Russland: Meme-Bildchen über Prominente sollen verschwinden

In Russland wird die Veröffentlichung der Fotos von Prominenten nun untersagt, wenn dies in einem Zusammenhang geschieht, der nichts mit ihrer eigentlichen Persönlichkeit zu tun hat. Davon dürften vor allem die zahlreichen satirischen Meme-Bilder ... mehr... Russland, Meme, Wladimir Putin Bildquelle: Memebase Russland, Meme, Wladimir Putin Russland, Meme, Wladimir Putin Memebase

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das dürfte dem lupenreinen Demokraten doch ganz zufälligerweise bestens in den Kram passen...
 
@DON666: Du willst doch nicht etwa dem Herren, den man einem Bären aufgebunden hat, unterstellen, er würde die Politik nach seinem Gutdünken steuern. Der ist viel zu beschäftigt heterosexuell auszusehen :D
 
@DON666: Las sich mal einen Fotografen bezüglich des Copyrights bei den Meme-Bildern beschweren und auch in der westlichen Demokratie sind solche Seiten schnell Geschichte oder nur noch durch ein Hosting in Russland und Co. überhaupt möglich.
 
@terminated: viele Bilder stammen aus Standbildern von Videos, dürfte schwer werden, das zurückzuverfolgen
 
@terminated: Dürfte wohl im Fall der meisten Memes in den Bereich Satire, Parodie fallen. Und dann darf es meines Wissens nach frei genutzt werden. (Man korrigiere mich wenn ich falsch liege.)
 
@DON666: Soweit ich das mitverfolge gibt es bei den memes zum Großteil Exemplare welche Putin in einem eher positiven Licht dastehen lassen, weil sie mit dem auch von ihm so gepflegten Bild des Maskulinen spielen. Natürlich ist etliches auch zynisch oder kritisch, aber bei vielen memes hätte man früher statt Putin Chuck Norris genommen.
 
mhh... ich kann mich gar nicht spontan entscheiden, was ich davon halten soll. Das es den abgebildeten Menschen aber stören kann und irgendwo auch sein Recht sucht, finde ich nachvollziehbar.
 
So ein Quatsch... wenn das so weiter geht , wird bald alles gesperrt, da sich jeder an irgend etwas stören könnte...

9gag.com
 
@Hans Meiser: Nach Deutscher Rechtssprechung war das nie erlaubt. Denn die Menschen, die das zentrale Ziel eines Bildes sind, müssen um Erlaubnis gefragt werden, bei einer Veröffentlichung, sowie bei jeglicher Veränderung des Bildes, welche den Kontext verändern.
 
@knirps: Google: Person des öffentlichen Lebens; Google: Satire
 
@Slurp: Satire muss als solche erkennbar sein. Der Grad zwischen Satire und Beleidigung ist Hauchdünn.
 
@knirps: Klar.. Trotzdem kann man es sich nicht so einfach machen wie du es gerade tust.
 
@Slurp: Wer spricht denn über den Schwierigkeitsgrad?
 
@knirps: Gegenfrage: wer spricht in einer News, um der es um russische Politik - IN RUSSLAND - geht von "deutscher Rechtssprechung"?
 
@Slurp: Hans Meiser hat allgemein formuliert und ich habe die Deutsche Rechtssprechung als Beispiel genommen, das bei uns nie legal war, was der Trend im Internet als Gang und Gebe hergibt.
 
@knirps: Na dann okay.. Trotzdem ist es viel zu einfach gedacht zu sagen "das war bei uns nie legal".. Doch, wenn man die entsprechenden Gesetze beachtet.
 
@knirps: Du irrst dich gewaltig! Das ist eindeutig Satire und Teil der Meinungsfreiheit. Bei uns würde derjenige welche keinen Erfolg haben, wie auch die jüngsten Beispiele mit dem Herrn Nuhr zum Glück eindrucksvoll gezeigt haben.

"Denn die Menschen, die das zentrale Ziel eines Bildes sind, müssen um Erlaubnis gefragt werden, bei einer Veröffentlichung, sowie bei jeglicher Veränderung des Bildes, welche den Kontext verändern."

Auch das ist völliger Blödsinn! Privatsphäre wird erst dann verletzt wenn sie gegen den Willen aufgebrochen wird. Was bei Personen des öffentlichen Lebens und an öffentlichen Veranstaltungen ohnehin nie gegeben war. Aber in der heutigen Facebook Generation braucht man sich nicht wundern wenn die Konzepte von Privatsphäre ein Rätzel sind.

Das wäre ja so als würdest du mich belangen wollen wenn ich irgendein öffentlich zugängliches Profilbild von dir nehme und verändert wieder einstelle.

Wenn falsche Behauptungen als wahre ausgegeben werden dann ist es wieder etwas anderes.
 
@daaaani: Völliger Blödsinn ist deine Aussage. Denn unsere Gesetzgebung regelt das ganz klar. Klar ist auch, wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter. Aber Facebook-Generation ist kein Argument und setzt auch die Gesetzmäßigkeiten nicht außer Kraft.
 
@knirps: Welche denn?

Ich kann ein Bild eines Prominenten nehmen und einen Lustigen Spruch drunter machen und wieder einstellen. Das selbe kann ich mit einen Profilbild z.B. oder einen anderen für mich einfachen zugänglichen Bild machen. Und das Gesetz erlaubt es mir auch noch egal was du behauptest.

Probleme könnte ich dann kriegen wenn das Bild rechtlich geschützt war. Es einer Agentur gehörte etc. Oder eben wenn ich falsche Tatsachen als wahr bezeichne. Ich z.B. ein Fake Profil erstelle ohne, dass es als solches erkennbar ist. Natürlich kann das Objekt der Fotografie klagen und Argumentieren das, seine Persönlichkeit rechte verletzt wären. Was je nach Kontext durchaus so sein könnte. Aber hier in dem Falle hätte da keiner Erfolg!
 
@daaaani: Nur weil das Bild einfach zugänglich war, bedeutet es nicht, dass das Bild auch rechtlich korrekt zugänglich war.
Wenn ich auf dem Bild zu sehen bin und ich insbesondere keine Person des öffentlichen Lebens bin, hast du kein Recht dieses Bild weiter zu verbreiten. Sei es mit oder ohne Spruch.
 
@daaaani: "Das selbe kann ich mit einen Profilbild z.B. oder einen anderen für mich einfachen zugänglichen Bild machen." Da muss ich knirps allerdings recht geben. Du darft nicht in D einfach irgendein X-beliebiges Bild aus dem Netz nehmen und selber wieder in irgendeiner Form einfach so hochladen (egal ob verändert oder nicht).

Und *das* gilt vor allem bei Privatpersonen als auch bei Personen des öffentlichen Rechts, denn das hat nichts mit der Urheberschaft des Fotos zu tun - diese ist nochmal anders geschützt.
 
@knirps: "Nur weil das Bild einfach zugänglich war, bedeutet es nicht, dass das Bild auch rechtlich korrekt zugänglich war."

Aber genau davon bin ich ja ausgegangen. Alles andere ergibt ja auch keinen Sinn. Wir reden hier ja nicht davon ob es überhaupt erlaubt ist Bilder von jedem rein zu stellen sondern von Menschen des öffentlichen Lebens an in der Öffentlichkeit, oder Öffentlich zugänglichen Bildern. Wenn ein Bild von dir ungewollt öffentlich zugänglich ist, das heißt du eindeutig im Focus bist (denn als Teil einer Menschenmenge ist das wieder anders), dann kannst du natürlich dagegen vor gehen.

Nur reden wir ja eben hier von einen anderen Sachverhalt! Bilder die du öffentlich rein gestellt hast oder eben Prominente. Und nein ich kann einen Prominenten in der Öffentlichkeit fotografieren und das Bild selber veröffentlichen oder verkaufen, ohne ihn um Erlaubnis zu fragen. Weil hier das öffentliche Interesse dem Persönlichkeitsinteresse des Prominenten überwiegt.
 
@daaaani: Eine klare Definition ab wann jemand prominent ist, gibt es nicht. Was zu meiner Aussage zurück führt: Wo kein Kläger ist, da ist kein Richter.

Schon eindeutig ist aber, das die "freie Entfaltung der Persönlichkeit" und "garantierte Meinungs- und Pressefreiheit" (Artikel 2 und 5 GG in DE) sich beißen. Person des öffentlichen Lebens dürfte es juristisch gar nicht geben. Denn niemand hat das Recht etwas privates über einen anderen erfahren zu dürfen.
 
@Slurp: @Slurp: Doch kann ich! Wenn er z.B. ein Facebook Bild hat was er oder andere (mit einwilligung) veröffentlicht haben, und ich es z.B. über Google finde, dann kann ich da wenn ich will eine Brille oder Bart drüber malen und es wieder reinstellen. Um eventuell meine Mahlkünste zu demonstrieren. Und das ist auch nicht verboten im Gegenteil. Außer Facebook kommt dann und sagt das darf ich nicht. Weil es eben die Rechte an dem Bild hat.

Öffentlich zugängliches Material kann immer verwendet werden, das ist schon per Definition des Begriffes öffentlich so! Wenn es zuvor widerrechtlich veröffentlicht wurde gehört das natürlich geklärt aber von einen solchen fall reden wir ja hier nicht.
 
@knirps: Was du glaubst was sein oder nicht sein dürfte, hat aber mal überhaupt nix mit unserer Rechtsprechung zu tun!

" Wo kein Kläger ist, da ist kein Richter"

Und auch da liegst du falsch! Denn es gab, gerade in der jüngsten Vergangenheit, oft Versuche, Veröffentlichungen vergebens zu unterbinden! Prominenteste Beispiele sind hier Focus und Spiegel. Und jedes mal haben dich Richter die Anklage zu recht abgeschmettert.
 
@daaaani: Nein, das darfst du nicht. Der Urheber des Bildes - in dem Fall der Fotograf des Bildes - hat das alleinige Recht irgendwas daran zu ändern, es erneut hochzuladen oder sonstwas. Und da ändert auch Facebook nix dran - denn du trittst beim hochladen kein Urheberrecht ab (das ist in Deutschland nicht möglich), sondern erlaubst denen ein nicht-exklusives Nutzungsrecht. Das gilt aber NUR für Facebook Inc. und niemand anderes; nicht die User, nicht deine Freunde, nicht die Leute, die irgendwas über Google finden - nur und schlicht für die *Firma* Facebook.

Du dürftest es *erst* dann hochladen, wenn eine gewisse Schöpfungshöhe erreicht wurde. Also zum Beispiel wenn du das Bild *so* extrem abänderst, dass der originale Urheber nicht mehr wirklich zu erkennen ist. Was aber (um deinem Beispiel zu folgen) bei einer simplen Brille nicht der Fall ist.

Zudem kommt noch hinzu: wenn irgendeine Person auf diesem Foto drauf erkennbar ist, die nicht du bist, hast du auch noch diese Person zu fragen (selbiges gilt übrigens auch für den Fotografen als Urheber), ob er damit einverstanden ist...

Mehr findest du zB hier: http://expertenchat.mimikama.at/category/urheberrecht-postenteilen/

(Um mal diese ganzen halbwahrheiten auszuräumen)
 
@Slurp: Wenn die Urheberschaft erkennbar ist, sprich sie gekennzeichnet ist dann ja. Wenn nicht ist eine Haftung ausgeschlossen! Ich muss aber dann der Aufforderung nachkommen es zu löschen! Und Persönlichkeitsrechte sind nicht Urheberrechte. Die Urheberrechte tritt jeder an Facebook ab nicht aber die Persönlichkeitsrechte. Die Persönlichkeitsrechte verhindern aber nicht die Verbreitung des Bildes sondern nur den Kontext in dem das Passiert.

Und ich muss die Person Fragen wenn ich das Bild veröffentliche! Wenn das aber schon geschehen ist, ist es hinfällig! Da es ja schön öffentlich zugänglich ist kann ich ja nicht fragen ob es öffentlich zugänglich gemacht werden kann. Das wäre ja so als würde man eine geöffnete Tür öffnen wollen. o.O
 
@daaaani: Sorry, ich brech hier ab. Das wird mir zu abstrus. Du hast oben nen Link, der vieles erklärt. Ansonsten hilft Google.
 
@daaaani: Günther Jauch war ein solches Beispiel. Jedes mal, wenn diesen Menschen das Recht auf Privatsphäre abgeschmettert wurde, wurde ihnen das Recht auf §2GG verwehrt. Damit hat der Rechtsstaat für die betroffenen versagt und sieht die befriedigte Neugierde als ein höheres Gut als die Privatsphäre. Das hat mit Recht nichts zu tun.
 
@Slurp: Es macht langsam einen trolligen Eindruck, ja.
 
@Slurp: Dein Link erklärt genau das was ich ja sage.
 
@daaaani: Dann kannst du nicht lesen :x
 
@knirps: Das ist dein Moralisches Rechtsempfinden, da stimme ich dir zu. Recht und Unrecht, haben nix mit richtig und falsch oder mit mit rechtens zu tun.
 
@knirps: "@daaaani: Günther Jauch war ein solches Beispiel. Jedes mal, wenn diesen Menschen das Recht auf Privatsphäre abgeschmettert wurde, wurde ihnen das Recht auf §2GG verwehrt. Damit hat der Rechtsstaat für die betroffenen versagt und sieht die befriedigte Neugierde als ein höheres Gut als die Privatsphäre. Das hat mit Recht nichts zu tun."

Du bestätigst mich und kommst dann mit dem Trollspruch?! o.O
 
@daaaani: Ich bestätige in erster Linie mich selbst mit meiner Aussage im Re:18: Artikel 2 und 5 GG beißen sich. Wer welches Recht zugesprochen bekommt unterliegt der Willkür der Richter.
 
@daaaani: Sogar der Wikipediaeintrag zu Personen des öffentlichen Lebens bestätigt meine Aussage in anderen Worten im zweiten Absatz:
https://de.wikipedia.org/wiki/Person_des_%C3%B6ffentlichen_Lebens
 
@knirps: OMG Wikipedia und bestätigt auch nur was ich sage. Was aber angeblich nicht stimmt. Genauso wie ein Link zu Anwälten, der erstens mich bestätigt und auch außer acht lässt das Gerichte, Richter recht sprechen und keine Anwälte! Auch der Herr Jauch hatte Anwälte die andere Meinung waren und lagen damit falsch. Nun ich bin jetzt hier raus...
 
@daaaani: Welche Quellen hast du denn für deine Aussagen nachzuweisen. Ich meine jetzt haben dir zwei Personen mit unabhängigen Quellen nachweisen wollen, das du auf dem Holzweg bist.
Wenn du hier weiter diskutieren möchtest. geht das nur noch über glaubwürdige und authentische Quellen.
An sonst klinke ich mir jetzt auch hier aus.
 
@knirps: Die Quellen belegen was das ist richtig aber nicht eure Thesen.

"Wenn du hier weiter diskutieren möchtest."

"Nun ich bin jetzt hier raus..."
 
@daaaani: Satire ist es, wenn man Äußerungen ins Lächerliche zieht. Legt man einer Person in einem Bild jedoch vollkommen andere Worte in den Mund, ist es keine Satire mehr, sondern Verleumdung. Punkt und aus.
 
@SunnyMarx: "Punkt und aus."

Das schließt dich schon einmal von jeder Diskussion aus. Denn wer nicht bereit ist zu Diskutieren der Sollte auch nicht an einer teilnehmen.

Abgesehen davon, dass du Satire mit Komik verwechselst. Satire kann komisch sein das stimmt, ist aber nicht die Definition dieser!

Ausn Wiki weils ja so modern ist daraus zu zitieren:

"Satire ist in der älteren Bedeutung des Begriffs eine Spottdichtung, die Zustände oder Missstände in sprachlich überspitzter und verspottender Form thematisiert. Im heutigen Sprachgebrauch versteht man darunter aber meist einen künstlerisch gestalteten Prosatext, in dem Personen, Ereignisse oder Zustände verspottet oder angeprangert werden. Historische Bezeichnungen sind auch Spottschrift, Stachelschrift und Pasquill (gegen Personen gerichtete satirische Schmähschrift)."

"die satirische Darstellungsweise, die in verschiedensten medialen Formen (literarischer oder journalistischer Text – wie Gedicht, Essay oder Roman –, Drama, Zeichnung, Kabarettprogramm, Film, Sendung im Fernsehen oder Hörfunk, Website usw.) und in verschiedensten Darstellungsformen (gefälschte Nachricht, fiktives Interview, fiktive Reportage, Glosse, etc.) auftritt;"

"Die Satire bedient sich häufig der Übertreibung (Hyperbel), kontrastiert Widersprüche und Wertvorstellungen in übertriebener Weise (Bathos), verzerrt Sachverhalte, vergleicht sie spöttisch mit einem Idealzustand (Antiphrasis) und gibt ihren Gegenstand der Lächerlichkeit preis. Zu ihren Stilmitteln gehören Parodie, Travestie und Persiflage, zu ihren Tonfällen Ironie, Spott und Sarkasmus. Insofern sich die Satire auf eine Idealvorstellung beruft, kann sie sich auch des Pathos bedienen."

"Satire tritt häufig als Mittel der Polemik auf. In öffentlichen Debatten und im gelehrten Disput kann sie ein Mittel sein, einen Gegner bloßzustellen. Dabei greift sie nicht direkt mit Sachargumenten an, sondern geht den indirekten Weg der Kontrastierung, bei der dem Zuhörer oder Leser der Kontrast zwischen Wirklichkeit und Ideal augenfällig wird. In dieser Funktion ist sie Teil der Streitkunst (Eristik). Aggressionspotenzial und Gewaltnähe der Satire werden in der alteuropäischen Tradition durchgehend reflektiert.[3]"

"Legt man einer Person in einem Bild jedoch vollkommen andere Worte in den Mund, ist es keine Satire mehr, sondern Verleumdung."

Dazu gehört, dass man einen falschen Sachverhalt als glaubhaft gegeben hinstellt. Was mit dem hier nix zu tun hat.

Nur weil du etwas nicht verstehst heißt es nicht, das es nicht so ist. Punkt und aus.
 
@knirps: Außer du bist eine Person des öffentlichen Lebens (Politiker, Schauspieler, Musiker, Sportler), dann darf man dich auch so fotografieren (außer zu kommerziellen Zwecken, da bedrf es der Zustimmung). Da du deinen Lebensunterhalt damit verdienst, deine Person/Fähigkeiten in der Öffentlichkeit zur Schau zu stellen, gilt dein Recht auf Privatsphäre fast nicht mehr. Schön wenn der Schwager Anwalt im Bereich Medienrecht ist und solche Fälle beruflich regelt, aber ich werde in Zukunft nur noch dich fragen, da du es besser weisst.
 
LMAO, ROFL, EPIC xD
 
Ich bin verwundert, wo sich die WF-Redaktion so rumtreibt im Netz. Da wo ich bin gibts fast nur pro-Putin Memes. ^^ Und das ist gut so. :D
 
@Chris Sedlmair: Warum soll man den einen Diktatur nicht aufs Korn nehmen?
 
@L_M_A_O: Es geht doch gar nicht um Poroshenko oder Obama....
 
@Chris Sedlmair: Ein bemerkenswerter Diktator dieser Obama, wenn ein Großteil seiner Vorhaben von der Opposition geblockt werden...

(Tu dir selbst einen Gefallen und sieh dir nicht nur den ganzen Tag "pro-Putin Memes" auf www.das-war-bestimmt-die-CIA.com an.)
 
@Dinosaur:

Schau dir an was aus den ganzen Ländern geworden ist. Wo der angebliche "Diktator" nun fehlt. Seit Jahren Mord und Totschlag. herum mordende Banden. Super Demokratie was die Amis da in aller Welt verbreitet haben!
Und wir Europäer dürfen wegen der ganzen Gängelungen der Amis und dem EU Mist auch noch Aufbauhilfe leisten. Echt Super das Ganze
 
@Nania: Ein bisschen weniger Einseitigkeit wäre nicht schlecht. Die Rechtslage der Frauen und der Anteil der Bevölkerung, dem eine Bildung ermöglicht wird, ist nach dem Ende der Taliban-Herrschaft stark gestiegen. Ich stecke nicht sehr tief in der Materie, aber das muss ich auch nicht, um zu erkennen, dass zwar ganz sicher nicht alles richtig gelaufen ist, aber das auch nicht alles schlechter geworden ist. Differenzierung ist nötig. Eine gebildete Gesellschaft ist die wichtigste Grundlage für Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit.
 
@Nania: So unrecht hast du nicht. Mein Opa sagte schon 20 Jahre vorher das wenn Tito mal nicht mehr ist schlagen die Jugos sich den Kopf ein.
Traurig aber wahr: Es gibt Völker die brauchen harte Führung.
 
@Chris Sedlmair: Das sagt einiges über dich aus. Allerdings verwundert es mich nicht wirklich, angesichts mancher deiner Kommentare hier.
 
@nicknicknick: Tja aber er hat sein land einiger maßen im Griff. Was man von unseren unzähligen Wasserköpfen da oben wohl kaum behaupten kann.
 
@Nania: Was verstehst du darunter, ein Land "im Griff zu haben"?
 
@Nania: Sieht man an den Verkehrstoten, Ausmaß der Korruption, der Wirtschaftleistung, der Armut (Russland besteht nicht nur aus Moskau). Hab noch nie was mit Made in Russia in den Händen gehalten außer Wodka. Raumfahrt und Waffen spielen die einzigste Rolle. Eigentlich das reichste und größte Land der Erde bekommt den Hals nicht voll und will mehr Land und Industrie, nur weil es selbst nix gebacken bekommt. Industriell und Technologisch könnte uns dieses Land 100 Jahre voraus ein! Genug Lebensraum hat es auch wenn man es mit China vergleicht. Aber naja...... immerhin hat er es im Griff, was immer das bedeutet...
 
@daaaani: Inhaltlich stimme ich dir ja weitgehend zu, aber bitte bitte bitte schreib nicht "einzigste"! Einziger als einzig geht eben einfach nicht ;)
 
@daaaani: "Kriegt den Hals nicht voll" passt eher zu den Amis. Und den (deutschen) Politikern.
 
@cptdark: Ach echt? Hätten die Amis nix gegeben wäre Deutschland heute nicht da wo es ist. Zur selben Zeit wurde alles Produzierte aus Ostdeutschland zu den Russen gekarrt. Auch von der Amerikanischen Kultur und Wirtschaft hat man was. Und du müsstest unseren Politikern noch einiges Säckeweise in den Hals schütten damit die überhaupt in die Dimensionen der Russischen Politischen Führung kommen. Kannst ja hingehen, aber schrei dann nicht wenn dir plötzlich ein Licht aufgeht!
 
@nicknicknick: Mit sowas kannste mich jagen. Bin da einfach ein Versager was das angeht. ^^ 'Wobei das einen eher zu vernachlässigen Effekt auf mein Leben hat. Weswegen du nicht minder Recht hast.^^
 
@daaaani: und du bist dir sooo sicher, das das sooo viel schlechter wäre? zumindest hätten wir dann jetzt das pseudo asy problem nicht.
 
@cptdark: Was für ein Problem? Alles ist besser als die Russen. Ich bin auch keiner, der Amerika hoch jubelt, bin mit vielen nicht einverstanden was die da machen. Mich kotzt sogar einiges an! Aber wenn ich mir Amerika anschaue und dann zu den Russen rüber schaue, dann weiß ich wohin ich lieber gehören möchte! Da drüben wird auch noch einigen ein Licht aufgehen, denn Putin ist ja noch lange nicht fertig. Da findet ein Umstrukturierungsprozess statt und der ist noch lange nicht abgeschlossen. Generell verstehe ich nicht, was es einem Land gutes bringen soll die Freiheit einzuschränken.

Und ja ich bin mir sicher, ich lebte in der DDR und weis was es bedeutete, hinter jedem Menschen jemanden zu sehen der einen Schaden könnte. So zu sagen das Umgekehrte Anonymus. Die Identität war zu sehen und dennoch gab es eine Maske und das dahinter war verborgen. Auch war ich der Propaganda ausgesetzt. Viele Dinge waren natürlich gut, einfach weil sie anders waren. Aber das System als solches war schlecht. Und das heutige ist von Perfekt weit entfernt, aber es ist bei weitem besser als das damalige!

Einigen Menschen scheint nicht bewusst zu sein was sie mit den Ammis für ein Glück hatten. Das Phänomen, dass man erst weis was man hat, wenn man es nicht mehr hat. Was wiederum nicht bedeutet, dass wir uns von ihnen alles gefallen lassen sollen/müssen.
 
@cptdark: Volle Zustimmung.
 
@daaaani: "Generell verstehe ich nicht, was es einem Land gutes bringen soll die Freiheit einzuschränken."
Das verstehe ich auch nicht, aber genau das geht in DEUTSCHLAND grade vor. Meinungsfreiheit ade. Namensfreiheit ade. u.s.w.

Sicherlich hatte auch die DDR ihre Nachteile - so wie jeder Staat zu jeder Zeit. Aber eben auch ihre Vorteile. Das System heute ist nicht wirklich besser, nur anders. Ja okay, es gibt zwei Parteien statt eine, aber wer nicht nach deren Pfeife tanzt ist auch der angearschte.

Ich weiss wo ich lieber hingehören möchte, das Problem ist eher das WANN. Das wo ist einfach: Deutschland. Ist schliesslich meine Heimat. Das Wann ist das Problem, aber definitiv in der vor-Euro-Zeit. Wo die Grenzen noch ordentlich kontrolliert wurden.
 
@daaaani: Zieh nach Amerika und küsse deinen geliebten Heuchlern den ....

Och seit ihr verliebt. Die lieben Amerikaner. Die Weltbefreier. Überall bringen sie uns den Frieden. Ach ich könnte immer weiter schwärmen...
Den Amis haben wir nen Scheiß zu verdanken.
 
@Nania: Ich war noch nie in Amerika, hab nie einen Amerikaner real geshen und habe auch keine Amerikanischen Freunde. Aber ich war schon in Russland, sehe jede Woche Russen und habe Russische Freunde in meiner ICQ Kontaktliste. Einfach noch alte Kontakte meines Modding Teams. Also ich weiß gar nicht was du von mir willst.

"Den Amis haben wir nen Scheiß zu verdanken."

Doch haben wir!

Geh doch zu deinen Russen! Wirst dich wohlfühlen dort! ;)
 
@Nania: Du findest also gut wenn eine Einzelperson ein "Land im Griff" hat?
Ich finde es gut wenn das Volk sein Land im Griff hat.
Stehst wohl auf Autorität von oben und starke Führungspersonen, was?
 
@moribund:
Das Volk hat hier schon lange nichts mehr zu sagen. Die da oben entscheiden eh wie sie für richtig halten? Demokratie? Fehlanzeige. Es gibt nur noch mündige ,dumme, zahlende Bürger. Das Sagen haben andere.
 
@Nania: Aber bei den Russen ist es besser. Man bist du verblendet! xD
 
@Nania: Und diese "Ist eh schon alles egal!"-Einstellung soll ein autoritäres Regime rechtfertigen, oder was?
 
@Chris Sedlmair: Du willst damit also sagen, das du dich an noch üblereren Orten als die WF Redaktion rumtreibst. Nungut...deine Sache.
Verlockend, dir da bzw. dorthin nachzufolgen, finde ich deine Aussage allerdings ganz und garnicht ;-)
 
Danke für die schöne Bildergalerie :)
 
@cu: Ja lauter Bildchen von Goldkettchen-Gerds (Staatsverräter nummer 1) bestem Kumpel.
 
>Untersuchungen der Meme-Kultur haben allerdings ergeben, das etwa ein Drittel der bekannten Bilder sich mit konkreten Personen auseinandersetzt.
Solche "Untersuchungen" sind ja mal was. Auf Imageboards browsen und Bilderchen sammeln.
 
Na ja, manche Bildchen sind ja auch unter der Gürtellinie für den Betroffenen.
Aber bei manchen hab ich da kein Mitleid. z.b. gewisse Grüne und so
 
Nach SPON, Bild, Focus Online und die Welt ist nun WinFuture dran ! Kann es sein, das seit dieser Ukraine Sache ständig und überall Russland bashing stattfindet und betrieben wird ? Ich höre und lese immer und ständig Russen sind die Bösen, Russen sind die dummen, Russen sind gewaltätig, Russen fliegen wieder mit ihren Kampfjets, etc. pp., aber keiner schaut vor die eigene Haustüre. Es kotzt mich einfach nur an, was die deutschen gleichgeschalteten Medien so abziehen und mit passender Propaganda die Meinung der Bevölkerung manipulieren. Es ist einfach nur unerträglich, da hat man kein bock mehr online Zeitungen zu lesen oder den Fernseher einzuschalten. Alles gleichgeschaltet, alles lügt wie gedruckt, ich habe nicht so viele Eimer, so viel möchte ich gerne kotzen.
 
@Psychodelik: Da ist überhaupt nix gleichgeschaltet. Schon mal daran gedacht, dass wenn so viele Länder der Welt das selbe Bild verbreiten, dass es dann das richtige ist? Man kann den Amerikanern ja einiges vor werfen das ist klar. Aber ich wüsste nicht, das irgendein Europäisches Land an der Grenze der Russen solche Manöver durch führt, dessen Antwort das jetzige der Russen sein könnte. Was echt schwer ist, da Russlands Ausmaße derart enorm sind, dass es quasi überall an "Feinden" grenzt. Auch haben unsere Medien nie Geschichten erfunden wie die Russischen es tagtäglich tun. Was sogar soweit geht, dass die Russische Propaganda Maschinerie diese sogar Bremsen muss. Und es gibt auch keine Trolle irgendeines westlichen Landes, welche in Foren und Kommentarbereichen der Russischen Medien Trollen und zu tuhen als seinen sie besorgte Russen!

Und was will man vor unserer Haustür schauen? Das ganz Europa Marode Armeen hat? Keiner hat auch nur im geringsten Interesse in Europa Krieg zu führen, bzw. ist auch nur annähernd eine Bedrohung für Russland.

Die einzigen die Aufrüsten sind Russland und China!

Und wenn du überall hörst, dass die Russen Böse sind. Und sie überall Manöver Fliegen und eine Aggressive Rhetorik anwenden und eine Riesige Propaganda Maschinerie betreiben, dann solltest du dir vielleicht mal sorgen machen. Denn friedliche Absichten sehen anders aus!
 
