Dell Venue 10: Große Version des Tablet-Überraschungshits gezeigt

Der US-Hersteller Dell ist bisher nicht unbedingt eine Großmacht im Bereich von Tablets. Mit dem vielgelobten Modell Dell Venue 8 7000 hat man aber für einiges an Aufsehen sorgen können, verantwortlich war dafür das Quad-HD-Display und der Umstand ... mehr... Dell, Dell Venue 10, Dell Venue 10 7000 Bildquelle: Dell Dell, Dell Venue 10, Dell Venue 10 7000 Dell, Dell Venue 10, Dell Venue 10 7000 Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn sonst keiner will, dann schreib ich es eben: mit Windows drauf wäre sofort gekauft.
 
@gutenmorgen1: Das denken doch die meisten ;)
Ganz ehrlich, wer jetzt noch ein Android Tablet kauft kann nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Insbesondere jetzt wo Windows 10 vor der Tür steht ...
Oder er/sie ist ein durchgeknallter Google-Fan :))
 
@paulchen_panther: Mist - ich hab sie nicht mehr alle!
Mal ehrlich: Dass DELL es mit Android bringt ist nicht zufällig. Die wissen, dass die Platform derzeit besser für mobile Geräte ausgerichtet ist.
Allein, was an Apps für das OS da ist - im MS Store findet sich dagegen auch heute noch größtenteils Müll. Das wird sich mit Windows 10 auch nicht über nacht ändern.
Ich jedenfalls bin nach einem enttäuschenden Surface pro 2 auf ein Android-Tablet gewechselt und von letzterem schlicht begeistert. Da stimmt einfach alles.
 
@hhf: Naja, Qualität statt Quantität. x verschiedene Apps für die gleiche Funktion (z.B. Taschenlampe) sind für mich auch kein Vorteil. In der Tat fehlen auch Apps aber eher aus Faulheit oder taktischen Gründen (siehe Hauseigene Apps von Google).
 
@hhf: Tjo, du hast zwar recht aber wirst Downgevotet. Windows Tablets sind wegen der geringen App Auswahl einfach uninteressant. Das kann man einfach nicht gut reden. Die beiden anderen Systeme sind für Tablets einfach weiter. Daran wird auch Win10 nichts ändern.
 
@refilix: Was fehlt denn wofür es nicht eine gleichwertige / bessere alternative im Browser oder als Desktop-App gibt?
 
@hhf: Da muss ich dir Recht geben, im Gegensatz zu Windows Phone 8 ist das Angebot unter Windows 8 einfach mies aber ich denke das wird sich mit den universal Apps / Windows 10 relativ schnell ändern. (wenn auch nicht über Nacht) Kommt natürlich auch auf die Ansprüche an, für viele spielt natürlich auch Kompatiblität/Funktionsumfang des OS eine Rolle und weniger die Apps.
 
versteh' ich auch nicht. die Windows tablets von dell sind alle murcks. schrottige Displays, fetter rahmen, dick wie ein t-bone Steaks. dann knallen sie so ein geiles teil auf den mark, und was kommt drauf? Android. Glückwunsch dell, Glückwunsch.
 
@eastfrisian: Sehe ich auch so. Dell unfähig. Wollte mich eigtl. für einen Inspirion 7000 entscheiden, alle drei getesteten Exemplare hatten ein mangelhaftes Display (die wichtigste Komponente eines NBs, denn da guckt man die ganze Zeit drauf). Kein Dell für mich. Schrottzeug.
 
@eastfrisian: Tja, die denken bestimmt, dass sie dann mehr verkaufen, wenn sie für die bereits verkauften keine Updates mehr liefern und auf die neuen verweisen...
 
@eastfrisian: 4 Buchstaben: FAIL. Lenovo macht alles richtig, im moment sieht bei mir alles nach nem Yoga aus.
 
Das Dell Venue 8 7000 mit den so groß beworbenen Features wie z.B. das Messen in einem 3D-Bild ist doch nur eine Mogelpackung, diese Funktion mit dem Messen funktioniert zur Zeit nicht, soll irgendwann als Update erscheinen, schon komisch mit so einer Funktion groß Werbung machen und dann im kleingedruckten anmerken das die Funktion nicht verfügbar ist. Zudem frage ich mich, wenn es die Funktion noch nicht gibt, wieso konnte in diversen Tests diese Funktion gezeigt werden?
 
Das ding ist doch ganz klar primär als Laptop gedacht, sonst wäre man nicht auf den Kompromiss mit dem Akku-Zylinder eingegangen. Außerdem Atom x86. Also warum zum Teufel läuft darauf Android !? Hoffentlich gibt es bald eine performante und Massentaugliche Lösung um Android innerhalb von Windows laufen zu lassen, damit einem solcher Unsinn zukünftig erspart bleibt.
 
@SiTHiS: Naja - sobald es mit Android läuft ist's doch eher auch Touch-Bedienung ausgelegt.
Aber sicher wird die Konstruktion auch für Windows-Versionen noch verwendet.
 
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit auf solche Geräte Windows drauf zu bügeln?
 
@Knerd: Da ein Atom CPU drin ist wäre das theoretisch möglich ... wie allerdings der Treibersupport etc aussieht weiß man natürlich nicht.
 
@SpiDe1500: Interessiert mich vorallem wegen den günstigen Android Geräten mit Intel CPU :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen