Lollipop-Bricks: Update verursacht bei Nexus 5 und 7 Probleme

Nach dem Update auf Android 5.0 Lollipop mehren sich die Klagen über nicht mehr startende Geräte aus der Nexus-Reihe. Das Trügerische dabei ist, dass die Probleme teils erst Wochen nach dem Update auftreten - aber dennoch darauf zurückzuführen sein ... mehr... Google Nexus 7, Google Nexus 7 2, Nexus 7 2 Bildquelle: @evleaks Google Nexus 7, Google Nexus 7 2, Nexus 7 2 Google Nexus 7, Google Nexus 7 2, Nexus 7 2 @evleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zumindest für das Nexus 5 gibts doch schon seit einiger Zeit Android 5.1 (beim Nexus 7 weiß ich es nicht). Wenn das Problem nur mit 5.0.1 und 5.0.2 auftritt, frage ich mich, wieso das erst jetzt hochkocht.
 
Zu spät mein Nexus 5 hat genau so probleme.. Ich habe sogar das Problem, dass seit dem ich auf den jeweiligen Patch geupdated habe nicht mehr mitn PC verbinden kann. Somit kann ich mir keine Musik usw auf mein Nexus 5 raufmachen :c
 
@TheKreamCs: mal neusten usb treiber bei google runterladen und eventuell noch in foren was lesen, das scheint kein problem der software zu sein, hatte es auch ganz oft!
 
@TheKreamCs: setz das nexus 5 in den bootloader modus und flash es neu mit standard firmeware 5.1
 
@TheKreamCs: Versuch die Treiber aus dem Geraetemanager am PC zu dem Phone mal zu loeschen wenn es verbunden ist. Dann das Phone wieder disconnecten und neu connecten so dass er sich neue Treiber zieht. Manchmal machen die alten probleme. Hatte das beim CM aufspielen zb.. Hatte gedacht die USB Settings auf dem Smartphone sind hier falsch aber lag dann doch am PC
 
ja das prob hatte ich mit dem nexus 5 auch habs dann neu geflasht und dann ging es wieder.
ist kein kompletter brick wo man net flashen kann ist es net nur ein software brick.
dafür ist mir schon einige male das system ui bei 5.1 abgestürzt und einmal so stark das ich neu das OS aufspielen musste.
 
@Liriel: Wie sieht es mit dam Nexus 7 von Asus aus?
Ist es da auch nur softwareseitig, oder ist es da hardwareseitig?
Bei Asus würde mich nichts wundern. Die Mindfactory AG wird schon ihre Gründe haben, warum sie keine Geschäfte mehr mit Asus macht.
 
@M4dr1cks:
weiss ich nicht hab das nexus 7 nicht nur das nexus 5 und da war es nur software problem das er sich in der google bootanimation aufhängt
 
@Liriel: Bei mir wars Hardware! Kam nur noch bis zum Bootloader! Flashen war nicht möglich! Immer ein error! Hab mich jetzt schon recht gewundert als ich das hier gelesen habe, dachte zufall Halt Flash Speicher im eimer, wurde aber einwandfrei Repariert auf Garantie...
 
@fabian86: das die hardware kaputt geht kann ja passieren meist ist es aber software
 
@Liriel: Gemäss Text oben nicht, bei mir stand im Rep Auftrag auch Logicboard wie oben erwähnt im Text
 
Eigentlich wird es ein Brick erst wenn man selbst es nicht mehr ohne grossen Aufwand fixen kann. Bei Windows 10 - was auch als technical preview heraus gegeben wird - kann man aber einfach mit dem Recovery Tool das System wieder zurueck setzen.
 
@-adrian-: genau sowas nennt sich soft brick
 
Scheint beim Nexus 7 mehrere Probleme zu geben.
Bei den einen scheint die Platine ausgetauscht werden zu müssen.
Bei den anderen reicht es, das Gerät zu öffnen und die Batterie für ca. 15 Sekunden abzuklemmen.
 
Bei meinem Nexus 5 hatte ich das Problem schon vor ca 3 Wochen. Auf einmal konnte ich über "Play Music" keine Musik mehr abspielen. Auch andere Apps starteten zwar, verhielten sich aber komisch. Ich dachte mir evtl hilft ein Neustart aber das war dann das Ende - Bootloop. Egal welche Version (5.0 - 5.1) ich von Lollipop neu geflasht hatte, immer das gleiche Ergebnis. Lediglich Kitkat und älter lief zwar an, allerdings stellte sich dann raus das das GSM-Modem wohl einen HW-Defekt hatte. "Gottseidank" ist das auf den Tag genau 1 Jahr nach Kauf bei Amazon passiert. Die wussten schon von der Lollipop-Problematik und haben das Ding anstandslos zurückgenommen. Zum Glück läuft mein Nexus 7 auf Kitkat mit Cyanogenmod.
 
Mein Nexus 7 (2012) hat im Januar auch einfach den Geist aufgegeben. Recovery, factory Reset etc hat nichts gebracht. Es musste eingeschickt werden und die platine wurde getauscht. Zum Glück 2 Wochen vor ablauf der 24 Monate. Habs im Mediamarkt gekauft und dort im Service abgegeben. 3 Wochen später hatte ich es wieder. bis heute Läufts mal wieder mit 5.0.2
 
@FatEric: Mein 2012er stürzt seit dem update oft ab, hängt sich auf, oder startet einfach kommentarlos neu. Sollte wegen dem update wirklich die Hardware den Geist aufgeben, werde ich es nicht mehr reparieren lassen und es war mein letztes googleprodukt.
 
@ExusAnimus: Was ist schon ein Google Produkt? Es wird von Asus gefertigt und es steht auch auch groß auf der Rückseite. Natürlich hat Google da seine Hände mit im Spiel aber kann jetzt direkt auch nichts über die langlebigkeit der Produkte in Erfahrung bringen. Wenn du schon Produkte meidest, dann die von ASUS.
 
@FatEric: Naja. Ich hatte mit asus so nie Probleme. Die Probleme fingen erst mit lollipop an und da hat ja hauptsächlich Google die Finger im spiel ;)
 
mein nexus 7 läuft mit 5.1 bisher eigentlich echt gut (verglichen mit 5.0x sind es welten) fast so gut wie mit 4.4. meins hatte ich als refurbished von asus gekauft. dann drück ich mal die daumen, dass es noch etwas hält :-)
 
Der Bezug auf die Probleme bei Windows 10 TP Phone beim Brick-Problem von Lollipop ist falsch und und nicht vergleichbar mit dem Problem das Google Android 5.0 verursacht.

Bei Android 5.0 (Lolipo) handelt es sich um ein eine RTM-Version des Betriebssystems, die als Upgrade einem breiten technisch nicht versierten Punlikum angeboten wird.
Da ist ein Bricken des Geräts beim Updaten ein ziemlicher Hammer. Der größte anzunehmenden Unfall.

Windows 10 Technical Preview ist eine Alpha-Version, wird über einen besonderen Kanal, dem Insider Programm an ein Fachpublilum (Entwickler, Administratoren) geliefert.
Die Software wird als fehlerhaft, nicht nicht für ein Produktivgerät und einen produktiven Einsatz bestimmt, beschrieben. Es wird ausdrücklich und deutlich vor dem Upgrade auf die Möglichkeit hingewiesen, daß man mit der TP das Gerät bricken kann.
Es ist eine reine Laborsoftware und auch so zubewerten.
 
Google hat sich mit dem Lollipop-Update nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Das Moto G2, Update per OTA gemacht. War danach nicht nutzbar, Google Launcher ist ständig abgeschmiert und mit ständig meine ich, sobald man die Meldung weggedrückt hatte, kam diese sofort wieder.

Nen Kumpel mit nem Sony Z2 (Stock-Rom), kann nach ner gewissen Uptime keine Videos mehr abspielen.

Dann gabs noch diverse Akku-Probleme etc. und jetzt noch sogar die Google-Geräte, die nicht das tun, was sie sollen.

Ich bin jedoch mit der CM12 auf meinem S4 bislang verschont geblieben... hoffe das bleibt so :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!