@daaaani: Nichts für ungut, aber wenn ich NATO wäre und ich würde all meine gepanzerten Fahrzeuge, zig Millionen von Munition und Raketen, Panzer, Helikopter, Kampfflugzeuge und Patriotraketen an Estland, Lithauen, Lethland, Polen und Ukraine verkaufe bzw. dort stationiere, dann kannst du davon ausgehen, das Russland ganz bestimmt NICHT der Aggressor ist. Wenn ich die Geschichte so betrachte (nur mal so kurz drüber fliegen!), dann kann ich nirgends lesen, das Russland in der Vergangenheit ein Angriffskrieg begangen hat, die NATO aber mehr als genug in der kürzlichen Vergangenheit, siehe Irak, Lybien, Syrien, Serbien, Kosovo, und dann noch ein paar andere Erdteile, die mir spontan nicht eingefallen sind. Wir gehen mal davon aus, du bist Deutschland und ich bin China. Wie würdest du reagieren, wenn ich all meine Waffen an der Grenze zu Polen oder Tschechien oder Schweiz oder Österreich stationiere und ins geheime durch Gelder und rechtes Gesocks innerhalb von Deutschland eine Art Putsch organisiere oder in Gang bringe ? Siehst du, genau das passiert mit Ukraine. CIA und die Amis pumpen Geld, damit dort demonstriert wird und der legitime Präsident weggeputscht wird, dann kommen noch die Sanktionen gegen Russland durch die EU und schwupps ist Russland der Aggressor auf Grund der Aussage unsere Propagandamedien !!! So, so Russland ist also der Böse, verstehe !!! daaaani nichts für Ungut, aber dein Hirn und deine Augen sind sowas von leer und blind, das du die Wahrheit gar nicht sehen möchtest oder gar nicht sehen kannst. Dein Hirn ist sowas von den gleichgeschalteten Medien zermanscht worden, das du von vorne herein Russland als den Bösen darstellst, aber die Wahrheit ist eine ganz andere. Schau weiter ARD, ZDF an, lies weiter deine Bild und SPON Zeitung, denn dort erfährst ganz bestimmt die Wahrheit !!! Oh lieber Gott lass bitte Hirn regnen.
 
@Psychodelik: Danke für die persönliche beleidigung!!!

Abgesehen davon, dass alles was du sagst bullshit ist. Russland und keine Angriffskriege dein ernst? Russland ist nicht in seine kleinen Nachbarn einmarschiert? Ernsthaft. nd den Raketenabwehrschild "ABWEHR" gibt es nicht weil Russische Raketen in den Westen Zeigen???? Solche Leute wie du können nur Argumentieren indem sie Fakten weg lassen. Sagt ja schon alles!

Musst mir auch nicht mit irgendwelchen Medien komme die mir irgendwas erzählen sollen. Ich habe schon nach 3 Tagen das Gefühl gehabt, dass sehr viele Kommentare womöglich nicht echt sind. Einfach weil es schlechtes deutsch ist oder zu unrealistisch oder sehr oft Wort für Wort an mehreren Stellen im Internet auftauchten und sogar Maschinell übersetzt. Und ich mich Monatelang "Monate" fragte wieso darüber keiner berichtet. Also soll ich von etwas beeinflusst worden sein, was noch gar nicht stadtgefunden hat. Müssen wohl Fahschistische Aliens aus der Zukunft gewesen sein!!

Und du lässt wieder außer acht, Das es da drüber Tag täglich an den Haaren herbeigezogene Reportagen gibt. Angebliche Zeugen die immer wieder mit anderen Namen und Positionen auftauchen und und und.

"Oh lieber Gott lass bitte Hirn regnen."

Mach dir keine Hoffnung für dich wird wieder keins abfallen! Aber ich lass dir deine Meinung. Ich sehe schon du bist ja so schlau.^^
 
@Psychodelik: Oh weia...Die Russische Propaganda scheint sich bei dir aber ganz schön tief eingebrannt zu haben...
 
@Psychodelik: schau dir diese news an und erkenne was fürn spacken da grad an der macht ist. und dann such dir deinen eimer
 
@Psychodelik: Genau so, als ob du seit Wochen und Monaten den Fernseher aus hast sowie keine vernünftige Zeitung im Abo hast, ergo garnicht auf dem neuesten Stand der Dinge bist, ließt sich dein Posting auch. Von daher danke, das du das schon bestätigt hast.
 
https://www.youtube.com/watch?v=xHP3PQ1C_18 geht abbe!
 
@palim: Oh man das ist ja herrlich:D Wie kommt man auf sowas xD
 
@L_M_A_O:
oppositioneller Bullshit halt.
Findets man glaube ich auch in der ARD und ZDF Mediathek.
Damit wir intelligenten Deutschen mal sehen wie es "wirklich" zu geht in Russland.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles