Microsoft about this same issue. The tech that I talked with says that it appears to be an issue with their catalog server(s). They are currently working on the issue. Definition updates are still syncing, due to being on another server/system.
 
@Manama: Habe ne Lösung gefunden. Unter Klassifizierungen den Hacken für jeweils immer eine Kategorie raus nehmen --> Synchronisieren --> Hacken wieder rein nehmen --> Synchronisieren und schon kommen die Updates für diese Katagorie. Für alle wiederholen und fertig.
 
hatte 8 wichtige und 1 optionalen (win 8.1 64 bit)
 
Warum wird mir am 15.April "Malicious Software Removal Tool - Feb 2015" installiert?
 
@Dexter31: Vlt. war es im Februar nicht angehakt und installiert nun erst. kA
 
@wertzuiop123: bin mir nicht mal sicher ob es wirklich installiert wird, das steht zwar da es taucht aber nirgends auf, es wird aber auf jeden Monat durch eine neue Version ersetzt.
 
So, heute morgen gleich 5 Rechner (3x Windows 8.1 und 2x Windows 7) aktualisiert, jeweils mit zwischen 11 und 29 Updates (80 MB bis 1200 MB). Hat alles reibungslos funktioniert :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich