Xbox 360 wird künftig 2-Terabyte-Festplatten unterstützen

Anfang März wurde etwas überraschend ein Preview-Programm für die Xbox 360 angekündigt, dieses funktioniert ähnlich wie das fast allmonatliche Pendant für die Xbox One. Die erste Funktion, die man auf diese Weise testen kann, ist ein erweitertes ... mehr... Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox 360, Controller Bildquelle: Microsoft Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox 360, Controller Microsoft, Konsole, Spielkonsole, Xbox 360, Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
finde die one und ps4 hätten sowas von anfang an mitgeliefert haben sollen. 500 gb ist viel zu wenig bei den immer größer werdenen spielen.
 
@cs1005: du kannst meines Wissens eine externe USB 3.0 Festplatte an der XBox One anschließen und die Spiele dort auslagern. Soll sehr performant sein.
 
@iBlecheimer: Habe derzeit eine Ps4, und eine one kommt derzeit noch nicht in Frage.
 
@cs1005: Dann brauchst du dich derzeit auch nicht beschweren dass derzeit die One das nicht kann weil momentan kann sie es :)
 
@-adrian-: Nicht nur momentan, die Xbox wird das auch in Zukunft können ;)
 
@iBlecheimer: Nutze derzeit eine externe 4TB USB 3.0 HDD mit meiner XB1. Bzgl. Performance merke ich zumindest keinen Unterschied :)

Wundert mich das die 360 "nur" 2TB unterstützen wird, evtl. liegts am anderen Filesystem was sie nutzt...
 
@iBlecheimer: Es IST sehr performant! Läuft bestens. ;)
 
@iBlecheimer: Japp... habe vor wenigen Tagen auch meine ehemalige , jetzt durch eine 6TB-Platte ersetzte 4TB-Medienplatte an die XBox One geklemmt. Ist nicht zu beanstanden. Und wie der Teufel es so will, liegt hier auch noch eine kaum verwendete 360 mit kaputtem DVD-Laufwerk und eine ext. 2 TB Platte, die eine neue Lebensaufgabe sucht. :)
 
@cs1005: Hab an der one eine 4tb platte hängen. Funktioniert einwandfrei und die ladezeiten sind auch kürzer ^^
 
@ExusAnimus: Darf ich fragen welche du genommen hast?
 
@BufferOverflow: Meine 4TB HDD USB 3.0 ist eine Seagate Expansion Desktop die es letztens im Angebot bei Conrad gab. Sie hat allerdings eine Macke und wenn ich sie mit mehr als 1TB gefüllt hatte konnte ich keine weiteren Spiele mehr installieren obwohl noch 3TB frei angegeben war. Hab sie dann am PC angeschlossen und geprüft und nach Kopieren von mehr als 1TB an Daten wurde das Kopieren superlangsam und gingen nur noch wenige KB/s Durchsatz und hat ganz leichte Geräusche dabei gemacht. Festplattenprüftools haben keine Fehler entdeckt. Hab sie dann neu formatiert und nochmal an der XB1 angeschlossen und auf einmal kann ich nun mehr als 1TB installieren.

Eine Seagate kommt mir so schnell nicht mehr ins Haus wäre sie nicht so günstig gewesen.
 
@HellsDelight: Danke für den Erfahrungsbericht. Ich nutze die Toshiba 2TB aber ich überlege die eines Tages für die 360 zu nutzen und die One bekommt was besseres http://www.chip.de/artikel/Toshiba-Stor.E-Plus-2TB-HDTP120EK3CA-Test_65843142.html
 
@BufferOverflow: Habe eine von WD. Wd elements glaub ich heißt die. Hab ich mal beim Media markt für 111€ geschossen ^^
edit: http://www.wdc.com/de/products/products.aspx?id=260
Was auch schön ist, die weiße led passt super zur one ;)
 
@ExusAnimus: Danke für die Auskunft, hattest du schon mal Dateien größer als 3GB auf die Platte kopiert? die meisten können nur bis 3GB
 
@BufferOverflow: Ich nutz die platte ausschließlich an der box. Die hat noch nie einen pc gesehen. Deswegen kann ich deine frage nicht beantworten weil die einzelnen dateigrößen nicht sichbar sind. Aber bisher hatte ich keine Probleme und die meisten meiner Spiele sind Downloads
 
@ExusAnimus: Danke trotzdem für die Antwort, übrigens cooler Nickname
 
@BufferOverflow: Immer wieder gern und danke :)
 
@BufferOverflow: Die Xbox One soll die HDD als eine "getweakte" Variante von NTFS formatieren. Die Dateigröße wäre somit eigentlich kein Problem.
 
Na endlich :)
 
Finde ich sehr gut, das MS die 360er weiter pflegen will. Schauen wir, was noch alles kommen wird. :)
 
@Edelasos: Einerseits ist es gut. Andererseits find ich es nicht so gut.

Ich für meinen Teil wollte nicht den Nachfolger (One) und den Vorgänger (360) gleichzeitig als Gerät im Wohnzimmer stehen haben. Somal die 360 ziemlich viel krach gemacht hat.

Somit entschied ich mich die 360 zu verkaufen.

Jetzt im Nachhinein frage ich mich echt, warum hat MS es nicht geschafft eine abwärtskompatibilität zur XBox 360 zu implementieren. Das wäre doch das Totschlagargument für einen Verkaufsschub der One. Jetzt sind Spiele wie Fable oder GoW nutzlos für mich da es keine Möglichkeit mehr gibt diese zu starten.
 
@iBlecheimer: Ich denke man hat aus kostengründen auf die Abwärtskompatibilität verzichtet. Eine Emulation wird wohl nicht möglich sein, man muss ja ne komplett andere Architektur emulieren und die x86 der One ist nicht die schnellste. Ich vermute mindestens die CPU der Xbox 360 müsste in der One stecken damit die Spiele vernünftig laufen.
 
@der_general: Ja, das dürfte der Knackpunkt sein, dass sich die Architekturen zu sehr unterschieden haben. Die 360 war eben eine andere Generation. Nichts desto Trotz hätten auch teile der 360 Hardware für die Emulation auch Platztechnisch in die One reingepasst (als Addon Modul). Aber so tief im Detail steck ich da auch nicht drin.
 
@iBlecheimer: Das wäre zwar schön gewesen aber Hersteller im Allgemeinen versuchen jeden auch nur kleinsten Cent zu sparen. Das hat man ja sehr deutlich bei der PS3 Fat gemerkt welche einen Billigkleber für die CPU drin hatte der bei vielen nach langer Nutzungsdauer "geschmolzen" ist und damit der berüchtigte YLOD entstand.

Für die Zukunft wäre es aber dann auch schwierig gewesen wenn eine Xbox One Slim kommt da zusätzliche Hardware dann reinzustecken oder sie hätten das 360 Feature dann rausnehmen müssen wo sich dann auch Leute aufregen würden.
 
@HellsDelight: Ich finds halt nur schade, dass man wegen der Abwärtskompatibilität praktisch 2 Geräte halten muss. Dadurch dass ich meine 360 verkauft habe (2007er Model) sind die Spiele auf DVD ziemlich Nutzlos und können dann gleich mit verkauft werden, es sei denn es gibt eine tolle neuauflage zum Abzockervollpreis für die One.
 
@iBlecheimer: Ich bin mir sicher das MS noch eine 360 Streaming Bibliothek für One und PC mit der Zeit anbieten wird. Daher immer schön die Games with Golds für die 360er holen und wenn du keine 360 mehr hast dann über die Webseite holen.
 
@BufferOverflow: Oder Stichwort "HD-Remakes" was dann wieder extra kostet ;)
Evtl. wird dann noch wie bei der Halo CE oder DmC mit 60fps geworben.
 
@Edelasos: Hab gelesen das die ersten features neben der externen Festplatte noch Netzwerk Statistiken bringen soll, und das eigenen Guthaben wird Zukünftig direkt am Dashboard angezeigt!
 
Und warum nicht gleich 4TB
 
@andi1983: Weil ich zu MS gesagt hatte, 2 TB würden reichen... um Dich zu ärgern. :D
 
@andi1983: also wenn ich mal durch rechne, bekommst du auf ne 2tb platte über 200 spiele. Die sind ja meist nur 6-7gb groß, bis auf die ausnahmen mit doppel disks. Das sollte wohl mehr als ausreichen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich