Neues Gesetz: bis zu 2 Jahre Haft für Revenge Porn in Großbritannien

Seit heute wird das Veröffentlichen von "Rache-Pornos" in England und Wales mit einer Haftstrafe von bis zu zwei Jahren bestraft. Das neue Gesetz will explizit gegen Internet-Trolle vorgehen, bestraft aber auch das Verbreiten offline. mehr... Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Bildquelle: Ttravelling The Cosmos Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Ttravelling The Cosmos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Traurig, dass es ein Gesetz dafür bzw dagegen geben muss. Nach meinem Verständnis gebietet es schon der Anstand und die Vernunft, solche Bilder und Videos einer verflossenen Liebe nicht zu veröffentlichen.
 
@topsi.kret: ansich hast du Recht. Allerdings hatte die Menschheit auch tausende von Jahren Zeit, im Zurechterfinden von Aus und Drumrumreden, wieso so einiges dennoch gedurft wird, gedurft werden muss. Für diese "Künstler" muss es immerwiedermal die div. Gesetze geben, damit auch die kapieren, das es eben doch nicht reicht, etwas intensiv zu wollen und schon reichts aus, das mans auch "darf" ..
 
@topsi.kret: Anstand und Vernunft würden es gebieten solche Filme erst gar nicht machen, da sie so oder so irgendwann an jemanden gelangen, für den sie nicht bestimmt sind. Ich nehme an, dass das mit "verflossener Liebe" nichts zu tun hat und nicht umsonst "Revenge Porn" heisst. Wenn die Frau/Freundin einen betrügt und plötzlich einen anderen hat, brennen bei einigen halt die Sicherungen durch.
 
@Lofi007: Das ist absolut kein Grund. Dann kann man denjenigen verlassen. Und was spricht dagegen, sich in einer Beziehung zu filmen und/oder zu fotografieren? Solche Bilder und Filmchen müssen eben nicht zwangsläufig in die Hand Dritter gelangen.
 
@topsi.kret: Das möcht ich sehen, wie du dich verhältst, wenn du dein Leben für eine Frau jahrelang aufopferst, Schulden für ein Haus machst und dann zieht die Frau mit einem anderen davon und lässt dich auf dem Schuldenberg sitzen. Da brennt bei manchem schon die Sicherung durch.
 
@Lofi007: Und? Ist mir vor 4 Jahren passiert. Leben geht weiter, wozu sich mit billiger Rache aufhalten? Und wenn einem die Frau wegläuft, dürfte man nicht ganz unschuldig sein. Bei mir wars eben der Job mit 60-80h/Woche.
Und wer ein Haus so finanziert, das man alleine dasteht und nichts mehr bezahlen kann, hat von vorherein einen gewaltigen Fehler begangen. So ein Haus kauft/baut man nur, wenn man die finanziellen Mittel dazu nicht mühsam zusammenkratzen muss.
 
@topsi.kret: Und wie soll das eine Jungfamilie machen, die nichts hat? Die muss sich einen Kredit aufnehmen. Und der muss abgearbeitet werden.
 
@Lofi007: Und wieso berechtigt all das zum: miteinander verrechnen ? Wenn die Beziehung noch läuft, dann muss man so ein Sicherung durchbrennen im Zaum halten, wenn sie vorbei ist, darf mans aber auf einmal (noch etwas mehr als zuvor?) frei rauslassen ?
Mal ganz abgesehen davon, das es nicht nur weibliche sondern auch männliche Schweine auf 2 Beinen gibt.
Den uralten Spruch: Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht was besseres findet .. gibts auch nicht grundlos.
 
@Lofi007: Im Prinzip hast du Recht. Mir würde da auch ne Sicherung durchbrennen. Aber ich hätte trotzdem so viel Anstand, im Bereich des Legalen und Moralischen zu bleiben! Was zwischen den beiden Partnern abgeht ist eins, aber andere mit reinziehen ... das passiert schon automatisch (Freunde & Familie etc.), man muss damit nicht an die Öffentlichkeit gehen. Die, die es trotzdem machen, liefern meiner Meinung nach mit ihrem Verhalten oft den Grund, warum die Beziehung scheiterte: wer solche Grenzen nicht kennt, mit dem würde ich auch nicht ein Leben lang zusammen bleiben wollen - nichtmal für kurze Zeit!
 
@Lofi007: Hat doch keiner was gegen einen Kredit gesagt, aber wenn die Finanzierung mit so heißer Nadel gestrickt ist, dass die Welt untergeht, wenn ein Einkommen weg ist, dann kann sich diese Familie es sich einfach nicht leisten, ganz einfach. Reserven sollte man immer haben.
 
@topsi.kret: Also ich könnt dir Geschichten erzählen. Da greift man sich nur auf den Kopf. Ist bei uns im Ort passiert. Mann hat Grundstück. Vater von Frau ist reich. Vater zahlt Haus und lässt auf Grundstück bauen. So, jetzt kommt's. Plötzlich sagt sie "Ich liebe ihn nicht mehr" und hat einen anderen ... Jetzt soll der ehemalige Lebenspartner ihrem Vater das ganze Geld für's Haus zurückzahlen. Die hat ihn regelrecht ruiniert. Derart Dramen aus unserem Ort könnten eine ganze Fernsehserie füllen. Die spinnen alle.
 
@DerTigga: Ich hab nicht gesagt, dass es berechtigt. Ich hab gesagt, dass es passiert.
 
@Lofi007: Und auf Grundlage welchen Vertrages sollte der EX das Geld fürs Haus zurückzahlen? Und fällt das nicht unter "Sich eigentlich nicht leisten können"? Du bemerkst hoffentlich den Fehler in Deiner Geschichte?
 
@Lofi007: Wenn die Leute nicht so heuchlerisch verklemmt wären dann wäre es auch kein Problem wenn solche Fotos und Videos veröffentlicht werden. Aber hinter geschlossener Tür die härtesten gewalt Pornos schauen und in der Öffntlichkeit wird sich dann geschämt wenn man einen Nippel sieht.
 
@Lofi007: was heisst anstand? wenn beide damit einverstanden sind kann auch jeder in seinen eigenen vier wänden tun und machen was er will. entweder lebt man seine sexualität oder man fliegt wie willy & maya bis lebensende seelig aber langweilig durch die welt. ausserdem müssen es ja noch nicht mal pornografische bilder sein. ein oben-ohne-bild kann in einer konservativen (moslems, hindus etc.) familie auch schon eine tragödie sein
 
@topsi.kret: Seit wann greifen Anstand und Vernunft, wenn es um "Rache" geht. Die meisten Fälle sind, soweit ich das sehen kann (ohne auf einer der Seiten aktiv zu sein), von betrogenen oder verlassenen Ex-Partnern. Vernunft und Anstand waren hier noch nie wirklich die meist gesehenen Begleiter. Das Hirn klingt sich da einfach bei den meisten aus, Es ist halt eine andere Form. Früher hat man Lügen erzählt und so den Ruf kaputt gemacht oder wurde gar gewalttätig. Dies ist nur eine neuen Form. Zu den anderen beiden Formen gibt es auch (allgemeine) Gesetze, die die unter Strafe setzen.
 
@Scaver: Du tust so, als wäre das ein Naturgesetz. Ich sage ganz ehrlich, wer sowas macht, der war auch schon vorher ein Charakterschwein, was die Frau dann wohl offensichtlich erkannt hat und sich deswegen jemand anderes zuwandte.
 
"in Großbritannien und Wales" - Wales ist ein Teil von Großbritannien. War vielleicht "Großbritannien und Nordirland" gemeint?
 
@FensterPinguin: Es müsste eigentlich 'England und Wales' heißen.
 
@DK2000: Verstehe ich das dann gerade richtig? Dieses Gesetzt gilt NICHT in Schottland und Nordirland?
 
@Knerd: Ja, das siehst Du Richtig. Diese Änderung jetzt betrifft nur England und Wales. Schottland hatte bereist vor ein paar Jahren eine ähnliche Gesetzesänderung verabschiedet und Nordirland erwägt es gerade, wenn ich das richtig sehe.
 
@DK2000: Interessant. Dann ist die Formulierung "Regierung im UK" im Text aber irreführend. UK = Vereinigens Königreich = England + Schottland + Wales + Nordirland
 
@FensterPinguin: Ist, wie von DK2000 vorgeschlagen, geändert.
 
Wie will man sowas nachweisen? Im Prinzip kann doch jeder irgendwelche Fotos ins Netz stellen dank Proxy, Internetcafe, Hotspot, offenem Wlan Netz oder Prepaid Simkarte sogar komplett Anonym. Bis die ersten "Opfer" ihre Bilder selbst veröffentlichen um einen Ex-Partner anzuscheissen.
Aber England, was will man da erwarten? Die verbieten ja sogar spezielle Pornos.
 
@picasso22: Und überall, wo es möglich ist eine Tat zu verdunkeln, sollte es dann Deiner Ansicht nach keine Gesetze geben? "Wenn ein Mord ohne Zeugen geschah, dann können wir nicht sicher wer es war, also machen wir Mord nur strafbar, wenn er vor Zeugen ausgeübt wurde"?

Das Gesetz verbietet zunächst mal eine Handlung. Die Aufklärung, ob ein mutmaßlicher Täter die Tat auch tatsächlich begangen hat, ist Sache von Polizeiarbeit und Gerichtsverfahren.
 
@picasso22: Auch in Deutschland sind manch spezielle Pornos verboten.

Und mit Deiner Argumentation könnte man auch sagen, dass man Mord nicht anklagen braucht. Weil kann man ja auch verschleiern.
 
Das Wort des Jahres "Internet Trolle")))
 
@WinkWink: 2 Wörter??? ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte