Call of Duty: Black Ops 3 führt in "dunkle und verdrehte Zukunft"

In den vergangenen Tagen und Wochen gab es bereits so manche Andeutung dazu, jetzt ist es aber offiziell bestätigt worden: Der nächste Call of Duty-Teil heißt Black Ops 3, für die Entwicklung ist Treyarch zuständig. Über Setting und Handlung ist ... mehr... Shooter, Call of Duty, Treyarch, Call of Duty: Black Ops 3, Black Ops 3 Bildquelle: Activision Shooter, Call of Duty, Treyarch, Call of Duty: Black Ops 3, Black Ops 3 Shooter, Call of Duty, Treyarch, Call of Duty: Black Ops 3, Black Ops 3 Activision

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"tiefgründigste und ambitionierteste Spiel der Reihe"

Hahaha, guter Gag. ;) Direkt hinter CS ist COD mit einer der am wenigsten tiefgründigsten Shooter aller Zeiten. Rewind & Repeat!

Aber wahrscheinlich muss man das jedesmal sagen.... ^^
 
@Wolfseye: Naja warum guter Gag? Man weiß ja nicht, ob BO3 tiefgründiger wird als die Vorgänger (du hast es ja zitiert: "tiefgründigste und ambitionierteste Spiel DER REIHE").

Dass ein Shooter jedoch niemals so tiefgründig sein wird wie ein RPG sollte aber wiederum auch klar sein... ;)
 
Ich hoffe ich bin nicht der einzige hier, der sich freut haha^^
 
@Melodize: Nö ;-)
 
@onlineoffline: Ich wunder mich was bei den "Minus-Klickern" immer los ist... Sobald man schreibt "COD ist im Kern ein gutes Spiel" oder "Ich freu mich" bekommt man ohne Sinn ein Minus. Könnten die ganzen "Minus-Klicker" mal objektiv schreiben warum? COD ist im Kern nämlich ein gutes Spiel, da kann niemand etwas sagen. Das movement funktioniert, das Waffenverhalten ist sehr gut... (Na klar gibt es immer etwas schlechtes (OP-Killstreaks) an COD. z.B. war COD Ghosts schrecklich... vor allem der PC Port)...
Das Problem ist eher dass es im Jahresrythmus erscheint & es sich deswegen immer "gleich" anfühlt...
 
@Melodize: Ghosts war ätzend, Advanced Warfare hab ich übersprungen, BO3 kommt wieder in die Sammlung, die OPs-Reihe war die beste. Meine Meinung.
Pfeiff auf die Minusklicker. ;-)
 
Puh ich hab mir schon sorgen gemacht, dass diese innovative und tiefgründige Spielreihe keinen Nachfolger erhält. Ist immerhin schon 5 Monate her seit dem letzten Teil ;P
 
@Ripdeluxe: Der war gut :)
 
@Ripdeluxe: ...aber 2,5 Jahre seit dem letzten Spiel von TreyArch ;)
 
@bigspid: Ändert auch nichts daran, dass es immer wieder die gleiche aufgewärmte Grütze ist, egal in welchen Abständen es erscheint...
 
@Speedball: Was wiederum daran liegt, dass alle Studios sich das gleiche Szenario ausgesucht haben, was völliger Blödsinn ist! In meinem Post unten hab ichs geschrieben. Lieber sollte jedes Studio bei seiner Epoche bleiben, als dass sich alle vermischen. Daher kommt dann auch das Gefühl auf, dass jeder Teil gleich wirkt. Zumal das aber auch ein Standard-Kommentar ist von Leuten, die die Spiele nur im Trailer sehen und nie selbst zocken. Es gibt durchaus starke Unterschiede in den Spielen der verschiedenen Studios!
 
Ne sorry, ohne mich. Wer sich des jedesmal neu kauft hat se doch net alle. Das ist als würde Apple bei seinem Iphone jedesmal nur die Farbe ändern und als neu verticken. Ich kann dieses dumme Werbegesabbel nicht mal mehr hören. Innovation wird langsam zum Schimpfwort
 
@LivingLegend: Ich kaufs jedes Jahr aufs Neue und hab jedes Jahr aufs Neue Spaß dran. Es hat mittlerweile Tradition zusammen mit nem Kumpel im November die Kampagne über Nacht durch zu spielen :D Das dauert so schon immer etwa 10h...Gott bewahre, falls die Spielzeit mal angehoben würde^^
Außerdem sind die Survival-Modi (Zombie, Alien usw.) immer recht unterhaltsam, sodass auch das "Ich will meinen Rekord knacken!"-Gefühl aufkommt. Der MP ist wie in jedem Jahr auch von gewohnter Qualität. Auch wenn du vielleicht das Argument aufführen möchtest, dass es doch "immer das gleiche" sei, mir würde es nach einem Jahr keinen Spaß machen, auf den immer gleichen Maps zu spielen.

Es geht im Allgemeinen einfach darum, ob einem das Spielgefühl taugt, oder nicht. Und CoD ist einfach Massentauglich, sodass ich damit schon einige zu Videospielen locken konnte, die vorher nichts davon gehalten haben! So geht es nunmal den Meisten, daher ist die Serie auch so erfolgreich. Wenn dir das Spiel vom Handling und der Spielgeschwindigkeit nicht taugt, dann ist das einfach Geschmackssache. Ich für meinen Teil spiele sehr viele verschiedene Spiele und fast alle nennenswerten Shooter tu ich mir an (zumindest für ein einen Tag aus der Videothek). Aber weil ich Spaß an den CoD-Teilen hab, würde ich jetzt nicht unbedingt an meiner Psyche zweifeln lassen :D

Oh und ein iPhone hab ich auch! Ich glaub wir wären richtig gute Freunde :D
(Wobei sich Apple und Android-Geräte bei mir durchwechseln...evtl das nächste Mal ein Windows-Phone?! Egal..offen für Neues sein^^)
 
@bigspid: Ich bin offen für neues und habe das letzte gekauft, nur um dann festzustellen das man versucht hat Titanfall irgendwie im COD Universum unterzubringen das aber irgendwie so bei 20% hat sein lassen und dann wohl den kompletten Quellcode der alten Spiele einfach übernommen hat. Es ist derselbe Mist. Es war mal gut, es ist es aber nicht mehr, einfach weil die Neuerungen in Homöapatischen Dosen verteilt werden. Schau dir mal die Drecks Reportzagen und Youtube Videos zum Vorgänger an und schau dir dann di Realität an.
Mann muss schon irre sein ums nach dem letzten nochmal zu kaufen!
 
@LivingLegend: Naja der Unterschied zwischen Titanfall und AW ist ja, dass sich AW auf den Infanteriekampf konzentriert, während Titanfall "Fahrzeuge" mit einbringt. Allein vom Infanteriekampf ist AW viel weiter, als Titanfall. Ich habs auch gespielt und es hat mich am Anfang sofort gepackt! Aber nach etwa 2-3 Wochen war die Puste raus. Dazu kommt: kein Singleplayer und kein alternativer Spielmodus (wie Zombies o.Ä.)

Was ich aber unverschämt finde ist die DLC-Politik. Als US-Import und mit guten Angeboten liegt man bei der Spiel+SeasonPass Variante bei 40-45€ und das ist in Ordnung. Mehr würde ich aber auch nicht ausgeben^^

edit: Man muss nicht ausfallend werden. Wenns dir nicht taugt ists ja ok. Aber andere wegen des Spielegeschmacks als irre zu bezeichnen ist einfach nur unfreundlich.
 
@bigspid: Nun, dann verzeih mir das Wort, das war auch nicht als dich als Person bezogen, sondern auf die Sachlage allgemein. Ich kann halt dieses Marketinggeblubber nicht mehr hören. Erbsensuppe wird auch nicht innovativ, nur weil ich Möhren reinschnippsel!
Erfolgreich ists sowieso nur auf Konsolen. Aufm PC sind die Spielerzahlen extrem dünn!
 
Hahaha wie sie sich immer in den Superlativen toppen müssen :D

Aber wenn man mal fair bleibt, ist die Black-Ops Reihe die erste, die schon im SciFi-Szenario angesiedelt ist. Wenn jetzt zu BO3 dann später geschumpfen wird, das wäre wieder der gleiche Brei wie aus AW, stimmt das so nicht. Ich würde mich aber für die CoD Spiele wünschen, dass die einzelnen Studios alle ihren abgegrenzten Bereich haben.
zB TreyArch im SciFi-Szenario (Black-Ops Reihe), Infinity Ward im "Modern Combat" (also heutige Zeit, nicht mit Ghosts zu weit in die Zukunft abdriften) und Sledgehammer bspw. mit Titeln in der Vergangenheit angesiedelt.

Es spricht auch nichts dagegen eine Trilogie mit atmosphärischer (ich schreibe mit Absicht nicht "dichter") Story im 2. WK, Koreakrieg oder Vietnam anzusiedeln. Es gibt außerdem noch einige andere unverbrauchte Szenarien...es müssen nicht immer die USA in den Konflikten involviert sein. Was natürlich auch möglich ist, wäre ein fiktives Szenario in der Vergangenheit. Es müssen ja nicht immer historische korrekte Ereignise nachgespielt werden. Wolfenstein machts vor...^^
 
Endlich kein WW2 mehr. Das Thema ist schon so ausgelutscht.
 
@jediknight: Weshalb kein WW2?

Gerade das wäre für mich der einzige Grund, warum ich mir noch ein CoD oder auch Battlefield kaufen würde.
 
@jediknight: Ironie?!^^
 
@jediknight: Gab ja auch so viel WW2 shooter in letzter Zeit
 
Einen 2. Weltkrieg Shooter in heutiger Engine fände ich mal wieder richtig geil, der ganze Modern Warfare Quatsch geht mir aufn Sack.... 2WK war auch schon ausgelutscht, aber ich denke es ist wieder Zeit :D

Zu CoD muss ich sagen bin ich sehr entäuscht, ich als BF Zocker wollte der Reihe eine Chance geben und habe mir BO2 und MW3 geholt... Grafisch echt mies und MP super Lame ! Da gefällt mir mein altes Verstaubtes World at War um längen mehr !

Ich hoffe die Rainbowsix Era wird mit Siege wieder eingeleitet, ich vermisse TaktikMPShooter ala Raven Shield..... ich hoffe das wird was ! Lockdown war damals ziemlich mies.
 
@Jonse1989: Auf Rainbowsix bin ich auch gespannt! Gab lange genug nichts anständiges in dem Segment...und Siege sieht sehr vielversprechend aus :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich